Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

.

Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 75 Antworten
und wurde 9.939 mal aufgerufen
Zum Seitenanfang Schritt hoch Schritt runter Zum Seitenende
 Europäische Lkw`s
Seiten 1 | 2 | 3 | 4
MagirusMAN Offline




Beiträge: 1.936

15.07.2009 14:57
#26 RE: Magirus Deutz 320M26 FAK antworten

Hallo Karsten, Hallo Oliver
Ich freue mich über Euer Interesse und der Anmerkungen zu meinem Modell.
@ Karsten
Vielleicht zeige ich mal ein Bildchen von schicken Häuschen meiner Tochter und ihres Freundes....

Ich habe in diesem Heft die genauen Daten für dieses Fahrzeug zur Verfügung. Die Maße stimmen wirklich überein. Ich kann dies bei nächster Gelegenheit auch dokumentieren. Sicherlich macht ein Allrad-Dreiachser immer den Eindruck, etwas "hochbeinig" dazustehen. Dies liegt auch vielleicht daran, daß noch die unterste Trittstufe fehlt. Ich hatte ja bereits geschrieben, daß dies nur ein kleiner Zwischenstandsbericht ist und bei weitem nicht alles so ist, wie es sich hinterher darstellt. Wenn man sich aber eine gedachte Linie (beispielsweise von den Trittstufen zu den Felgenkanten )zieht, wird man bemerken, daß dieses tatsächlich stimmig ist.
Auch das Fahrerhaus sitzt exakt auf der richtigen Position, sonst würden die Proportionen von Stoßstange und Aufstiegen nicht stimmen. In diesem Bereich wurde ja vom Rahmen her nichts verändert. Der gesamte Rahmen steht übrigens auch genau waagerecht.
Ich dachte wirklich schon mal kurz darüber nach, ob ma dieses dach nicht als Gußteil machen sollte, doch kenne ich kaum einen Modellbauer, der sich für dieses Fahrerhaus interessiert. Aber ein nachträgliches Master zu erstellen wäre wohl auch kein großes Problem für mich.
Die Profile für die Bordwände kann ich demnächst schon mal zeigen. Mir kam aber dabei noch eine andere Idee...
Da es sich bei diesen teilen, Stirnwand, Seitenwände und Heckklappe um Normteile handelt. Die Seitenwände unterscheiden sich nur in der Länge nach der jeweiligen Brückenlänge . Ich dachte da an Olivers Turbo-Star Hängerzug, an dem er die Bordwände abgegossen hatte. Wäre eine Überlegung wert, ob sich dies für diese Bordwandteile nicht lohnen würde. Statt vieler Frästeile einfach fertige Gußteile anzubringen. Pro Brücke wäre man mit 3 Masters fertig.
Darüber könnten WIR UNS mal unterhalten....??!!

@ Oliver

Der Schnorchel wird im unteren Bereich, der(absichtlich) schlecht lackiert ist mit schwarzer Farbe abgesetzt. Alles wurd hier nur mal für den Gesamteindruck zusammengesteckt und mit Klebeband fixiert. Bis zur Endmontage muß noch viel daran gearbeitet werden. Übrigens musste natürlich auch die Innenverkleidung; insbesondere die Seitenwände zum Dach neu angefertigt werden. Das war auch kein leichtes Unterfangen, doch die Arbeit lohnte sich. Auch die Frontklappe zur Wartung muß nochmals bearbeitet werden, da sich dort in der Mitte ein Angußpunkt befindet, der sich von Außen gesehen etwas nach Innen wölbt. Also nochmals spachteln, schleifen, lackieren...
Übrigens möchte ich mich bei Dir für den TIP zu dem Klarlack bedanken. Ich habe den von Humbrol genommen und wie man sehen kann, der glänzt wirklich ausgezeichnet!!!
Falls er etwas "gelblicher" rüberkommt, macht dies in diesem Falle ja nichts aus...

Bis Bald
Helmut

mika74 Offline




Beiträge: 1.333

15.07.2009 18:42
#27 RE: Magirus Deutz 320M26 FAK antworten

Hallo Helmut
Der schaut schon Hammermässig gut aus!
Ich wollte Dich, mit dem was ich geschrieben habe, nicht auffordern, hättest es auch ruieg später machen können!
Grüsse Maik

S.Oliver Offline




Beiträge: 4.224

15.07.2009 18:48
#28 RE: Magirus Deutz 320M26 FAK antworten

In Antwort auf:
Ich habe den von Humbrol genommen und wie man sehen kann, der glänzt wirklich ausgezeichnet!!!

Welchen hast Du denn jetzt genommen? Den aus den 14ml Döschen? Hab neulich gesehen, dass es auch Spraydosen von Humbrol gibt, Acryl und Enamel. Das würde mich mal interessieren, denn ich steh momentan total auf Kriegsfuß mit dem Lack aus den 14ml Döschen....

Gruß
Oliver



Ich hab meine Symptome mal gegoogelt:
entweder hab ich die Pest, Borkenkäfer oder Zylinderkopfdichtung

KAWIT Offline




Beiträge: 2.083

15.07.2009 20:28
#29 RE: Magirus Deutz 320M26 FAK antworten

Hallo Helmut,

die Nachfragen nach der Höhe waren nicht als Nölerei gedacht. Ich vermutete ja schon, dass das meine krummen Augen sein könnten.


In Antwort auf:
Darüber könnten WIR UNS mal unterhalten...


Na klar doch!

Gruß
Karsten

MagirusMAN Offline




Beiträge: 1.936

15.07.2009 20:40
#30 RE: Magirus Deutz 320M26 FAK antworten

Hallo Oliver
Ja, genau den Klarlack aus den 14ml Döschen habe ich verwendet. Diesen mit etwas Revell Verdünnung "ColorMix" verdünnt und mittels Spritzpistole aufgetragen. Das ist mir am liebsten. Da kann ich die Farbmenge am besten dosieren. Mit Spraydosen habe ich nichts am Hut, da ist der Sprühstrahl und der Druck nicht zu regulieren und es geht zu viel daneben.
Die Humbrol Farben haben die Nr.35 "Gloss".
Damit bin ich sehr zufrieden und bleibe dabei. Anfangs war ich auch etwas skeptisch,da der Klarlack sehr gelblich aussah, doch als Finish ist er sehr schön geworden, besonders auch bei der Trocknung und dem Glanz.

@ Maik
Ich hatte gestern Abend noch etwas Zeit und da machte ich dieses Update ganz spontan, da die einzelnen Teile alle getrocknet und soweit fertig waren um zusammengesteckt zu werden .
Da fällt mir gerade ein, daß ich noch wegen dem Wrecker nachsehen wollte...
ich melde mich bei Dir!

Grüße von
Helmut

MagirusMAN Offline




Beiträge: 1.936

15.07.2009 20:49
#31 RE: Magirus Deutz 320M26 FAK antworten

Hallo Karsten

Ich kann Dir glaubhaft versichern, daß ich Deine Komentare und Deine Fragen sehr erwünscht sind. Das zeigt mir, daß sich jemand wirklich für ein Modell und dessen Entstehung interessiert. Dafür macht man schließlich einen Baubericht.
Es ist auch schon des öfteren vorgekommen, daß man von anderen erst auf einen Fehler aufmerkasm wurde, den man selbst nicht gesehen hat. Das ist mir sehr wichtig!
Erinnerst Du Dich? Die Feuerwehr mit dem schiefen Turm, wo ich übersehen habe, daß die Leiter nicht richtig eingerastet war? Deshalb sind alle Anregungen und Tips zumindest bei mir sehr willkommen!

Grüße von
Helmut

MagirusMAN Offline




Beiträge: 1.936

26.07.2009 18:47
#32 RE: Magirus Deutz 320M26 FAK antworten

Hallo Modellbaufreunde

Wieder ein paar Bilder vom Magirus.

Ich habe mich dieses Mal dazu entschieden, das Modell in zwei Abschnitten fertigzustellen. Heute ist das komplette Fahrgestell fertig geworden. Der Kipper muß bei diesem Modell nach Fertigstellung nur noch mittels Steckerbolzen aufgesetzt werden und der Kipperstempel angeflanscht werden, sodaß am restlichen Modell nichts mehr verändert wird.
Seht selbst:





























Ihr könnt auch ohne Komentare zwischen den Bildern erkennen, daß hier seit dem letzten Update viel vervollständigt wurde. Blinkerleuchten angefertigt, Einstiegsstufen angebracht,Ansaugschnorchel montiert, Fenster eingesetzt und die Rahmen Schwarz, bzw.Silbern abgesetzt, der Innenraum eingepasst und montiert. Abschließend noch die Typenschilder und Markendecals angebracht.
Anzumerken wäre noch, da es sich um einen Gebraucht-Bausatz handelte waren dort schon viele Teile angefangen, unter anderem auch die Scheinwerfer eingeklebt. Ich muß nicht erläutern, wie die aussahen. Waren schlichtweg unbrauchbar und wurden bei der Demontage auch leider zerstört. Daher kamen hier die Scheinwerfergläser aus Karstens Gieserei zum Einsatz. Damit bin ich sehr zufrieden! Ein Lob für seine Gießkünste!!!

Wie schon geschrieben geht es als Nächstes mit dem Kipper weiter.
Bis Bald
Helmut

mika74 Offline




Beiträge: 1.333

26.07.2009 19:46
#33 RE: Magirus Deutz 320M26 FAK antworten

Hallo Helmut
Trotz Deiner wenigen Zeit, schaut das Modell schon richtig gut aus!
Sehr schön, das gelb gefällt mir persönlich auch ganz gut!
Grüsse Maik

XXL Offline




Beiträge: 2.045

26.07.2009 20:13
#34 RE: Magirus Deutz 320M26 FAK antworten

Hallo Helmut !

Da kann ich (wie immer) nur staunen über deine Baufortschritte
Der Magirus kommt auch ohne Kipper bis jetzt sehr gut rüber, weiter so...!!!

Viele Grüße, Jochen

Gabi Offline




Beiträge: 980

26.07.2009 22:07
#35 RE: Magirus Deutz 320M26 FAK antworten

Hallo Helmut,

Dein neues Magirus ist ein super Modell!

Grüße
Gábor

Saurier Offline




Beiträge: 1.395

27.07.2009 16:09
#36 RE: Magirus Deutz 320M26 FAK antworten


Hallo Helmut


Sehr schön dein Magirus, du kommst aber sehr gut voran, nebst der vielen Arbeit, weiter so das gibt ein spitzen Modell.



Gruss

Thomas

Robert F. Offline




Beiträge: 234

27.07.2009 21:02
#37 RE: Magirus Deutz 320M26 FAK antworten

Hallo Helmut,

Hut ab, bravo !!!
Hier passt eifach alles, Farbe, Detaillierung, Alterung Reifen, usw. usw.
Selbst die leicht o-beinige Stellung der Vorderräder hast Du gut hinbekommen (auf den Fotos kommt es jedenfalls so rüber).
Das Modell ist schon ohne Kipperbrücke eine Wucht, ich wünschte, ich hätte Dein Talent.

Ein sehr neidvoller Gruß,

Robert

MagirusMAN Offline




Beiträge: 1.936

28.07.2009 21:53
#38 RE: Magirus Deutz 320M26 FAK antworten

Hallo Forumsfreunde
Ich freue mich sehr über Eure positive Resonanz und Euer Interesse!
Auch wenn die Zeit wirklich sehr begrenzt ist, im Moment meinem Hobby nachzugehen, macht es doch sehr viel Freude an diesem Modell zu arbeiten. Heute Abend habe ich mal kurz für ein Stündchen die Fräßteile meines Sohnes angebracht und bemerkt, daß er sehr gute Arbeit geleistet hat. Morgen ist auch wieder für ihn die Kurzarbeit und Urlaubszeit beendet, sodaß er mir vielleicht schon bald Nachschub liefern kann. Allerdings mußte ich gerade noch eine Online-Bestellung tätigen, da noch ein Winkelprofil fehlt. Aber http://www.architekturbedarf.de liefert sehr schnell und auch im Vergleich preisgünstig. Wenn die Bordwandteile fertig sind, kommen neue Bilder.
@ Robert
Nun staple bloß nicht so tief!
Du hast doch auch ein prima Talent im Modellbau,bei Deinen Modellen könnte ich neidvoll erblassen. Du hast es wirklich drauf und den Mut Deine Modelle mit realistischen Gebrauchsspuren zu "schmücken". Deine MAN`s und der Langeisenauflieger sind ein Traum!!!

Ich werde demnächst (nach vielen Ankündigungen) einen Bericht zum behandeln von Reifen , ob Plastik oder Gummi, verfassen und einstellen, wo ich beschreibe, wie man diese ein realistisches Aussehen verleiht und den Speckglanz verschwinden lässt. Habt Geduld, das kommt noch!

Bis Bald

Helmut

KAWIT Offline




Beiträge: 2.083

28.07.2009 22:45
#39 RE: Magirus Deutz 320M26 FAK antworten

Hallo Helmut,

sag mal, wie viele Stunden hat DEIN Tag???
Ich bin zwar wieder zuhause,komme aber nicht zum Bauen (ausser ein paar kleinen Förmchen) und Du setzt hier ein neues FH plus Chassis hin, das mir beides wieder sehr gut gefällt. Auf die Fotos von den Profilen bin ich ja mal gespannt. Denn da würde sich Deinem Sohn ja eine Serienproduktion anbieten (allein beim Bedarf seines Vaters
Das Gelb steht dem Laster gut!

Viele Grüße
Karsten

MagirusMAN Offline




Beiträge: 1.936

30.07.2009 13:53
#40 RE: Magirus Deutz 320M26 FAK antworten

Hallo Freunde
Wie schon einmal hier versprochen, zeige ich mit Genehmigung der Bauherren (meine Tochter und ihr Freund), weshalb bei mir der Modellbau eine etwas zurückgestellte Rolle spielt.
Wie ein schneller 1/1 Bau aussieht sollen die folgenden Bilder dokumentieren.
Man bedenke, daß Baubeginn am 2. Juni war!

Hier ein Bild vom unberührten Bauplatz:





so sieht der momentane Baustand von der Nord-Seite aus.






Aus Süd-Westlicher Richtung gesehen..





und schließlich von der Süd-Seite aus...





So macht ein Neubau wirklich Freude. Die Zusammenarbeit mit allen Firmen klappte hervorragend und Dank vieler Helfer und günstigen Wetterbedingungen war bereits eine Woche nach dem Richtfest die Dacheindeckung fertig gestellt.
Nun geht es Innen weiter. Es ist dennoch noch viel zu tun!

Gruß
Helmut

S.Oliver Offline




Beiträge: 4.224

31.07.2009 17:45
#41 RE: Magirus Deutz 320M26 FAK antworten

Da stehen auch schon deine nächsten Projekte auf dem Hof: Baukran und Bauwagen [wink]

Gruß
Oliver



Ich hab meine Symptome mal gegoogelt:
entweder hab ich die Pest, Borkenkäfer oder Zylinderkopfdichtung

MagirusMAN Offline




Beiträge: 1.936

01.08.2009 14:16
#42 RE: Magirus Deutz 320M26 FAK antworten

Hallo Oliver

""Bauwagen und Kran""
nöööööööö, die werden schon nicht mehr gebraucht und werden kommende Woche abtransportiert.
Aber wir brauchen noch Schotter und Füllmaterial, da muß der Kipper ran, also schnell weiterbauen...
Natürlich ist im Ausenbereich auch noch Beton nötig. Ich hoffe, daß Jochen seinen Mischer bald fertigstellt, der wird auch wieder gebraucht...

Bis Bald
Helmut

MagirusMAN Offline




Beiträge: 1.936

16.08.2009 20:25
#43 RE: Magirus Deutz 320M26 FAK antworten

Hallo Modellbaufreunde

Nachdem mir mein Sohn nun mal einige Trapezprofile für den Kipper gefräßt hat(leider zu wenige!!) habe ich diese mal an den Bordwänden verbaut. Ebenso kamen Winkelprofile von Evergreen in der Abmessung 2,5mm zum Einsatz.
Wie schon erwähnt reichte es leider nur für die Seitenwände und die Heckklappe.
Deshalb nur diese zwei Bilder, damit man sehen kann, wie es passt...







Wie man sieht, fehlt die Stirnwand noch. Es soll aber in dieser Woche Nachschub geben.
Wenn ich gesundheitlich dazu in der Lage bin, geht es dann weiter. Ich habe seit gestern Betriebsurlaub!!
Bis Bald
Helmut

KAWIT Offline




Beiträge: 2.083

16.08.2009 23:07
#44 RE: Magirus Deutz 320M26 FAK antworten

Hallo Helmut,

die Profile machen einen guten Eindruck!
Hat sich Dein Subunternehmer verzählt, oder hat Papa nicht genug Profile beaufragt???
Übrigens macht Dein 1:1-Modell ja auch riesige Fortchritte.
Nur möchte ich Dir vorschlagen, die Bilder zu verschieben.
Sorry, ich habe die Bilder erst heute gesehen, sonst hätte ich Dich schon früher darauf hingewiesen.
Ich wünsche Dir an dieser Stelle einen erholsamen und gesundheitsfördernden "Urlaub".

Viele Grüße
Karsten

Saurier Offline




Beiträge: 1.395

17.08.2009 15:25
#45 RE: Magirus Deutz 320M26 FAK antworten


Hallo Helmut

Was heisst hier Gesundheitliche Probleme, wird schon nichts ernstes sein??

Dein IVECO wird immer besser, schöne Mulde hat es da bekommen.

Auch von mir einen schönen Erholsamen Urlaub, ich gehe jetzt auch Füsse hochlagern !!


Gruss

Thomas

mika74 Offline




Beiträge: 1.333

17.08.2009 16:58
#46 RE: Magirus Deutz 320M26 FAK antworten

Hallo Helmut
Dein Kipper wird immer besser!
Für Deine Gesundheit alles gute und gute Besserung, für Deinen Urlaub, erholle Dich dann mal gut!
Grüsse Maik

MagirusMAN Offline




Beiträge: 1.936

17.08.2009 21:41
#47 RE: Magirus Deutz 320M26 FAK antworten

@ Karsten
Ja, die Profile sind wirklich sehr gut und genau geworden.
Mein Sohn hat da mal nur einide zur "Probe" gefräßt, für den Fall,
daß diese nicht brauchbar sind wäre nicht sofort eine ganze Platte im Eimer.
Es soll aber bald Nachschub geben.
Inzwischen kann ich ja beim anderen Magirus weitermachen.


@ Thomas
@ Mike
Ich bin sehr froh darüber, daß ich meine heutige ambulante OP bestens überstanden habe und schon wieder zu Hause am PC sitzen kann. Da ist in der zweiten Urlaubswoche warscheinlich sogar noch eine Wellnesswoche für mich und meine Frau drin.

Ich Danke Euch für die guten Wünsche liebe Freunde !!!

Grüße von
Helmut

MagirusMAN Offline




Beiträge: 1.936

20.09.2009 21:48
#48 RE: Magirus Deutz 320M26 FAK antworten

Hallo Modellbauer und interessierte Forumsbesucher
Ich habe mal wieder etwas weitergebaut an meiner Kipperbrücke.
Nachfolgende Bilder sollen dies dokumentieren.
Hier die Unterseite, welche schon eine Grundlackierung vor dem Anbau der Bordwände erhielt.




Es wurden für die Bordwände die Verriegelungsmechanik und die Bordwandösen angefertigt und angebracht. Zu sehen ist hier auch die mechnische Bordwandverriegelung für die Heckklappe. Diese ist auch bei diesem Modell wieder funktional ausgeführt.





An der Stirnwand wurde das Getriebeschutzblech und die Verriegelungsmechanik für die Seitenwände angefertigt und montiert.





Auch auf den Bordwänden wurden die Dreh-und Befestigungspunkte angefertigt und mittels Bolzen fixiert. Alles nach Plänen der Fa. Meiller und Bildmaterial. Die bewegliche Heckklappe wurde angesetzt und wird mittels Bolzen befestigt.





Schließlich alles mal zur Anprobe auf den Kipperrahmen des Magirus gesetzt , welcher bereits fertiggestellt und lackiert ist.





Auch die Heckansicht zeigt eine passende Form. Hier sind die beweglichen Verriegelungshaken für die Klappe zu sehen.





Hier noch ein paar Ansichten vom unlackieren Kipperaufbau, welcher schon jetzt eine recht gute Figur macht-finde ich-?








Nun auch mal in aufgekipter Position. Natürlich bleibt auch bei diesem Modell, wie bei all meinen Kippern ,die Kipphydraulik und die Drehpunkte beweglich.








Natürlich bekommt nun alles noch einiges an Schleifarbeiten ab und es werden auch noch die Löcher für die Steckerbolzen gebohrt. Es steckt noch viel Arbeit darinen, bevor die Brücke lackiert und montiert wird.
Dazu fehlen auch noch Unterlegkeile, welche am Kipperrahmen befestigt werden.
Hierzu verwende ich diesmal ganz besondere Teile, die ich hier mal kurz vorstellen möchte.
Diese Einzelteile hat mir Modellbaukollege und CNC-Fräßspezialist Guido Kehder zur Probe zugesendet.
Ich muß sagen, ich war sehr erstaunt, verblüfft und gleichzeitig begeistert, mit welcher Präzision und Passgenauigkeit diese Teile gefertigt wurden.





Rechts ein bereits zusammengbauter Unterlegkeil mit der dazugehörigen Konsole zur Befestigung am Modell.
Links die einzelnen Fräßteile dafür.
Leider sind die Bilder etwas unscharf, bitte dafür um Nachsicht.



Hier ist der Unterlegkeil schon auf der Konsole befestigt. Der Clou: Kein Leim, nein er ist einfach eingeklickt. Kann also jederzeit eingesetzt und abgenommen werden. Das ist wirkliche Präzision !

Mit diesem kleinen Anhang war es dies wieder soweit von meinem Modell.

Nach ausgiebiger Schleifarbeit und dem Anbringen von verschiedenen Teilen geht es dann zum lackieren. Über weiteres werde ich dann berichten.

Bis Bald
Helmut

mika74 Offline




Beiträge: 1.333

21.09.2009 16:38
#49 RE: Magirus Deutz 320M26 FAK antworten

Hallo Helmut

Was soll ich noch dazu sagen

Ausser SEHR SCHÖN!
Der Magirus schaut wieder SUPER aus und das jetzt schon!

Grüsse Maik

Gringo17 Offline




Beiträge: 263

22.09.2009 07:20
#50 RE: Magirus Deutz 320M26 FAK antworten

Hallo Helmut...

Klasse Modell.
Weiter so.

Gruß
Gringo17

Seiten 1 | 2 | 3 | 4
Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
28. Titelbild von Johannes - Magirus Deutz 230 D26 - eingestellt vom 01.11.11 bis 30.11.11
Erstellt im Forum Titelbilder des Forums von S.Oliver
0 28.10.2011 06:20
von S.Oliver • Zugriffe: 334
Magirus Deutz 230 D26
Erstellt im Forum Oldtimer Lkw`s von ingzagers
13 18.09.2011 19:15
von MagirusMAN • Zugriffe: 4014
Magirus Deutz Allradkipper 320M26 FAK
Erstellt im Forum Oldtimer Lkw`s von MagirusMAN
4 05.05.2011 14:40
von MagirusMAN • Zugriffe: 2451
Magirus Deutz 192D16 DLK mit Staffelkabine
Erstellt im Forum Sonder-und Einsatzfahrzeuge von MagirusMAN
37 30.03.2009 21:46
von Thomas S. • Zugriffe: 5690
Magirus-Deutz Saturn II - Werkverkehr
Erstellt im Forum Dioramen von TurboStar
12 29.04.2008 12:52
von TurboStar • Zugriffe: 3288
Magirus Deutz 192D16 Winterdienst
Erstellt im Forum Sonder-und Einsatzfahrzeuge von MagirusMAN
1 24.03.2008 09:25
von Frichtle • Zugriffe: 3691
Magirus-Deutz Transeuropa Kabine
Erstellt im Forum Europäische Lkw`s von MagirusMAN
2 23.03.2008 19:14
von S.Oliver • Zugriffe: 2772
Magirus Deutz 310D19 FLL Transeuropa
Erstellt im Forum Oldtimer Lkw`s von MagirusMAN
1 20.02.2008 22:11
von S.Oliver • Zugriffe: 2949
Magirus Deutz 310 D16 FLL
Erstellt im Forum Europäische Lkw`s von MagirusMAN
8 23.03.2008 17:46
von modellbauer • Zugriffe: 3494
 Sprung  

Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor