Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

.

Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 111 Antworten
und wurde 102.343 mal aufgerufen
Zum Seitenanfang Schritt hoch Schritt runter Zum Seitenende
 Seltenes
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5
XXL Online




Beiträge: 2.269

28.05.2018 19:49
Kaelble KDV 80 Sh Schlackentransporter antworten

Hallo Laster-Fans!

Wie neulich schon geschrieben fange ich heute mit einem neuen „Großprojekt“ an. Auf der Suche nach einer Idee
für ein neues Modell bin ich in einem Buch über Kaelble auf die Kaelble Schlackentransporter gestoßen.



Mit diesen Fahrzeugen werden in Stahlwerken die anfallende 1200°C heiße
Hochofenschlacke abtransportiert. Wer es genau wissen will, hier ein interessanter Vortrag darüber:

https://www.lernhelfer.de/schuelerlexiko...ihre-verwendung

Kaelble hatte verschiedene Größen von Schlackentransportern mit Nutzlasten von 10 bis 150t im Programm.
Mein Modell soll ein KDV 80 Sh also mit 80t Nutzlast werden, davon habe ich eine Werkszeichnung von
einem Kaelble-Spezialisten erhalten:









Außerdem habe ich ein Kaelble-Prospekt bekommen, in dem verschiedene Schlackentransporter zu sehen sind:











Bei meinen Recherchen bin ich auf die Firma Hegemann in Bremen

http://www.hegemann-gruppe.de/gesellscha...es%EF%BB%BF.php

gestoßen, die Firma hatte 4 Kaelble Schlackentransporter, drei davon waren über 30 Jahre (!!!) im Einsatz,
einer 10 Jahre, bevor sie verschrottet wurden

Vom Betriebsleiter habe ich diese Bilder eines 120-Tonners erhalten





Das Modell wird mal wieder als kompletter Eigenbau entstehen, so weit ich weiß, gibt es noch kein Modell
eines Schlackentransporters im Maßstab 1:24.

Den Anfang machen mal wieder die Reifen, auf der angetriebenen Vorderachse sind 18.00 R – 25 montiert, die
im Original einen Durchmesser von ca. 1630mm haben, im Modell also 68mm. Der Revell Simba Reifen hat einen
Durchmesser von 62mm und die richtige Breite von 22mm und das passende Profil, er musste also nur im Durchmesser
um 6mm größer gemacht werden.
Von Karsten (Actros 1841) habe ich freundlicherweise welche der Simba Reifen und Felgen erhalten, auch
hier nochmals vielen Dank



Als erstes wurde ein Reifen mit einem scharfen Messer aufgeschnitten und die Seitenwände mit einer Schere ausgeschnitten



Um den Reifen später wieder rund zu bekommen, habe ich mir einen Ring aus Kunststoff gedreht







Aus einem zweiten Reifen wurde eine Scheibe herausgeschnitten und in die Lücke eingeklebt, somit ist
der Reifen auf dem richtigen Durchmesser



Die beiden Seitenwände wurden passend zugeschnitten und in den Reifen eingeklebt



Der Reifen wurde verspachtelt und verschliffen...





...und ihr könnt es euch denken... er fiel zum baden in Silikon



Der erste Abguss in Resin ist schon fertig





So viel für heute, Fortsetzung folgt...

Viele Grüße

Jochen

Reserverad Offline




Beiträge: 764

28.05.2018 20:15
#2 RE: Kaelble KDV 80 Sh Schlackentransporter antworten

Servus Jochen

Viel Spass beim Umsetzen dieses „HEISSEN „ Projekts

dampfende Grüße

da Hatti

Rolf Mulder Offline




Beiträge: 423

29.05.2018 16:09
#3 RE: Kaelble KDV 80 Sh Schlackentransporter antworten

Hallo Jochen

Da hast du wieder ein vielversprechender Anfang gemacht!

Grüsse,

Rolf

Mart Offline




Beiträge: 3.966

30.05.2018 15:28
#4 RE: Kaelble KDV 80 Sh Schlackentransporter antworten

Hallo Jochen,

diese Kaelble sieht man noch häufig in den Stahlwerken rumfahren.
Geniales Projekt!

Gruß,

Martin




Nachschub rollt!

XXL Online




Beiträge: 2.269

01.06.2018 20:03
#5 RE: Kaelble KDV 80 Sh Schlackentransporter antworten

Hallo Stahl-Fans!

Als nächstes habe ich mir die angetriebene Vorderachse vorgenommen, weil da mal wieder kein Bausatzteil
verwendet werden kann, ist Eigenbau angesagt. Zuerst habe ich zwei Stücke 1mm Sheet warmgemacht und mit
dem abgerundeten Rundstahlstück (es kam auch schon bei den FAUN Gigant Achsen zum Einsatz) in Form gebracht







Die beiden geformten Teile wurden an ein Stück 8mm Evergreen-Rohr geklebt und auf der Drehbank auf Maß gedreht



Mit einem Locheisen habe ich 1mm und 2mm Sheet herausgeschlagen und auf der Drehbank ausgebohrt


Die so entstandenen Ringe wurden auf das Achsrohr geklebt



Für das Differential-Gehäuse habe ich zwei Sheetstücke zugeschnitten und mittig aufgeklebt



Mit weiterem Sheet, Rohr und einem Resin-Deckel wurde das Gehäuse vervollständigt, es fehlen natürlich
noch einige Teile wie Verstrebungen und Schraubenköpfe





So weit der aktuelle Stand, als nächstes kommen die Lenkungsteile an die Reihe...

Viele Grüße

Jochen

S.Oliver Offline




Beiträge: 4.520

08.06.2018 19:30
#6 RE: Kaelble KDV 80 Sh Schlackentransporter antworten

Hallo Jochen,

hast du vor den Schlackentransporter wieder in einem kleinen Dio zu präsentieren?

Ich bin deinem Link zur Firma Hegemann gefolgt und beim Blick auf die Startseite mit dem abkippenden Schlackentransporter ist mir spontan der Gedanke gekommen, wie du sowas darstellen könntest. Die glühende Schlacke liese sich bestimmt mittels LED simulieren, ähnlich dem Vulkanausbruch im Miniaturwunderland.

Gruß
Oliver



Ich hab meine Symptome mal gegoogelt:
entweder hab ich die Pest, Borkenkäfer oder Zylinderkopfdichtung

simmes ( gelöscht )
Beiträge:

09.06.2018 11:25
#7 RE: Kaelble KDV 80 Sh Schlackentransporter antworten

Als Ruhrpottler bin ich natürlich von dem Projekt begeistert.
Wenn du Bilder von glühender Schlacke brauchst.....ich hab ein paar Stahlwerk Fotos.....
Und für die LED Technik: Björn Jacobsen,Dioramen.Der hats perfektioniert.

Rehlein Offline




Beiträge: 706

09.06.2018 16:45
#8 RE: Kaelble KDV 80 Sh Schlackentransporter antworten

Hallo Jochen,

interessantes Vorbild hast du dir da wieder rausgesucht
Der Anfang ist schon vielversprechend, finde es toll wie du die Simbareifen im Durchmesser vergrößert hast
Bin schon auf den Bau der Kleinen Hinterreifen und Felgen gespannt.Natürlich auf den Rest des Baues auch.

Gruß Yves

XXL Online




Beiträge: 2.269

09.06.2018 19:24
#9 RE: Kaelble KDV 80 Sh Schlackentransporter antworten

Hallo!

Oliver, klar, es wird wohl wieder ein Diorama geben, ein Modell nach einem Jahr Arbeit auf dem
Couchtisch zu zeigen?

Es wird aber nicht gleich ein Hochofen in 1:24 werden, aber so eine Abkippszene wäre schon „heiß“.
Der Tipp von Daniel ist prima, die Dioramen von Björn Jacobsen sind Weltklasse, so etwas brauche ich
gar nicht erst probieren.
Bilder vom Stahlwerk und heißer Schlacke darfst du gerne zeigen!
Von LED´s habe ich als Mechaniker leider keinen Plan, vielleicht findet sich noch eine Lösung

Weiter geht es mit den Details an der Vorderachse, die Verstrebungen wurden zugeschnitten und verklebt...



und mit Schraubenköpfen detailliert



Für die Außenplaneten / Bremsen wurden zwei Teile aus Elektroinstallationsrohr zugeschnitten und mit
Deckeln aus 1,5mm Sheet verschlossen, dann auf der Drehbank aufgebohrt um eine 4mm Stahlachse einstecken zu können.







Größenvergleich zu einer herkömmlichen MB-Hinterachse



An den Simba-Felgen wurden die Innenteile entfernt und neue aus Sheet angefertigt und eingeklebt



Die Vorderachse mal lose zusammengesteckt





Bis zum nächsten mal

Jochen

simmes ( gelöscht )
Beiträge:

10.06.2018 16:55
#10 RE: Kaelble KDV 80 Sh Schlackentransporter antworten

Ich find die Bilder leider nicht mehr.Wir haben 2016 eine Werksführung bei HKM (Hüttenwerk Krupp Mannesmann) gemacht Ich hab allerdings noch was informatives gefungen: https://www.youtube.com/watch?v=nCL1j_rFqak
Das ist aus so einer Führung.Schlackenpfanne ist sofort am Anfang zu sehen,bei Min.0,03. Die Behälter die dort zu sehen sind beinhalten ca.20t Eisenschrott und ca.250t Roheisen.Dann werden dort Lanzen eingeführt und mit 300 AtÜ reiner Sauerstoff eingeblasen.Da wackelt der Boden.

Also Schlacke abkippen(beleuchtet) stell ich mir schwierig vor.Gefüllte Schlackenpfanne: 2-3 LEDs rein und oben als Deckel orange/gelb/rot lackierte Watte.Das sollte problemlos gehen.

XXL Online




Beiträge: 2.269

20.06.2018 10:36
#11 RE: Kaelble KDV 80 Sh Schlackentransporter antworten

Hallo!

Daniel, tolles Video, solche Einblicke bekommt man leider nur selten!

Weiter geht es mit der Vorderachse, die zweigeteilten Halter für die Blattfedern wurden
angefertigt und an die Achsrohre geklebt, ebenso die Bremszylinder und Gestänge





Die Lenkungsteile wie Lenkhebel und Spurstange wurde aus Sheet und Evergreen-Rundmaterial
angefertigt und montiert



Für die Blattfedern habe ich je 13 Streifen aus 1mm Sheet zugeschnitten und miteinander
verklebt, die Detaillierung übernehmen wieder KAWIT Schraubenköpfe









Als nächstes kommt der Fahrgestellrahmen an die Reihe...

Viele Grüße

Jochen

Mart Offline




Beiträge: 3.966

20.06.2018 17:53
#12 RE: Kaelble KDV 80 Sh Schlackentransporter antworten

Hallo Jochen,

die Achsen und alles, was dran hängt, sind absolut phantstisch

Gruß,

Martin




Nachschub rollt!

XXL Online




Beiträge: 2.269

28.06.2018 14:42
#13 RE: Kaelble KDV 80 Sh Schlackentransporter antworten

Hallo Stahl-Fans!


Jetzt geht es mit dem Stahlbau los, der Rahmen des Vorderwagens ist beim Original eine stabile
Konstruktion aus Längs- und Querträgern.

Aus 1mm Sheet wurden die beiden Längsträger zugeschnitten und mit 1 x 3mm Streifen oben und unten verklebt.



Die Lagerböcke für die Blattfedern habe ich nach Zeichnung angefertigt und unter den Rahmen geklebt





Blattfedern eingesetzt... passt



Vorderachse ebenso...





Bis bald

Jochen

S.Oliver Offline




Beiträge: 4.520

28.06.2018 20:09
#14 RE: Kaelble KDV 80 Sh Schlackentransporter antworten

Bei solch einem Federpaket wundert man sich, dass das überhaupt noch federt

Gruß
Oliver



Ich hab meine Symptome mal gegoogelt:
entweder hab ich die Pest, Borkenkäfer oder Zylinderkopfdichtung

XXL Online




Beiträge: 2.269

08.07.2018 15:30
#15 RE: Kaelble KDV 80 Sh Schlackentransporter antworten

Hallo Laster-Fans!

@Oliver, damals wurde halt noch unter dem Motto „viel hilft viel“ konstruiert

Weiter geht es mit der Vorderachse, links wurde das Lenkgetriebe an den Rahmen gebaut...



...rechts tut ein Hydraulikzylinder seinen Dienst zur Lenkunterstützung



Die Achslenker wurden zwischen dem Rahmen und der Achse eingebaut



Für die Vorderachsnaben fehlten noch ein paar Teile, als erstes habe ich mir zwei Deckel aus 3mm Material gedreht



Auf die runden Deckel mussten 17 1,5x1,5mm T-Profil Stücke rundherum aufgeklebt werden... eine „lustige“ Arbeit





Die Deckel in die Felge geklebt und mit jeder Menge Schraubenköpfe garniert



Die Stoßstange habe ich aus 1mm Sheet zugeschnitten und verklebt, beim Vorbild ist sie 4100mm breit
im Modell 170,8mm.

Alles mal lose zusammengesteckt







Fortsetzung folgt...

Viele Grüße

Jochen

Robert F. Offline




Beiträge: 277

09.07.2018 10:13
#16 RE: Kaelble KDV 80 Sh Schlackentransporter antworten

Hallo Jochen,

wieder mal absolut fantastisch !!!

Gruß, Robert

Jurij Offline




Beiträge: 40

09.07.2018 13:50
#17 RE: Kaelble KDV 80 Sh Schlackentransporter antworten

Hallo Jochen,

ich finde es einfach unglaublich was du aus bisschen Plastik zauberst.
Der vordere Teil ist ja schon echt super umgesetzt, bin daher sehr gespannt wie der Rest aussehen wird.

Grüße
Jurij

XXL Online




Beiträge: 2.269

15.07.2018 19:12
#18 RE: Kaelble KDV 80 Sh Schlackentransporter antworten

Hallo Kaelble-Fans!

Danke Robert und Jurij für euer Lob

Als nächstes habe ich mir das Getriebe vorgenommen, es handelt sich um ein ZF 4WG 65 II 4-Gang Wandler-Getriebe.
Da hierfür mal wieder keine Bausatzteile zur Verfügung standen, war wieder Eigenbau angesagt.

Den Anfang machen 1 und 2mm Sheet-Scheiben, die mit dem Locheisen herausgeschlagen wurden.



Sie wurden nacheinander auf 3,2mm aufgebohrt, um einen Rundstab einstecken zu können, damit passen
die Scheiben perfekt aufeinander.





Das Getriebegehäuse wurde aus 1mm Sheet zugeschnitten und verklebt





Aus den runden Scheiben wurde das Wandlergehäuse hergestellt.







Weitere Details folgten, da das Getriebe später tief unten im Rahmen verschwindet, habe ich die
Detaillierung der Rückseite etwas vereinfacht





Im Rahmen wurden zwei Halter angebracht auf denen das Getriebe sitzt.





Den Vortrieb übernimmt... na was wohl... ein Mercedes-Motor, es ist ein V10 Saugmotor mit 320PS,
er stammt wieder aus den Formen von Karsten

Auch er wurde wieder auf Halter im Rahmen gesetzt, es fehlen natürlich noch ein paar Teile





Bis zum nächsten mal...

Jochen

Saurier Offline




Beiträge: 1.528

16.07.2018 10:06
#19 RE: Kaelble KDV 80 Sh Schlackentransporter antworten

Hallo Jochen

Einfach Gigantisch dieses Modell, und das ist nur der "Kleine" Vorderteil.

Hast du dir in der Vitrine schon ein Plätzchen Reserviert, oder Muss der schon im Garten Parken.


Gruss

Thomas

XXL Online




Beiträge: 2.269

22.07.2018 14:34
#20 RE: Kaelble KDV 80 Sh Schlackentransporter antworten

Hallo Stahl-Fans!

Thomas, in der Vitrine ist schon kein Platz mehr... mal sehen, wo der seinen Platz findet

Jetzt geht es in die Länge, die beiden äußeren Längsträger wurden aus 1mm Sheet nach der Zeichnung
zugeschnitten und mit dem Vorbau verklebt





Für die beiden Hydraulikzylinder sind außen Vertiefungen in der Ladefläche



Die Ladefläche aus 0,5mm Sheet wird später noch mit 0,5mm PS – Riffelblech beklebt











Die Unterseite wurde mit Längsträgern verstärkt, die Querträger sind in Arbeit, daran werden später die Achsträger befestigt



Fortsetzung folgt...

Viele Grüße

Jochen

XXL Online




Beiträge: 2.269

27.07.2018 11:11
#21 RE: Kaelble KDV 80 Sh Schlackentransporter antworten

Hallo Kaelble-Fans!

Weiter geht es mit dem Unterbau der Ladefläche, die Längs- und Querträger wurden angefertigt und eingeklebt.



Das Heck wurde ebenfalls weiter detailliert, die Abstützzylinder habe ich aus Evergreen-Rohr angefertigt und
eingebaut, die werden später noch verkleidet.



Für die 16 Hinterräder habe ich eine Heller Felge und einen Revell Gummireifen in der Bastelkiste gefunden
und etwas abgeändert. Anschließend ging das Urmodell in Silikon baden.





Das Ganze mal wieder lose zusammengestellt... die Abmessungen sind schon jetzt beeindruckend...







Viele Grüße

Jochen

Rolf Mulder Offline




Beiträge: 423

27.07.2018 12:07
#22 RE: Kaelble KDV 80 Sh Schlackentransporter antworten

Jochen,

das wird ein Supermodell. Es gibt vielleicht nicht viele Beiträge/Antworte in dein Baubericht. Ich denke das viele hier nur anschauen können. Tipps und Tricks brauchts Du nicht wirklich, also meinerseits auch nur ein Kompliment! Mach bitte weiter so.

Rol

S.Oliver Offline




Beiträge: 4.520

27.07.2018 12:37
#23 RE: Kaelble KDV 80 Sh Schlackentransporter antworten

Wenn nachher auch noch das Fahrerhaus drauf ist, wird man von der Detailarbeit kaum mehr was sehen. Hast du vielleicht mal überlegt, das Fahrerhaus bzw. das Vorderteil abnehmbar zu lassen, damit man auch mal einen Blick auf den Antrieb werfen kann?

Gruß
Oliver



Ich hab meine Symptome mal gegoogelt:
entweder hab ich die Pest, Borkenkäfer oder Zylinderkopfdichtung

XXL Online




Beiträge: 2.269

01.08.2018 17:19
#24 RE: Kaelble KDV 80 Sh Schlackentransporter antworten

Hallo!

@ Rolf, wie hat meine Oma immer gesagt... nicht gemeckert ist gelobt genug... also passt das schon

@ Oliver, die Motorabdeckung werde ich zum öffnen machen, das Fahrerhaus abnehmbar zu machen wird
schwierig, weil das Schutzdach darüber ist. Ich werde aber versuchen die Tür zum öffnen zu machen...

Als nächstes habe ich das 0,5mm PS-Riffelblech von Schulcz auf die Ladefläche geklebt. Da die echten Platten
in der Regel eine Größe von 1000 x 2000mm haben, habe ich die Platten maßstabsgerecht zugeschnitten.

Am Heck wurden die Abstützzylinder verkleidet und die Halter für die Schwenkarme angefertigt und angeklebt.





Auf der Unterseite habe ich die Halter für die hydraulisch abgestützen Pendelachsen angebracht



Für die Zylinder habe ich 9,7mm Evergreen-Rohr abgelängt, mit 11,1mm Ringen verklebt und auf der
Drehbank in Form gebracht





Für die vier Aufhängungen wurde 1mm Sheet nach Zeichnung zugeschnitten gebogen und verklebt







Eine Aufhängung mal probehalber eingebaut, es fehlt noch die Kolbenstange und die Halter dazu



Viele Grüße

Jochen

Ramon Offline



Beiträge: 75

02.08.2018 10:04
#25 RE: Kaelble KDV 80 Sh Schlackentransporter antworten

Wahnsinn,und du hast dann was in der Vitrine,das nie von einem Hersteller auf den Markt kommen wird......Eyecatcher heisst das wohl auf Deutsch.....
LG Ramon

Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5
Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Faun Schlackentransporter
Erstellt im Forum Modelle in 1:87 von Jens
7 09.11.2018 14:30
von Saurier • Zugriffe: 5061
Panne auf der Autobahn
Erstellt im Forum Dioramen von Actros4860
19 27.09.2014 13:49
von Reserverad • Zugriffe: 3976
Kaelble KK50 Knicklenker Muldenkipper
Erstellt im Forum Seltenes von XXL
13 05.11.2016 11:31
von XXL • Zugriffe: 1987
07. Titelbild des Forums von Jochen - Kaelble - eingestellt vom 05.08.2009 - 11.01.2010
Erstellt im Forum Titelbilder des Forums von Frichtle
0 08.02.2010 23:41
von Frichtle • Zugriffe: 476
Kaelble KK50 Knicklenker Muldenkipper
Erstellt im Forum Seltenes von XXL
26 01.04.2018 11:39
von XXL • Zugriffe: 6422
 Sprung  

Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor