Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

.

Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 12 Antworten
und wurde 1.227 mal aufgerufen
Zum Seitenanfang Schritt hoch Schritt runter Zum Seitenende
 Amerikanische Trucks
Plastheniker Offline




Beiträge: 63

09.06.2016 23:54
1969 Mack F Daycab (AITM) mit Flatbed Trailer antworten

Liebe Modellbaukollegen,

auch bei an amerikanischen Lkw Interessierten ist weitgehend unbekannt, daß Mack in der ersten Hälfte der Siebziger versuchte, insbesondere mit dem F auf dem deutschen Markt Fuß zu fassen. Es gab zunächst einen Importeur namens Bonness (oder so ähnlich), dann warb Mack selbst und ohne Bezugnahme auf einen deutschen Importeur (Zeitschriften-Anzeige aus 1974):

[img][/img]

Der Erfolg in Deutschland blieb, vorsichtig ausgedrückt, überschaubar - im Gegensatz z. B. zu den Niederlanden, Griechenland und Frankreich, wo man sich mit geringen Verkaufszahlen wohl schon früher einigermaßen etablieren konnte. Letzteres legt eigentlich die Vermutung nahe, daß vielleicht nicht so sehr technische Gründe ursächlich für das Scheitern auf dem deutschen Markt war, als das Versäumnis, hierzulande eine vernünftige Händler- und Serviceorganisation aufzubauen. Im Raum Hamburg/Schleswig-Holstein liefen m. W. nur zwei F: Einmal ein 4x2 mit kurzem Haus einer Kieler Spedition ( nach meiner Erinnerung Holdtmann) und dann noch ein 6x4 als Schwertransport-Zugmaschine mit Ballastpritsche in Hamburg (nach meiner Erinnerung Thömen). Das Kieler Fahrzeug wurde schon nach zwei oder drei Jahren bei Daimler-Benz in Zahlung gegeben - für mich erfreulich, da ich dort Gelegenheit hatte, es mir dort um 1972 eingehend anzusehen. Ich war damals schwer beeindruckt. Obwohl der F damals schon 10 Jahre lang produziert wurde, wirkte das Fahrzeug überaus modern, kompakt und ohne jeden dekorativen Firlefanz kompromißlos funktionell. So bestand der gesamte Fahrerhausinnenraum einfach aus grün lackiertem Blech ohne jede Verkleidung. Und ganz nebenbei: Um diese Zeit pries Mercedes gerade sein soeben vorgestelltes erstes Kippfahrerhaus als große Neuerung- in Amerika schon lange Standard.

Jedenfalls hatte ich lange auf einen Bausatz des F gewartet, bevor ich dann auf das AITM-Haus zurückgegriffen habe. Das Modell zeigt die erste Ausführung des F vor der 1971 erfolgten Modellpflege. Als kleine Detailänderung gab es offenbar ab 1969 die Bulldoggen auf den Türen, daher meine Baujahresangabe - sonst wäre auch 1962 zutreffend gewesen.

Eigentlich alles, was ich zu der Gießharzkabine der hier bereits vorgestellten GMC 9500 und Mack W-71 gesagt habe, trifft auch auf dieses Fahrerhaus zu:


- Ärgster Pferdefuß ist das am Haus angegossene, nicht durchbrochene und dadurch nicht realistisch zu gestaltende Grill; es mußte herausgetrennt und vorbildgetreu neu hergestellt werden.
- Die Frontscheibe ist hier stark gewölbt, so daß die von mir bereits bevorzugte klebstofflose Befestigung von Klarsichtmaterial eine ziemliche Herausforderung war.
- Da der F sehr großzügig verglast ist, habe ich den Innenraum selbst angefertigt.
- In der Rückwand war der Grenzbereich zwischen erhabenen und vertieften Flächen an vielen Stellen unsauber gegossen, so daß die vertieften Partien völlig herausgetrennt, die Kanten der so entstandenen Öffnungen bearbeitet und die Öffnungen mit Sheet wieder geschlossen wurden.
- Die mitgelieferten Kleinteile (wenn überhupt vorhanden) einschließlich Stoßstange, Luftfilter und Auspuff waren unbrauchbar und wurden neu angefertigt.
- Zahllose Gießunsauberkeiten waren auch hier nachzuarbeiten.


Da mir die schmucklosen Arbeitspferde idR am besten gefallen, habe ich mich für Grill und Scheinwerferträger in standardmäßigem Weiß entschieden. Der Auflieger von AMT ist ohne größere Änderungen gebaut.



[img][/img]





Gruß aus Pinneberg

Jürgen

Reserverad Offline




Beiträge: 714

10.06.2016 08:35
#2 RE: 1969 Mack F Daycab (AITM) mit Flatbed Trailer antworten

Servus Jürgen

Was soll man dazu noch sagen OHNE WORTE!
Der MACK ist wie auch deine anderen Modelle perfektest umgesetzt. Das Rot steht ihm sehr gut. Deine Erläuterungen dazu finde ich toll. Für mich ist das der Punkt auf dem "i".
Obwohl ich nicht so der Ami-Fan bin, aber dieser Lkw erweckt doch so einige Erinnerungen in mir. Im Jahr 1980 bin ich eine Tour nach Doha (QATAR) mit einem F 700 gefahren. Transportierte eine Rolltreppe auf einem Jumboauflieger. Unsere Firma hatt 2 davon. Leider gibt es keine Fotos davon, denn mit dem fotografieren war es damals noch nicht so.

begeisterte Grüsse

da Hatti

Robert F. Offline




Beiträge: 251

10.06.2016 11:30
#3 RE: 1969 Mack F Daycab (AITM) mit Flatbed Trailer antworten

Hallo Jürgen,

Modellbau in Perfektion.
So sauber möchte ich auch mal bauen können, nicht der Ansatz von Kleberresten, Lackungenauigkeiten, Fingerabdrücken, Staubresten o.Ä. ist bei Deinen Modellen zu finden. Einfach perfekt.
Deine Modelle strahlen eine absolute Ruhe und sehr viel handwerkliches Können aus.

Ist schon Wahnsinn, in was für Hundehütten früher die Fahrer ihren Job verrichten mussten.

Mit neidvollen Gruß,
Robert

simmes Offline



Beiträge: 62

10.06.2016 16:52
#4 RE: 1969 Mack F Daycab (AITM) mit Flatbed Trailer antworten

Hallo.
Sehr schön gebaut!
Der Importeur hiess Bonness,Otto Bonness wenn ich mich richtig erinnere.Hatte auch Kenworth im Programm und sass in Hamburg(glaub ich....).
Von wann ist denn die Kabine? Noch von Etter oder schon von Natale?




Gruß Daniel

S.Oliver Offline




Beiträge: 4.383

11.06.2016 10:15
#5 RE: 1969 Mack F Daycab (AITM) mit Flatbed Trailer antworten

Wie kann man in so einer "Grill-Hütte" nur arbeiten?? Das grenzt ja schon an Käfighaltung.
Nichtsdestotrotz schön umgesetzt.
Das Armaturenbrett mit den Chromringen und Kippschaltern ist sehr schön gemacht.
Lackierte Tanks und Stoßfänger sind doch für Ami´s eher ungewöhnlich.
Auf den Holzkisten würden sich noch ein paar Markierungen ganz gut machen.

Ich nehme an, du liest auch die Last & Kraft? Ausgabe 3/2016 hat den Mack F795T im Titel.

Gruß
Oliver



Ich hab meine Symptome mal gegoogelt:
entweder hab ich die Pest, Borkenkäfer oder Zylinderkopfdichtung

Saurier Offline




Beiträge: 1.490

11.06.2016 19:06
#6 RE: 1969 Mack F Daycab (AITM) mit Flatbed Trailer antworten

Hallo Jürgen

Deine Modellbau Präzision ist einfach Umschlagbar, auch Farblich Perfekt.

Diese Mack`s haben sie auch in der Schweiz Verkauft, darunter auch Hauben Wagen wovon ich auch schon ein Modell gebaut habe.

Bei uns gibt es die Vorschrift das pro Tonne Fahrzeuggewicht mindestens 10 PS Leistung vorhanden sein müsste also in den Siebzigern hatten wir 28 T Gesamtgewicht
was mindestens 280 PS verlangte, und beim Dreiachs Kipper waren es 250 PS was sie leider nicht ganz erreichten obwohl es angeschrieben war.

Nun ist man ihnen beim Schummeln mit den PS auf die Schliche gekommen, was eine Busse absetzte und seither ist MACK Geschichte in der Schweiz.

Was Schade ist mir gefielen sie schon immer sehr gut.


Gruss

Thomas

M.Sille Offline




Beiträge: 1.031

11.06.2016 20:29
#7 RE: 1969 Mack F Daycab (AITM) mit Flatbed Trailer antworten

Hallo Jürgen,

einen sehr schönen Oldi hast da wieder gezaubert!
Wie es schon geschrieben wurde, fasziniert auch mich vor allem die Lackierung deiner Modelle! Extrem sauber, nicht den Anschein von einem Staubkorn und ein perfekter Glanz... Hut ab!
In solcher einer Hundehütte wollte ich aber auch nicht arbeiten müssen...
Wobei die Kabine von meinem LTL 9000 allerdings auch nicht größer sein dürfte...

Etwas nicht so realistisch wirkendes möchte ich jedoch auch gern ansprechen...
Die Holzkisten auf der Ladefläche sehen mir persönlich zu plastisch aus. Vor allem für das sonst so 1A umgesetzten Auto!
Wie wäre es, wenn du "Planen drüber wirfst und diese mit Gummibändern oder auch nochmal mit Spanngurten fest zurrst?

Viele Grüße, Silvio


Mart Offline




Beiträge: 3.822

12.06.2016 07:52
#8 RE: 1969 Mack F Daycab (AITM) mit Flatbed Trailer antworten

Hallo Jürgen!

Perfekte Arbeit!
Was soll man sonst noch dazu sagen?

Gruß,

Martin




Chromglanz kann man nicht essen.....

Plastheniker Offline




Beiträge: 63

13.06.2016 21:42
#9 RE: 1969 Mack F Daycab (AITM) mit Flatbed Trailer antworten

Liebe Modellbaukollegen,

vielen Dank für die Rückmeldungen.

So umfangreich und zuweilen frustrierend die Arbeit an den AITM-Kabinen auch ist, aufgrund der hinreißenden (so sehe als Liebhaber historischer Fahrzeuge wenigstens ich dies) Vorbilder lohnt sich die Mühe allemal.


Gerhard, zumindest um das Fahrerlebnis mit dem Mack beneide wohl nicht nur ich dich.

Daniel, ich habe alle meine 12 Kabinen wohl in 2010 bestellt, also damals von Dave Natale. Sein Service war damals vorbildlich korrekt, er hat mir aufgrund tatsächlich geringerer Frachtkosten als anfangs kalkuliert sogar einen nennenswerten Betrag erstattet.

Oliver, hinsichtlich lackierter Tanks und Stoßstangen ist die Antwort wie so oft "Kommt drauf an".
Grob geschätzt bis etwa 1970 waren Tanks eigentlich immer lackiert, dann wurden unlackierte (Alu?Edelstahl?)-Tanks immer häufiger, aber nie allgemeiner Standard. Wieder grob geschätzt waren Stoßstangen bis Mitte der Sechziger ebenfalls eigentlich immer lackiert, es sei denn sie waren bei gewichtsoptimierten Fahrzeugen (idR wie mein W-71 auf die Vorschriften der Westküstenstaaten zugeschnitten) aus Aluminium. Danach wurden verchromte Stoßstangen häufiger, aber ebenfalls nicht allgemeiner Standard.
Der Eindruck wird etwas verfälscht durch Bausätze und überrestaurierte Fahrzeuge, bei denen am liebsten noch die Reifen verchromt würden.

Thomas, von dieser Mogelei habe ich bislang nichts gewußt. Wäre keine schlechte Argumentationshilfe für VW auf dem US-Markt

Silvio, die Idee mit der Planenverpackung gefällt mir ausgesprochen gut. Mal sehen, ob ich meine ausgeprägte Hemmschwelle, ein fertiges Modell nochmals auf den Arbeitstisch zu stellen, überwinde ...

Gruß aus Pinneberg

Jürgen

simmes Offline



Beiträge: 62

14.06.2016 21:28
#10 RE: 1969 Mack F Daycab (AITM) mit Flatbed Trailer antworten

Jürgen,
hast du auch einen Autocar dabei oder den Hayes Clipper (Haube)?
Da sind die Kabinen weitaus besser als die "alten" AIM Kabinen. Die Autocar und die DiamondT Kabinen sind von Frank Gortsema gewesen
und der Hayes von Rick Mark.Bei den Autocar Cabs kann mann sogar problemlos die Glasteile der AMT Bausätze einsetzen.




Gruß Daniel

Plastheniker Offline




Beiträge: 63

14.06.2016 23:12
#11 RE: 1969 Mack F Daycab (AITM) mit Flatbed Trailer antworten

Daniel,

unter meinen Fahrerhäusern befinden sich die von dir genannten zwar nicht, aber ich bin dir für deinen Hinweis gerade in diesem Moment äußerst dankbar. Ich würde dich bitten, diesen nach Möglichkeit noch etwas zu erweitern aus folgendem aktuellen Anlaß:

Ich poste meine Fahrzeugmodelle seit einigen Jahren ganz überwiegend im amerikanischen MCM-Forum, darunter mit einigem Echo auch meine Lkw.
Ein ebenfalls dort postender deutscher Modellbauer möchte sich aufgrund meiner Arbeiten erstmals selbst an einem AITM-Haus versuchen, dabei aber möglichst keinen Schiffbruch erleiden. Er hat mich deshalb gebeten, Qualität und Schwierigkeitsgrad meiner 12 Kabinen in einem Post zu bewerten und eine oder mehrere Empfehlungen für ein erstes Projekt zu geben. Er wüßte es sicherlich sehr zu schätzen, wenn er in diesem Zusammenhang auch auf deine Kenntnis zurückgeifen könnte.

Ich hoffe, du kannst es ermöglichen.

Gruß aus Pinneberg

Jürgen

simmes Offline



Beiträge: 62

15.06.2016 21:03
#12 RE: 1969 Mack F Daycab (AITM) mit Flatbed Trailer antworten

Hallo Jürgen,
kein Problem.Wenn du mir im Gegenzug verrätst wo ich das MCM Forum finde.Google hilft irgendwie nicht.
CK-70,71,72 zwei ex Gortsema Autocar Modelle und eine conversion davon.Dünnwandige Fahrerhäuser,Einschub von AMT Glasteil(Autocar,Diamond Reo,Western Star,White Road Boss) sollte problemlos möglich sein.
Die Marmon Modelle sind auch von Gortsema gewesen,auch sehr schöne Modelle(Marmon a rare breed) aber mit mehr Arbeitsaufwand verbunden.
CK-73,74 und 77-dafür gilt das über die Autocars gesagte.
CK-48 und 100.Hayes Clipper und Kenworth C500,beide von Rick Mark.Gute Qualität,dünnwandig.In den C 500 sollten die Revell K-900 Glasteile passen.
Alles andere ist von Jim Etter.Das oben gesagte sind Aussagen die ich treffe weil alle diese Kabinen in meinem Keller liegen.Allerdings schon seit 20 Jahren.
Ich gehe aber davon aus das Dave Natale nichts zum negativen geändert hat.Warum auch.
Ich hoffe das hilft weiter.




Gruß Daniel

Plastheniker Offline




Beiträge: 63

15.06.2016 23:56
#13 RE: 1969 Mack F Daycab (AITM) mit Flatbed Trailer antworten

Daniel,

vielen Dank für die wirklich handfesten Informationen.
Da der Forumskollege gesagtermaßen Deutscher ist, werde ich, wenn du keine Einwände hast, einen Link zu deinem Post legen oder, wenn auch andere interessiert sind, wörtlich ins Englische übersetzen.

Ich glaube ebenfalls nicht, daß Dave Natale Nennenswertes geändert hat, allerdings ist die Gußqualität bei meinen Kabinen überwiegend bescheiden, was m. E. vor allem an verschlissenen Silikonformen liegt.

Das von mir mit der weniger sperrigen Abkürzung bezeichnete Forum ist das Model Cars Magazine Forum. Es dürfte nach Mitgliederzahl und Aktivität das weltweit größte Forum für zivile Auto- und Nutzfahrzeugmodelle sein.
Mir gefällt dort, daß Streithansel konsequent die Rote Karte bekommen und aufgrund der Forumsgröße auch für ausgefallene Modelle ein Interessentenkreis besteht. Das modellbauerische Niveau reicht von herausragend bis naja. Alle Inhalte sind auch für Nichtmitglieder sichtbar.
Meinem eigenen modellbauerischen Schwerpunkt gemäß bewege ich mich in den Unterforen Under Glass (fertiggestellte Pkw, Rennfahrzeuge), Under Glass: Big Rigs (fertiggestellte Schwer-Lkw), All the Rest (was in kein anderes Unterforum paßt) und Tips, Tricks, and Tutorials.

Die Startseite findet sich hier: Model Cars Magazine Forum

Wenn du im genannten Unterforum Under Glass: Big Rigs unter Sort by den Menüpunkt Most Replies anklickst, werden die etwa 1000 dort geposteten Lkw-Einzelmodelle ganz ungefähr dem Niveau nach sortiert.
Dabei zeigt sich, daß man dort Qualität zu schätzen weiß

Nochmals vielen Dank!

Gruß aus Pinneberg

Jürgen

Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
1969 Dodge L 700 mit Flatbed Trailer kurz
Erstellt im Forum Amerikanische Trucks von Plastheniker
6 11.03.2016 02:02
von Plastheniker • Zugriffe: 923
Ford CL9000 Daycab
Erstellt im Forum Amerikanische Trucks von The Cabover
5 03.01.2016 21:50
von The Cabover • Zugriffe: 947
1953 Mack W-71 Integral Sleeper (AITM) & Canvas Top Trailer (Scratchbau)
Erstellt im Forum Amerikanische Trucks von Plastheniker
13 10.12.2015 23:48
von Plastheniker • Zugriffe: 1241
Ford LTL 9000 DayCab mit Peerless Logging B-Train Trailer
Erstellt im Forum Amerikanische Trucks von M.Sille
106 06.07.2016 23:27
von Saurier • Zugriffe: 10053
Mack R685ST Dropdeck
Erstellt im Forum Amerikanische Trucks von fauli
6 29.05.2015 12:21
von fauli • Zugriffe: 1219
1970 GMC 9500 Short Hood (AITM) mit Tube Trailer (Scratchbau)
Erstellt im Forum Amerikanische Trucks von Plastheniker
10 21.02.2015 07:33
von Reserverad • Zugriffe: 1755
Mack DM 800 Ausführung Costa Rica
Erstellt im Forum Amerikanische Trucks von fauli
8 19.01.2014 14:03
von S.Oliver • Zugriffe: 1619
Extendable Flatbed
Erstellt im Forum Auflieger und Anhänger von Mart
0 04.08.2011 21:15
von Mart • Zugriffe: 1579
 Sprung  

Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor