Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

.

Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 28 Antworten
und wurde 6.771 mal aufgerufen
Zum Seitenanfang Schritt hoch Schritt runter Zum Seitenende
 Oldtimer Lkw`s
Seiten 1 | 2
XXL Offline




Beiträge: 2.229

18.01.2017 12:25
Mercedes-Benz LPS1632 antworten

Hallo Laster-Fans!

Das neue Jahr beginnt bei mir mit einem neuen Modell, die Wahl ist auf einen Mercedes-Benz LPS1632 gefallen.
Der LP mit Kippkabine und V8 (256PS) oder V10 (320PS) Saugmotor wurde von 1970 bis 1975 gebaut, dann wurde er
von der NG-Baureihe abgelöst. Lieferbar waren Zwei- und Dreiachser, die Fahrerhäuser gab es als mittellange
und lange Ausführung.

Hier ein paar Vorbildfotos, zuerst ein sehr schön restaurierter LPS1632 in Wörnitz



und noch zwei aus dem MB - Archiv





Das Modell wird mal wieder eine Resin-Schlacht hier der Fahrerhaus-Satz, der
fast alle zum bauen benötigten Teile enthält







Für die Vorder- und Hinterachsfedern habe ich ja schon Gießformen, ebenso für Vorder- und Hinterachse und
die Rahmenquerträger. Die Federn wurden mit dünnem Draht verstärkt in Resin gegossen



Die beiden Rahmenlängsträger wurden nach Zeichnung zugeschnitten, die Zeichnung ist zwar vom
Dreiachser LPS2032, ich baue aber einen Zweiachser LPS1632, der Rahmen ist bis auf die zweite Vorderachse baugleich



So weit der aktuelle Stand, der V10 Motor kommt aus dem KAWIT Lieferprogramm, die passenden
Sprengringfelgen sind auch schon in Arbeit



Viele Grüße

Jochen

XXL Offline




Beiträge: 2.229

25.01.2017 15:12
#2 RE: Mercedes-Benz LPS1632 antworten

Hallo !

Als nächstes wurden die Rahmenlängsträger mit den teilweise gegossenen, teilweise aus
Sheet zugeschnittenen Querträgern zusammengeklebt





Die fertigen Vorder- und Hinterachsfedern wurden an den Rahmen geklebt







Als nächstes werden die Achsen montiert, dazu bald mehr...

Viele Grüße

Jochen

XXL Offline




Beiträge: 2.229

01.02.2017 10:39
#3 RE: Mercedes-Benz LPS1632 antworten

Hallo Laster-Fans!

Die fertigen Achsen wurden an die Federn geklebt, zuerst die Vorderachse, die auch wieder mit
dünnem Draht verstärkt gegossen wurde. Lenk- und Spurstange fehlen natürlich noch





Für die Hinterachse habe ich noch die fehlenden oberen und unteren Befestigungsplatten angefertigt und gleich abgegossen







Zwischendurch habe ich den KAWIT OM 403 – V10 und das ZF 5S-110 GP – Getriebe
zusammengebaut, die Auspuffkrümmer fehlen noch...








So viel von der Resin-Schlacht für heute!

Viele Grüße

Jochen

Pegaso Offline



Beiträge: 4

06.02.2017 22:39
#4 RE: Mercedes-Benz LPS1632 antworten

Sehr schoene Arbeit. Die Verstärkung der Resin Teile mit Feindraht finde ich eine sehr gute Idee.
Darf ich Fragen, wo hast Du das Fahrerhaus gefunden? oder selbst modelliert? auf dem Bilder sieht aus gute Qualitaet aus.

XXL Offline




Beiträge: 2.229

08.02.2017 17:02
#5 RE: Mercedes-Benz LPS1632 antworten

Hallo!

Von Ralf Ulrich stammen die Urmodelle für die passenden Sprengringfelgen, sie wurden ebenfalls
in Resin abgegossen

Oben links die Vorderachsfelge, darunter die Reserveradfelge, Mitte und rechts die Hinterachsfelgen
und die separaten Außenplaneten



Die Außenplaneten habe ich auf die innere Felge geklebt, zusammengebaut werden sie erst nach dem Lackieren



Und mit Italeri Standardreifen aufgezogen, für die Hinterachse suche ich noch Reifen mit grobem Profil





Das ganze mal lose zusammengestellt







Die Kippkabine heißt Kippkabine weil sie... :



Viele Grüße aus der Resin-Küche

Jochen

MagirusMAN Offline




Beiträge: 1.976

08.02.2017 20:38
#6 RE: Mercedes-Benz LPS1632 antworten

Toller Baubericht und wirklich erstklassige Resinteile, Jochen!
Darauf habe ich eigentlich gewartet, als alter Oldtimer Fan!
Und -man möge es mir nicht übel nehmen- ich bin ein echter Fan der kubischen Mercedes Kabinenform, diese ziehe ich jederzeit der noch so geliebten und in der Szene immer häufiger werdenden NG Kabine vor.
Aber das ist Geschmacksache und ich will mich darüber auch nicht ausführlicher äußern......
Ich freue mich natürlich über den weiteren Verlauf des Bauberichtes und verfolge diesen auch mit großem Interesse. Was mich speziell bei Dir als bekannten “ “Extremscratcher“ etwas verwundert hat, ist die Tatsache, dass Du Dich bei diesem tollen Modell mit einer zweiachsigen Sattelzugmaschine begnügst....?!
N E I N , dies soll keine Kritik sein, aber ich persönlich hätte da die dreiachsige mit Vorlaufachse bevorzugt, da es gerade zu dieser Zeit häufig diese klassische Sattelzug- Kombination mit einem zwillingsbereiftem Planen- oder Containerauflieger gab.
Ich bin aber bei Dir ganz sicher, dass es da noch ein tolles Anhängsel geben wird und die andere Version werde ich vielleicht mal irgendwann aus Deinem Teilesatz entstehen lassen......?

Es grüßt
Helmut

Heckflosse Offline



Beiträge: 21

08.02.2017 21:18
#7 RE: Mercedes-Benz LPS1632 antworten

Hallo Jochen,

ich kann mich der Meinung von Helmut nur anschließen, was die kubische Kippkabine betrifft. Ich kann mich an meine Kindheit (ist doch schon 40 Jahre her) erinnern, dass die die sehr oft gesehen hätte. Ich habe die Kippkabine immer als interessanter, als den "Adventskalender" empfunden. Ist aber Geschmackssache. Aber auch hier muß ich Helmut recht geben, ein LPS 2032 wäre schon interessanter... Ich denke aber, dass der LPS 1632 genauso schön wird, wie man es von Dir gewohnt ist!

Grüße
Stephan

Saurier Offline




Beiträge: 1.512

08.02.2017 22:42
#8 RE: Mercedes-Benz LPS1632 antworten

Hallo Jochen



Da wird deine Kabine bestens ins Licht geführt.

Wieder eine erstklassige Arbeit für ein Spezielles Fahrzeug, die Felgen sehen natürlich spitze aus jetzt noch Zeitgemäss Reifen und alles wird Perfekt.



Gruss

Thomas

Mart Offline




Beiträge: 3.913

10.02.2017 17:15
#9 RE: Mercedes-Benz LPS1632 antworten

Hallo zusammen!

Auch mir gefällt die kubische Kabine besser, als die vom NG.
Und es ist mal wieder super, was Jochen hier auf die Räder stellt!
Diese Resinschlacht wird sicherlich eines der Werke, die man unter der Rubrik "Das gibts nur einmal..." einsortieren kann.

Gruß,

Martin




Nachschub rollt!

XXL Offline




Beiträge: 2.229

12.02.2017 16:06
#10 RE: Mercedes-Benz LPS1632 antworten

Hallo !

Natürlich muss ich Helmut Recht geben, im Vergleich zu meinen vorherigen Modellen ist ein LPS1632 nicht sehr spektakulär.
Vom LP gab es eben hauptsächlich „normale“ Sattelzugmaschinen und Pritschenwagen, daher habe ich mir den LPS1632
ausgesucht, der mit einem Kippsattel-Auflieger ausgestattet werden soll, etwa wie dieser hier mit
einem Ackermann-Fruehauf Auflieger.



Ein namentlich bekanntes Mitglied des MFL hat eine CAD-Zeichnung eines Zweiachser-Kippsattels in Arbeit (räusper...)
vielleicht wird auch der umgesetzt....

Da ich ja noch ein paar Kabinen habe, kommt auch noch ein LPS2032 an die Reihe und eine Version mit verkürzter
mittellanger Kabine, also lasst euch überraschen.

Viele Grüße

Jochen

gullidriver Offline




Beiträge: 28

12.02.2017 17:27
#11 RE: Mercedes-Benz LPS1632 antworten

Grüße ,

Ich will kurz nur eins sagen , weil so eine Resinschlacht habe ich noch nie bestritten .

und die Felgen sowie die Antriebe sehen echt super sauber aus und sehr detailgetreu !!!!!

-HUTUAB-

XXL Offline




Beiträge: 2.229

26.02.2017 19:03
#12 RE: Mercedes-Benz LPS1632 antworten

Hallo Laster-Fans!

Weiter geht es mit dem Fahrgestell, an der Hinterachse fehlt noch der Querträger an dem die Stoßdämpfer
oben angeschraubt werden. Da ich in der Bastelkiste nichts passendes gefunden habe, musste mal wieder
selbst gebaut werden.
Also die Sheet - Stücke nach Zeichnung zugeschnitten und verklebt, um für weitere Modelle die
Arbeit nicht nochmals machen zu müssen, wurde der Querträger auch gleich in Silikon baden geschickt



Das Urmodell...



...und die Gießform mit dem Abguss



Der Querträger im Rahmen eingesetzt, die Stoßdämpfer fehlen noch



Auf die Rahmenlängsträger wurde ein Hilfsrahmen für die Sattelkupplung aus Rechteckprofil gesetzt



...und mit (...heyyy... das erste Bausatzteil...!!!) Sattelkupplung



Das Lenkgetriebe wurde am Rahmen angeklebt, die Vorderachs – Stoßdämpfer wurden angefertigt und angeklebt





So viel für heute... Fortsetzung folgt...

Viele Grüße

Jochen

XXL Offline




Beiträge: 2.229

02.03.2017 11:03
#13 RE: Mercedes-Benz LPS1632 antworten

Hallo !

Die nächsten Teile sind angefertigt und montiert, Lenkgetriebe, Lenk- und Spurstange,
Vorderachs-Stabi und die Gelenkwelle:



Weil der Vorderachs-Stabi (anders als bei der NG-Version) an je zwei Flacheisen befestigt ist, blieb
auch hier wieder nur der Eigenbau aus Sheet und Evergreen



Den Kraftstofftank konnte ich aus einem Bausatz verwenden, er musste aber meinem Vorbildfoto
entsprechend verlängert werden... der V10 war ein durstiger Geselle




Viele Grüße

Jochen

XXL Offline




Beiträge: 2.229

19.04.2017 17:07
#14 RE: Mercedes-Benz LPS1632 antworten

Hallo Laster-Fans!
Heute gibt es nun endlich ein Update, als nächstes habe ich den Batteriekasten mit den Trägern nach
Zeichnung angefertigt und am Rahmenlängsträger angeklebt. Die vier Luftkessel wurden in Resin
abgegossen und an die Halter geklebt





An der Hinterachse wurden wie an der Vorderachse die Stoßdämpfer und der Stabi angefertigt und eingeklebt





Weil mir die Italeri Reifen auf der Hinterachse nicht gefallen haben, es soll ja ein Kippauflieger
aufgesattelt werden, da ist Traktion gefragt, habe ich mir bei KFS in England Resin – Reifen mit gröberem Profil bestellt.

Blöderweise passen die aber nicht auf die neuen Sprengringfelgen also die Felgen mit
meiner „Spannzangenschraube“ auf die Drehbank gespannt und 1mm abgedreht... passt







Das fast fertige Fahrgestell



Zwischen Batteriekasten und Hinterachse hat noch ein Reserveradhalter aus der Bastelkiste seinen Platz gefunden




Viele Grüße

Jochen

XXL Offline




Beiträge: 2.229

23.04.2017 15:54
#15 RE: Mercedes-Benz LPS1632 antworten

Hallo !

Die Auspuffanlage des V10 besteht aus zwei Strängen mit zwei Auspufftöpfen.
Sie wurden aus Evergreen Rundmaterial und Rohr angefertigt und unter dem
Fahrgestell befestigt. Die Endrohre enden hinter dem linken Vorderrad



Über dem Getriebe sitzen in den Auspuffrohren die beiden Auspuffklappenbremsen
die über kleine Pneumatikzylinder gesteuert werden



Und alles mal lose zusammengestellt











Fortsetzung folgt...

Viele Grüße

Jochen

S.Oliver Offline




Beiträge: 4.488

26.04.2017 17:43
#16 RE: Mercedes-Benz LPS1632 antworten

Die technische Ausfertigung ist mal wieder 1a

Gruß
Oliver



Ich hab meine Symptome mal gegoogelt:
entweder hab ich die Pest, Borkenkäfer oder Zylinderkopfdichtung

Saurier Offline




Beiträge: 1.512

27.04.2017 16:30
#17 RE: Mercedes-Benz LPS1632 antworten

Hallo Jochen

Sieht schon genial aus das Chassis, jedes Detail ist vorhanden, ist die Vorder Achse zu schmal oder die Hinter Achse zu breit?

Schaut irgend wie komisch aus


Gruss

Thomas

XXL Offline




Beiträge: 2.229

27.04.2017 17:29
#18 RE: Mercedes-Benz LPS1632 antworten

Hallo !

Da mir die Halter der Hinterachskotflügel aus einem Bausatz nicht gefielen, habe ich sie abgeschliffen und neu aufgebaut.
Weil ich davon noch mehr brauche (das geplante nächste Modell braucht vier Stück davon...!) habe ich den Kotflügel
in Silikon baden geschickt und auch gleich zweimal abgegossen



Die Halter am Fahrgestell wurden aus 1,5mm Draht zugeschnitten und angeklebt



Hinter dem Fahrerhaus habe ich nach meinem Vorbildfoto einen Hydrauliköltank für die Kipphydraulik
aufgebaut, eine PS-Riffelblech-Platte auf dem Rahmen ermöglicht dem Fahrer das anschließen der Aufliegeranschlüsse







@Thomas: Richtig, die Spur der Vorderachse ist sehr schmal, sie beträgt nur 1930 mm, im Vergleich
zum Actros, der 2036 mm hat. Die Hinterachse hat eine Gesamtbreite von 2456 mm (Actros 2487 mm)





Warum die Spur so schmal ist, weiß ich auch nicht, wenn später noch die vorderen Kotflügel angebaut
sind, sieht der Unterschied noch größer aus...

Viele Grüße

Jochen

Saurier Offline




Beiträge: 1.512

28.04.2017 19:41
#19 RE: Mercedes-Benz LPS1632 antworten

Hallo Jochen

Eigentlich sollte ich das ja wissen deine Pläne sind nicht zu überlisten, sieht einfach gegenüber heutigen Fahrzeugen schon sehr extrem aus, was Daimler
Damals so gebaut hat, ist das den 2.30 m Fahrzeugen geschuldet, man brauchte nur eine Achse für beide Modelle weil Kabine war ja
Gleich bis auf die Kotflügel.

Gruss

Thomas

XXL Offline




Beiträge: 2.229

08.05.2017 18:31
#20 RE: Mercedes-Benz LPS1632 antworten

Hallo Laster-Fans!

Nach gründlichem Entfetten und grundieren in Hellgrau kam der Decklack in typischem Grün und Rahmenrot an die Reihe









Viele Grüße

Jochen

M.Sille Offline




Beiträge: 1.050

08.05.2017 18:41
#21 RE: Mercedes-Benz LPS1632 antworten

Hallo Jochen,

eine wahre "Resin-Schlacht", die du dir hier wiedermal lieferst... Die Teile und vor allem die Kabine schauen wie gewohnt spitzenmäßig aus!
Mit der aufgetragenen Farbe sieht man eigentlich fast schon wieder viel zu wenig von der Arbeit... Aber so ist es nunmal...!
Übrigens ein schöne Farbkombi und sehr passen zu einem Kipper

ps. die Reifen auf der Hinterachse sind sicher noch nicht verklebt? Auf der rechten Seite ist der Reifen nach innen verrutscht.

Weiter so!
Viele Grüße, Silvio

S.Oliver Offline




Beiträge: 4.488

08.05.2017 20:55
#22 RE: Mercedes-Benz LPS1632 antworten

Tolle Farbwahl Jetzt aber bitte keine weiteren Schnörkel anbringen. Ganz in uni schaut er am besten aus.

Gruß
Oliver



Ich hab meine Symptome mal gegoogelt:
entweder hab ich die Pest, Borkenkäfer oder Zylinderkopfdichtung

Robert F. Offline




Beiträge: 275

09.05.2017 10:19
#23 RE: Mercedes-Benz LPS1632 antworten

Hallo Jochen,

selbst als "Nichtmercedesfan" bin ich schon beeindruckt. Den Umgang mit Resin muss schon einer wollen und können.
Echt spitzenmäßig.
Nur habe ich bei der Sattelplatte die Befürchtung, dass diese zu niedrig ist.
Kippauflieger aus dieser Generation haben nach meinem Erinnerungsvermögen mindestens eine Aufsattelhöhe
von 1,30 Meter. Ich hoffe, Du kommst da nicht ins Schleudern.

Gruß, Robert

XXL Offline




Beiträge: 2.229

09.05.2017 15:22
#24 RE: Mercedes-Benz LPS1632 antworten

Hallo !

Silvio, die Reifen sind noch nicht verklebt, aber guter Tipp, da muss ich beim verkleben aufpassen.

Oliver, Schnörkel bekommt er keine, noch nicht mal einen Firmennamen, lediglich deine
„1632“ - Schilder habe ich auf die Türen geklebt



Robert, die Italeri Sattelkupplung habe ich schon höhergelegt, sonst hätte das mit den Kotflügeln
nicht gepasst, die Höhe ist 54mm also umgerechnet 1296mm... sollte passen



Viele Grüße

Jochen

Mart Offline




Beiträge: 3.913

12.05.2017 18:21
#25 RE: Mercedes-Benz LPS1632 antworten

Hallo!

Fast alle Kipper sind auch heute noch für / mit hohen Sattelplatten ausgerüstet. Wegen der Bodenfreiheit halt...
Es heißt ja auch immer, die Schmitz- Mulde von Italeri wäre zu hoch. Ist sie aber nicht
Man muß nur die Platte entsprechend hoch machen.

Gruß,

Martin




Nachschub rollt!

Seiten 1 | 2
AMO F15 »»
Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Mercedes-Benz Actros 4163 SLT - GERTZEN TRANSPORTE
Erstellt im Forum Schwerlastfahrzeuge von M.Sille
20 31.01.2018 20:38
von B.Günter • Zugriffe: 21024
Mercedes-Benz 2636A Kirsten KDS 20 K Feuerwehrkran
Erstellt im Forum Sonder-und Einsatzfahrzeuge von XXL
109 09.10.2017 10:06
von mika74 • Zugriffe: 13474
70. Titelbild von Gerhard - Mercedes Benz LA in Libyen - eingestellt 01.05.15 bis 01.06.15
Erstellt im Forum Titelbilder des Forums von S.Oliver
0 01.05.2015 11:21
von S.Oliver • Zugriffe: 957
MERCEDES BENZ LA 2624/52 in Libyen
Erstellt im Forum Oldtimer Lkw`s von Reserverad
16 27.02.2015 22:39
von twentiefourtrucker • Zugriffe: 3209
16. Titelbild von Jochen Mercedes-Benz LPB 2224 6x4 mit Stetter-Mischer - eingestellt von 01.11.2010 - 30.11.2010
Erstellt im Forum Titelbilder des Forums von S.Oliver
0 31.10.2010 17:32
von S.Oliver • Zugriffe: 766
Mercedes-Benz NG Z-4042-S 8x6/4 TITAN
Erstellt im Forum Schwerlastfahrzeuge von mika74
124 01.06.2013 23:10
von Mart • Zugriffe: 28383
Mercedes-Benz SK 2544 6x2 mit Wechselbrücke
Erstellt im Forum Europäische Lkw`s von KAWIT
9 25.03.2010 23:34
von KAWIT • Zugriffe: 6066
 Sprung  

Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor