Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

.

Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 15 Antworten
und wurde 2.965 mal aufgerufen
Zum Seitenanfang Schritt hoch Schritt runter Zum Seitenende
 Auflieger und Anhänger
S.Oliver Offline




Beiträge: 4.235

12.04.2009 15:11
Nooteboom Pendel X von MAD......Teil 3: Schwanenhals antworten

Heute gehts weiter mit dem Bau des Schwanenhals.
Erste Bauteile für den Schwanenhals: Obere Abdeckung, innere Setenteile für das Kastenprofil, Querverstrebungen:


Diese Teile werden mit dem Deckelblech verklebt. Die Enden des Deckelbleches werden an den gravierten Stellen vorsichtig gebogen.
Seitlich werden nun erst die Gitterbauteile angeklebt, danach werde 2 ovale Zurrringe in die verdeckten Schächte eingelegt und anschließend die äußeren Seitenteile aufgeklebt.


Einen der Zurrringe hab ich zur besseren Ansicht hier mal mit einem Zahnstochen aus dem verdeckten Schacht hervor gehoben:



Weiter werden die beiden Arme des Schwanenhalses zu einem stabilen Kastenprofil verklebt. Hier sieht man die durch Abwinkeln entstandene Kröpfung:

Zwei Halterungen, die aus einem flachen Teil gefaltet werden, finden ihren Platz an einem der Arme.



Die Verkleidung der Unterseite des Schwanenhalses wird auch aus einem flachen Frästeil erstellt. Eingebrachte Nuten geben die Sollbiegestellen vor. Nach dem Biegen ist es kein Problem, das Bauteil in der richtigen Position einzukleben:


Am vorderen Ende wird die verstärkte Auflage für die Sattelplatte und der Kingpin eingebaut.




Am hinteren Ende auf der Unterseite werden die Bauteile für die hydraulische Abstützung am LKW Rahmen angebracht. (Wenn der Schwanenhals vom Tiefbett getrennt wird, stützt sich der Schwanenhals über dieses Element auf dem LKW-rahmen ab.)
Hier die Bauteile für die eingefahren dargestellten Hydraulikzylinder:


Und im eingebauten Zustand. Hier wird noch ein Querbalken ergänt werden, dazu später mehr:


Am vorden Ende werden zwei Halterungen für Ersatzräder angebracht. Die zwei flachen Frästeilen werden wie ein Papierflieger gebogen und in die vorgefrästen Löcher eingeklebt.


Auf den nächsten Bildern zu sehen Bauteile für die vordere Stirnwand:




Bis jetzt haben die Teile alle super gepaßt. Ist schon erstaunlich, wie man aus einer einfachen Plastikplatte dreidimensionale Formen erzeugen kann. Hat man das Sortieren der Bauteile erst mal geschafft gehen die Arbeiten zügig von der Hand und es macht einfach Spaß.

Gruß
Oliver



Ich hab meine Symptome mal gegoogelt:
entweder hab ich die Pest, Borkenkäfer oder Zylinderkopfdichtung

Robert F. Offline




Beiträge: 236

12.04.2009 20:28
#2 RE: Nooteboom Pendel X von MAD......Teil 3: Schwanenhals antworten

Hallo Oliver,

freu mich, wenn der Bausatz in den Handel kommt, sieht wirklich klasse aus.
Mit welchem Klebstoff gehst Du hier zu Werke ?

Robert

S.Oliver Offline




Beiträge: 4.235

12.04.2009 23:46
#3 RE: Nooteboom Pendel X von MAD......Teil 3: Schwanenhals antworten

Ich benutze den Faller Super Expert.

Gruß
Oliver



Ich hab meine Symptome mal gegoogelt:
entweder hab ich die Pest, Borkenkäfer oder Zylinderkopfdichtung

MagirusMAN Online




Beiträge: 1.940

13.04.2009 00:14
#4 RE: Nooteboom Pendel X von MAD......Teil 3: Schwanenhals antworten

Hallo Oliver

Ich habe mich bisher noch nicht zu Deinem MEGA-TEIL gemeldet.
Ich bin fast sprachlos, was Du da zusammenklebst (übrigens benutze ich auch den gleichen Klebstoff, der ist wirklich sehr gut!). Du legst ja ein Tempo vor, da bin ich fast eine Schnecke. Ist der Bauplan so gut erklärt, da Du Dich sehr gut zurechtfindest?
Das sieht für mich schon verwirrend aus, die vielen kleinstteile, die hier zurechtgebogen und sauber angeklebt werden müssen. Allmählich wird mir Klar, wie dieser Preis zustande kommt. Für mich wird dies wohl nichts werden, denn diesen Auflieger bringe ich in keine Vitrine hinein. Dnn muß ja noch eine Zugmaschine ran. Baust Du dann die MAD-Scania Zugmaschine dazu? Oder lieber TGA? Actros? Und die Beladung?
Ich verfolge Deinen Baubericht weiterhin mit großem Interesse.

Grüße von
Helmut

S.Oliver Offline




Beiträge: 4.235

13.04.2009 11:04
#5 RE: Nooteboom Pendel X von MAD......Teil 3: Schwanenhals antworten

Das Sortieren der ganzen Einzelteile nimmt wirklich viel Zeit in Anspruch. Zumal sich manche Teile sehr ähnlich sehen und da muß man schon richtig hingucken und die Teile am besten gleich beschriften. Dafür baue ich ja auch den Trailer um Fehler oder besser Unklarheiten in der Bauanleitung zu beseitigen. Aber ich denke, das haben wir nun geschafft. Das da ein Vierachser vorkommt versteht sich fast vonselbst. Aber welcher, das weiß ich noch nicht. Aus unserem Club baut einer den Scania von MAD. Das würde gut passen. Müssen wir uns nur mit der Lackierung einigen .
Beladung: Keine Ahnung. Vielleicht kommt ja noch was passendes von MAD

Gruß
Oliver



Ich hab meine Symptome mal gegoogelt:
entweder hab ich die Pest, Borkenkäfer oder Zylinderkopfdichtung

S.Oliver Offline




Beiträge: 4.235

13.04.2009 19:08
#6 RE: Nooteboom Pendel X von MAD......Teil 3: Schwanenhals antworten
So Männers, Endspurt. Hier die letzten Bilder vom Rohbau.

Wie oben bei Bild 12/13 schon erwähnt, der noch fehlende Querbalken, mit dem sich der Schwanenhals auf dem Chassis abstützt. Erst mal die 5 Einzelteile:


Und fertig montiert unten drunter. Die Reihenfolge des Zusammenbaus war nicht sonderlich klug gewählt. Ich hätte besser erst den Balken zusammen gebaut, die Hydraulikzylinder-Attrappen angebracht und dann das Ganze unter dem Chassis verklebt. So war es etwas fummelig. Der Nächste weiß nun Bescheid.


An den Schenkeln des Schwanenhalses wurden beidseitig die ausziehbaren(!) Warntafelhalterungen angebracht.


Weiter geht es mit der letzten größeren Baugruppe, dem Druckstück, welches sich auf dem Tiefbett abstützt.
Hier die Einzelteile:


Und der Aufbau nach berits bekanntem Prinzip:


Die Verkleidungsbleche werden wieder vorgebogen und dann angeklebt:



Weiter geht es mit den beiden Hydraulikzylindern die aus Frästeilen und Evergreen Rohren entstehen. ich habe mir hier die Freiheit genommen und die Hydraulikstempel aus passendem Alurohr zu ersetzen. Das erspart nachher die Beklebung mit Chromfolie.


Die hinteren Augen der Lagerung werden aus 2 Teilen zusammen gebaut. Wie mir hinterher erst aufgefallen ist, darf man das Auge nicht komplett in das runde Formteil einschieben, sondern nur soweit, dass es eine Länge von 11mm hat. Ansonsten läßt es sich später nicht mehr einbauen.



Insgesamt 4 Unterlegkeile beinhaltet der bausatz. Jeder aus 4 Teilen gefertigt und schön detailliert.



Die Halterung für die Unterlegkeile besteht aus 4 Teilen. Die Keile lassen sich leicht einklipsen und auch wieder heraus ziehen:


Weiteres Detail st ein Steuerungskasten.


In dem Ausschnitt an der Front wird später noch ein Decal eingelegt.


Und noch ein kleiner Kasten, von dem ich momentan keine Ahnung hab, welchen Zweck er erfüllt (Werkzeugkasten?):



So, das wars. Ende des Berichts. Befor die einzelnen Baugruppen montiert werden, ist erst mal lackieren angesagt.


Dank Michael, der mir das hier eingebrockt hat und als Mittelmann zu MAD die Zeichnungen der Bauanleitung gezeichnet hat, konnten noch ein paar kleine Unstimmigkeiten beseitigt werden. Alle fehlenden Bauteile wurden soweit berichtigt, also sollte nichts mehr schief gehen und jeder einen TOP-MODELLBAUSATZ erhalten.



Gruß
Oliver



Ich hab meine Symptome mal gegoogelt:
entweder hab ich die Pest, Borkenkäfer oder Zylinderkopfdichtung

Fichtenflitzer ( gelöscht )
Beiträge:

14.04.2009 17:15
#7 RE: Nooteboom Pendel X von MAD......Teil 3: Schwanenhals antworten
Hallo Oliver,

ein Klasse Bausatz.Der Baubericht ist Dir sehr gut gelungen.

So wie das aussieht passen die Teile 100 prozentig.

Grüsse,Stefan

MagirusMAN Online




Beiträge: 1.940

14.04.2009 21:11
#8 RE: Nooteboom Pendel X von MAD......Teil 3: Schwanenhals antworten

Hallo Oliver
Ich danke Dir für den shr detailierten und wirklich aufschlussreichen Baubericht.
Nun kann man langsam den doch sehr stolzen Preis von rund 270€ (waren früher mal immerhin über 500 Märker!)nachvollziehen.
Nun bin ich aber auch mal gespannt, wie Du hier alles so lackierst, daß überall Farbe hinkommt und doch keinerlei Bewegungspunkte verklebt werden.
Zeig doch auch davon Bilder, das gehört schließlich auch zum Baubericht.
Der Auflieger macht schon Lust !

Grüße von
Helmut

Gabi Offline




Beiträge: 984

14.04.2009 22:07
#9 RE: Nooteboom Pendel X von MAD......Teil 3: Schwanenhals antworten

Hallo Oliver,

WOW!! Das ist ein absolut klasse Bausatz. Alle Details sind sher schöne.

Grüße
Gábor

S.Oliver Offline




Beiträge: 4.235

15.04.2009 01:51
#10 RE: Nooteboom Pendel X von MAD......Teil 3: Schwanenhals antworten

In Antwort auf:
Nun bin ich aber auch mal gespannt, wie Du hier alles so lackierst, daß überall Farbe hinkommt und doch keinerlei Bewegungspunkte verklebt werden.
Zeig doch auch davon Bilder, das gehört schließlich auch zum Baubericht.


Ja Helmut, das wird die nächste herausvorderung. Aber das wird noch etwas dauern. Hab ihn erst mal auf Seite gelegt da zum einen noch ein paar Kleinteile fehlen und erst mal ein anderes Projekt an der Reihe ist. Sobald die Lackierei los geht, gibts auch Bilder.

Gruß
Oliver



Ich hab meine Symptome mal gegoogelt:
entweder hab ich die Pest, Borkenkäfer oder Zylinderkopfdichtung

KAWIT Offline




Beiträge: 2.083

15.04.2009 21:32
#11 RE: Nooteboom Pendel X von MAD......Teil 3: Schwanenhals antworten

Hallo Oliver,

ich habe mit Spannung Deine Baustufenberichte verfolgt.
Ein wahrhaft imposantes Modell, das Du scheinbar in Rekordzeit zusammengebaut hast. Die Teile scheinen ja ineinander zu "fallen".
Ich bin schwer beeindruckt.
Nur habe ich mit dem Preis, auch wenn er aufgrund der gelieferten Qualität gerechtfertigt ist, trotzdem meine Probleme. Das kann ich keiner "Regierung" verkaufen, dass ich mir ein Modell für 270 Euro zulege. Der Hinweis von Helmut macht die Sache noch härter, wenn man an alte DM-Zeiten zurück denkt.
Kommt noch die Vitrine für das Modell plus eines -wie ich Dir Recht gebe - notwendigen Vierachsers dazu. Da sind dann für alles zusammen um die 500 + Euronen fällig...

Falls Du Unterlagen zum Actros brauchst, da könnte ich Dir mit Zeichnungen in 1:24 helfen.

Trotzdem: sehr gut gebaut. Hat Spaß gemacht, da zuzusehen. Wer weiß, vielleicht baue ich den mal selbst...

Gruß
Karsten

oliver ( gelöscht )
Beiträge:

20.04.2009 17:30
#12 RE: Nooteboom Pendel X von MAD......Teil 3: Schwanenhals antworten

Hallo Oliver

ja ich muss schon sagen der Bausatz macht lust auf mehr...aber mir leider zu Teuer

da bekomme ich mecker zu Hause. Aber ich kann ihn ja hier anschauen und einfach mal Träumen....

Trotz allem für die tolle umsätzung des Bausatzes, bin schwer beeindruckt von deinem Modellbau Fähigkeiten

Eine Frage noch zum Schluss. Hast du für alle teile im Karton den Faller Expert benutzt ?
Und wie ist dein urteil über den Kleber ( will mir selber einen zu legen
Gruß Oliver

PS: Lass uns nicht zu Lange mit dem Lackieren warten...

S.Oliver Offline




Beiträge: 4.235

20.04.2009 22:59
#13 RE: Nooteboom Pendel X von MAD......Teil 3: Schwanenhals antworten

In Antwort auf:
Eine Frage noch zum Schluss. Hast du für alle teile im Karton den Faller Expert benutzt ?


Ja. Die Teile sind ja alle aus Polystyrol, dem gleichen Zeug, wie jeder gewöhnliche Bausatz und deshalb brauchst du auch nicht unbedingt spezielle Chemie zum Kleben.

In Antwort auf:
Und wie ist dein urteil über den Kleber

Ja was soll ich dazu schon sagen? Ich klenbe seit 15 Jahren mit dem Kleber und bis jetzt hält er

Gruß
Oliver



Ich hab meine Symptome mal gegoogelt:
entweder hab ich die Pest, Borkenkäfer oder Zylinderkopfdichtung

oliver ( gelöscht )
Beiträge:

21.04.2009 08:06
#14 RE: Nooteboom Pendel X von MAD......Teil 3: Schwanenhals antworten

Hallo Oliver,

Danke für die rasche Antwort.
Dann werde ich mir den heute Kaufen. ( wollte bloß wissen weil der etwas teuerer ist als der von Revell)

bin mit dem von revell nicht ganz so zufrieden...

Gruß Oliver

S.Oliver Offline




Beiträge: 4.235

21.04.2009 11:39
#15 RE: Nooteboom Pendel X von MAD......Teil 3: Schwanenhals antworten

Der Faller hat eine feinere Kanüle, läßt sich somit besser dosieren, hat aber auch den Nachteil, dass er schnell verstopft. Dann einfach Feuerzeug dran halten und Kanüle frei pusten.

Gruß
Oliver



Ich hab meine Symptome mal gegoogelt:
entweder hab ich die Pest, Borkenkäfer oder Zylinderkopfdichtung

oliver ( gelöscht )
Beiträge:

21.04.2009 17:53
#16 RE: Nooteboom Pendel X von MAD......Teil 3: Schwanenhals antworten

Hallo Oliver,

habe ihn...gleich mal Testen...Gruß

Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Nooteboom - Mega Windmill Trailer (Restauration eines gebraucht gekauften MAD Modells)
Erstellt im Forum Auflieger und Anhänger von M.Sille
7 26.07.2017 08:28
von Mart • Zugriffe: 2031
Nooteboom 4-Achs Dreifachteleskopsattel OVB-65-04V(ZT)
Erstellt im Forum Auflieger und Anhänger von M.Sille
13 13.01.2014 23:53
von Thwler • Zugriffe: 2551
Bastel- Benz
Erstellt im Forum Europäische Lkw`s von Mart
2 06.08.2011 15:20
von Mart • Zugriffe: 1368
Mercedes-Benz Actros MP2 Megaspace "Althaus"
Erstellt im Forum Europäische Lkw`s von S.Oliver
54 17.09.2014 15:25
von S.Oliver • Zugriffe: 9845
Nooteboom Pendel X von MAD......Teil 2: Achsaggregat
Erstellt im Forum Auflieger und Anhänger von S.Oliver
3 20.04.2009 17:22
von oliver • Zugriffe: 2419
Nooteboom Pendel X von MAD......Teil 1: Baggerbrücke
Erstellt im Forum Auflieger und Anhänger von S.Oliver
28 17.01.2011 03:02
von KAWIT • Zugriffe: 7890
Nooteboom Ballasttrailer OVB 102-06
Erstellt im Forum Auflieger und Anhänger von KAWIT
124 11.05.2013 06:25
von Mart • Zugriffe: 16096
 Sprung  

Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor