Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

.

Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 54 Antworten
und wurde 7.081 mal aufgerufen
Zum Seitenanfang Schritt hoch Schritt runter Zum Seitenende
 Auflieger und Anhänger
Seiten 1 | 2 | 3
Mart Offline




Beiträge: 3.675

18.01.2013 23:50
#26 RE: Meusburger-Trailer antworten

Hi Silvio!

Heißt im Klartext also "Schlabberachse". Beim Rückwärtsfahren muß diese hydraulisch gesperrt werden, damit sie nicht lenkt und somit ein gerades Zurücksetzten unmöglich macht. Kenne ich von Baustoffaufliegern her. Ist völlig unpraktisch! Denn wenn man mal in einer Kurve steht und muß dann rückwärtsfahren, hat aber vergessen, vorher im Geradeauslauf die Achse abzusperren, hat man ein Problem! Anders ausgedrückt: In engen Wohngebieten, wo viel rangiert wird, muß die Achse abgesperrt sein und kann nicht lenken. Was nützt mir da eine Lenkachse?!

Die Frage, warum die letzte und nicht die vorderen Achsen gelenkt sind: Im Amiland gibt es Achsen in der Aufliegermitte, die lift- und lenkbar sind:


(Photo by M. Künkler)


In Europa sind entweder alle Achsen oder nur die letzte(n) gelenkt, nicht aber die vorderen. Frage mich nicht nach dem Sinn! Natürlich führt es zu hohem Gummiabrieb, aber das scheint niemanden zu interssieren.
Intelligent waren hier die Italiener. Schau Dir mal die Bilder von Matteo an. Der vierachsige Fiat. Er hat nur die Antriebsachse starr, alle anderen Achsen sind gelenkt!

Warum hast Du den kompletten Baubericht nicht auch hier veröffentlicht?

Gruß,

Martin




Chromglanz kann man nicht essen.....

KAWIT Offline




Beiträge: 2.095

19.01.2013 04:35
#27 RE: Meusburger-Trailer antworten

Hallo Silvio,

Dein Meusburger ist toll geworden. Die Änderung der Zurrösen verpasst dem Ganzen ein I-Tüpfelchen. Das Du ihn tatsächlich noch nachrüstet und auch dann nochmal lackierst, hatte ich nicht erwartet. Respekt dafür!
Das mit dem "Zwingen" nehme ich jetzt mal Augenzwinkern zur Kenntnis. Es war als Tipp fürs nächste Modell gedacht, denn das noch einzubringen, hätte ich niemandem ernsthaft angeraten. Mich freut es natürlich, dass Du meinen Vorschlag aufgenommen und umgesetzt hast. Hut ab, machen die Wenigsten in diesem Baustadium!
Übrigens gefällt mir Dein Umgang mit der Airbrush; sauber lackiert!
Bin schon gespannt, was Du uns als Nächstes serviert.

Noch was zu Martin:
Es gibt bei Europäern auch lenkbare Vorderachsen. Schau mal bei meinem Nooteboom nach. Ok, der hat zwar 6 Achsen, aber da ist die erste und die letzten drei gelenkt. Das sogar mit unterschiedlicher Technik: Achsschenkel- und Drehschemellenkung. Deshalb nehme ich an, dass sich auch die Ansteuerung unterscheidet: zwangs- und hydraulisch gelenkt.


Viele Grüße an Euch Beide,
Karsten

Mart Offline




Beiträge: 3.675

19.01.2013 07:33
#28 RE: Meusburger-Trailer antworten

Hallo Karsten,

Danke für den Hinweis zu Nooteboom! Man lernt halt nie aus. Bei solchen "Extra Large 'n' Heavy"- Aufliegern ist das aber auch etwas anderes, als bei einem "Standard"- Auflieger, der an die 40 to.- Grenze und die Länge von 16,5 m gebunden ist. Praktisch wäre es, wenn bei einem dreiachsigen Standard- Auflieger die erste und dritte Achse gelenkt wären. Aber das wiegt ja alles sehr viel und reduziert dardurch die Nutzlast erheblich.

Gruß,

Martin




Chromglanz kann man nicht essen.....

Saurier Offline




Beiträge: 1.424

19.01.2013 08:06
#29 RE: Meusburger-Trailer antworten

Hallo Silvio

Dein Nachrüsten des Aufliegers hat sich sehr gelohnt, sieht nochmal besser aus, was für mich immer noch komisch aussieht sind diese Radmulden,
Habe jetzt nicht nachgeforscht ob es so gebaut wird, aber sind die wirklich in der Mitte so durgehend offen? da müsste doch der Chassis Träger durch
rein aus stabilitäts gründen, und den Platz in der Mitte braucht man für die Ladung auch nicht, ausser bei Walzen!

Zu der Zwangs Lenkung, die war früher obligatorisch bei uns in der Schweiz bei drei Achsigen Aufliegern, wurde aber mit der Europäisierung aufgegeben.
Ich habe diese schätzen gelernt war eine gute Lösung um Reifen und die Strassen zu schonen, wurde pneumatisch verriegelt und hat immer gut funktioniert.


Gruss

Thomas

Mart Offline




Beiträge: 3.675

19.01.2013 09:27
#30 RE: Meusburger-Trailer antworten

Hallo Thomas,

bezüglich des Chassis gebe ich Dir Recht. Mir kommt das auch etwas spanisch vor, aber es scheint wohl richtig zu sein, weshalb ich auch bis jetzt nichts dazu gesagt habe. Was der Auflieger an Nutzlast transportieren kann, weiß ich nicht. Silvio hat im Wettringer einen kompletten Baubericht drin, zu dem er hier einen Link angegeben hat. Dort kann man die Unterkonstruktion schön sehen. Walzen kann man sicherlich nicht in die Mulden fahren. Die sind so schwer, daß man sie nur mit einem Autokran wieder heraus bekäme.

Gruß,

Martin




Chromglanz kann man nicht essen.....

M.Sille Offline




Beiträge: 994

19.01.2013 13:13
#31 RE: Meusburger-Trailer antworten

Hallo ihr Drei,

@Martin:
da habe ich leider keine Ahnung, wie sich das System bei einer Rückwärtsfahrt verhält.
So wie du es beschreibst, klingt es ja fast nach einem nicht ausgereiften Kinderspielzeug, welches den Fahrern so manche Nerven kostet...
Für mich wäre es eher logisch, wenn die erste Achse starr wäre und die beiden hinteren Achsen in di selbe Richting mit lenken würden. Ob nun hydraulisch- oder zwangsgelenkt, sei erstmal dahin gestellt. Aber alleine die leitzte Achse zu lenken, ergibt für mich irgendwie keinen Sinn.
Den Baubericht im Wettringer habe ich bereits im Mai 2011 begonnen. Zu diesem Zeitpunkt war ich hier im MLF noch nicht angemeldet. Daher habe ich, als ich vor kurzem den Bau wieder in Angriff genommen habe, nur jetzt nochmal einen kleinen Bericht über die "Endmontage" eingestellt.

@Karsten:
Ich danke Dir für die lobenden Worte!
Naturlich war das zwingen mit einem Augenzwinkern verbunden... Das hatte ich doch Tatsächlich vergessen.
Das Problem, aus welchem Grund ich den Meusburger nochmal überarbeitet habe, war das versenken der Verzurrösen. Das war mir leider nicht in der Art und Weise gelungen, dass ich auch später damit noch zufrieden gewesen wäre.
Nach einigen Tagen hin und her überlegen, kam mir dann die Idee mit dem Riffelblech, wozu deine Variante der Zurrösen-Darstellung wie die Faust auf's Auge passte... Und wie Du sagst, dem Ganzen das i-tüpfelchen aufsetzt.
Als nächstes geht es dann an den Umbau des 6-Achs Semi-Trailers ran. Davor habe ich noch ein wenig bammel... Da dieser Momentan keine einzigste Lenkachse hat und das kann ja so auch nicht gehen. Ich bin da immernoch auf der Suche nach einem geeignetem Vorbild. Momentan tendiere ich fast in die richtung, einen weiteren Meusburger zu bauen. Vielleicht auch als 5-Achser...

@Thomas,
Auch Dir danke ich für's Kompliment!
Leider habe ich auf meine Anfragen an Meusburger bis heute keine Antwort erhalten. Ein Original welches mir zum abmessen und fotografieren zur Verfügung steht, habe ich leider auch keins in meiner Nähe.
Daher blieb nur die Möglichkeit, den Trailer anhand der Bilder nach zu empfinden, welche ich im Netz gefunden habe. Und das waren anfangs nicht all zu viele.
Aller Warscheinlichkeit nach habt ihr sogar recht mit eurer Vermutung, dass zwischen den Radmulden der Chassis-Träger entlang läuft.
Hier mal ein Link, wo bei Fluckinger Meusburger-Trailer beladen werden. Hier kann han nauf einigen Bildern sehen, das die Mitte des Aufliegers geschlossen ist. Ich vermute mittlerweile, dass die Platten auf den Überfahrrampen weggenommen und nur die Seitenteile zur Mitte hin verschoben werden.
Fotos der Verladung und Sicherung des Frachtgutes

So... Ich hoffe, dass ich nichts vergessen habe...?!

Viele Grüße, Silvio

Mart Offline




Beiträge: 3.675

19.01.2013 17:51
#32 RE: Meusburger-Trailer antworten

Silvio,

erste Achse starr, die beiden hinteren gelenkt, habe wir bei einem unserer Kennis- Kran- Züge. Der Auflieger ist von Kempf. Super Sache! Den kann man fast in jede beliebige Ecke drücken. Der andere Baustoffauflieger hat die ersten beiden Achsen starr und nur die hintere gelenkt, wobei diese auch noch nach hinten gespreizt ist. Dieser Auflieger ist bei Weitem nicht so wendig, wie der andere!

Gruß,

Mart




Chromglanz kann man nicht essen.....

XXL Offline




Beiträge: 2.078

21.01.2013 16:19
#33 RE: Meusburger-Trailer antworten

Hallo Silvio !

Mit dem Meusburger hast du ein seltenes Vorbild prima umgesetzt, ob die Achse hydraulisch oder
mechanisch gelenkt wird ist mir egal, der Gesamteindruck passt !! Jetzt noch den Traktor
draufgeschnallt, schönes Wetter abwarten und ein paar schöne Galeriebilder draußen machen

Viele Grüße
Jochen

M.Sille Offline




Beiträge: 994

21.01.2013 23:11
#34 RE: Meusburger-Trailer antworten

Hallo Jochen,

Vielen Dank!
Ja, bei dem Fendt wird es nicht alleine beim daufschnallen bleiben. Dieser wird noch einer kleinen "Schönheits-OP" unterzogen, dass er auch noch etwas chicer und realistischer daher kommt.
Da das Wetter einen Fototermin im Freien zur Zeit so wie so nicht wirklich zulässt, habe ich dafür ja noch ein kleines bisschen Zeit.
Wenn es dann soweit ist, gibt es natürlich viele Bilder!

Viele Grüße, Silvio

KAWIT Offline




Beiträge: 2.095

21.01.2013 23:18
#35 RE: Meusburger-Trailer antworten

Hallo Silvio,

komm' einfach vorbei. Das Fotowetter habe ich (so um die 20°C, nachdem wir letzte Woche einen "Blizzard" hatten)

Gruß
Karsten

M.Sille Offline




Beiträge: 994

21.01.2013 23:30
#36 RE: Meusburger-Trailer antworten

Hi Karsten,

na klar doch... Da komm ich mal schnell rum...
Außer Schnee und Eis-Regen ist bei uns zur Zeit nicht viel zu bekommen. Also noch ein paar Tage abwarten.

Viele Grüße, Silvio

M.Sille Offline




Beiträge: 994

07.03.2013 20:03
#37 RE: Meusburger-Trailer antworten

Hallo Leute,

Da der Meusburger bekanntlich so ziemlich fertig ist, habe ich mich in letzter Zeit etwas um das Ladegut gekümmert.
Am Fendt wurden beide Achsen so gestaltet, dass alles etwas stabiler ist. Da alle Räder auf die Achsen aufgepresst waren, war nun durch den Umbau alles sehr instabil. Vor allem die beiden Vorderräder waren sehr wackelig. Daher habe ich diese auch gnadenlos direkt verschraubt.
Weiterhin wurden alle "Großbauteile" verschliffen bzw. zum lackieren vorbereitet.
Auch an der Frontpartie wurden ein paar Teile verändert. Eines der Frontgewichte habe ich in eine kleinere Version umgebaut. (Wie auf den Vorbild) Das große Gewicht kommt dann mit als Ladegut auf das Trailerdeck.





Das umgebaute Gewicht samt dem neuen Oberlenker für die Fronthydraulik.







Auch wenn es kein Laster ist, so hoffe ich, dass das Update gefällt!

Viele Grüße, Silvio

M.Sille Offline




Beiträge: 994

18.03.2013 22:07
#38 RE: Meusburger-Trailer antworten

Hallo Zusammen,

Große Fortschritte kann ich am Fendt noch nicht verzeichnen. Ein paar Kleinigkeiten sind jedoch dran gewachsen...
Zum ersten habe ich die Spiegelarme neu gebaut. Einmal ausgeklappt und natürlich für den späteren Transport auf dem Meusburger auch eingeklappt.



Desweiteren wurde auch das Auspuffrohr umgebaut. Der Ausgang auch als Rohr dargestellt und der Auspuff mit Lochblech verkleidet.


Handgriff und Tankstutzen wurden ergänzt.


Der hintere Oberlenker wurde zur hydraulischen Version umgebaut und eine Halterung ergänzt.




Für den vorderen Oberlenker habe ich noch eine Halterung hinzugefügt, welche diesen fest hält, wenn die Front-Hydraulik nicht genutzt wird. (Kein Gewicht/Anbaugerät)


Und noch zwei Bilder des gesamten Traktors



Weiter geht es nun mit dem Umbau der hinteren Unterlenker...
PS: entschuldigt, die teilweise unscharfen Bilder. Die sind zwischendurch mit dem Handy entstanden. Beim nächsten Update gibt's wieder Kamera-Bilder

Viele Grüße, Silvio

Martin.T Offline




Beiträge: 485

18.03.2013 22:23
#39 RE: Meusburger-Trailer antworten

Hallo Silvio,

Sehr schöne Detailierung, gefällt mir sehr gut! Willst du den Beleuchten weil du die Arbeitsscheinwerfer aufgebohrt hast?

Sg.
Martin

M.Sille Offline




Beiträge: 994

19.03.2013 11:59
#40 RE: Meusburger-Trailer antworten

Hallo Martin,

Vielen Dank!
Beleuchtet wird der Fendt nicht. Auf Grund der Tatsache, dass der LKW samt Trailer ja auch nicht beleuchtet sind und zudem der Traktor ja auf dem Meusburger verzurrt werden soll, würde das so keinen Sinn ergeben. Die Löcher sind aus dem Grund vorhanden, weil die Klarsichtteile der Arbeitsscheinwerfer ursprünglich von vorn aus durchgesteckt wurden und im inneren des Daches verschmolzen wurden.
Zum schleifen und lackieren habe ich diese Teile alle demontiert.

Viele Grüße, Silvio

Mart Offline




Beiträge: 3.675

19.03.2013 19:11
#41 RE: Meusburger-Trailer antworten

Hi Silvio!

Ich habe von Traktoren zwar nicht die Spur einer Ahnung, aber aus dem Spielzeug wird ein richtig schönes Modell!

Gruß,

Martin




Chromglanz kann man nicht essen.....

M.Sille Offline




Beiträge: 994

20.03.2013 09:03
#42 RE: Meusburger-Trailer antworten

Hi Martin,

Schön zu hören, dass der Traktor gefällt, auch wenn's kein LKW ist...
So langsam aber sicher wird aus dem Fendt auch ein brauchbares Ladegut. Wobei der Umbau auch schon wieder etwas lange andauert. Aber was muss das muss.

Viele Grüße, Silvio

M.Sille Offline




Beiträge: 994

29.03.2013 19:46
#43 RE: Meusburger-Trailer antworten

Hallo Zusammen,

heute gibt es das letzte Update vor dem lackieren des Fendt's. Der Umbau ist nun fast abgeschlossen.
Momentan wird die Einstiegstür noch umgebaut, wo der innere Handlauf ergänzt werden soll. Zudem fehlen noch die Hydraulikleitungen an den beiden Zylindern der Fronthydraulik.

Die Verbindungselemente zwischen dem Kraftheber und den Unterlenkern der Heck-Hydraulik würden neu gestalten, da auch diese sehr spielzeughaft ausgeführt waren.
Am Oberlenker wurden ebenfalls noch Leitungen ergänzt, da ich diesen bereits auf die Hydraulische Variante umgebaut hatte.




Ein Probeteil für den Test...



Auf der rechten Seite wurde neben dem hinzugefügten Handgriff noch die Treppe überabreitet.
Da auch die Treppe nicht sehr original ausgeführt war, habe ich den Unteren Teil entfernt und die Treppe so gestaltet, dass sie hochgeklappt und somit "verstaut" ist. Da sie sonst auch dem Trailer zum Opfer fallen würde, wenn der Traktor in die Mulden rein Fährt...


An den Handläufen würde zusätzliche Arbeitsscheinwerfer ergänzt. Zudem wurden sämtliche Kabel an Scheinwerfern und den Spiegeln nachgebildet.


Da im Original standardmäßig nur eine Rundumleuchte zur Anwendung kommt wurde auch dieser kleine Missstand der 2 Spielzeug-Rundumleuchten gegen eine einklappbare Leuchte von KFS getauscht.
Eingeklappt für den Transport und ausgeklappt für den Einsatz...



Und zu guter letzt habe ich noch ein paar Gesamtansichten von allen Seiten...






So, nun hoffe ich, dass ich euch nicht zu sehr mit Bildern überschüttet habe...

Viele Grüße, Silvio

Mart Offline




Beiträge: 3.675

30.03.2013 07:43
#44 RE: Meusburger-Trailer antworten

Hi Silvio!

Bin gespannt, wie der Bulldog lackiert aussieht. Die Umbauarbeiten haben sich wirklich gelohnt!


Gruß,

Martin




Chromglanz kann man nicht essen.....

Rehlein Offline




Beiträge: 650

30.03.2013 09:47
#45 RE: Meusburger-Trailer antworten

Da muß ich mich Martin anschließen,der Umbau ist gelungen.
Bin auch gespannt wie er fertig lackiert ausschaut.

Gruß Yves

M.Sille Offline




Beiträge: 994

01.04.2013 21:14
#46 RE: Meusburger-Trailer antworten

Hallo Zusammen,

@Martin und Yves... Vielen dank euch beiden für's Lob!

Ein kleines Feiertags-Update habe ich doch noch. Die Tür habe ich gestern Abend (zumindest bautechnisch) noch fertig gestellt. Zum Umbau an sich ist dies nun aber wirklich das letzte Update...
Ab morgen geht es dann erstmal eine Woche in den Urlaub. Und danach wird lackiert.





Viele Grüße, Silvio

XXL Offline




Beiträge: 2.078

02.04.2013 08:55
#47 RE: Meusburger-Trailer antworten

Hallo Silvio !

Dafür, dass es "nur" das Ladegut ist, hast du den Fendt toll hergerichtet

Viele Grüße Jochen

M.Sille Offline




Beiträge: 994

02.04.2013 17:00
#48 RE: Meusburger-Trailer antworten

Hallo Jochen,

Ich danke Dir!
Auch wenn der Fendt "nur" das Ladegut darstellt, so gehört er letztendlich ja trotzdem zum gesamten Modell dazu. Und sollte dann natürlich auch dem entsprechend aussehen... Daher auch diese vielen kleinen Umbauten...

Viele Grüße, Silvio

M.Sille Offline




Beiträge: 994

24.04.2013 00:13
#49 RE: Meusburger-Trailer antworten

Hallo Zusammen,

heute gibt es zwar nur ein kleines Update... Aber so langsam biege ich mit dem ganzen Gespann auf die Zielgerade ein.
Wie ich es bereits angekundigt hatte, habe ich mich in den letzten Tagen an die Lackierung gemacht...
Zu aller erst habe ich den Fendt natürlich wieder soweit es ging zerlegt, anschließend alles grundiert und die Kabine sowie die Motorhaube bereits in Grün lackiert.
Meiner Meinung nach ist das Grün im Vergleich zu vorher bereits jetzt Unterschied wie Tag und Nacht! Was meint ihr?

Weiterhin habe ich mich am vergangenen Sonntag mit Martin (Mart) bezüglich der Ladungssicherung unterhalten und alles bisher gedachte über den Haufen geworfen. Der Trecker wird jetzt von unten durch die Ladefläche angespaxt... Nicht das der neue Schlepper gleich auf der ersten Tour vom Fendtwerk nach hause verloren geht... Spaß beiseite. Lasst euch diesbezüglich überraschen... PS. Danke nochmal, Martin!





Und weiter geht's in der Lackierkabine...

Viele Grüße, Silvio

M.Sille Offline




Beiträge: 994

26.04.2013 00:49
#50 RE: Meusburger-Trailer antworten

Hallo Zusammen,

am gestrigen Abend habe ich hauptsächlich die Kabine etwas bearbeitet. Außerdem musste ich an der Motorhaube nochmal nachlackieren, da ich noch eine kleine unlackierte Stelle gefunden habe.
Da es bei mir ja mittlerweile fast zum Standard geworden ist, bei jedem Modell irgendwas zu entlacken, so lasse ich das selbstverständlich auch hier nicht weg. Natürlich habe ich beim nachlackieren das Teil erstmal schön versemmelt und zu viel Lack aufgetragen... Die Haube ist aber bereits im Schwimmunterricht.

Ein paar Teile, wie Spiegel, Rundumleuchte und Dach fehlen zwar noch. Aber man kann denke ich schon ein akzeptables Ergebnis erkennen... Schaut selbst!
Zuerst die Umgestaltung der Tür. (links das Original vom Spielzeug, rechts die Modell-Tür)



Und der aktuelle Stand der Dinge an der Kabine...





Viele Grüße, Silvio

Seiten 1 | 2 | 3
Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Nooteboom - Mega Windmill Trailer (Restauration eines gebraucht gekauften MAD Modells)
Erstellt im Forum Auflieger und Anhänger von M.Sille
7 26.07.2017 08:28
von Mart • Zugriffe: 2107
ETNYRE Belt Trailer
Erstellt im Forum Auflieger und Anhänger von Mart
22 21.02.2017 17:19
von Mart • Zugriffe: 3270
Ford LTL 9000 DayCab mit Peerless Logging B-Train Trailer
Erstellt im Forum Amerikanische Trucks von M.Sille
106 06.07.2016 23:27
von Saurier • Zugriffe: 8901
IVECO Stralis Hi-Way 560 mit Meusburger 5-Achs-Jumbo Sattel (GRUBER LOGISTICS)
Erstellt im Forum Schwerlastfahrzeuge von M.Sille
7 05.10.2015 21:49
von Saurier • Zugriffe: 1542
Meusburger 5-Achs-Jumbo-Sattel "GRUBER LOGISTICS"
Erstellt im Forum Auflieger und Anhänger von M.Sille
110 03.10.2015 13:33
von Rehlein • Zugriffe: 13857
Scania New R730 6x2/4 mit Meusburger-Trailer und Fendt 936
Erstellt im Forum Europäische Lkw`s von M.Sille
8 22.09.2013 17:27
von M.Sille • Zugriffe: 2279
Scania New R730 mit Meusburger & Fendt 936
Erstellt im Forum Europäische Lkw`s von M.Sille
22 31.12.2012 16:58
von Mart • Zugriffe: 3472
 Sprung  

Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor