Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

.

Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 3 Antworten
und wurde 2.431 mal aufgerufen
Zum Seitenanfang Schritt hoch Schritt runter Zum Seitenende
 Auflieger und Anhänger
S.Oliver Offline




Beiträge: 4.249

27.03.2009 17:24
Nooteboom Pendel X von MAD......Teil 2: Achsaggregat antworten

Heute geht es mit dem Achsaggregat weiter.
Ein Überblick über die Bauteile für das hintere Kastenprofil und die Registerkupplung:



Unschwer zu erkennen, dass hier auch wieder nach dem Nut/Feder Prinzip die Bautele positioniert und verklebt werden.
Bodenplatte, Seitenwände und Versteifungsbleche ergeben eine sehr stabile Konstruktion.
Die Bodenplatte besitz im hinteren Ende eine Biegenut. Es ist zweckmäßig die Bodenplatte vor dem Verkleben mit den Seitenteilen an dieser Stelle vorzubiegen.

Verklebt sieht das dann so aus:


Rechts im Bild die Bauteile für die Registerkupplung. Unten Bauteil 410 mit einer Ausfräsung, darüber Bauteile 7x 409 ohne Ausfräsungen. Diese werden in die vorgefrästen Vertiefungen eingeklebt. Auch hier (genau wie bei der Baggerbrücke) fixiert man die Teile am besten mit einem Rundstab.

Bei den Seitenteilen 402a/402b ist zu beachten, dass die glatte Seite nach innen zeigt. Die Nuten müssen nach außen zeigen.


Verschlossen wird das Kastenprofil mit der Deckplatte 405. Vorher werden aber noch Zurrösen, bestehend aus 3 Bauteilen (407/408) angebracht.

Der Zusammenbau ist etwas fummelig. Bei dem A-förmigen Bauteil wird mit dem Bastelmesser der Mittelsteg durchtrennt, danach gaaanz vorsichtig aufgebogen und der Zurrring eingeklipst. Hat man 2 A-förmige Teile mit dem Zurring eingeklipst, wird die Baugruppe auf der Deckplatte in die dafür vorgesehenen 4Bohrungen eingesteckt. Ein Tropfen Kleber von der Rückseite verbindet das ganze dauerhaft. Hier ist es sicherlich von Vorteil, wenn seitens MAD ein paar Ersatzteile zusätzlich beigelegt werden.



weiter gehts.....

Gruß
Oliver



Ich hab meine Symptome mal gegoogelt:
entweder hab ich die Pest, Borkenkäfer oder Zylinderkopfdichtung

S.Oliver Offline




Beiträge: 4.249

28.03.2009 22:50
#2 RE: Nooteboom Pendel X von MAD......Teil 2: Achsaggregat antworten

Nun wirds etwas kniffeliger. Viele kleine Teile warten auf Klebstoff.

Eine kleine Teileübersicht, diese Teile sind 2-fach vorhanden, also identisch.


Weitere Teile, die an der Unterseite verklebt werden. Hier gibt es A und B Benennungen.


Detailansicht wo später die Drehkränze eingesetzt werden:

Die beiden unteren Ausfräsungen/Nuten sind Knickkanten. Hier muß das Bauteil 2mal geknickt werden um eine 90° Abwinkelung zu erhalten.


Weitere Kleinteile, die an der Unterseite eingeklebt werden. Aus den Teilen links im Bild wird ein Kastenprofil erstellt welches an der oberen Seite später noch einen Zurrring aufnimmt.


Und zusammen geklebt (links):


Hier sieht man die abgewinkelten Enden:


Details von der Unterseite:


Die Zurrringe lassen sich auch noch nach der Montage einklipsen und bleiben beweglich:

Gruß
Oliver



Ich hab meine Symptome mal gegoogelt:
entweder hab ich die Pest, Borkenkäfer oder Zylinderkopfdichtung

S.Oliver Offline




Beiträge: 4.249

10.04.2009 14:29
#3 RE: Nooteboom Pendel X von MAD......Teil 2: Achsaggregat antworten

Zwischenzeitlich hab ich weiter gearbeitet.
Aus jeweils 4 Bauteilen wird ein Kastenprofil zussammen geklebt (6 Stück insgesamt) welche nachher die seitlichen Decks (wo die Achsen drunter montiert werden) mit dem tiefer liegenden Kastenprofil verbinden.








An dem Ende, welches zum Tiefbett zeigt, wird über der Registerkupplung das Abschlußblech angeklebt.
Zur Versteifung werden noch 4 Knotenbleche angeklebt. Zwei davon sieht man auf dem Bild, die anderen beiden fehlen noch.


Das Kastenprofil wurde mit dem Deckelblech verklebt.


Das Heckabschlußblech wird auf der Innenseite durch ein U-Profil komplettiert. Hier findet später das Nummernschild seinen Platz.



Weiter geht es mit den Drehschemeln. 8 Stück insgesamt von denen der 1. und der 4. baugleich sind. Die Teile zu den Drehschemeln der 2. und 3. Achse differieren geringfügig. Hier heißt es also aufpassen und die Teile markieren und sortieren!
Auf dem Bild erkennt man, dass die Drehteller nummeriert sind. Die eingravierte Nummer hab ich mit Bleistift besser kenntlich gemacht. Die Bauteile sind jeweils doppelt vorhanden.


Weitere Bauteile für die einzelnen Achsschenkel:


Hier muß noch ein bisschen nachgearbeitet werden.


Die 8 Bremszylinder bestehen aus jeweils 5 Teilen:


Dann hab ich begonnen, die Drehschemel zu komplettieren. Ober- und Unterteil eines jeden Drehschemels sind durch einen mittig eingeklebten Bolzen/Ring drehbar miteinander montiert. Die Achsschenkel werden in die dafür vorgesehene Aussparung geklebt und mit dünnen Knotenblechen zusätzlich stabilisiert.


Desweiteren wurden 2 Halterungen pro Bremszylinder angeklebt. Anschließend wird diese Baugruppe mit den Achsteilen verbunden.


Der kurze Rundstab im Vordergrund ist die Kolbenstange der hydraulischen Federung. Diese werde ich erst nach dem Lackieren einsetzen, da diese mit Chromfolie überzogen wird. Alternativ kann man auch ein poliertes Alurohr dafür verwenden.





Man könnte auch die Kolbenstange etwas einkürzen und hier eine kleine Spiralfeder einsetzen. Somit wären alle Achsen federn gelagert.

Zum Abschluß noch ein Blick auf die fein profillierten Reifen und Felgen:



Gruß
Oliver



Ich hab meine Symptome mal gegoogelt:
entweder hab ich die Pest, Borkenkäfer oder Zylinderkopfdichtung

oliver ( gelöscht )
Beiträge:

20.04.2009 17:22
#4 RE: Nooteboom Pendel X von MAD......Teil 2: Achsaggregat antworten

Hallo Oliver

auch hier wieder Top, war sicher eine Fumelei alle teile richtig zu Ordnen.

Und wieder sehr schöne und Konstruktive Bilder...

Gruß Oliver

Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Mercedes-Benz Actros 4163 SLT - GERTZEN TRANSPORTE
Erstellt im Forum Schwerlastfahrzeuge von M.Sille
5 Gestern 21:00
von Actros4860 • Zugriffe: 468
Nooteboom - Mega Windmill Trailer (Restauration eines gebraucht gekauften MAD Modells)
Erstellt im Forum Auflieger und Anhänger von M.Sille
7 26.07.2017 08:28
von Mart • Zugriffe: 2107
Nooteboom 4-Achs Dreifachteleskopsattel OVB-65-04V(ZT)
Erstellt im Forum Auflieger und Anhänger von M.Sille
13 13.01.2014 23:53
von Thwler • Zugriffe: 2583
Mercedes-Benz Actros MP2 Megaspace "Althaus"
Erstellt im Forum Europäische Lkw`s von S.Oliver
54 17.09.2014 15:25
von S.Oliver • Zugriffe: 9881
Nooteboom Pendel X von MAD......Teil 3: Schwanenhals
Erstellt im Forum Auflieger und Anhänger von S.Oliver
15 21.04.2009 17:53
von oliver • Zugriffe: 2973
Nooteboom Pendel X von MAD......Teil 1: Baggerbrücke
Erstellt im Forum Auflieger und Anhänger von S.Oliver
28 17.01.2011 03:02
von KAWIT • Zugriffe: 7922
Nooteboom Ballasttrailer OVB 102-06
Erstellt im Forum Auflieger und Anhänger von KAWIT
126 20.11.2017 15:51
von Peter • Zugriffe: 16578
 Sprung  

Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor