Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

.

Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 75 Antworten
und wurde 10.675 mal aufgerufen
Zum Seitenanfang Schritt hoch Schritt runter Zum Seitenende
 Europäische Lkw`s
Seiten 1 | 2 | 3 | 4
oliver ( gelöscht )
Beiträge:

22.09.2009 20:35
#51 RE: Magirus Deutz 320M26 FAK antworten

Hallo Helmut

ja das wird wieder ein Knaller.

Verfolge schon lange den Bericht, sehr gut und sehr ausführlich geschrieben.
Wenn du so weiter machst solltest du dir überlegen ob du nicht ein Modellbau Buch nur über Magirus und CO
verfassen willst.

TOP MODEL mach weiter...

Gruß Oliver

mika74 Offline




Beiträge: 1.370

23.09.2009 16:31
#52 RE: Magirus Deutz 320M26 FAK antworten

Hallo Helmut
Die Idee von Oliver ist garnicht mal so schlecht, das währe der Brüller in Sache Magirus Bücher!

Ich hätte auch noch eine Idee für den Kipper!
Was hälst Du davon den Kipper zusätzlich noch mit einem Tandem Kipper aus zustatten?
Würde sehr gut ausschauen, wegen der Optik, natürlich einen Tandem Kipper von Meiller!

Grüsse Maik

MagirusMAN Offline




Beiträge: 1.976

23.09.2009 21:46
#53 RE: Magirus Deutz 320M26 FAK antworten

Hallo
@ mika, oliver ,gringo

ich freue mich über Euer Interesse un den positiven Komentaren.
Allerdings muß ich gestehen, daß ich wohl nie auf die Idee gekommen wäre, ein Buch über meine Modelle zu schreiben. Dazu würde mir auch die Zeit und die Erfahrung im literarischen Bereich fehlen. Da bleibe ich lieber beim Zusammenbauen und Erstellen von Modellen sowie dem Anfertigen von Kabinen. Dies ist meine Freude und Entspannung, welche man neben so viel beruflicher Anstrengung und Arbeit braucht.
Es macht mir daher sehr viel Spaß, mich mit gleichgesinnten auszutauschen. Tips und Anregungen genauso zu bekommen wie eine gewisse Anerkennung. Dafür vielen Dank !
Die Anregung von Maik, einen Tandem-Anhänger anzukoppeln ist durchaus zu überlegen, auch wenn jetzt schon víele weitere Pläne von neuen Aufgaben in meinem Kopf herumgeisten. Ich habe ja schon mal einen gebaut. Mal sehen, vielleicht mal so nebenher?
Bin auch mal gepannt, ob Italeri nun seinen Rundmulden Auflieger bringen wird. Da ist natürlich auch eine schöne Zugmaschine angesagt.......
Mal sehen.
Nun kommt erst mal Farbe drauf und dann ab in die Vitrine.
Vielleicht kann man sich ja mal "live" in Zeiskam sehen??? Der ist dann auch dabei.

Viele Grüße von
Helmut

Fichtenflitzer ( gelöscht )
Beiträge:

24.09.2009 09:37
#54 RE: Magirus Deutz 320M26 FAK antworten


Moin Helmut,

Dein Magirus wird mal wieder ein Augenschmaus.

Du solltest mit Deinen Kippern in Serie gehen.Die werden immer besser.

Das Modell sieht einfach Klasse aus.


Grüsse, Stefan

XXL Offline




Beiträge: 2.228

24.09.2009 13:30
#55 RE: Magirus Deutz 320M26 FAK antworten

Hallo Helmut !

Oh ja, da kann ich mich Stefan nur anschließen, nimm "Don Resin" in die Mangel und schmeißt
das Urmodell in Silikon... ich würde einen Abguß nehmen

MfG Jochen

Gabi Offline




Beiträge: 1.033

24.09.2009 19:18
#56 RE: Magirus Deutz 320M26 FAK antworten

Hallo Helmut,

dein neue MAgirus ist wieder ein sehr fantastisch Modell, mit sehr schöne Details.

Grüße
Gábor

MagirusMAN Offline




Beiträge: 1.976

25.09.2009 14:16
#57 RE: Magirus Deutz 320M26 FAK antworten

@ Stefan, Jochen

Nun, in der Tat habe ich mit "Don Resin" Karsten während unseres Wochenendes in Wörnitz beim Grillabend auch über dieses Thema gesprochen. Aber bekanntlich hat alles seine zwei Seiten. Klar, man könnte sich spontan entschließen, davon Abgüsse zu fertigen oder dies machen zu lassen. Dabei ist aber im Vordergrund mal der immense Aufwand und die entstehenden Kosten zu berücksichtigen. Zum Einen wäre es möglich, die Kipperbrücke zu zerteilen und in fünf Einzelteilen zu giesen. Ob da noch irgendwas funktional bleiben wird ist sehr fraglich. Zudem sind dies relativ große Platten, die auch für Oliver schon des Problem der Verformens zeigten, als er seinen Anhänger mit Resin-Bordwänden ausstatten wollte. Also bleibt auch hier die Frage nach der Passgenauigkeit. Zudem ist nicht gewährleistet , wie sich die fein detailierten Verriegelungen nachbilden. Das wäre aber erst die Hälfte des Aufbaues. Da muß zuerst noch der Hilfsrahmen auf das Fahrgestell gebaut werden. Hier ist ein Gußteil oder auch ein Fräßteil fat unmöglich, da sich bei jedem LKW-Hersteller die Rahmenbreiten ändern. Auch die Herstellung einer Hydraulik-Kipperpresse ist nicht mittels Gußteilen möglich, soll sich diese noch bewegen. Dann kommt die nächste Frage: Welche Brückenmaße soll ein Modell haben. Für Frontlenkerkipper ist die Brückenlänge von 4,80m üblich, bei Haubern sind es meist 4,50 m. Bei neueren fahrzeugen werden die Jet-Bordwände angenboten, bzw. verbaut. Die Bordwandhöhe ist dann schon vielfach von 80cm auf 1m gewachsen. Auch sehr viele Details ändern sich.
Desweiteren ist noch zu bedenken, daß sich in der LKW-Modellbauszene kaum ein Baustellen-Kipperbauer befindet. Auch wenn ein "Newcommer" einen Kipper-LKW bauen wollte, müsste zumindest zuerst der Rahmen GENAUESTENS verändert werden. Auch ist in keinem angebotenem Bausatz ein Fahrerhaus enthalten, welches nur entfernt für einen Kipper zu verwenden wäre. Also ist ein Scratch- oder Teilscratchbau unumgänglich.
Ich beobachte die Modellbauerszene schon seit einigen Jahren und sehe mich auch in größeren Foren um. Dabei stellte ich fest, daß es dort kaum einen wirklichen(oder nur sehr wenige) Kippermodellbauer gibt oder jemals geben wird.
Vor all diesem Hintergründen ist es wohl kaum sinnvoll oder wirtschaftlich vertretbar, sich auf eine auch noch so kleine Serienproduktion einer Kipperbrücke einzulassen, obwohl ich selbst anfangs sehr offen diesem Ansinnen gegenüber stand.
Vermutlich würden auch die Kosten für Formen und Material jedes vertretbare maß übersteigen.
Dies ist heute schon fast bei Kabinenabgüssen sehr riskant, auch wenn diese noch bereitwilliger gekauft werden, auch wenn nur ein kleiner Bruchteil davon je zu einem Modell wird.
Karsten meinte, man konne sich vorstellen, zumindest eine Bordwandseite mit den Profilen als "Platte anzubieten. Ja, wenn dafür interesse bestünde, doch kann ich mir kaum vorstellen, daß davon jemand ohne Erfahrung und Pläne jemals eine Kipperbrücke bauen kann.
Ja, dies ist eine sehr ernüchternde Analyse dieses Planes. Nun will ich keinesfalls falsch verstanden werden, als würde ich es nicht wollen, daß auch andere Modellbauer Kipper-Laster bauen. Im Gegenteil! Ich bin immer gerne bereit, dabei Hilfestellung zu geben und wenn es wirklich die realistische Möglichkeit eines Vervielfältigen einer Kipperbrücke gäbe, wäre ich wohl auch selbst mein bester Kunde, da ich immer großen Spaß am Bau von Baustellenkippern habe.
Der Grund dafür , daß ich nicht ständig diese Laster baue, liegt auch darin, daß eben genau dieser Aufbau sehr aufwändig und Zeitintensiv ist.
Ich hoffe, ich konnte mit dieser Erklärung etwas zum Verständniss dafür beitragen und bedanke mich gleichzeitig bei ALLEN Postern für ihr Interesse.

Viele Grüße von
Helmut

p.s.
evtl Flüchtigkeits-Schreibfehler bitte ich zu entschuldigen, da mir momentan die Zeit fehlt, diesen Bericht zu korrigieren...

SK-Sascha Online



Beiträge: 643

26.09.2009 18:14
#58 RE: Magirus Deutz 320M26 FAK antworten

Hallo Helmut
Als erstes muss ich mich etwas für meine Untätigkeit hier entschuldigen. Aber man soll ja nicht bauen, wenn man keine Lust hat. Die kommt meistens, wenn es wieder kalt wird, und ich an den echten Autos nichts machen kann. Vielleicht bekommt dein Maggi dann noch dieses Jahr das Carrara-Brüderchen. Dein Kipper ist jedenfalls absolute Klasse, der gefällt mir richtig gut. Genau diese Farbe muss ein Kipper haben. Letzte Woche habe ich einen NG 2635AK in tollem Zustand gesehen, der noch täglich arbeitet. Da möchte ich die Tage mal vorbeisehen und Fotos machen. Der wäre auf jeden Fall einen Nachbau wert. Aber wie du auch schreibst, ist der Aufbau sehr aufwändig. Da bau ich lieber zwei Abroller als einen Dreiseitenkipper.
Mach weiter so, ich sehe gerne deine tollen Werke.
Bis bald

Grüße

Sascha

MagirusMAN Offline




Beiträge: 1.976

28.09.2009 13:19
#59 RE: Magirus Deutz 320M26 FAK antworten

Hi Sascha
Ich bin sehr gespannt, wenn Dein Steintransporter in Angriff genommen wird!
Stelle Dir das mal nicht so leicht vor, da sind ein paar nette Umbauten zu tätigen!
Bei den Meiller-Kippern geht es mir so ähnlich, wie Dir mit Deinen Abrollern. Ich wünschte, ich hätte auch davon die nötigen Unterlagen und das Detailwissen um auch einen so tollen Abroller-Aufbau nachbauen zu können, wie Du!
Da muß ich Dir großen Respekt zollen. Mir gefallen Deine so exakt nachgebauten Abroller sehr!
Aber nun bin ich mal auf Deinen ersten IVECO gespannt!
Im übrigen hast Du absolut Recht, man soll nichts bauen, wenn man dazu keine Lust hat!

Bis bald
Helmut

MagirusMAN Offline




Beiträge: 1.976

28.09.2009 21:47
#60 RE: Magirus Deutz 320M26 FAK antworten

Hallo Modellbaufreunde und Forumsbesucher

Mein Modell ist nun fertiggestellt.
Zum Abschluß dieses Bauberichtes möchte ich einfach und komentarlos noch einige Bilder zeigen, welche die verschiedenen Baugruppen und entsprechende Details zeigen, wie sie nun entgültig am Modell montiert sind.





































Das war es mit diesem Modell. Es wandert nun in die Vitrine und wenn es klappen sollte im nächsten Jahr mit nach Zeiskam.
Für das eine oder andere etwas unscharfe Bild möchte ich mich entschuldigen und danke allen, die hier Interesse zeigten für ihre Aumerksamkeit und die freundlichen Komentare und Postings.
Falls sich mal die Gelegenheit ergibt, dieses Modell im Freien abzulichten , wird es auch davon Galeriebilder geben.
Somit verbleibe ich mit kollegialen Grüßen
Helmut

Robert F. Offline




Beiträge: 275

29.09.2009 11:30
#61 RE: Magirus Deutz 320M26 FAK antworten

Hallo Helmut,

wie immer, ein Wahnsinns-Modell.
Mir fällt auf, dass Du selbst mit Deinen Modellen auch wächst, die werden immer besser, realistischer, authentischer, reeller.
Den aktuellen Kipper richtig in Szene gesetzt, fällt es schwer, einen Unterschied zum Original zu erkennen.

Vielen Dank dafür, dass Du uns an Deinen Projekten in so detaillierter Form teilhaben lässt.

Meine private Meinung: der aktuelle Kipper ist das bisher schönste Modell, was ich von Dir kenne, ohne jetzt Deine Leistung bei den anderen Modellen zu schmälern. Aber ich finde, hier passt einfach alles bis auf das i-Tüpfelchen. Große Anerkennung und Gratulation.

Ich will ja jetzt mit dem Thema "Anhänger" nicht auch noch anfangen, aber ein schöner 2-Achser dahinter.............

Nochmals Gratulation, herzlichen Glückwunsch.
Und bitte, bereichere dieses Forum weiter mit Deinen einmaligen "Bullen".

Gruß, Robert

MagirusMAN Offline




Beiträge: 1.976

29.09.2009 14:14
#62 RE: Magirus Deutz 320M26 FAK antworten

Hallo Robert
Es freut mich wirklich sehr, daß Dir mein neuester Magirus gefällt.
In "Sachen Kipper" muß ich ehrlich sagen, daß die Fräßteile für die Trapez-Profile schon wirklich sehr viel bringen, wenn man im Gegensatz die Freihand geschnitzten des Frontlenkers mit der D-Kabine ansieht. Es ist eben so, daß man sich (hoffentlich) stets weiterentwickelt und verbessert. Alles andere wäre auch schlecht für den Werdegang des Hobby`s.
Klar hast Du Recht, das hier ein schöner Anhänger passen würde, doch möchte ich Dir nur mal kurz einen Einblick in meine Vitrine bieten. Da kannst Du sehen, daß da momentan nirgendwo Platz für Anhänger ist.
Mal sehen, wenn im nächsten Jahr das Haus meiner Tochter bezugsfertig wird, sie dann heiratet und umzieht wird wohl noch ein Vitrinen-Zimmerchen frei???




Hier teilen sich die Bullen-Generationen den Platz auf engstem Raum.

Immer wenn jetzt ein neuer kommt, muß ein alter den Platz räumen.

Grüße von
Helmut

XXL Offline




Beiträge: 2.228

29.09.2009 15:22
#63 RE: Magirus Deutz 320M26 FAK antworten

Hallo Helmut !

Schade, daß das mit dem Abgiessen nichts wird
ich wäre sicher nicht der einzige Interessent.
Trotzdem ein sehr schöner Magirus für deine beeindruckende
Sammlung!! Ich wälze mal meine Prospekte nach einem Meiller-Kipper Anhänger
der muß unbedingt dahinter!!!

Viele Grüße
Jochen

mika74 Offline




Beiträge: 1.370

29.09.2009 16:39
#64 RE: Magirus Deutz 320M26 FAK antworten

Hallo Helmut

Mir verschlägt es echt die Sprache, meine Kinnlade liegt gerade auf dem Tisch!
Ich bin beeindruckt über das SUPER Modell was Du da gezaubert hast, da reicht ein nicht mehr aus!
SUPER gemacht, auch Deine Vitrine schaut sehr gut aus!

Grüsse Maik

Fichtenflitzer ( gelöscht )
Beiträge:

30.09.2009 10:48
#65 RE: Magirus Deutz 320M26 FAK antworten


Hallo Helmut,

man könnte auch sagen : ohne Worte , oder lass uns mal ne Runde drehen.

SUPER MODELL.

Kauf Dir lieber noch eine Vitrine.Dann brauchst Du keine auszutauschen.

Mach weiter so.

Grüsse, Stefan

Saurier Offline




Beiträge: 1.512

30.09.2009 11:00
#66 RE: Magirus Deutz 320M26 FAK antworten


Hallo Helmut


Will mich da den Worten von Robert anschliessen, Das Perfekte Modell, die werden wirklich immer besser deine Magirus


Der gefällt mir auch wirklich bestens, bin mal auf dein Nächstes Projekt gespannt ?? Hast du gelesen der ITALERI Kipp Trailer ist im Handel !!! und ist noch September, währ doch was ??



Gruss

Thomas


Magirus-fan ( gelöscht )
Beiträge:

30.09.2009 14:20
#67 RE: Magirus Deutz 320M26 FAK antworten

Hallo Helmut,

auch ich kann mich da nur anschließen: Ist echt ein geniales Modell geworden, dieser Magirus. Aber man lernt ja nie aus und dass deine LKWs gelingen, hast du jetzt schon sehr oft deutlich bewiesen!
Bin mal gespannt auf den nächsten...


Gruß Philip

MagirusMAN Offline




Beiträge: 1.976

30.09.2009 14:21
#68 RE: Magirus Deutz 320M26 FAK antworten

@ Jochen
Nun, über den Aufbau könnten WIR uns ja nochmals in Zeiskam unterhalten, falls es im nächsten Frühjahr klappen sollte.
Wenn Du Prospekte für einen Meiller-Kippanhänger hättest würde ich schon großes Interesse daran haben. Mir fehlen leider brauchbare Unterlagen bezüglich eines Anhängsels.
@ Mike
Freut mich, daß Dir mein neuester Magirus gefällt. Nun bist Du dran mit dem nächsten Spitzenmodell!
@ Stefan
Da würdest Du schon leichter (vom Maßstab her ) in Deinen Rückeschlepper steigen können um eine Runde zu drehen...
Eine neue Vitrine zu kaufen wäre sicherlich kein Problem, wenn der Platz dafür auch vorhanden wäre. In der Zukunft wird das Haus sicherlich wieder leerer..
@ Thomas
Eigentlich wollte ich mich mit Bauberichten in der nächsten Zeit deutlich zurückhalten, da ich zuletzt wohl etwas mit meinen Aktivitäten übertrieben habe. Ich hatte auch kein neues Projekt geplant. Lediglich wollte ich den schon vor einem Jahr angefangenen Magirus Haubenkipper fertigstellen. Dafür habe ich aber keinen Baubericht vorgesehen, da ich sowohl den Kabinenumbau als auch den Kipperaufbau schon wiederholt im Forum gezeigt hatte.
Eigentlich wollte ich mich wieder um neue Kabinen-Scratchbauten und auch um Umbauten kümmern für die ich in letzter Zeit Unterlagen gesammelt habe. Sollte aber tatsächlich der Italeri Auflieger kommen, juckt es mich schon, dafür eine schöne und interessante (Allrad)-Zugmaschine zu bauen. Mal sehen, wie lange es dauern wird, bis ein Bausatz davon auf meinem Basteltisch liegt?
@ Philip
Nun, irgendwie komme ich von dieser Marke einfach nicht los, obwohl ich schon wieder viele andere Pläne hätte. Sichelich kann man immer dazulernen. Das geht wohl allen Modellbauern so. Was als nächstes kommt, kann ich noch nicht sagen. Gewiss wird es bei mir noch etwas dauern. Jetzt seid IHR mal dran mit Bauberichten und Fortschritten. Auch Eure Bauberichte verfolge ich sehr interessiert und gerne!


Vielen Dank Euch Allen für die netten Postings und Euer Interesse an meinen Modellen.

Grüße von
Helmut

S.Oliver Offline




Beiträge: 4.487

30.09.2009 16:21
#69 RE: Magirus Deutz 320M26 FAK antworten

Hallo helmut,

da hast du ja wieder ein sehr schmuckes Accesoir für deine völlig unterdimensionierte Vitirne
Bin ebenfalls dafür, dem Maggi einen Anhänger zu spendieren. Für dieses Baujahr wäre wohl ein blattgefederter Anhänger sehr passend. Einer mit Drehschemel wäre natürlich noch besser als ein Tandem, aber auch um einiges aufwändiger.
Jetzt fehlt noch der obligatorische Gang zum Sandhaufen für die erste Ausfahrt.

Gruß
Oliver



Ich hab meine Symptome mal gegoogelt:
entweder hab ich die Pest, Borkenkäfer oder Zylinderkopfdichtung

Gabi Offline




Beiträge: 1.033

30.09.2009 19:16
#70 RE: Magirus Deutz 320M26 FAK antworten

Hallo Helmut,

ich gratuliere Dir, wieder ein sehr schöner Magirus von Dir!!

Grüße
Gábor

Saurier Offline




Beiträge: 1.512

01.10.2009 13:12
#71 RE: Magirus Deutz 320M26 FAK antworten

Hallo Helmut

In Antwort auf:
Eigentlich wollte ich mich mit Bauberichten in der nächsten Zeit deutlich zurückhalten, da ich zuletzt wohl etwas mit meinen Aktivitäten übertrieben habe




Hoffe das meinst du nicht ernst, übertreiben mit Bauberichten ist das möglich, ich habe da nichts bemerkt, gerade deine Berichte machen dieses kleine Forum so spannend
und exklusiv hoffe ganz fest dass du weiterhin solche Berichte einstellst. Denn gerade deine Umbauten sind das Beste was es hier zu sehen gibt.


Weiter so Helmut bitte bitte...


Gruss

Thomas



MagirusMAN Offline




Beiträge: 1.976

01.10.2009 14:21
#72 RE: Magirus Deutz 320M26 FAK antworten

Hallo Modellbaufreunde
Ich habe inzwischen viele interessante Prospektbilder über Meiller-Kippanhänger von Jochen erhalten.
Mal sehen, was amn daraus machen kann. Ich will in jedem Falle irgendwann von jedem Kippanhänger ein Modell bauen. Das heist, einen Tandem Kippanhänger, einen Zweiachser und auch einen dreiachsigen Kipper. Davon habe ich vor längerer Zeit bereits Zeichnungen von "Konstrukteur" oliver erhalten. Auch die Maß-Zeichnungen von Jochen für den Tandem-Anhänger sind sehr aufschlußreich, wenn auch leider nur im Jet-Profil ausgeführt. Das amcht aber bei der entsprechenden Bordwandhöhe nichts aus, denn da sind die Längsprofile dem der Kipperbrücken der Zugmaschinen zu übernehmen.
@ Thomas
Ich will hier nicht als "Platzhirsch" mit meinen Bauberichten auftreten und anderen die Schau stehlen, sondern auch mal andere Modellbauer in den Vordergrund treten lassen um ihre Projekte zu präsentieren.
Weiterhin sind spezielle Neuanfertigungen von Kabinen immer mit immenser Vorarbeit belastet, bevor man ein Resultat zeigen kann. Da sich meine letzten beiden Modelle im Bausatznahen Umfeld bewegten will ich wieder was neues in Angriff nehmen. Daher ist es vielleicht verständlich, daß sich solche Dinge nicht so schnell mal anfertigen lassen.
Es wäre auch wohl ziemlich langweilig und überflüssig,hier den dritten Kipper in Folge mit schon bekannter Kabine vorzustellen. Ich kann dafür zwar mal einige Baustufen zeigen, doch für einen ausführlichen Baubericht , der neues zeigen soll ist dieses Modell nicht geeignet, da ja schon ausgiegig vorgestellt und komentiert.
Falls der Rundmulden-Auflieger kommt, will ich aber schon mal eine Ausnahme machen und dafür eine Sattelzugmaschine bauen. In jedem Falle wird auch schon der erste Bausatz umgebaut, da es bestimmt zu Anfang viele OBB- Bauberichte geben wird.

Ich freue mich, daß Euch mein Modellbau gefällt!

Grüße von
Helmut

KAWIT Offline




Beiträge: 2.250

04.10.2009 12:13
#73 RE: Magirus Deutz 320M26 FAK antworten

Hallo Helmut,

ich fasse mich kurz: Ein tollllllllllllllllllllllllllllllllllles Modell!
Ich stimme den Vorrednern zu, dass Du mit Deinen Modellen wächst. Diesmal hast Du durch die Hilfe Deines Sohnes perfekte Profile einsetzen können. So sieht die Pritsche immer besser aus. Wobei ich nich sagen will, dass die vom grünen D-Frontlanker schlecht aussieht. Nur ist die hier gezeigte halt noch besser.
Laß uns nochmal über die Abgiesserei sinieren. Ich hätte da noch eine Idee.
Das Du beim nächsten Magirus-Kipper Dich kürzer fassen möchtest verstehe ich nur zu gut. So ein Bericht kostet ja auch schließlich viel Zeit.
Trotzdem: mach weiter so! Ich freue mich schon auf Dein nächstes Projekt. (Ergebnis von Wörnitz???)

Viele Grüße
Karsten

oliver ( gelöscht )
Beiträge:

08.10.2009 20:43
#74 RE: Magirus Deutz 320M26 FAK antworten

Hallo Helmut

Wann kommt endlich der Hänger......

Wir warten doch schon so lange drauf das du Ihn mal Baust....

Trau dich doch bitte endlich....( Und wir alle hätten mal ne subere vorlage)

Gruß Oliver

TurboStar Offline




Beiträge: 206

14.10.2009 23:19
#75 RE: Magirus Deutz 320M26 FAK antworten

Wie macht der Mann das nur ??

Hallo Helmut, nachdem hier über Dein neuestes Traumauto schon fast alles gesagt wurde, muß ich Dir wenigstens den allergrößten Respekt zollen.
Deine Modelle hätten eigentlich schon eine eigene Webseite verdient .

Viele Grüße
Carsten

Seiten 1 | 2 | 3 | 4
Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
28. Titelbild von Johannes - Magirus Deutz 230 D26 - eingestellt vom 01.11.11 bis 30.11.11
Erstellt im Forum Titelbilder des Forums von S.Oliver
0 28.10.2011 06:20
von S.Oliver • Zugriffe: 478
Magirus Deutz 230 D26
Erstellt im Forum Oldtimer Lkw`s von ingzagers
13 18.09.2011 19:15
von MagirusMAN • Zugriffe: 4363
Magirus Deutz Allradkipper 320M26 FAK
Erstellt im Forum Oldtimer Lkw`s von MagirusMAN
4 05.05.2011 14:40
von MagirusMAN • Zugriffe: 2743
Magirus Deutz 192D16 DLK mit Staffelkabine
Erstellt im Forum Sonder-und Einsatzfahrzeuge von MagirusMAN
40 18.03.2018 12:36
von MagirusMAN • Zugriffe: 7389
Magirus-Deutz Saturn II - Werkverkehr
Erstellt im Forum Dioramen von TurboStar
12 29.04.2008 12:52
von TurboStar • Zugriffe: 3568
Magirus Deutz 192D16 Winterdienst
Erstellt im Forum Sonder-und Einsatzfahrzeuge von MagirusMAN
1 24.03.2008 09:25
von Frichtle • Zugriffe: 3999
Magirus-Deutz Transeuropa Kabine
Erstellt im Forum Europäische Lkw`s von MagirusMAN
2 23.03.2008 19:14
von S.Oliver • Zugriffe: 3029
Magirus Deutz 310D19 FLL Transeuropa
Erstellt im Forum Oldtimer Lkw`s von MagirusMAN
1 20.02.2008 22:11
von S.Oliver • Zugriffe: 3161
Magirus Deutz 310 D16 FLL
Erstellt im Forum Europäische Lkw`s von MagirusMAN
8 23.03.2008 17:46
von modellbauer • Zugriffe: 3684
 Sprung  

Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor