Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

.

Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 20 Antworten
und wurde 9.693 mal aufgerufen
Zum Seitenanfang Schritt hoch Schritt runter Zum Seitenende
 Amerikanische Trucks
Woefdram Offline




Beiträge: 298

08.10.2018 21:13
FREIGHTLINER FLA (fsba) 1/25 Antworten

Hallo liebe leute!

Es hat etwas gedauert, aber da bin ich wieder zurück.
In aller Stille habe ich mir ein neues Projekt ausgedacht, und habe mit einen Baukollegen, wer ein Ami-Enthusiast ist, die folgende Entscheidung gemacht.
Ich werde ein AMT Freightliner satz umbauen zu einen Freigliner fsba, oder besser gesagt, Front Set Back Axle.

Weil dies im unserer augen ein besonderes Projekt ist, werde ich 2 Kabinen umbauen, 1 mit 3 trittstufen und 1 mit 2 trittstufen.
Ich selbst mache die Umsetzung mit 2 Trittstufen, wenn der Stoßstange mitgerechnet wird, und mein Kollege wird die andere ausführung machen.
Das bedeutet, dass ich 2 Kabinen umbauen muss.



Das ist er!!!!

Und dann beginne ich jetzt mit dem Thema, damit Sie sehen, dass ich nicht still gesitzt habe.......hoffentlich ist das letzte im gute Deutsch geschrieben.
Also leute, zuerst habe ich die Türen geglättet, hier sind 2 Rippen in die Türen eingegossen und müssen weg geschlffen werden.
Die Löcher für die Türgriffe mit plastischem Anguss dicht verbrannt und geschliffen.





Die Kabinenteile zusammen kleben und die Naht mit 0,5mm Styrol-Rohr abgeklebt und geschliffen.
Natürlich sind einige Nieten beschädigt, aber ich werde alle Nieten wegschleifen und mit den Punch und Die Satz neue machen.
Auf diese Weise können Sie keinen Unterschied in den Nieten sehen.





Dann wird der Unterseite getrennt und mit Styrol die neue Unterseite mit dem nach hinten positioniert Radkasten, erneuert.





Dann ist der große Job mit den Nieten an die Reihe.
Am Anfang habe ich sie gezählt, aber hörte es auf..... in der gesamten Kabine sind es etwa 450 bis 500 Nieten pro Kabine, ohne die hintere Platte.
die hintere Platte ist OK für mich.



Die Scheinwerfer sind die rechteckigen Scheinwerfer, und mussen niedriger platziert werden.











Die Nische der Rückplatte muss auch geändert werden, die Kabine wird nach den Referenzfotos gemacht und nicht wie AMT es bedeutet hat.



Die Anpassung des Chassis, welches rot markiert ist, wird entfernt da die Vorderachse nach hinteren platziert werden muss.





Der vorstehende Teil für die Lenkpumpe muss auch entfernt werden und später ein neues Spacer machen für die Lenkpumpe oder Servo.





Die hintere Querstange und 2 Rücklichteinheiten selbst machen......



Treibstofftanks verlängern.....



Abgasturm etwas anpassen weil es nur ein Auspuffrohr gibt.....



Und dann mit der Kabine auf dem Chassis für das Gesamtbild.











Der Motor wurde mit einem Turbo eingestellt und das Auspuffrohr selbst hergestellt und geformt.

Das flexible Stück wird mit einem 0,5 mm rund, um ein 3,2 mm Achse gewickelt und geklebt.



Die Unterstützung für die Gangschaltung, wird an die neue Situation angepasst.



Und schließlich alles in der Grundierung gesprüht.









Die Entriegelung der Kabine ist auch selbst gemacht, weil ich das Original zu dick fand.





Ah ja, letztes Wochenende hatte ich eine Ausstellung des Niederländischen Forum.
Beide Kabinen wurden hier zum ersten Mal gezeigt.

Das untere Bild ist die andere Kabine, die ich noch für meinen Baukollegen fertigstellen muss.





Also leute, wir sind wieder zurück im Geschäft und ich werde sagen, Bis zum nächste!



Grüß Hermann.

Saurier Offline




Beiträge: 1.619

09.10.2018 18:05
#2 RE: FREIGHTLINER FLA (fsba) 1/25 Antworten

Hallo Hermann


Das ist ja wieder ein sehr spannendes Projekt, da bleibe ich gespannt dabei.

Die vielen Nieten sind ja hervorragend.



Gruss

Thomas

Mart Offline




Beiträge: 4.207

10.10.2018 05:47
#3 RE: FREIGHTLINER FLA (fsba) 1/25 Antworten

Hallo Hermann!

Ein COE mit set back axle ist schon recht selten! Das ist mal was Außergewögnliches

Gruß,

Martin




bratstop.com

Woefdram Offline




Beiträge: 298

22.10.2018 14:50
#4 RE: FREIGHTLINER FLA (fsba) 1/25 Antworten

Hallo zusammen.

Thomas und Martin, Dank für eure Lob.

Ja leute, heute gibt es wieder etwas zu sehen.
Die Batteriebox hat ihren neuen Platz bekommen, und der Lubrifner habe ich neu gemacht.
Der Lubrifiner aus dem BS war zu groß im Durchmesser, und habe eine neue gemacht und auf das Chassis montiert.





Und dann kdie Farbe.
Ich entschied mich für eine bronzef-Metallic-Farbe, weil ich mehrmals auf den Referenzbilder auf diese Farbe gestoßen bin.
Es wird ein Arbeitspferd und kein Showtruck sein, daher fand ich diese Farbe sehr passend für diesen Freightliner.
Beurteilen Sie selbst.



















Die Scheinwerfer sind lose platziert weil sie noch mit dem Molotow Chromstift bearbeitet werden müssen.
Selbstverständlich müssen die Scheinwerfergläser noch drin geklebt werden. [img][/img]





Die Metallic-Lackierung sieht auf dem Foto etwas grob aus, aber in Wirklichkeit sieht es viel glatter aus.
Das war es für heute, und bis bald!


Quelle: purplewave.com

Grüß Hermann.

Woefdram Offline




Beiträge: 298

05.11.2018 21:43
#5 RE: FREIGHTLINER FLA (fsba) 1/25 Antworten

Und weiter gehts!
Jetzt habe ich das Inneren gefertigt und ist der Kabine geschlossen.
Bevor die Kabine geschlossen wurde, müssen noch einige stelle anders gemacht werden.

Zuerst habe ich die Windschutzscheibe aus dem Original transparent teil geschnitten.
Dieses Fensterteil wird in dem Fensterrahmen plaziert anstatt dahinter, wie die AMT beschreibung vorschreibt.



Dann neue innere Fensterrahmen gemacht.
Auf diese Fenster wird ein 0,5 mm Transparent Platte geklebt und alles zusammen in der Kabine montiert.



Dann eine neue schmale Mittelstütze fertigen und hinter der Windschutzsheibe platzieren......



Die Sonnenblende ändern, die graue ist das angepasste Teil.



Und schließlich die quadratischen Blinklichter lose platzieren, die Mittelstütze + Windschutzscheibe , Scheinwerfer und eine weiße Registriernummer auf beiden Seiten platzieren, die für die Wägebrücken bestimmt ist.











Das war es für heute und bis bald!

Grüß Hermann.

dumptrucks Offline



Beiträge: 25

07.11.2018 13:42
#6 RE: FREIGHTLINER FLA (fsba) 1/25 Antworten

hallo Hermann,

schönes Projekt und Top-Fotos !
viele Grüße
Peter

Woefdram Offline




Beiträge: 298

23.11.2018 11:35
#7 RE: FREIGHTLINER FLA (fsba) 1/25 Antworten

Danke für deine Reaktion Peter.

Grüß Hermann.

Jurij Offline




Beiträge: 56

24.11.2018 11:24
#8 RE: FREIGHTLINER FLA (fsba) 1/25 Antworten

Hallo Hermann,

wieder richtig toll, was du uns hier zeigst. Wahnsinns Arbeit mit den Nieten :)

Ist die Frontscheibe schon final drinnen? So wie ich es erkenne auf den Bildern muss der Steg in der Mitte die Scheibe in zwei Teile trennen, du hast aber nur eine einteilige Frontscheibe?

Grüße
Jurij

Mart Offline




Beiträge: 4.207

24.11.2018 13:00
#9 RE: FREIGHTLINER FLA (fsba) 1/25 Antworten

Hallo Hermann!

Mit der Set Back Axle sieht das Auto schon fast europäisch aus.
Die Lackierung ist jetzt nicht unbedingt mein Fall, aber das ist zum Glück Geschmacksache.

Gruß,

Martin




bratstop.com

Woefdram Offline




Beiträge: 298

11.03.2019 21:04
#10 RE: FREIGHTLINER FLA (fsba) 1/25 Antworten

Hallo Bastelgemeinde!

Jurij, in der Tat, dies ist eine einteilige Frontscheibe, es gibt auch einen anderen Weg, den ich jetzt zeigen werde.


Auch hier bin ich etwas weiter gekommen, und ich fange an mit der Frontscheibe.
Mit einem halbrunden 1mm-Styrolstreifen habe ich die Mittelstütze für die WFrontzscheibe hergestellt.
Zuerst die stütze schwarze Malen, dann mit etwas Bison-Kit verkleben, und oben und unten, mit einem Cocktail-Stick, mit einer kleinen Menge Sekundenkleber darauf Tippen.



Dann für die Looks die angepasste Sonnenblende darauf Lose platzieren.....





Dann der bau des Seitenspoilers, die aus zwei 0,5mm Styrolplatten aufgebaut sind, so dass die Krümmung oben erhalten wird.





Um dann alles zu Lackieren, montieren, und die Steueraufkleber darauf zu kleben.











Und so geht es hier auch ruhig und langsam weiter.
Das war es für heute, und bis die nächste!

Grüß Hermann

Woefdram Offline




Beiträge: 298

13.04.2019 19:36
#11 RE: FREIGHTLINER FLA (fsba) 1/25 Antworten

Hallo Bastelgemeinde!

Ja leute, auch hier geht es weiter..
Ich arbeite jetzt an den sehr kleinen fummelarbeiten wie die Kühlergrill.
Bevor wir einen Blick darauf werfen, habe ich die Pumpe, zum Kippen der Kabine, angepast und auf den am Abgasturm montiert,



Dann werden die Kippstützen angepast, weil die Höhe des Grills beim Ändern des Grills anders ist.
Der Kühlergrill wird vollständig aus Fotos nachgebaut und daher sind die Kippstützen ein bisschen anders als in der Kit-Version.



Dann ein Werkzeug fertigen, um alle kleinen Grillteile auf die gleiche Größe schneiden zu können.



Und das Ergebnis bisher...







Dies gibt der Kabine sofort ein völlig anderes Aussehen.
Ja leute, das war es für heute und bis bald!

Grüß Hermann.

Mart Offline




Beiträge: 4.207

14.04.2019 02:23
#12 RE: FREIGHTLINER FLA (fsba) 1/25 Antworten

Hallo Hermann!

Ja, die Kühlergrills sind bei AMT immer eine Katastrophe. Aber Du hast es ja perfekt gelöst und gleich einen komplett neuen Grill gefertigt

Gruß,

Martin




bratstop.com

Woefdram Offline




Beiträge: 298

30.05.2019 21:41
#13 RE: FREIGHTLINER FLA (fsba) 1/25 Antworten

Ja Martin, es gibt viele arbeit, aber dann sieht es ganz besser aus.


Ja leute, das Chassis ist jetzt Lackiert, und dabei die bekabelung auch montiert.
Dann wird der Motor im Fahrgestell aufgehängt, Auspuff montiert und einige zusätzliche Details angefertigt.
Die Schmutzfänger hinter den Hinterachsen und die Kippklappe am Auspuffrohr, stammen aus dem CTM-Set, die dicke AMT Schmutzfänger war in diesem fall fehl am Platz.













Die Felgen an der Vorderachse wurden auch umgebaut, wobei die 1/24 KFS- und 1/25 AMT Felgen gemischt und neu aufgebaut wurden.
Die Felgenbetten beider Felgen absägen, den Durchmesser des Resinbettes kleiner schleifen und dann auf die AMT-Felge kleben.



Dann die 1mm Muttern drauf kleben....



Die neue "Steer" Reifen, die ich in den USA bestellt habe, herum legen und dann sieht alles so aus.
Zuerst das Vorbild....



Und das Modell....









Dann habe ich den Trittbretter auf die Dieseltanks gemacht, diese werden aus dem 1/24 Freightliner Satz kopiert.
Zuerst habe ich 0,4mm Styrolstreifen genommen, klebte diese mit Holzleim auf die 1/24 Telle, Löcher gebohrt, die neue Teile auf der richtigen Breite Geschliffen und alle Trittbretter auf den Tank bánder geklebt.







Und das Chassis ist jetzt fertig gekommen!
Schließlich machte ich den Motor fertig, mit der Luftzufuhr vom Kühler zur Airbox und von der Airbox zum Turbo.





Und zuletzt habe ich die richtige Farbe und Dicke der Kabel gefunden.
Die 2 schwarzen Anhängerkabel wurden durch ein rotes und ein blaues Kabel ersetzt, nur die Anschlussdüsen müssen noch gefertigt werden







Das war es für heute und bis bald!

Grüß Hermann.

Rehlein Offline




Beiträge: 780

31.05.2019 10:48
#14 RE: FREIGHTLINER FLA (fsba) 1/25 Antworten

Hallo Hermann,

der Felgen Umbau hat sich gelohnt sieht jetzt viel besser aus.
Der Rest des Freightliners ist natürlich auch echt Super,tolle Details,wird ein sehr schönes Modell.

Gruß Yves

Woefdram Offline




Beiträge: 298

02.06.2019 13:56
#15 RE: FREIGHTLINER FLA (fsba) 1/25 Antworten

Hallo zusammen!

Danke Yves!

Hallo zusammen,


Die Messung Anschlüsse für die Anhängerkabel sind jetzt bereit, und der Kühlergrill wurde auch nach viel Geduld fertig gemacht mit die letzte 66 Stück 0,5mm x0,5mm x10mm Styrolstreifen.
Nach zwei fehlgeschlagenen Versuchen, habe ich dann endlich den Kühlergrill verchromt mit Chrommarker.

In der Zwischenzeit war ich auch beschäftigt mit einem alten bekannten Gast, die 1. Kabine wurde nach einem falschen Umzug zerstört, und dient nun als Testkabine für Lackierungen, eine 2. Kabine gebaut und umgebaut, Lackiertund da steht er dann so auf meinen Basteltisch mich anzusehen.
Die Freightliner-Kabine befand sich zu diesem Zeitpunkt nicht auf dem Chassis und dann........ja dann kam mir eine lbekloppte idee ......eine sehr bekloppte idee....







Eigentlich sieht es gar nicht so unangenehm aus..... , ja leute, dies ist ein altes Projekt und wird nicht vergessen.

Ok, Zurück zum Thema.......



Das Logo stammt von CTM, dann schwarz Pinselen und die Farbe auf dem Text kratzen.
Ein wenig Bison-Kit kleber und dann bekommt man dies als Ergebnis.





Und alles zusammen bisher.



Ok leute, das war es für heute und bis die nächste!

Grüß Hermann.

Woefdram Offline




Beiträge: 298

10.06.2019 15:17
#16 RE: FREIGHTLINER FLA (fsba) 1/25 Antworten

Hallo zusammen,

Ja leute, und weiter gehts!
Der nächste Job war, die Spiegel zu machen.

Dafür habe ich die vorhandenen Teile des Bausatz verwendet und so modifiziert, dass sie wirklich zu geklappt können werden.
Ich habe den Spiegeln selbst mehr "body" gegeben und auf die stützen habe ich eine kleine styrolplatte aufgeklebt, und damit eine Unterstützung wie der echte Freightliner gemacht.
Diese Platten sind auch im CTM-Set enthalten, aber hier war Styrol aufgrund des Klebens eine bessere Option.



Dann werden die Chromgriffe an der Kabine montiert, aus CTM Metal grid, die Trittstufe gemacht, und mit BMF ist der untere Türrahmen schöner verarbeitet.









Und schließlich, die Spiegel auf die stützen montiert.









Jetzt muss ich mir keine Sorgen mehr machen, dass die Spiegel durch eine unglückliche Bewegung oder beim Transport zu einer Ausstellung abgeschlagen werden können.

Und alles bisher....



Jetzt kann ich wirklich mit der Stoßstange anfangen......und die Scheibenwischer.
Bis die nächste!

Grüß Hermann.

Woefdram Offline




Beiträge: 298

27.09.2019 20:55
#17 RE: FREIGHTLINER FLA (fsba) 1/25 Antworten

Hallo Bastelgemeinde!

Und weiter gehts!!

In der Zwischenzeit habe ich mich hauptsächlich mit der Stoßstange befasst, 2 sogar. :cracy:
Dieser Stoßfänger ist komplett in Teilen gebaut, weil er so viele runde Formen hat.
Als alles ausgehärtet war, schleifte ich alles so, dass die gewünschten Formen erhalten wurden.
Ich werde nicht behaupten, dass der Stoßfänger genau wie der echte ist, aber er kommt der Realität sehr gut nahe .... :roll: ..... denke ich. :D



Der obere Mittelteil wird herausgeschnitten, einen neuen Streifen eingeklebt und die verschiedenen Öffnungen werden gebohrt und da in Gefeilt.
Mit diesem neuen Streifen erhält man sofort die Panel-Linien, die man benötigt.



Und mit doppelseitigem Klebeband die Stoßstange platzieren, um zu sehen, ob alles stimmig bleibt, und natürlich für das "Aussehen". ;)









Und die grobe Konstruktion der Stufen, diese müssen noch geschliffen werden.



Jetz die letzte Teilen machen wie der untere Grill und die Scheibenwischer.......und eine Antenne, und dann ist er fast fertig.
Das war es für heute und bis die nächste!

Grüß Hermann.

Woefdram Offline




Beiträge: 298

02.10.2019 00:20
#18 RE: FREIGHTLINER FLA (fsba) 1/25 Antworten

Hallo zusammen,

Die Stoßstange ist jetzt fertig, die kleinen Lichter, die Stufe, eine Falle und 3 Nummernschilder sind drauf gekommen.
Bezüglich der Stoßstangenbeleuchtung habe ich noch gezweifelt, aber ich habe sie endlich dort platziert ... zum Glück.

Was die Farben betrifft, habe ich immer noch das silberne Band darauf gesprüht, ganz schwarz hat einen so großen schwarzen Fleck unter der Kabine verursacht, und der Stoßfänger ist wegen seiner schwarzen Farbe schwer zu sehen.
Das Silber kommt zu den Treibstofftanks zurück und damit fand ich das Ganze gleichmäßiger.

Zunächst der Roh-Bau .....



Und mit die Lackierung und Details.....









Ok leute, jetzt noch der untere Grill, eine Antenne und 2 Scheibenwischer machen, und dann ist es mit diesem "Retro-Ami" fertig.
Bis zum nächsten aber Runde!



Grüß Hermann.

Mart Offline




Beiträge: 4.207

03.10.2019 08:00
#19 RE: FREIGHTLINER FLA (fsba) 1/25 Antworten

Hallo Hermann!

Der Freightliner ist echt klasse geworden
Ich bin zwar kein Freund dieser COE's, aber mit der zurückgesetzten Vorderachse sieht er schon fast europäisch aus. Die Lackierung ist auch sehr schön! Paßt zu dem Fahrzeug.
Bekommt das Auto noch eine Klimaanlage aufs Dach? In den Karren wurde es sehr heiß, weil es damals noch keine Isolierung gab und die Motorhitze die Kabine heftig aufheizt. Der Kabinenboden wird durch den Motor so heiß, da kann man Würstchen drauf braten

Gruß,

Martin




bratstop.com

Saurier Offline




Beiträge: 1.619

04.10.2019 11:55
#20 RE: FREIGHTLINER FLA (fsba) 1/25 Antworten

Hallo Hermann

Der ist dir wirklich gut gelungen Gratulation, lässt du die Sonnenblende weg?


Gruss

Thomas

Woefdram Offline




Beiträge: 298

Heute 17:58
#21 RE: FREIGHTLINER FLA (fsba) 1/25 Antworten

Hallo Bastelgemeinde!

Mart und Thomas, Danke für eure Antworten, und nein.....er bekommt keine Klimaanlage oder Sonnenblende, nur kahl und Standard.

Ja leute, und fertig ist er, die letzte Detail arbeiten fertig gestellt wie die Lufthörner und etwas Außenaufnahmen genommen.
Gut, hier und da gibt es noch ein paar kleine Detailfehler ... das habe ich später gesehen...aber ich denke, dass das Modell insgesamt ziemlich gelungen ist.
Das Urteil liegt bei euch.

Diese Aufnahmen sind in der Bildergalerie zu sehen.
Abschließend möchte ich mich für Ihr Interesse, Ihre Kommentare und Ihre positive Kritik bedanken.



Grüß Hermann.

Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Freightliner Roll Off Truck
Erstellt im Forum Amerikanische Trucks von Claus
1 04.01.2019 05:54
von Mart • Zugriffe: 405
Freightliner Coronado
Erstellt im Forum Amerikanische Trucks von Claus
14 01.08.2014 06:00
von Mart • Zugriffe: 2157
White Freightliner COE , AMT 1:25
Erstellt im Forum Bauberichte von KAWIT
51 29.04.2018 07:16
von KAWIT • Zugriffe: 7203
AMT 1:25 White Freightliner COE
Erstellt im Forum Nichteuropäische LKW´s von KAWIT
8 01.12.2011 11:05
von Mart • Zugriffe: 2766
Freightliner FLC (It 3859 ex779)
Erstellt im Forum Nichteuropäische LKW´s von S.Oliver
11 25.05.2019 06:36
von Mart • Zugriffe: 2867
 Sprung  

Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor