Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

.

Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 3 Antworten
und wurde 3.621 mal aufgerufen
Zum Seitenanfang Schritt hoch Schritt runter Zum Seitenende
 Amerikanische Trucks
Woefdram Offline




Beiträge: 250

08.10.2018 21:13
FREIGHTLINER FLA (fsba) 1/25 antworten

Hallo liebe leute!

Es hat etwas gedauert, aber da bin ich wieder zurück.
In aller Stille habe ich mir ein neues Projekt ausgedacht, und habe mit einen Baukollegen, wer ein Ami-Enthusiast ist, die folgende Entscheidung gemacht.
Ich werde ein AMT Freightliner satz umbauen zu einen Freigliner fsba, oder besser gesagt, Front Set Back Axle.

Weil dies im unserer augen ein besonderes Projekt ist, werde ich 2 Kabinen umbauen, 1 mit 3 trittstufen und 1 mit 2 trittstufen.
Ich selbst mache die Umsetzung mit 2 Trittstufen, wenn der Stoßstange mitgerechnet wird, und mein Kollege wird die andere ausführung machen.
Das bedeutet, dass ich 2 Kabinen umbauen muss.



Das ist er!!!!

Und dann beginne ich jetzt mit dem Thema, damit Sie sehen, dass ich nicht still gesitzt habe.......hoffentlich ist das letzte im gute Deutsch geschrieben.
Also leute, zuerst habe ich die Türen geglättet, hier sind 2 Rippen in die Türen eingegossen und müssen weg geschlffen werden.
Die Löcher für die Türgriffe mit plastischem Anguss dicht verbrannt und geschliffen.





Die Kabinenteile zusammen kleben und die Naht mit 0,5mm Styrol-Rohr abgeklebt und geschliffen.
Natürlich sind einige Nieten beschädigt, aber ich werde alle Nieten wegschleifen und mit den Punch und Die Satz neue machen.
Auf diese Weise können Sie keinen Unterschied in den Nieten sehen.





Dann wird der Unterseite getrennt und mit Styrol die neue Unterseite mit dem nach hinten positioniert Radkasten, erneuert.





Dann ist der große Job mit den Nieten an die Reihe.
Am Anfang habe ich sie gezählt, aber hörte es auf..... in der gesamten Kabine sind es etwa 450 bis 500 Nieten pro Kabine, ohne die hintere Platte.
die hintere Platte ist OK für mich.



Die Scheinwerfer sind die rechteckigen Scheinwerfer, und mussen niedriger platziert werden.











Die Nische der Rückplatte muss auch geändert werden, die Kabine wird nach den Referenzfotos gemacht und nicht wie AMT es bedeutet hat.



Die Anpassung des Chassis, welches rot markiert ist, wird entfernt da die Vorderachse nach hinteren platziert werden muss.





Der vorstehende Teil für die Lenkpumpe muss auch entfernt werden und später ein neues Spacer machen für die Lenkpumpe oder Servo.





Die hintere Querstange und 2 Rücklichteinheiten selbst machen......



Treibstofftanks verlängern.....



Abgasturm etwas anpassen weil es nur ein Auspuffrohr gibt.....



Und dann mit der Kabine auf dem Chassis für das Gesamtbild.











Der Motor wurde mit einem Turbo eingestellt und das Auspuffrohr selbst hergestellt und geformt.

Das flexible Stück wird mit einem 0,5 mm rund, um ein 3,2 mm Achse gewickelt und geklebt.



Die Unterstützung für die Gangschaltung, wird an die neue Situation angepasst.



Und schließlich alles in der Grundierung gesprüht.









Die Entriegelung der Kabine ist auch selbst gemacht, weil ich das Original zu dick fand.





Ah ja, letztes Wochenende hatte ich eine Ausstellung des Niederländischen Forum.
Beide Kabinen wurden hier zum ersten Mal gezeigt.

Das untere Bild ist die andere Kabine, die ich noch für meinen Baukollegen fertigstellen muss.





Also leute, wir sind wieder zurück im Geschäft und ich werde sagen, Bis zum nächste!



Grüß Hermann.

Saurier Offline




Beiträge: 1.512

09.10.2018 18:05
#2 RE: FREIGHTLINER FLA (fsba) 1/25 antworten

Hallo Hermann


Das ist ja wieder ein sehr spannendes Projekt, da bleibe ich gespannt dabei.

Die vielen Nieten sind ja hervorragend.



Gruss

Thomas

Mart Offline




Beiträge: 3.913

10.10.2018 05:47
#3 RE: FREIGHTLINER FLA (fsba) 1/25 antworten

Hallo Hermann!

Ein COE mit st back axle ist schon recht selten! Das ist mal was Außergewögnliches

Gruß,

Martin




Nachschub rollt!

Woefdram Offline




Beiträge: 250

22.10.2018 14:50
#4 RE: FREIGHTLINER FLA (fsba) 1/25 antworten

Hallo zusammen.

Thomas und Martin, Dank für eure Lob.

Ja leute, heute gibt es wieder etwas zu sehen.
Die Batteriebox hat ihren neuen Platz bekommen, und der Lubrifner habe ich neu gemacht.
Der Lubrifiner aus dem BS war zu groß im Durchmesser, und habe eine neue gemacht und auf das Chassis montiert.





Und dann kdie Farbe.
Ich entschied mich für eine bronzef-Metallic-Farbe, weil ich mehrmals auf den Referenzbilder auf diese Farbe gestoßen bin.
Es wird ein Arbeitspferd und kein Showtruck sein, daher fand ich diese Farbe sehr passend für diesen Freightliner.
Beurteilen Sie selbst.



















Die Scheinwerfer sind lose platziert weil sie noch mit dem Molotow Chromstift bearbeitet werden müssen.
Selbstverständlich müssen die Scheinwerfergläser noch drin geklebt werden. [img][/img]





Die Metallic-Lackierung sieht auf dem Foto etwas grob aus, aber in Wirklichkeit sieht es viel glatter aus.
Das war es für heute, und bis bald!


Quelle: purplewave.com

Grüß Hermann.

Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Freightliner Coronado
Erstellt im Forum Amerikanische Trucks von Claus
14 01.08.2014 06:00
von Mart • Zugriffe: 1903
White Freightliner COE , AMT 1:25
Erstellt im Forum Bauberichte von KAWIT
51 29.04.2018 07:16
von KAWIT • Zugriffe: 5844
AMT 1:25 White Freightliner COE
Erstellt im Forum Nichteuropäische LKW´s von KAWIT
8 01.12.2011 11:05
von Mart • Zugriffe: 2385
Freightliner FLC (It 3859 ex779)
Erstellt im Forum Nichteuropäische LKW´s von S.Oliver
0 25.07.2010 19:13
von S.Oliver • Zugriffe: 1339
 Sprung  

Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor