Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

.

Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 135 Antworten
und wurde 28.456 mal aufgerufen
Zum Seitenanfang Schritt hoch Schritt runter Zum Seitenende
 Schwerlastfahrzeuge
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6
Mart Offline




Beiträge: 4.142

31.05.2016 23:13
#26 RE: SCANIA 143E 500 Streamline 8x4 antworten

Hi Silvio!

Ich dachte, der Resintank wäre fürs Hydrauliköl.
Die unterschiedlichen Einbauweisen des Luftfilters erklären sich (glaube ich) durch die PS und ob ein Ladeluftkühler verbaut ist, oder nicht. So ganz genau weiß ich das aber auch nicht. Ich bin kein Experte, was europäische Old- und Youngtimer angeht und einen solchen Scania habe ich nie gefahren.

Gruß,

Martin




Nachschub rollt!

Robert F. Offline




Beiträge: 290

01.06.2016 09:14
#27 RE: SCANIA 143E 500 Streamline 8x4 antworten

Hallo Silvio,

der große Schwerlastexperte bin ich nicht, aber:
vergiss nicht, einen Hydrauliktank in Deinen Schwerlastturm zu integrieren.
Ausserdem hast Du ja links vom Turm das Gitter, hinter diesem verbirgt sich u.a. normalerweise die Kühlanlage für die Hydraulikanlage.
Bevor es zu spät ist, recherchiere hierzu bitte nochmal. Wäre schade um´s Modell.

Die Auspuffendrohre: was haben die denn für einen Durchmesser ? Da kann ja ein Smart drin umdrehen...........

Gruß, Robert

M.Sille Offline




Beiträge: 1.082

02.06.2016 18:22
#28 RE: SCANIA 143E 500 Streamline 8x4 antworten

Hallo Zusammen,

Martin,
nein... den Resin-Tank habe ich als zusätzlichen Dieseltank gedacht...
Der Hydrauliktank ist nach mehrfachen Kopfzerbrechen letztendlich oben hingekommen... Ist insgesamt gar nicht so einfach, alles so zu platzieren, dass es am Ende auch stimmig ausschaut...

Robert,
Ich habe in den letzten Tagen noch mal etwas recherchiert...
Um es auf den Punkt zu bringen... jeder Schwerlastturm schaut eben etwas anders aus... z.T. mit oder ohne Hydrauliktank, mit oder ohne Lüfter, mal 3 Luftkessel mal 8... Letztendlich habe ich den Turm nach meinem "Kundenwunsch" umgebaut und finde es so auch ganz stimmig.
Die Auspuffrohre haben einen Durchmesser von 6,8mm...
Optisch habe ich mich hierbei an einem 143er Tauber von Van Leeuwen orientiert... Schau mal in den Link rein... ca. bei Sek. 36 kann man die Ofenrohre schon mal gut erkennen....

Van Leeuwen Katwijk with Scania V8 T143 - Special XXL Loud Sound!
Alleine der V8-Sound... Da braucht man eigentlich keine Musik zu hören...

Und weiter mit dem Turm...

Die 3 Luftkessel habe ich zwischen dem großen Lüfter und dem Tank untergebracht. (unter dem Batteriekasten auf der linken Seite hatte ich bereits 5 statt der eigentlichen 3 Kessel untergebracht.)
Über dem Tank kam noch ein großes Staufach hinzu und oben als Abschluss dann der besagte Hydrauliktank...

Zuerst das Staufach...




Der zusätzliche Dieseltank hat noch eine Riffelblechabdeckung bekommen. Kann auf Grund der Auspuffrohre wohl nicht schaden...


Hinter den Turm kommt noch ein Trittblech.


Alle Komponenten separat und zusammengesteckt...











Viele Grüße, Silvio

Reserverad Offline




Beiträge: 826

02.06.2016 19:17
#29 RE: SCANIA 143E 500 Streamline 8x4 antworten

Servus Silvio
Den Turm hast perfekt hinbekommen. Schaut meines Erachtens sehr stimmig aus. Es gibt ja so viele verschiedene Modelle davon. Und es liegt schließlich ja auch im Auge des Betrachters.

Begeisterte Grüße

da Hatti

S.Oliver Offline




Beiträge: 4.671

02.06.2016 21:01
#30 RE: SCANIA 143E 500 Streamline 8x4 antworten

Jetzt braucht der Hydrotank nur noch einen einfüllstutzen und vielleicht eine Füllstandsanzeige,
beispielsweise wie bei meiner Köf der Dieseltank

Gruß
Oliver



Ich hab meine Symptome mal gegoogelt:
entweder hab ich die Pest, Borkenkäfer oder Zylinderkopfdichtung

Mart Offline




Beiträge: 4.142

02.06.2016 21:53
#31 RE: SCANIA 143E 500 Streamline 8x4 antworten

Hi Silvio!

Der Turm ist echt klasse geworden! Ein Kunstwerk für sich.

Gruß,

Martin




Nachschub rollt!

M.Sille Offline




Beiträge: 1.082

07.06.2016 01:23
#32 RE: SCANIA 143E 500 Streamline 8x4 antworten

Hallo Zusammen,

weiter ging es wieder mit etwas Detailarbeit sowohl am Turm als auch an der Kabine...

Der Turm bekomm noch 4 Arbeitsscheinwerfer. welche aber erst später noch verkabelt werden. Weiterhin wurden die 3 Luftkessel bereits jetzt mit Leitungen versehen, da diese meist mit lackiert sind...
Auch der Hdraulitank hat sein finish bekommen. Hier fehlt nurmehr der Deckel zum füllen. Danke Oliver, für den Tipp!









An der Kabine habe ich lediglich die Sonnenblende, Spiegel, Luftdruckhörner, und die kleinen Gelben Scheinwerfer (an der Stoßstange) ergänzt



Auch die Sattelplatte inkl. Verschiebeplatte wurde soweit fertig gestellt
Bei meiner Version muss der Fahrer (in 1:1) jeweils eine Schraube an der Stirnseite entfernen. Anschließend werden die Stangen rausgezogen. und zum Schluss werden die die je 6 schwarzen Ösen (an denen Bolzen angeschweißt sind) rausgezogen und die Platte kann wenn es mal sein sollte verschoben werden...
Zugegeben eine etwas... naja unkonventionelle Art der Verschiebevorrichtung. Annähernd so ist es jedoch bei den Torben Rafn ZGM gestaltet...





Viele Grüße, Silvio

Rolf Mulder Offline




Beiträge: 439

07.06.2016 08:30
#33 RE: SCANIA 143E 500 Streamline 8x4 antworten

Das wird schon eine gewaltige Machine!. Kommt wie beim Original noch eine zweite Sattelplatte dazu? Der Turm mit alle Leitungen ist dir hervorragend gelungen.

Rolf

M.Sille Offline




Beiträge: 1.082

08.06.2016 00:02
#34 RE: SCANIA 143E 500 Streamline 8x4 antworten

Hallo Rolf,

ja, das denke ich auch... Vor allem mit der 5. Achse wird es wohl eine kleine Rarität unter den 143er Streamlinern in 1:24...

Mit Original meinst du das letzte Bild im Post#8 richtig?
Hierbei handelt es sich um einen 8x4 Volvo von Torben Rafn. Diesen hat der Søren von den dänischen Kollegen gebaut und u.a. auch in Jabbeke gezeigt. VOVO Torben Rafn
Die gleiche Frage hatte ich auch... "Warum hat der 2 Sattelplatten?"
Der Grund dafür ist lediglich der, dass die Fahrzeuge in diesem Zustand ausgeliefert werden... Je nachdem, wie das Fahrzeug eingesetzt wird, entscheidet man sich dann für die jeweilige Platte.

Die Großteil der Leitungen am Turm kommt erst nach dem lackieren. Die Luftleitungen zu den Kesseln werden jedoch mit lackiert.
Der Turm bekommt den gleichen Farbton wie das Chassis - in Richtung Anthrazit. Somit werden die restlichen Kabel zu den Scheinwerfern, Tanks und Kühlern noch etwas besser sichtbar.

Viele Grüße, Silvio

M.Sille Offline




Beiträge: 1.082

01.08.2016 17:12
#35 RE: SCANIA 143E 500 Streamline 8x4 antworten

Hallo Schwerlastfreunde,

inspiriert durch Gábor seinen Rába Motor, ging es auch hier am Scania mit dem V8 weiter...
Da der Bausatzmotor vermutlich dem eines 142er Scania entspricht... musste hier einiges geändert werden... Zumindest die offensichtlichsten Details...
Auf Youtube bin ich auf folgendes Video gestoßen, in dem ich mir die hauptsächlichen Details abgeschaut habe...
Scania V8 The Legend with Guy Martin HD

Ich lass einfach mal die Bilder sprechen...























Viele Grüße, Silvio

Mart Offline




Beiträge: 4.142

02.08.2016 03:15
#36 RE: SCANIA 143E 500 Streamline 8x4 antworten

Hallo Silvio!

Hier sind die Bilder doch eindeutig größer und deutlicher als auf dem Handy!

Klasse gemacht! Sogar mit den Federn unterm Schalthebelteller. Aber der Schalthebel selbst gibt mir etwas zu denken
Wo hat er den her? Aus 'nem gewissen Flensburger Versandhaus?

Gruß,

Martin




Nachschub rollt!

M.Sille Offline




Beiträge: 1.082

04.08.2016 17:02
#37 RE: SCANIA 143E 500 Streamline 8x4 antworten

Hallo Martin...

Danke dir!
man munkelt, der Schalthebel wäre wohl OOB... Aber jetzt, wo du es sagst, schaut es in der Tat schon etwas gewagt aus! Ist mir zuvor gar nicht aufgefallen...
Evtl. überarbeite ich das nochmal. Geht ja flux und schaut dann nicht so zweideutig aus...

Viele Grüße, Sille

M.Sille Offline




Beiträge: 1.082

15.08.2016 10:27
#38 RE: SCANIA 143E 500 Streamline 8x4 antworten

Hallo Zusammen,

weiter geht es mit ein wenig Detailarbeit...
in den letzten Tagen habe ich mich hauptsächlich um diverse Leuchten gekümmert und diese mit den Tamiya Clear... Farben angemalt.

Da die Hauptscheinwerfer am OOB Modell bekanntermaßen zu weit nach vorn stehen, hatte ich ja bereits die Aussparungen in der Frontklappe heraus gefeilt...
Nun habe ich mich den Scheinwerfern selbst gewidmet.
Die Körper stammen von einer Magiers Stoßstange und wurden quasi herausgeschnitten und gefeilt. Im Anschluss wurden diese mit BMF ausgekleidet... Da die Gläser nun aber zu klar erschienen, habe ich diese auf der Rückseite mit matten Klarlack übermalt.
Da ich keine genaueren Fotos hatte, habe ich etwas improvisiert und die Halter an der Stoßstange angebaut... Vermutlich sind sie beim Original irgendwie am Rahmen befestigt... Sieht dann später aber eh kein mensch mehr!




Der Zusatzkühler habe ich auch fertig gemacht... Erstanden ist dieser aus dem Vorderteil eines R-Scania Kühlers und dem fotogeätzten Kühlergitter von CTM...
(unter den schwarzen Schrumpfschläuchen sind die Rohre getrennt und mit einem Stift verbunden. Die Rohre sind dann fest am Chassis und der Kühler kann mit der Kabine gekippt werden
)

Der linke Rückspiegel hat noch einen kleinen Zusatzspiegel bekommen. Rechts und links wurden zudem die Gläser mit BMF belegt und ein Paar Zusatzleuchten/Blinker angebracht...


Auch die Sonnenblende habe ich nochmal etwas überarbeitet...
Da die Leuchten darin nur Formmäßig angedeutet sind, habe ich diese heraus gefeilt, ein Stk. Sheet dahintergesetzt und anschließend ein paar passende Gläser im Sammelsurium herausgesucht...




Des weiteren habe ich ein Paar sogenannte Haubenlifter angefertigt... Nun bleibt die Klappe auch offen






Viele Grüße, Silvio

Mart Offline




Beiträge: 4.142

15.08.2016 11:07
#39 RE: SCANIA 143E 500 Streamline 8x4 antworten

Hallo Silvio!

Erstklassige Arbeit!
Die orangenen Begrenzungsleuchten in der Sonnenblende interesieren höchsten einen übergenauen TÜV- Prüfer.

Die Hauptscheinwerfer stehen wahrscheinlich deshalb etwas zu weit vor, weil It. die gleichen Teile genommen hat, wie im 2er Bausatz.

Gruß,

Martin




Nachschub rollt!

M.Sille Offline




Beiträge: 1.082

01.09.2016 11:36
#40 RE: SCANIA 143E 500 Streamline 8x4 antworten

Hallo Freunde,

in den vergangen Tagen ich die Airbrush mal wieder rausgeholt und einen Großteil der Teile grundiert.
Die Felgen, Tanks, Drucklufthörner wurden auch bereits mit Alclad "Chrome" und der Dachgepäckträger mit Alclad "dull Aluminium" behandelt...

Die Schutzringe auf den beiden Lenkachsen werde ich evtl. noch mit Rot lackieren... Da bin ich mir noch nicht ganz schlüssig. So, wie es momentan ist, überzeugt es mich zumindest noch nicht so 100%ig...














Viele Grüße, Sille

Mart Offline




Beiträge: 4.142

01.09.2016 15:24
#41 RE: SCANIA 143E 500 Streamline 8x4 antworten

Hallo Silvio!

Ja, ja - das sind mir die Richtigen: Echte Tanks knipsen und dann behaupten, es wären Modelle....
Echt top!!!

Wie willst Du die Hütte lackieren?

Gruß,

Martin




Nachschub rollt!

B.Günter Offline




Beiträge: 187

06.09.2016 19:18
#42 RE: SCANIA 143E 500 Streamline 8x4 antworten

Hallo Silvio,

so langsam sieht man, was am Schluß dabei herauskommen soll . Sieht sehr stimmig aus. Um mit dem TÜV nicht zuviele Probleme zu bekommen, kannst Du ihn ja in Schweden zulassen . Hast Du schon eine Idee zur endgültigen Farbgebung?

Viele Grüße
Günter

Saurier Offline




Beiträge: 1.596

14.09.2016 20:49
#43 RE: SCANIA 143E 500 Streamline 8x4 antworten

Hallo Silvio


Das wird wirklich wieder ein Sau Starkes Modell, deine Perfektion ist grandios, jetzt bin ich auch auf die Farbe gespannt.



Gruss

Thomas

M.Sille Offline




Beiträge: 1.082

13.10.2016 15:01
#44 RE: SCANIA 143E 500 Streamline 8x4 antworten

Hallo zusammen,

um hier nicht alles ewig Grau in Grau wirken zu lassen und um eure Fragen zu beantworten, bringen wir mal ein kleinwenig Farbe in's Spiel...

Bei diesem Projekt habe ich mich endlich mal durchgerungen und habe mir beim KFZ Lackierer bei uns im Dorf zum Probieren mal ein paar ml weißen Lack, Klarlack und Härter geholt. Ich kann es eigentlich nur empfehlen!
Der Glanz des Klarlacks ist wirklich überraschend gut und der Preis war auch akzeptabel...

Später kommen dann noch blaue Streifen und Schrift drauf...
Allerdings müsst ihr euch da noch ein kleinwenig gedulden... Ich sitze selber schon regelrecht auf heißen Kohlen und warte auf die Decals...

Wenn beim 143er Breitreifen auf der Vorderachse nachgerüstet werden, sieht man sehr oft, dass diese recht weit über den eigentlichen Kotflügel überstehen.
Daher bin ich auf den Gedanken gekommen, hier einen selbstangefertigten Spritzschutz anzubauen... Sollte ja für einen ambitionierten LKW-Restaurateur am Original auch kein großes Problem darstellen...
Ich finde, so wirkt das ganze etwas stimmiger!







Um den Kabinenboden dann später als komplette Einheit reinschieben zu können, musste ich wohl oder übel mit etwas Gefühl und noch etwas mehr Mut nochmal den Dremel ansetzen um die nach innen gesetzten Trittstufen heraustrennen... Diese werden dann später wieder angeklebt, wenn der Boden drin ist...




Nachdem mir die Felgen der Lenkachsen mit den Schutzringen nicht so recht gefallen wollten, habe ich die Ringe kurzerhand nochmal entfernt und die Felgen danach zwangsläufig nochmal entlacken müssen... Wer keine Arbeit hat, macht sich eben welche...
Auch die Roten Naben waren mir zu viel des Guten. Also wurden aus diese im späteren Chassis-Farbton lackiert...



Und ein paar Bilder vom aktuellen Gesamteindruck...






Viele Grüße, Silvio

Saurier Offline




Beiträge: 1.596

13.10.2016 16:44
#45 RE: SCANIA 143E 500 Streamline 8x4 antworten

Hallo Silvio

Macht einen Sehr guten gesamt Eindruck das Weiss mit Schwarz gefällt mir, aber was ist mit den unteren Scheinwerfern Passiert die sind ja richtig Matt!

Die auf dem Dach sind ja perfekt.


Gruss

Thomas

Mart Offline




Beiträge: 4.142

13.10.2016 18:46
#46 RE: SCANIA 143E 500 Streamline 8x4 antworten

Hi Silvio!

Jetzt fehlen ja nur noch die "Spedition Stahl"- Aufkleber und ein roter Rahmen
Ok, vom Rahmen sieht man hier eh nix mehr...


Aber gabs bei dem Modell schon diese schwarze Lackierung hinter der Seitenscheibe? Ich meine, die hätte es erst beim 4er gegeben (bin mir da aber nicht sicher).

Ansonsten absolut klasse

Gruß,

Martin




Nachschub rollt!

M.Sille Offline




Beiträge: 1.082

13.10.2016 19:02
#47 RE: SCANIA 143E 500 Streamline 8x4 antworten

Hallo ihr beiden,

@ Thomas,
danke dir, für die "Kritik"
Ich hatte es damals im Post#38 schon beschrieben... Als ich die klaren Gläser damals auf die mit BMF ausgekleideten Körper gelegt habe, habe ich festgestellt, dass es einfach zu klar erschien...
Zur damaligen Zeit der 143er waren die Gläser ja noch mehr oder weniger Streulinsen und nicht wie heutzutage nur Klarglas...Also habe ich die Scheiben mit ein wenig mattem Klarlack übermalt. Ich finde das Ergebnis so schon stimmiger als zuvor...
Wenn ich wollte, bräuchte ich nur glänzenden Klarlack herzunehmen und könnte es somit wieder Klar erscheinen lassen...

Bei den Dachscheinwerfern sind noch keine Gläser drin... Die bleiben dann aber trotzdem relativ klar...

Hier mal ein Foto vom Original




@ Martin,
Von Haus aus gab es diese Lackierung ich glaub damals noch nicht...
Mein Scania wird allerdings ein Restaurierter und trotzdem genutzter Youngtimer und somit kann natürlich auch am Original lackiert werden, wie es dem Kunden beliebt...


Viele Grüße, Silvio

Mart Offline




Beiträge: 4.142

13.10.2016 20:44
#48 RE: SCANIA 143E 500 Streamline 8x4 antworten

Hallo Silvio!

Sollte keine Kritik sein. Sieht aber an dem alten Fahrzeug interessant aus.

Gruß,

Martin




Nachschub rollt!

Magnum Offline




Beiträge: 91

14.10.2016 08:14
#49 RE: SCANIA 143E 500 Streamline 8x4 antworten

Mit weiss als Grundfarbe hätte ich jetzt nicht gerechnet.
Wenn du blaue Decals drauf machst, dann würden die roten Radnaben in der Tat sehr unpassend wirken. Dann vielleicht schon eher blau oder eben Chassisfarbe wie du es jetzt gemacht hast.

Grüsse
Oliver

M.Sille Offline




Beiträge: 1.082

07.11.2016 13:09
#50 Gemeinschaftsprojekt "THEILER & MAGER" - SCANIA 143E 500 10x4 mit DOLL-Dolly, BF3 & Raupenmobiler Aufbereitungsanlage antworten

Hallo Schwerlast-Fan's,

Die Decals sind am Samstag nach laaaaangem Warten endlich bei mir eingetroffen... Somit war das Programm zum Sonntag gesichert!
Soviel Vorab....

Noch interessanter dürfte aber das folgende Sein!
Denn ab jetzt heißt es hier...:


Ich schwenke mal ein wenig aus...
Wenn sich ein paart durchaus kaputte Modellbauer auf Ausstellungen treffen, kommen schon manchmal wilde Gedanken zustande... So auch beim Martin und bei mir...

Als wir uns das erste Mal 2014 in Ried getroffen haben, unterhielten wir uns damals noch über einen Jumbo-Trailer... Martin sagte: "ich hab da noch etwas angefangenes im Keller liegen..." Daraus entstand dann schließlich der GRUBER Trailer...
Weiter ging es letztes Jahr in Ried... Da habe ich ja bekanntermaßen Martin seinen Peerless Trailer mitgenommen...

Als ich in diesem Frühjahr mit dem Scania angefangen habe, stand noch nicht so richtig fest, was dieser dann später mal für einen Trailer bekommen soll...
Nun reifte uns im laufe des Jahres schließlich der folgende Gedanke... (ursprünglich eher aus einem Spaß heraus... )

Warum nicht einfach mal ein Gemeinschafts-Projekt starten...?!

Gibt es in dieser Form noch nicht und wir beiden haben ich glaub das entsprechende Modellbaufieber von mindestens 49°C im Schatten...

Eine besondere Herausforderung dabei ist wohl die Entfernung von ca. 620km zwischen uns beiden...
Unser Ziel ist es, das gesamte Gespann 2017 in Ried auf dem Tisch stehen zu haben....

Somit war die Idee geboren...
Was dabei sehr schnell feststand..., dass der Martin das Ladegut übernehmen wird...
Momentan sag ich nur so viel...: Im Original ist es eine Maschine mit einem Gewicht von ca. 140 Tonnen und einer Länge von 24m...!!!!... Alles weitere wird euch der Martin hier an dieser Stelle bald genauer erläutern...

Mein Teil an dem Projekt wird dann logischerweise der Scania + Zusatzachse, ein 4-Achs-Dolly und ein BF3 auf Basis eines Toyota Hilux sein... (auch dieser ist als kleines Zwischendurchprojekt bereits im Bau und auch Bilder wird es in den kommenden Tagen davon zu sehen geben!)

Hier aber nun erstmal die Bilder vom beschrifteten Scania...









Die Alufelgen haben ALCOA Aufkleber bekommen...



Und dieses kleine Detail konnte ich mir an diesem Projekt nicht nehmen lassen...



Die Streifen im Grill werde ich nochmal überarbeiten... Hier sind die Decals leider in die lilafarbene Richtung gegangen... Das soll natürlich nicht so sein!
Hier werde ich die decals nochmal entfernen und das ganze mit der Airbrush bearbeiten...

Soweit für heute...
Nun denke ich, spreche ich auch in Martin's Namen wenn ich sage... Wir sind auf eure Reaktionen gespannt...!

Viele Grüße vom Spediteur, Sille

Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6
Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Scania R620 mit Kempf Halbschalen Mulde
Erstellt im Forum Europäische Lkw`s von Saurier
9 31.05.2019 10:39
von Saurier • Zugriffe: 965
2x8 Widening Dolly & 4x8 Swingwing Trailer für K200
Erstellt im Forum Auflieger und Anhänger von Rehlein
63 11.06.2019 20:08
von Rehlein • Zugriffe: 18593
MAN TGX 26.560 6x2/4 S.Mager Spezialtransporte
Erstellt im Forum Europäische Lkw`s von M.Sille
14 20.01.2019 21:14
von M.Sille • Zugriffe: 3113
Scania R730 wird zur 6x2/4 Zugmaschine
Erstellt im Forum Europäische Lkw`s von M.Sille
12 06.06.2013 21:33
von Mart • Zugriffe: 4439
43. Titelbild von Martin Theiler - Shell Tankzug - eingestellt 01.02.13 bis 01.03.13
Erstellt im Forum Titelbilder des Forums von S.Oliver
0 30.01.2013 11:43
von S.Oliver • Zugriffe: 718
Umbau - Scania R620
Erstellt im Forum Europäische Lkw`s von M.Sille
59 17.09.2012 18:18
von M.Sille • Zugriffe: 14087
Scania LB 141 - ESSEX
Erstellt im Forum Oldtimer Lkw`s von Turbostar75
3 30.10.2010 16:39
von Turbostar75 • Zugriffe: 3198
Scania Hauber mit Doll Langholzaufbau
Erstellt im Forum Europäische Lkw`s von ActrosV8
39 10.03.2012 13:19
von ActrosV8 • Zugriffe: 13555
 Sprung  

Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor