Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

.

Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 9 Antworten
und wurde 10.479 mal aufgerufen
Zum Seitenanfang Schritt hoch Schritt runter Zum Seitenende
 Seltenes
XXL Offline




Beiträge: 2.170

28.05.2018 19:49
Kaelble KDV 80 Sh Schlackentransporter antworten

Hallo Laster-Fans!

Wie neulich schon geschrieben fange ich heute mit einem neuen „Großprojekt“ an. Auf der Suche nach einer Idee
für ein neues Modell bin ich in einem Buch über Kaelble auf die Kaelble Schlackentransporter gestoßen.



Mit diesen Fahrzeugen werden in Stahlwerken die anfallende 1200°C heiße
Hochofenschlacke abtransportiert. Wer es genau wissen will, hier ein interessanter Vortrag darüber:

https://www.lernhelfer.de/schuelerlexiko...ihre-verwendung

Kaelble hatte verschiedene Größen von Schlackentransportern mit Nutzlasten von 10 bis 150t im Programm.
Mein Modell soll ein KDV 80 Sh also mit 80t Nutzlast werden, davon habe ich eine Werkszeichnung von
einem Kaelble-Spezialisten erhalten:









Außerdem habe ich ein Kaelble-Prospekt bekommen, in dem verschiedene Schlackentransporter zu sehen sind:











Bei meinen Recherchen bin ich auf die Firma Hegemann in Bremen

http://www.hegemann-gruppe.de/gesellscha...es%EF%BB%BF.php

gestoßen, die Firma hatte 4 Kaelble Schlackentransporter, drei davon waren über 30 Jahre (!!!) im Einsatz,
einer 10 Jahre, bevor sie verschrottet wurden

Vom Betriebsleiter habe ich diese Bilder eines 120-Tonners erhalten





Das Modell wird mal wieder als kompletter Eigenbau entstehen, so weit ich weiß, gibt es noch kein Modell
eines Schlackentransporters im Maßstab 1:24.

Den Anfang machen mal wieder die Reifen, auf der angetriebenen Vorderachse sind 18.00 R – 25 montiert, die
im Original einen Durchmesser von ca. 1630mm haben, im Modell also 68mm. Der Revell Simba Reifen hat einen
Durchmesser von 62mm und die richtige Breite von 22mm und das passende Profil, er musste also nur im Durchmesser
um 6mm größer gemacht werden.
Von Karsten (Actros 1841) habe ich freundlicherweise welche der Simba Reifen und Felgen erhalten, auch
hier nochmals vielen Dank



Als erstes wurde ein Reifen mit einem scharfen Messer aufgeschnitten und die Seitenwände mit einer Schere ausgeschnitten



Um den Reifen später wieder rund zu bekommen, habe ich mir einen Ring aus Kunststoff gedreht







Aus einem zweiten Reifen wurde eine Scheibe herausgeschnitten und in die Lücke eingeklebt, somit ist
der Reifen auf dem richtigen Durchmesser



Die beiden Seitenwände wurden passend zugeschnitten und in den Reifen eingeklebt



Der Reifen wurde verspachtelt und verschliffen...





...und ihr könnt es euch denken... er fiel zum baden in Silikon



Der erste Abguss in Resin ist schon fertig





So viel für heute, Fortsetzung folgt...

Viele Grüße

Jochen

Reserverad Offline




Beiträge: 714

28.05.2018 20:15
#2 RE: Kaelble KDV 80 Sh Schlackentransporter antworten

Servus Jochen

Viel Spass beim Umsetzen dieses „HEISSEN „ Projekts

dampfende Grüße

da Hatti

Rolf Mulder Offline




Beiträge: 409

29.05.2018 16:09
#3 RE: Kaelble KDV 80 Sh Schlackentransporter antworten

Hallo Jochen

Da hast du wieder ein vielversprechender Anfang gemacht!

Grüsse,

Rolf

Mart Offline




Beiträge: 3.819

30.05.2018 15:28
#4 RE: Kaelble KDV 80 Sh Schlackentransporter antworten

Hallo Jochen,

diese Kaelble sieht man noch häufig in den Stahlwerken rumfahren.
Geniales Projekt!

Gruß,

Martin




Chromglanz kann man nicht essen.....

XXL Offline




Beiträge: 2.170

01.06.2018 20:03
#5 RE: Kaelble KDV 80 Sh Schlackentransporter antworten

Hallo Stahl-Fans!

Als nächstes habe ich mir die angetriebene Vorderachse vorgenommen, weil da mal wieder kein Bausatzteil
verwendet werden kann, ist Eigenbau angesagt. Zuerst habe ich zwei Stücke 1mm Sheet warmgemacht und mit
dem abgerundeten Rundstahlstück (es kam auch schon bei den FAUN Gigant Achsen zum Einsatz) in Form gebracht







Die beiden geformten Teile wurden an ein Stück 8mm Evergreen-Rohr geklebt und auf der Drehbank auf Maß gedreht



Mit einem Locheisen habe ich 1mm und 2mm Sheet herausgeschlagen und auf der Drehbank ausgebohrt


Die so entstandenen Ringe wurden auf das Achsrohr geklebt



Für das Differential-Gehäuse habe ich zwei Sheetstücke zugeschnitten und mittig aufgeklebt



Mit weiterem Sheet, Rohr und einem Resin-Deckel wurde das Gehäuse vervollständigt, es fehlen natürlich
noch einige Teile wie Verstrebungen und Schraubenköpfe





So weit der aktuelle Stand, als nächstes kommen die Lenkungsteile an die Reihe...

Viele Grüße

Jochen

S.Oliver Offline




Beiträge: 4.380

08.06.2018 19:30
#6 RE: Kaelble KDV 80 Sh Schlackentransporter antworten

Hallo Jochen,

hast du vor den Schlackentransporter wieder in einem kleinen Dio zu präsentieren?

Ich bin deinem Link zur Firma Hegemann gefolgt und beim Blick auf die Startseite mit dem abkippenden Schlackentransporter ist mir spontan der Gedanke gekommen, wie du sowas darstellen könntest. Die glühende Schlacke liese sich bestimmt mittels LED simulieren, ähnlich dem Vulkanausbruch im Miniaturwunderland.

Gruß
Oliver



Ich hab meine Symptome mal gegoogelt:
entweder hab ich die Pest, Borkenkäfer oder Zylinderkopfdichtung

simmes Offline



Beiträge: 62

09.06.2018 11:25
#7 RE: Kaelble KDV 80 Sh Schlackentransporter antworten

Als Ruhrpottler bin ich natürlich von dem Projekt begeistert.
Wenn du Bilder von glühender Schlacke brauchst.....ich hab ein paar Stahlwerk Fotos.....
Und für die LED Technik: Björn Jacobsen,Dioramen.Der hats perfektioniert.




Gruß Daniel

Rehlein Offline




Beiträge: 680

09.06.2018 16:45
#8 RE: Kaelble KDV 80 Sh Schlackentransporter antworten

Hallo Jochen,

interessantes Vorbild hast du dir da wieder rausgesucht
Der Anfang ist schon vielversprechend, finde es toll wie du die Simbareifen im Durchmesser vergrößert hast
Bin schon auf den Bau der Kleinen Hinterreifen und Felgen gespannt.Natürlich auf den Rest des Baues auch.

Gruß Yves

XXL Offline




Beiträge: 2.170

09.06.2018 19:24
#9 RE: Kaelble KDV 80 Sh Schlackentransporter antworten

Hallo!

Oliver, klar, es wird wohl wieder ein Diorama geben, ein Modell nach einem Jahr Arbeit auf dem
Couchtisch zu zeigen?

Es wird aber nicht gleich ein Hochofen in 1:24 werden, aber so eine Abkippszene wäre schon „heiß“.
Der Tipp von Daniel ist prima, die Dioramen von Björn Jacobsen sind Weltklasse, so etwas brauche ich
gar nicht erst probieren.
Bilder vom Stahlwerk und heißer Schlacke darfst du gerne zeigen!
Von LED´s habe ich als Mechaniker leider keinen Plan, vielleicht findet sich noch eine Lösung

Weiter geht es mit den Details an der Vorderachse, die Verstrebungen wurden zugeschnitten und verklebt...



und mit Schraubenköpfen detailliert



Für die Außenplaneten / Bremsen wurden zwei Teile aus Elektroinstallationsrohr zugeschnitten und mit
Deckeln aus 1,5mm Sheet verschlossen, dann auf der Drehbank aufgebohrt um eine 4mm Stahlachse einstecken zu können.







Größenvergleich zu einer herkömmlichen MB-Hinterachse



An den Simba-Felgen wurden die Innenteile entfernt und neue aus Sheet angefertigt und eingeklebt



Die Vorderachse mal lose zusammengesteckt





Bis zum nächsten mal

Jochen

simmes Offline



Beiträge: 62

10.06.2018 16:55
#10 RE: Kaelble KDV 80 Sh Schlackentransporter antworten

Ich find die Bilder leider nicht mehr.Wir haben 2016 eine Werksführung bei HKM (Hüttenwerk Krupp Mannesmann) gemacht Ich hab allerdings noch was informatives gefungen: https://www.youtube.com/watch?v=nCL1j_rFqak
Das ist aus so einer Führung.Schlackenpfanne ist sofort am Anfang zu sehen,bei Min.0,03. Die Behälter die dort zu sehen sind beinhalten ca.20t Eisenschrott und ca.250t Roheisen.Dann werden dort Lanzen eingeführt und mit 300 AtÜ reiner Sauerstoff eingeblasen.Da wackelt der Boden.

Also Schlacke abkippen(beleuchtet) stell ich mir schwierig vor.Gefüllte Schlackenpfanne: 2-3 LEDs rein und oben als Deckel orange/gelb/rot lackierte Watte.Das sollte problemlos gehen.




Gruß Daniel

Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Panne auf der Autobahn
Erstellt im Forum Dioramen von Actros4860
19 27.09.2014 13:49
von Reserverad • Zugriffe: 3800
Kaelble KK50 Knicklenker Muldenkipper
Erstellt im Forum Seltenes von XXL
13 05.11.2016 11:31
von XXL • Zugriffe: 1886
07. Titelbild des Forums von Jochen - Kaelble - eingestellt vom 05.08.2009 - 11.01.2010
Erstellt im Forum Titelbilder des Forums von Frichtle
0 08.02.2010 23:41
von Frichtle • Zugriffe: 383
Kaelble KK50 Knicklenker Muldenkipper
Erstellt im Forum Seltenes von XXL
26 01.04.2018 11:39
von XXL • Zugriffe: 6008
 Sprung  

Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor