Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

.

Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 33 Antworten
und wurde 3.320 mal aufgerufen
Zum Seitenanfang Schritt hoch Schritt runter Zum Seitenende
 Modelle in 1:87
Seiten 1 | 2
Jens Offline



Beiträge: 80

10.01.2019 17:55
Faun L 1212/45ZA antworten

Hallo zusammen,

ich habe da was Neues auf dem Schirm. Ein Faun L1212/45, die "alte" Version aus den 60er. Es gibt, oder gab davon
einen Resin-Bausatz, der mir aber nicht zusagt. Also selbst an den PC gesetzt:

Bilder gelöscht. Neue Version weiter unten.

Viele Grüße,
Jens

B.Günter Offline




Beiträge: 183

11.01.2019 13:10
#2 RE: Faun L 1212/45ZA antworten

Hallo Jens,

ich sehe schon, da kennt sich jemand mit 3D Konstruktion aus . Das Vorbild finde ich deswegen insteressant weil es mit einem Culemeyer Straßenroller eine schöne Kombo aus den 60er ergibt.

Wird die 3D Darstellung direkt zum Printer geschickt oder musst Du das Ganze erst noch in Einzelteile aufsplitten?

Viele Grüße
Günter

XXL Offline




Beiträge: 2.338

11.01.2019 16:14
#3 RE: Faun L 1212/45ZA antworten

Hallo Jens!

Da hast du wieder ein tolles Vorbild rausgesucht und "mal schnell" gezeichnet, bin schon
auf den fertigen Druck gespannt

Allrad-Grüße

Jochen

Hobbybastler Offline



Beiträge: 46

11.01.2019 16:36
#4 RE: Faun L 1212/45ZA antworten

der wird bestimmt wieder fein werden :) Bin gespannt auf das Ergebnis

Gruß
Sören

Jens Offline



Beiträge: 80

11.01.2019 18:59
#5 RE: Faun L 1212/45ZA antworten

Hallo,

Zitat
Wird die 3D Darstellung direkt zum Printer geschickt oder musst Du das Ganze erst noch in Einzelteile aufsplitten?



Das Ganze muss in Einzelteile zerlegt werden, bzw. ist aus Einzelteilen zusammengesetzt. Jetzt kann ich mir überlegen, welche Teile ich drucken
lasse, und welche ich lieber scratch baue. Ich kann aus dem 3d-Modell auch die nötigen Papierzeichnungen erstellen, usw.

Leider gab es eine unschöne Überraschung. Als Grundlage für mein digitales Modell habe ich die Zeichnungen aus den Faun-Archiven hergenommen, doch leider
sind diese nicht korrekt! Als Beispiel sei die Kabine genannt, die im Buch rechteckig ist, sich aber in Wirklichkeit nach vorne verjüngt. Böse Falle.
Dazu kommen noch ein paar andere Unzulänglichkeiten, was bedeutet ich kann die Kabine samt Motorhaube nochmal neu machen. Momentan bin ich bei 52 Std....

Viele Grüße,
Jens

XXL Offline




Beiträge: 2.338

12.01.2019 16:07
#6 RE: Faun L 1212/45ZA antworten

Hallo Jens!

So lange die Teile noch nicht gedruckt sind, sind die Änderungen im Programm bestimmt noch
recht einfach, beim Scratchbau bleibt nur die Mülltonne

MfG Jochen

Jens Offline



Beiträge: 80

12.01.2019 17:28
#7 RE: Faun L 1212/45ZA antworten

Hallo Jochen,

Das ist richtig! Man kann das virtuelle Modell auch herumzeigen, so wie ich das gemacht habe, und sich Meinungen einholen - vor dem Druck.
Man kann auch hergehen und das Modell jemand anderen zur Weiterverarbeitung oder Korrektur geben und bekommt es geändert zurück. Einfach per email.
Genau das passiert im Moment. Es müssen ein paar komplexe Formen erzeugt werden, die ich nicht hinbekomme. Gut, wenn man jemanden kennt.... ;)

Viele Grüße,
Jens

Jens Offline



Beiträge: 80

13.01.2019 19:00
#8 RE: Faun L 1212/45ZA antworten

Das aktualisierte 3D-Modell geht dann so zum Drucker:





Viele Grüße,
Jens

XXL Offline




Beiträge: 2.338

14.01.2019 14:08
#9 RE: Faun L 1212/45ZA antworten

Hallo Jens!

Gut wenn man jemanden kennt... das ist das A und O bei unserem Hobby

Wenn du den mal in 1:24 hochskalierst, würde ich auch einen nehmen!

MfG Jochen

KAWIT Offline




Beiträge: 2.305

19.01.2019 03:46
#10 RE: Faun L 1212/45ZA antworten

Hallo Jens,

erstmal muss ich wieder meine Hochachtung vor Deinen CAD-Kenntnissen zum Ausdruck bringen.
Ich habe beruflich auch mit CAD in 3D zu tun, aber nicht im Sinne von Modellieren, sondern nur Konstruieren und arrangieren.

Das CAD-Modell haut mich schon mal von Hocker, weil ich so etwas auch noch nicht gesehen habe.
Zu Jochens Frage: nach meinem Kenntnisstand, sollte das Umskalieren ja kein Thema sein. Es wirkt sich halt signifikant im Preis beim Druck aus.
Mich würde ein Versuch in dieser Richtung auch sehr interessieren. Würdest Du beim Hochskalieren noch Details hinzufügen oder einfach den Faktor 3,625 in die Tastatur hauen?

Gruß
Karsten

Jens Offline



Beiträge: 80

19.01.2019 10:17
#11 RE: Faun L 1212/45ZA antworten

Karsten und Jochen,

herzlichen Dank für das Lob. Ich muss aber nochmals betonen, daß ich das alleine nicht hinbekam, und mir bei Motorhaube und Kabinendach habe helfen lassen. Man sieht das auf den obigen Bildern schlecht, aber das Dach beispielsweise ist sehr komplex. Die Kabine ist nicht eckig sondern wird nach hinten breiter. Das Dach enstprechend auch. Gleichzeitig fällt das Dach im vorderen Bereich unterschiedlich stark ab und hat auf der ganzen Länge mittig eine leichte Überhöhung.

Wenn ihr schreibt, ihr habt Interesse, dann nehme ich an, ihr meint Motorhaube und/oder Kabine? Das vorliegende 1/87 Modell ist von mir so konstruiert, daß die Details gerade eben noch druckbar sind. Hochskaliert auf 1/24 wäre das Ergebnis doch sehr grob. Man könnte aber , wenn man wollte, die Rohform hochskalieren, innen aushöhlen bis die gewünschte Wandstärke erreicht ist, und nachtäglich Details anbringen.

Ich werde bengelsven hinzuziehen um herauszufinden, was so ein großer Druck ungefähr kosten würde. Möglicherweise erübrigt sich das Thema dann ganz von allein...

Viele Grüße,
Jens

XXL Offline




Beiträge: 2.338

19.01.2019 12:23
#12 RE: Faun L 1212/45ZA antworten

Hallo Jens!

Die komplette Kabine in 1:24 wäre nicht unbedingt nötig, die Fahrerhaus-Seitenteile und die
Rückwand sind ja gerade, die könnte man aus Sheet selbst herstellen, bzw. aus Polystyrol
herauslasern lassen. Was interessant wäre sind das Dach, der Vorbau (zwischen Fahrerhaus und Haube)
und die abgerundeten Teile der Haube...

MfG Jochen

Jens Offline



Beiträge: 80

23.01.2019 18:47
#13 RE: Faun L 1212/45ZA antworten

Hallo,

der Teilesatz ist angekommen, Stützgerüste entfernt und ein wenig versäubert.
Ich nenne es mal ein Vorserienfahrzeug, denn es ist schon jetzt klar, daß noch
einiges zu ändern ist. Trotzdem wird das Auto zusammengebaut.




Viele Grüße,
Jens

S.Oliver Offline




Beiträge: 4.625

23.01.2019 19:04
#14 RE: Faun L 1212/45ZA antworten

Das sieht aber schon top aus
Darf man mal fragen, was so ein Teilesatz kostet? Ist das alles aus einem Druckvorgang?

Gruß
Oliver



Ich hab meine Symptome mal gegoogelt:
entweder hab ich die Pest, Borkenkäfer oder Zylinderkopfdichtung

Jens Offline



Beiträge: 80

23.01.2019 19:34
#15 RE: Faun L 1212/45ZA antworten

Oliver,

Im vorliegenden Fall wurden die Räder schon früher gedruckt. Ob das alles auf einmal
in den Bauraum des Druckers passt, weiß ich ehrlich gesagt nicht. Sven könnte das beantorten,
er hats gedruckt.

Öffentlich werde ich nicht schreiben, was ich bezahlt habe. Aber du musst davon ausgehen, daß es
ein hoher zweistelliger Betrag ist. Die Druckkosten sind aber sowieso nur ein Teilaspekt, die
60+ Stunden, die ich an der Zeichnung saß darf man nicht vergessen.

Viele Grüße,
Jens

Mart Offline




Beiträge: 4.090

24.01.2019 19:03
#16 RE: Faun L 1212/45ZA antworten

Hallo Jens!

Das sieht echt klasse aus! Von der Zeit her kommt es ja in etwa mit einem Scratchbau aus PS gleich ("60+ Stunden"). Aber hier ist es halt beliebeig reproduzierbar, was ja auch einen enormen Vorteil darstellt.
Frage: Würden sich die Kosten ("hoher zweistelliger Betrag") ninimieren, je mehr man davon druckt? Normalerweise wäre das bei einer Serienproduktion der Fall....

Gruß,

Martin




Nachschub rollt!

Jens Offline



Beiträge: 80

25.01.2019 11:28
#17 RE: Faun L 1212/45ZA antworten

Zitat von Mart im Beitrag #16

Frage: Würden sich die Kosten ("hoher zweistelliger Betrag") ninimieren, je mehr man davon druckt? Normalerweise wäre das bei einer Serienproduktion der Fall....



Martin,
die Kosten sind nicht abhängig von der Menge. Die maßgebenden Faktoren ändern sich ja nicht. Es wird die gleiche Menge Resin verbraucht, und die Druckzeit wird auch nicht
kürzer. Es gibt allerdings Anbieter, die verlangen Einrichtungskosten pro Teil. Legt man diese Fixkosten auf die Menge um, dann ergäbe sich eine Ersparnis pro Teil. Aber mit so spitzer
Feder rechne ich nicht. Wenn ich eine Handvoll Modelle im Jahr baue, dann ist das schon viel. So gesehen ist es (mir) eigentlich egal ob ich nun sechzig, siebzig oder achtzig Euro für ein
Modell zahle.

Zurück zum Modell: Die Fahrgestell-Baugruppe ist montiert. Eine erste Grundierung, um zu sehen, wo nachgearbeitet werden muss.



Viele Grüße,
Jens

bengelsven Offline



Beiträge: 4

25.01.2019 23:36
#18 RE: Faun L 1212/45ZA antworten

Hallo Jens,

sieht aber doch gut schon gut aus.

Zu der oben gestellten Frage, 2 Stück lassen sich mit einem Druck drucken.


Viele Grüße
Sven

Alles nur gedruckt...
https://epoche3d.wordpress.com/

Jens Offline



Beiträge: 80

27.01.2019 09:15
#19 RE: Faun L 1212/45ZA antworten

Abkleben war noch nie "mein Ding"....





Anderes dagegen gelingt genau, wie ich mir das vorgestellt hatte.

Viele Grüße,
Jens

Jens Offline



Beiträge: 80

29.01.2019 06:09
#20 RE: Faun L 1212/45ZA antworten

Hallo,
die Streifen habe ich rundherum bestimmt drei Mal an jedem Kotflügel gemacht, und es ist immer noch nicht
zufriedenstellend. Als ich dann neue Bilder gemacht habe, musste ich obendendrein feststellen, daß die
Lackierung eine leichte Orangenhaut hat. In natura ist mir das überhaupt nicht aufgefallen, aber auf Fotos
sieht man das deutlich.



Viele Grüße,
Jens

S.Oliver Offline




Beiträge: 4.625

29.01.2019 17:12
#21 RE: Faun L 1212/45ZA antworten

Das läßt sich aber bestimmt noch wegpolieren.

Warnstreifen: Vielleicht lackierst du einfach nur weiß und machst rote Decalstreifen drauf. Dann hast du saubere Kanten.

Gruß
Oliver



Ich hab meine Symptome mal gegoogelt:
entweder hab ich die Pest, Borkenkäfer oder Zylinderkopfdichtung

Jens Offline



Beiträge: 80

02.02.2019 19:26
#22 RE: Faun L 1212/45ZA antworten

Das ist der vorläufige Endstand. Ich habe das Modell nochmals neu lackiert. Es ist schon besser geworden, aber immer noch nicht fehlerfrei. Die Teile sind weitestgehend nur gesteckt und es fehlen noch Details. Ich belasse das Modell aber vorerst in diesem Zustand und verwende meine Zeit darauf, die 3D-Zeichnungen zu überarbeiten, damit das endgültige Modell in den Druck gehen kann.

Deine Idee mit den Decalstreifen, Oliver, ist nicht schlecht. Leider schlug der Versuch fehl, weil meine Decals einfach zerbröselt sind. Ich habe dann mal überlegt, wie alt die inzwischen sind. Was soll ich sagen, ich habe die Decals wohl irgendwann um 1992 bis 94 gekauft....





Viele Grüße,
Jens

Jens Offline



Beiträge: 80

03.02.2019 16:10
#23 RE: Faun L 1212/45ZA antworten

Hallo,

es wurde kritisiert, daß die Griffstangen zu klobig seien. Ich bin ja immer dankbar für solche Hinweise,
deshalb flugs neue Griffstangen gemacht. Jetzt nur noch halb so dick, sprich 0.2 bis 0.25mm. So richtig
genau kann ich das in dieser Grössenordnung nicht mehr bestimmen.... Die beiden Zapfen werden zur Montage
in 0.3mm-Bohrlöcher geklebt.


Viele Grüße,
Jens

XXL Offline




Beiträge: 2.338

03.02.2019 18:45
#24 RE: Faun L 1212/45ZA antworten

Hallo Jens!

Saubere Arbeit, keine Ahnung was du noch verändern willst, für mich sieht das topp aus

Kommt dann auch noch eine Firmenbeschriftung drauf?

Allrad-Grüße

Jochen

Jens Offline



Beiträge: 80

03.02.2019 19:13
#25 RE: Faun L 1212/45ZA antworten

Zitat von XXL im Beitrag #24
Hallo Jens!

Saubere Arbeit, keine Ahnung was du noch verändern willst, für mich sieht das topp aus

Kommt dann auch noch eine Firmenbeschriftung drauf?




Danke für das Kompliment, aber frage lieber, was ich nicht veränderen will. Das wären nämlich nur die Räder, der Tank und die Ballastpritsche.
Der komplette Rest wird nochmal überarbeitet. Kennst du das nicht, daß je mehr du dich in ein Projekt reinkniest, desto mehr Informationen kommen ans Tageslicht?
Im Laufe des Bau's sind eine Menge neuer Informationen und Fotos dazugekommen, die Änderungen nötig/möglich machen. Sicherlich könnte man es auch so lassen, gut genug
wäre es für meine Begriffe...aber... jetzt wo ich die Fehler kenne, sehe ich sie dauernd.

Die Beschriftung hättest du besser nicht erwähnt - ein Ärgernis sondersgleichen. Es gibt einen Versandhändler, der alle benötigten Versionen anbietet.
Ich habe das komplette Paket bestellt aber er liefert nicht. Ich weiß nicht warum, er liefert einfach nicht. Ich habe, zwangsläufig, beschlossen die Decals
selber machen zu lassen. Ich meine, ich habe ja sonst nichts zu tun...

Viele Grüße,
Jens

Seiten 1 | 2
Faun HZ »»
Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Faun Industrieschlepper
Erstellt im Forum Modelle in 1:87 von Jens
25 02.12.2018 18:46
von S.Oliver • Zugriffe: 16104
Faun Schlackentransporter
Erstellt im Forum Modelle in 1:87 von Jens
7 09.11.2018 14:30
von Saurier • Zugriffe: 5140
Faun HZ
Erstellt im Forum Modelle in 1:87 von Hobbybastler
11 29.12.2018 12:25
von Jens • Zugriffe: 3805
Faun Koloss RT-S 6x6
Erstellt im Forum Schwerlastfahrzeuge von simmes
4 16.05.2015 11:34
von XXL • Zugriffe: 1996
67. Titelbild von Jochen - FAUN 70.80/50 W 8x8 "Gigant" - eingestellt 01.02.15 bis 01.03.15
Erstellt im Forum Titelbilder des Forums von S.Oliver
0 31.01.2015 19:56
von S.Oliver • Zugriffe: 660
FAUN 70.80/50 W 8x8 "Gigant"
Erstellt im Forum Schwerlastfahrzeuge von XXL
17 05.03.2016 09:44
von B.Günter • Zugriffe: 3594
FAUN HZ 70.80/50 W 8x8
Erstellt im Forum Schwerlastfahrzeuge von XXL
160 08.02.2018 15:53
von Samf • Zugriffe: 28260
FAUN KRAKA WF FAUN in 1:87
Erstellt im Forum Modelle in 1:87 von KAWIT
8 07.09.2008 22:18
von Magirus-fan • Zugriffe: 2984
 Sprung  

Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor