Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

.

Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 2 Antworten
und wurde 2.772 mal aufgerufen
Zum Seitenanfang Schritt hoch Schritt runter Zum Seitenende
 Europäische Lkw`s
MagirusMAN Offline




Beiträge: 1.936

22.03.2008 21:43
Magirus-Deutz Transeuropa Kabine antworten

Hallo Forumsmitglieder und Besucher
Ich hatte mal auch wieder ein bisschen Zeit zum bauen. Eigentlich wollte ich meinen dritten Hauber zu Ende bauen, doch nachdem ich die Deutz-Motoren aus KAWIT`s Gieserei bekommen habe,erwachte in mir wieder das Interesse, diese in andere Modelle, als den Haubern einzubauen.Da bietet sich natürlich der zur gleichen Zeit produzierte Frontlenker an. Natürlich weiß jeder Modellbauer, daß es dafür keinen Bausatz gibt. Lediglich ein Spielzeug aus dieser Zeit ist ab und zu mal im"Auktionshaus" zu finden. Leider ist dies jenseits jeden Maßstabes nur für den Sandkasten entstanden. Dennoch wollte ich mal die Machbarkeit eines Umbaues austesten, denn dies ist die fast einzige Möglichkeit, einmal zu diesem Modell zu kommen, welches -mir bekannt-noch nirgends gibt.
Als Hilfe dienten mir nur zwei Hefte des HIK (Historischer Kraftverkehr) von Klaus Rabe und natürlich das bereits vorgestellte Buch von Bernd Regenberg ,welches schon für den Bau meiner Hauber-Modelle unabdingbar war.Leider sind dort nur sehr kleine Maßzeichnungen vorhanden, welche ich mir in den Maßstab 1/24 umrechnete und mittels Digitalschiebelehre die Modellmaße ermittelte. Zwischenzeitlich konnte ich glücklicherweise bei Ebay zwei Prospekte ersteigern, die mir bessere und größere Bilder und Zeichnungen liefern.
Zuerst stelle ich Euch aber mal das "Basismodell" vor.

die Phantasie der Spielzeugproduzenten ist fast grenzenlos......?!!!!!

Hier ein interner Wader-Facelift! nennt sich Mergires Beuntz
Ist aber Egal, denn die Frontmaske ist sowieso nicht zu gebrauchen.
Nachfolgend ein Fahrerhaus, das ich von einem Spielzeugsammler bekommen habe, der es nicht gebrauchen kann, da es am Dach gebrochen ist

Macht nichts, da ich es ohnehin vollkommen zersägen muß, denn wie schon erwähnt passt hier fast kein Maß

Hier habe ich schon mal die benötigten Schnittlinien angezeichnet

Das Datenblatt, aus der "Bucht", welches mir sehr gute Dienste geleistet hat.

Hier wollte ich nur mal anhand eines Fahrgestelles in 1/24 zeigen, wie weit hier der Maßstab entfernt ist



.ohne weiteren Kommentar............?!

Hier zur Verdeutlichung neben einem weiteren Wader-Spielzeugmodell,welches unserem Maßstab erheblich näher kommt.

Dieses hat bereits Bernhard Albrecht umgebaut und als Resinmodell vertrieben. Die Unterschiede sind wohl deutlich zu sehen

Also, ran an die Säge

Glücklicherweise sind auch die hinteren Kotflügel so wie die vorderen, sodaß man auch mal ein Ersatzteil hat, falls was schiefgeht!
Hierbei muß ich noch erklären, daß ich diese bisher gezeigten Bilder nachträglich gemacht habe, da ich vorab erst mal versuchen wollte, ob dieser Umbau überhaupt machbar ist. Ein Baubericht war da nicht geplant!!
Aber jetzt kommen einige "Etappenphotos", wobei man aber schon erkennen kann, wo und wie das Modell verändert wurde.

Hier zu erkennen, der Umbau der Kotflügel, die Kabinenverlängerung , Erhöhung, Anfertigung des Einstieges, Vergrößerung der Seitenscheibe , einfräßen und schneiden des unteren Türfensters in der Beifahrertüre.

Verbreiterung der Kabine, Vergrößerung der Frontscheibe, Anfertigung des neuen Kühlergrills, Anbringung von Scheibengummis....usw.

Hier die Fahrerseite mit dem gleichen Änderungen. Die ersten Ansätze für das TE-Dach

Die Kabinenrückwand musste im Mittelteil neu angefertigt werden. Ebenso die unteren Seitenteile hinter den beiden Kotflügeln

ein Scratchbau der Stoßstange schlug fehl, weshalb auch diese aufwändig umgebaut werden musste

Hinteransicht mit dem Passtück für den Motortunnel

Passproben für den neuen Innenraum und dem Scratchbau-Armaturenbrett, für das es leider nur sehr wenige Bilder gab und es nirgends ganz zu sehen ist

Frontansicht mit der ungebauten Stoßstange, Lampenträger, Anhängevorrichtung usw...

Nun zur Inneneinrichtung. Hier habe ich den Kabinenboden eines Iveco-Fahrerhauses umgebaut und angepasst

Die Kotflügelform wurde verändert und gemäß dem Vorbild auch die Scheere für die Fahrersitzfederung zurechtgesägt

daneben liegt das umgebaute TE-Dach, welches erst zum Schluß aufesetzt und verspachtelt wird, denn sonst ist es sehr schwierig, die Inneneinrichtung anzupassen.

Die Aussparung für den Schaltstock, die Handbremse und die Staubox mit Schreibunterlage wurden hergestellt und montiert, alles aus wenigen Bildern, die ich zur Verfügung hatte

Hier schon mit Farbe. Nach den Farbbildern im Buch hergestellt. Die Sitze habe ich mit viskoseflocken bestreut außen waren diese mit Kunstleder bezogen, auch habe ich den Sitzen "Rückwände" spendiert

Der Beifahrersitz bekam die serienmäßigen Armstützen und auch ein Magirus-Lenkrad musste angefertigt werden.

Am Armaturenbrett wurden noch Lüftungsdüsen angebaut und die Instrumente

Jetzt konnte auch das Dach aufgesetzt werden

Kräftiges Spachteln und Verschleifen muß ich hier nicht gesondert erwähnen, denn bei einem sochen Umbau ist dies schon fast selbstverständlich

Hier ist die angefertigte Innenverkleidung der Türen und der Seitenteile zu erkennen

Sorry, leider etwas hell! Man kann aber schon den Einbau von Fenstergummis und die hervorstehenden Falze der Kabinenverlängerung erkennen, welche auch im Original so sichtbar sind

Diese entstanden aus Evergreen Profilmaterial in Streifen, Rundmaterial und Viertelrundstreifen und waren sehr kniffelig anzubringen, besonders auch bei den seitlichen Heckfenstern

Nach dem verschleifen des Daches habe ich auch noch die Regenrinne und die Positionsleuchten angebracht

Das letzte Bild soll hier nochmals verdeutlichen, wie dich die Kabine verändert hat und jetzt im Größenvergleich mit Bernhard Albrechts Kubischer LP-Kabine aussieht. ich hoffe, Euch hat der Bericht ein wenig interessiert und nicht gelangweilt. Daß dieser Umbau ein nicht unproblematisches Unterfangen ist und viel Geduld und Genauigkeit erfordert, wird wohl all jenen klar sein, die sich an ähnliches schon gewagt haben. Mich reitzte hier einfach die "Einmaligkeit" dieses Modells. Damit will ich diesen Bericht auch beenden. Natürlich fehlen an dem Fahrerhaus noch einige Details , wie Seitenblinker, Spiegel, Türgriffe u.s.w. Diese werden aber erst angebracht, wenn ich die Kabine auf ein Fahrgestell montiert habe,bzw. die Anpassungen soweit fertig sind. Diese würden zu leicht abbrechen.
Es wird natürlich einen gesonderten Baubericht zu dem Modell geben. Wie man auf dem Prospektblatt erkennen konnte , handelt es dabei um einen Magirus Deutz 310M16 FLL 2-achsiger Pritschenlaster mit Luftfederung.
Auch habe ich natürlich vor, diese Kabine in der kurzen Form zu bauen, dann als "Baubulle"
So, das sind die ersten Bilder, die ich selbst hier eingesetzt habe, nachdem mein Sohn noch rechtzeitig diesen Baubericht vor dem "Löschmeister" retten konnte.
Auch alles andere, was noch verfügbar ist , wird exclusiv in diesem Forum gezeigt

Mit freundlichen Grüßen
Helmut

Frichtle ( gelöscht )
Beiträge:

23.03.2008 11:09
#2 RE: Magirus Transeuropa Kabine antworten
Hi an Helmut`s Sohn,

Schön, daß Du hier den Baubericht eingestellt hast. An der Stelle, ein großes Lob an Dich.


Nun an Helmut

Dieser Baubericht ist mit Faszination zu lesen und die Bilder anzuschauen.

Da fällt mir sonst nix mehr ein.

Genial Helmut.
S.Oliver Offline




Beiträge: 4.225

23.03.2008 19:14
#3 RE: Magirus Transeuropa Kabine antworten

Von der Sorte hab ich auch noch 2 Kameraden hier rum stehen. Mal sehen, was draus wird

Gruß
Oliver



Ich hab meine Symptome mal gegoogelt:
entweder hab ich die Pest, Borkenkäfer oder Zylinderkopfdichtung

Angefügte Bilder:
IMG_7157 (Small).JPG   IMG_7158 (Small).JPG  
Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
28. Titelbild von Johannes - Magirus Deutz 230 D26 - eingestellt vom 01.11.11 bis 30.11.11
Erstellt im Forum Titelbilder des Forums von S.Oliver
0 28.10.2011 06:20
von S.Oliver • Zugriffe: 338
Magirus Deutz Allradkipper 320M26 FAK
Erstellt im Forum Oldtimer Lkw`s von MagirusMAN
4 05.05.2011 14:40
von MagirusMAN • Zugriffe: 2451
Magirus-Deutz 320M19 FL Präsentation IAA1977
Erstellt im Forum Europäische Lkw`s von MagirusMAN
19 16.09.2009 21:45
von MagirusMAN • Zugriffe: 2884
Magirus-Deutz 320M26 FAK
Erstellt im Forum Europäische Lkw`s von MagirusMAN
75 15.10.2009 13:55
von MagirusMAN • Zugriffe: 9947
Magirus Deutz 192D16 DLK mit Staffelkabine
Erstellt im Forum Sonder-und Einsatzfahrzeuge von MagirusMAN
37 30.03.2009 21:46
von Thomas S. • Zugriffe: 5690
Magirus-Deutz 310D26 6x4 D-Frontlenker
Erstellt im Forum Europäische Lkw`s von MagirusMAN
87 29.04.2009 16:35
von mika74 • Zugriffe: 11943
Magirus Deutz 192D16 Winterdienst
Erstellt im Forum Sonder-und Einsatzfahrzeuge von MagirusMAN
1 24.03.2008 09:25
von Frichtle • Zugriffe: 3691
Magirus Deutz 310D19 FLL Transeuropa
Erstellt im Forum Oldtimer Lkw`s von MagirusMAN
1 20.02.2008 22:11
von S.Oliver • Zugriffe: 2957
Magirus Deutz 310 D16 FLL
Erstellt im Forum Europäische Lkw`s von MagirusMAN
8 23.03.2008 17:46
von modellbauer • Zugriffe: 3494
 Sprung  

Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor