Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

.

Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 52 Antworten
und wurde 8.941 mal aufgerufen
Zum Seitenanfang Schritt hoch Schritt runter Zum Seitenende
 Sonder-und Einsatzfahrzeuge
Seiten 1 | 2 | 3
XXL Offline




Beiträge: 2.229

28.10.2009 17:34
Mercedes-Benz 3344 S 6x4 Südafrika "The Right Mix" antworten

Hallo !

Hier möchte ich euch den Bau meines nächstes Modells zeigen. In der Mercedes-Benz Transport-Zeitschrift 1/2009 bin ich auf einen
bzw. fünf Mercedes Actros 3344 S 6x4, die in Südafrika im Einsatz sind, aufmerksam geworden.
Nach einigen Recherchen habe ich noch einige Bilder und Zeichnungen von Afrit aus Rosslyn / Südafrika
(http://www.afrit.co.za) bekommen.

Die fünf Actros der Firma "The Right Mix" sind mit Afrit 40m³ Seitenkipper-Interlink-Auflieger für die Mpumalanga Kohlemine
im Einsatz. Die Nutzlast der Seitenkipper-Auflieger liegt bei 35,5 Tonnen, das Zug-Gesamtgewicht beträgt
56 Tonnen, die Gesamtlänge beträgt ca. 21 Meter.










Ein ähnlicher 40m³ Afrit Seitenkipper-Sattelzug einer anderen Firma



Die Actros 3344 S im Einsatz



Als Grundmodell für den Umbau dient ein Italeri Actros 1854 LS, Nr.3824.
Angefangen habe ich mit dem Fahrgestell der Zugmaschine, da der 3344 S 6x4 zwei blattgefederte
Hinterachsen hat, wurde der Rahmen des luftgefederten Fahrgestells durchgesägt und mit
dem Rahmenteil eines Italeri SK-Mercedes kombiniert.
Da der Actros Außenplaneten-Achsen mit Scheibenbremsen besitzt, mußten die
Actros – Achsen in die SK – Hinterachsaufnahmen eingepasst werden, in dem ich die Achshalterungen
entfernt habe, siehe auf dem Bild rechts:



Dann konnten die beiden Hinterachsen mit den Federn montiert werden und mit einer
angepassten Gelenkwelle und einem selbst gegossenen Achsgetriebe komplettiert werden.
Die Vorderachse mußte, da es ja ein Rechtslenker werden soll, umgebaut werden, in dem die
Achse einfach Seitenverkehrt zusammengebaut wurde und das Lenkgetriebe seinen Platz auf
der rechten Fahrzeugseite erhielt.





Um die unterschiedlichen Rahmenhöhen von Actros und SK auszugleichen, habe ich
jeweils einen Streifen 3x1mm Evergreen-Profil an die Rahmenunterseite geklebt




Als nächstes ginge es an den Umbau des Megaspace-Fahrerhauses in ein langes
Fahrerhaus. Dazu wurden die Seitenteile unterhalb der Tür entfernt und zusätzlich noch mal 9 mm
abgesägt, der Schnitt läuft an der Tür bogenförmig aus.



Danach wurden die beiden Seitenteile mit der Fahrerhausfront verklebt



Da mein Vorbild keine „ausgebeulte“ Rückwand hat, habe ich mir eine gerade Actros-
Rückwand abgegossen und mit einem scratch gebauten und ebenfalls abgegossenen
Unterteil kombiniert. Am Unterteil wird später noch die hintere Fahrerhauslagerung angebracht.



Die eingeklebte Rückwand





Als nächstes wurde das Dachteil über der Frontscheibe abgeschnitten



und das flache Resin-Dach von Guido Kehder aufgeklebt. Das Dach passt gut auf das
Italeri-Fahrerhaus, lediglich an der A-Säule mußte etwas gespachtelt werden



Das Fahrerhaus probehalber auf dem Fahrgestell




So viel für´s erste... wird fortgesetzt...

Viele Grüße
Jochen

MagirusMAN Offline




Beiträge: 1.976

29.10.2009 14:05
#2 RE: Mercedes-Benz 3344 S 6x4 Südafrika "The Right Mix" antworten

Naaatüürlich...!!!!!!
XXL baut auch XXL..........
Da hast Du Dir ja einen ganz schön großen Brocken herausgesucht.
Das muß ich schon mal fetstellen. Auch wenn es momentan ""nur"" um die umzubauende Zugmaschine geht, ist dies schon eine sehr umfangreiche Aufgabe. Das kommt aber dann erst noch viel härter, wenn der ganze "Anhang" in fast vollständiger Scratch-Bauweise gebaut werden muß. Dafür schon im Vorraus meinen größten !!!!!
Aber, wer Dich und Deine bisherigen Projekte kennt (Titelbild), Thai-Schwertransport u.s.w.., der weiß, das Du auch ein wirklicher XXL-Künstler in Sachen Modellbau bist. Ich bin gespannt, wie viel ich davon in Zeiskam sehen kann??!!!
Ich freue mich wirklich sehr, daß Du UNSER Forum wieder einmal mit einem wirklich interessanten und ausergewöhnlichen Baubericht bereichern wirst.

Ich bleibe gespannt an deinem Ausführungen dran.

Gruß
Helmut

S.Oliver Offline




Beiträge: 4.488

29.10.2009 14:40
#3 RE: Mercedes-Benz 3344 S 6x4 Südafrika "The Right Mix" antworten

Auf dem ersten Bild sieht es auf dem ersten Blick so aus, als wäre es ein kompletter Zug Da hast du dir ein schönes Vorbild ausgesucht. Auch wenn der Bau der Zugmaschine scho einige Modifikationen erfordert, bin ich doch eher an den Trailern interessiert. Die sind in ihrer Ausführung denen australischer Trailer sehr ähnlich und in ihrer Optik und Funktion sehr speziell (aus europäischer Sichtweise).


Hoffentlich baut ihr eure LKW´s in Wörth nicht auch so.....

Gruß
Oliver



Ich hab meine Symptome mal gegoogelt:
entweder hab ich die Pest, Borkenkäfer oder Zylinderkopfdichtung

mika74 Offline




Beiträge: 1.370

29.10.2009 17:22
#4 RE: Mercedes-Benz 3344 S 6x4 Südafrika "The Right Mix" antworten

Hallo Jochen

Da hast Du, Dir ja was richtig grosses vorgenommen!
Gefällt mir schon recht gut!

Grüsse Maik

matteo ( gelöscht )
Beiträge:

29.10.2009 19:31
#5 RE: Mercedes-Benz 3344 S 6x4 Südafrika "The Right Mix" antworten

Xxl Hello, congratulations, a fantastic project, great idea, I hope to see it finished soon.
Good model and fun.
Have a nice evening
Matteo

KAWIT Offline




Beiträge: 2.250

30.10.2009 21:38
#6 RE: Mercedes-Benz 3344 S 6x4 Südafrika "The Right Mix" antworten

Hallo Jochen,

na, da hast Du Dir ja den richtigen Mix ausgesucht.
Allein der Umbau an der SZM ist nicht ohne und der Trailer wird Dich einige Zeit kosten.
Schön, dass Du dem Atros ein stahlgefedertes HA-Paket verpaßt hast. Ist halt doch was anderes, als doppelachsige Luftfederaggregate, die man in letzter Zeit in den diversen Foren sehen kann.
Die neue Rückwand dürfte sicherlich auch ihre Abnehmer finden...

Ich wünsche Dir viel Erfolg bei Deinem neuen Projekt.

Gruß
Karsten

XXL Offline




Beiträge: 2.229

03.11.2009 11:10
#7 RE: Mercedes-Benz 3344 S 6x4 Südafrika "The Right Mix" antworten

Hallo !
Klar, als "XXL" muss man auch "XXL" bauen
Es freut mich, daß euch die ersten Baustufen gefallen !

Hier die nächsten Bauschritte, der Kühlergrill hat beim langen Fahrerhaus nur vier Streben, der Stern sitzt aber etwas höher, also
reicht es nicht, die unterste Strebe zu entfernen, sondern er muss ausgesägt und weiter oben eingeklebt werden. Die Streben habe
ich aus Plastiksheet neu aufgebaut.
Der Kühlergrill aus dem Bausatz:



Der ausgesägte Sternhalter und die entfernte fünfte Strebe:



Das Ganze am Fahrerhaus, die Stoßstange ist ebenfalls kürzer, also ein paar gezielte Sägeschnitte und das
Ganze passt wieder, die Lufteinlässe rechts und links neben dem Nummernschild sind beim 440 PS-Motor
nicht vorhanden, sie wurden mit Plastiksheet verschlossen und verspachtelt:







Die Luftansaugung hat einen sogenannten Zyklon-Vorfilter, bei dem die Ansaugluft zusätzlich zu dem normalen Luftfilter gereinigt
wird, ein Vorteil bei sehr staubhaltiger Luft in einer Kohlemine. Das Bausatzteil wurde in mehrere Teile
zersägt und mit Evergreen-Rohr wieder neu aufgebaut, das Einlassgitter fällt nach vorne schräg ab, es wurde ebenfalls auseinander
gesägt und neu verklebt



Da das Fahrzeug ja ein Rechtslenker ist, muss auch das Armaturenbrett geändert werden, zuerst
hier das Bausatzteil als Linkslenker



Nach ein paar Sägeschnitten, etwas Plastiksheet, Spachtelmasse und etwas Geduld



So viel für Heute...

Viele Grüße
Jochen

Gabi Offline




Beiträge: 1.033

03.11.2009 18:12
#8 RE: Mercedes-Benz 3344 S 6x4 Südafrika "The Right Mix" antworten

Hallo Jochen,
dein Bau ist sehr interessant. Die kabine und das Armaturenbret sind sehr schön!

Grüße
Gábor

KAWIT Offline




Beiträge: 2.250

04.11.2009 04:55
#9 RE: Mercedes-Benz 3344 S 6x4 Südafrika "The Right Mix" antworten

Hallo Jochen,

du beindruckst mal wieder durch Dein Tempo, was Du an den Tag legst.
Ich hoffe nur, dass Du die Kühlermaske und den Stoßfänger noch nicht festgeklebt hast. Denn die Teile müssten vorher noch ein Silikonbad über sich ergehen lassen. Gleiches gilt natürlich auch für die I-Tafel. Wobei ich hier nur spontan einen Kunden aus Neuseeland mir vorstellen könnte. Aber die Teile -wie es Guido mit seinem Dach gemacht hat- zu vertreiben, wäre eine Alternative. Denn Du hast Dir viel Arbeit damit gemacht und es wäre schade, die Teile nicht abzugiessen.

Weiter so, der Truck wird was besonderes, eben XXL (auch wenn das Dach niedriger ist)

Viele Grüße,
Karsten



Saurier Offline




Beiträge: 1.512

04.11.2009 12:03
#10 RE: Mercedes-Benz 3344 S 6x4 Südafrika "The Right Mix" antworten


Hallo Jochen

Bin begeistert von deinem Umbau, du bist wirklich genial in der Zeit schon die ganze Kabine fertig Umgebaut, und das Armaturen Brett ist doch wirklich eine Erstklassige schnipelei, schön gemacht.

Habe deinen Baubericht gleich einem Modellbau Kolegen weitergeleitet, der Versucht sich auch an der gleichen Kabine, und bei deinem Bericht ist er sehr gut aufgehoben da sieht man genau wo die Probleme liegen.

Ich bleibe da auch dabei, obwohl ich hoffe einen Solchen Mercedes nicht Bauen zu müssen, aber man weiss ja nie was noch kommt.



Gruss

Thomas

S.Oliver Offline




Beiträge: 4.488

04.11.2009 15:55
#11 RE: Mercedes-Benz 3344 S 6x4 Südafrika "The Right Mix" antworten

Wobei der Grill und die Stoßstange noch die leichtesten Sachen sind. Kniffeliger wirds bei den Einstiegen. Bin momentan auch an der niedriegen Hütte dran. Achim hat das Prozedere bei seinem Merkur Fruchtsattelzug ja auch schon hinter sich. Im Prinzip müßte man auch neue Trittbretter in die Einstiege einlegen, da die aus dem Megaspace zu breit sind. Beim niedrigen Haus sind die alle gleich.

Gruß
Oliver



Ich hab meine Symptome mal gegoogelt:
entweder hab ich die Pest, Borkenkäfer oder Zylinderkopfdichtung

Angefügte Bilder:
RIMG5022.JPG   IMG_4869.JPG  
XXL Offline




Beiträge: 2.229

05.11.2009 11:25
#12 RE: Mercedes-Benz 3344 S 6x4 Südafrika "The Right Mix" antworten

Hallo !

Oliver hat Recht, der Grill und die Stoßstange sind das kleinste Problem, ich glaube nicht, daß sich
dafür eine zweiteilige Form lohnt.
Was ich noch machen werde, ist der Kabinenboden mit Motortunnel und wie Oliver schon erwähnt
hat die Einstiege...

Viele Grüße
Jochen

Frichtle ( gelöscht )
Beiträge:

05.11.2009 22:05
#13 RE: Mercedes-Benz 3344 S 6x4 Südafrika "The Right Mix" antworten



ich habe bei meinem Umbau die Bodengruppe des SK Fahrerhaus verwendet und
den Innenraum den entsprechenden Maßen angepasst.

Ebenso habe ich vom Megaspace Fahrerhaus die Innenkotflügel und den untersten Einstieg verwendet.

Allerdings muß die unterste Trittstufe etwas abgeändert werden, damit nachher alles zusammen passt.

Ich bin sehr interessiert daran, wie es weitergeht, ich bleibe dran.


Gruß Achim

Magirus-fan ( gelöscht )
Beiträge:

05.11.2009 22:12
#14 RE: Mercedes-Benz 3344 S 6x4 Südafrika "The Right Mix" antworten

Den Baubericht habe ich irgendwie völlig übersehen!
Umso mehr erstaunt war ich von dem, was ich da so gelesen und gesehen habe. Wirklich ein klasse Projekt, das sicher bis zum Ende sehr spannend mitzuverfolgen sein wird. Freu´ mich schon auf die nächsten Bauabschnitte...


Gruß
Philip

KAWIT Offline




Beiträge: 2.250

08.11.2009 00:47
#15 RE: Mercedes-Benz 3344 S 6x4 Südafrika "The Right Mix" antworten

Hi Jochen,

eine geteilte Form für Grill und Stoßfänger ist doch keine Hexerei. Wenn der Master da ist, lohnt das immer. Ich denke jeder (der so ein Modell im Schilde führt) ist froh, wenn er die Teile nicht fummeln (natürlich ist alles für jeden irgendwie machbar-wo man sparen kann, spart man...) muß. Wenn Du mit den Einstiegen soweit bist, können wir uns ja auch über die unterhalten.

Gruß
Karsten

Thomas S. ( gelöscht )
Beiträge:

12.11.2009 21:14
#16 RE: Mercedes-Benz 3344 S 6x4 Südafrika "The Right Mix" antworten


Hallo Jochen,

einfach Klasse Dein Umbau.

Da ich ja auch einen 3-Achs Mercedes am Bauen bin, ist dieser Bericht Super.
An dem Dach habe ich mir fast das Leben genommen. Ich hatte Probleme mit dem Dach, ich habe ca. 4mm stehen lassen und mich gewundert dass es irgendwie Komisch aussah.

Werde mal alles was zum Dach gehört wegschneiden und dann das Dach anpassen.

Tja, wer öfter Reinschaut lernt halt mehr!!.

Eine frage noch zu dem Kleinen Selbstgegossenen Getriebe an der 1. Antriebs Achse, ist das das vom 6X4?

Werde den Bericht mit Spannung Verfolgen.

Gruss,

Thomas

Actros4860 Offline




Beiträge: 661

12.11.2009 21:27
#17 RE: Mercedes-Benz 3344 S 6x4 Südafrika "The Right Mix" antworten

Hallo Jochen,

einen schönen Umbau hast du da vor.
Dein Rechtslenker-Cockpit ist echt klasse!

Und wieso hast du mir den noch nicht in natura gezeigt ???????

Gruss aus der Südpfalz,
Andreas

XXL Offline




Beiträge: 2.229

22.11.2009 17:47
#18 RE: Mercedes-Benz 3344 S 6x4 Südafrika "The Right Mix" antworten

Hallo !
Heute möchte ich euch den Anfang der beiden Trailer zeigen. Die Rahmenlängsträger
habe ich mit Hilfe der auf 1:24 vergrößerten Zeichnung aus 1mm Plastikplatten
ausgeschnitten. Die luftgefederten BPW-Fahrwerke stammen aus dem Racing-Auflieger,
sie werden noch an die Trailer-Rahmen angepasst und müssen noch auf Scheibenbremsen
umgerüstet werden, die Felgen stammen von KFS.





Um die Bohrungen in den Längsträgern anzufertigen, habe ich mit Hilfe eines 8mm
Locheisens versucht die Löcher herauszuschlagen, leider verformte sich dadurch
der Längsträger stark und wanderte umgehend in den Müll. Der nächste Versuch, die
Bohrung zuerst mit einem 3mm Bohrer vorzubohren und anschließend mit dem 8mm Bohrer
anzufertigen misslang ebenfalls, der Bohrer hakte ein... nächster Längsträger
Schrott... Anfängerpech...also wieder einen Längsträger zugeschnitten
und dieses Mal mit 3mm Bohrer angefangen und in 0,5mm Stufen per Hand bis auf 8mm
aufgebohrt, na also, es geht doch. Dann wurden die Längsträger mit Ober- und
Untergurt und den ersten Querträgern komplettiert





Die seitlichen Rahmenverstärkungen wurden zugeschnitten, ebenfalls gebohrt und verklebt.
Man beachte die Rahmenstärke von ca. 29mm, was im Original 700mm entspricht,
der LKW-Rahmen hat nur 12mm, was ca. 289mm entspricht.





@ Thomas: Das Getriebe an der Hinterachse ist ein abgeändertes Italeri-Teil vom 6x4 SK
@Andreas: Musst du mal wieder vorbeikommen, dann kannst du in Natura sehen

So viel für Heute...



Viele Grüße Jochen

Saurier Offline




Beiträge: 1.512

23.11.2009 14:34
#19 RE: Mercedes-Benz 3344 S 6x4 Südafrika "The Right Mix" antworten


Hallo Jochen

Das sieht schon viel versprechend aus deine Chassis träger, da sieht man nur das Löcher so viele Probleme machen können, das hast du gut gelöst.

weiter so bleibe gespannt vor dem Computer, und warte auf neue Bilder deines Bi Train.


Gruss

Thomas

XXL Offline




Beiträge: 2.229

26.01.2010 15:02
#20 RE: Mercedes-Benz 3344 S 6x4 Südafrika "The Right Mix" antworten

Hallo Laster-Fans!

Heute gibt es endlich ein paar neue Bilder. Ich habe den Fahrerhausboden
auseinander geschnitten und aus 1mm Plastikplatten den Motortunnel
neu angefertigt. Das Ganze wurde sehr vereinfacht dargestellt, da das Blech
im Original an dieser Stelle sehr viele Kurven, Ecken, Sicken und Kanten
hat, die man beim fertigen Modell kaum sieht





Die Inneneinrichtung mit dem Rechtslenker-Armarurenbrett:





Da der Actros 3344 einen V6 Turbo-Motor hat, wurde der Bausatz-V8 in einen V6
umgebaut. Die Luftansaugung, die Krümmer und das Auspuffrohr mussten ebenfalls angepasst
bzw. neu angefertigt werden.





Die hintere Fahrerhauslagerung ist beim Vorbild nicht Luftgefedert, sondern mit
Schraubenfedern ausgestattet. Oben im Bild die Bausatzversion, unten die umgebaute
Lagerung, die Schraubenfedern wurden aus Messingdraht gewickelt.



Motor und Fahrerhauslagerung provisorisch montiert, da alle Teile separat lackiert werden





Das wär´s mal wieder für Heute...

Viele Grüße Jochen

Saurier Offline




Beiträge: 1.512

29.01.2010 11:47
#21 RE: Mercedes-Benz 3344 S 6x4 Südafrika "The Right Mix" antworten

Hallo Jochen

Das sieht ja wieder super aus, sogar eine Perfekte Rechtslenkung wer hat sonst schon so etwas so perfekt hingekriegt?

Denn die heutigen Armaturen sind nicht mehr so einfach von links nach rechts um zu bauen, wie früher, spreche da aus Erfahrung.

Auch der Motor, du hast es wirklich drauf, nur das beste, bleibe gespant vor dem Computer und warte auf das neue Update.




Gruss

Thomas

XXL Offline




Beiträge: 2.229

21.02.2010 16:22
#22 RE: Mercedes-Benz 3344 S 6x4 Südafrika antworten

Hallo!

Danke für das Lob Thomas, was macht dein Kippauflieger??

Als nächstes möchte ich euch die luftgefederten BPW-Aufliegerfahrwerke mit Scheibenbremsen
zeigen. Die Achsen mit Aufhängung stammen vom Renntransport-Auflieger (eines davon gebraucht).
Für die Scheibenbremsen fanden KFS-Teile, Bausatzteile und selbstgedrehte
Teile verwendung, die Felgen sind ebenfalls von KFS.

Der zweite Auflieger:



Und der erste Auflieger mit der Sattelkupplung für den zweiten Auflieger:





Am zweiten Auflieger mussten die Achsen "unter" den Federn montiert werden, ein paar Sägeschnitte
und die Achsen saßen an den richtigen Stellen:



Die Original-Achsen aus dem Bausatz sitzen "auf" den Federn:



Als nächstes habe ich mit den beiden Kippmulden begonnen, sie entstanden mit Hilfe
der auf 1:24 vergrößerten Zeichnungen aus 1mm Plastikplatten. Es fehlen noch die
seitlichen Verstärkungen und die Aufnahmen für die Kippzylinder:







Der riesige "Pizzablech"-Unterfahrschutz am zweiten Auflieger mit den Aufnahmen
für die runden Blink- und Bremsleuchten:





Das wärs mal wieder für Heute, Fortsetzung folgt...

Viele Grüße
Jochen

Haddi Offline




Beiträge: 310

21.02.2010 18:26
#23 RE: Mercedes-Benz 3344 S 6x4 Südafrika antworten

Hallo Jochen

Ein außergewöhnliches Gespann außergewöhnlich gut gebaut.....

Weißt Du schon wie Du die Kippzylinder herstellst?

Viele Grüße und noch einen schönen Abend, Haddi

mika74 Offline




Beiträge: 1.370

21.02.2010 19:07
#24 RE: Mercedes-Benz 3344 S 6x4 Südafrika antworten

Hallo Jochen

Dein Modell macht ja langsam richtig gute Vortschritte, gefällt mir sehr gut!

Grüsse Maik

Rolf Mulder Offline




Beiträge: 421

21.02.2010 20:55
#25 RE: Mercedes-Benz 3344 S 6x4 Südafrika antworten

Jochen,

das ist ja keine Hobby mehr, sondern Profi-Qualität! Wirklich schönes Modell und ein aussergewöhnliches Vorbild.

Ich werde diesen Bau folgen.

Rolf

Seiten 1 | 2 | 3
Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Mercedes-Benz Actros 4163 SLT - GERTZEN TRANSPORTE
Erstellt im Forum Schwerlastfahrzeuge von M.Sille
20 31.01.2018 20:38
von B.Günter • Zugriffe: 21024
Mercedes-Benz 2636A Kirsten KDS 20 K Feuerwehrkran
Erstellt im Forum Sonder-und Einsatzfahrzeuge von XXL
109 09.10.2017 10:06
von mika74 • Zugriffe: 13474
70. Titelbild von Gerhard - Mercedes Benz LA in Libyen - eingestellt 01.05.15 bis 01.06.15
Erstellt im Forum Titelbilder des Forums von S.Oliver
0 01.05.2015 11:21
von S.Oliver • Zugriffe: 957
MERCEDES BENZ LA 2624/52 in Libyen
Erstellt im Forum Oldtimer Lkw`s von Reserverad
16 27.02.2015 22:39
von twentiefourtrucker • Zugriffe: 3209
Mercedes-Benz Actros 3344 S 6x4 Südafrika "The Right Mix"
Erstellt im Forum Sonder- und Einsatzfahrzeuge von XXL
13 03.09.2011 14:01
von Mart • Zugriffe: 2883
Mercedes-Benz NG Z-4042-S 8x6/4 TITAN
Erstellt im Forum Schwerlastfahrzeuge von mika74
124 01.06.2013 23:10
von Mart • Zugriffe: 28383
Mercedes-Benz SK 2544 6x2 mit Wechselbrücke
Erstellt im Forum Europäische Lkw`s von KAWIT
9 25.03.2010 23:34
von KAWIT • Zugriffe: 6066
 Sprung  

Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor