Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

.

Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 14 Antworten
und wurde 830 mal aufgerufen
Zum Seitenanfang Schritt hoch Schritt runter Zum Seitenende
 Oldtimer Lkw`s
Reserverad Offline




Beiträge: 918

19.12.2019 08:39
SCANIA 141 (GB) Antworten

SCANIA 141 ASTRAN-CARGO

Begrüsse Euch zu einem neuen Beitrag

Da mein Laptop mich „gekündigt“ hat, konnte ich nur mit dem Handy dabei sein. Und so blieb Einiges im stillen Kämmerlein, des Schreibtisch-Frächters.
Beim Stöbern entdeckte ich den Heller Bausatz. Wusste lange nicht welche Firma ich bauen sollte und sah ich meine Decals durch.
Da waren einige ASTRAN Aufkleber dabei. Da ASTRAN verschiedenste Firmenbeschriftungen und Lackierungen hat, war es klar.

Zuerst wollte ich aus Platzgründen nur eine SZM bauen, mit Einrichtung (Dach zum Abnehmen) und Leitungen etc. Vor 5 Jahren habe ich einen Hängerzug dieser englischen Firma gebaut und da paßt die SZM perfekt zu meinem Orient-Diorama.

Doch während des Baues entdeckt ich das 3achs. zwillingsbereifte Auflieger- Chassis im Kasten. Bekam ihn von einem Freund, teils zusammengebaut und schlecht geklebt. ?Revell 1:25? Angleichen und neu aufbauen. Der Auflieger hat eine Länge von 43 cm (ca 10,4 m). Da er kürzer ist, entstand ein Flachbett mit integrierten Twistlocks zur Aufnahme eines 20‘ Containers.
Es wurden damals einige 20‘ Container voll ausgelastet (Werkzeuge, Maschinenteile…), da das Gewicht keine große Rolle spielte. Und so konnte der Trailer für verschiedene Transporte verwendet werden.
Danach die nächste Frage: Welche Containergesellschaft und welche Farbe war das Thema. Soll sich vom Fahrzeug abheben – Grau war ein guter Kontrast. Auch wollte ich keine Allerweltsfirma. OOCL war es!

Die Orient Overseas Container Line gehört weltweit zu den größten Reedereien. Hauptsitz in HONGKONG – Volksrepublik China. Die deutsche Niederlassung hat den Hauptsitz in Bremen und ist für Österreich und Osteuropa zuständig.

Das Modell wurde heuer auf der Modellbau in Ried ausgestellt. Eine Besonderheit: Silvio tauschte die Container aus – und so kam der MLF in den Orient und er fuhr den OOCL durch deutsche Lande.

























vorweihnachtliche Grüsse

da Hatti

Mart Offline




Beiträge: 4.384

19.12.2019 19:11
#2 RE: SCANIA 141 (GB) Antworten

Hallo Gerhard,

ein klasse gebautes Modell

War der Auflieger orignal dreiachsig? Der Revell "Thurn und Taxis- Western Star" Showtruck mit Kofferauflieger (eigentlich ein Italeri- Western Star in 1:24) hat nämlich das gleiche Fahrgestell (samt Rahmen usw.), aber zweiachsig. Ich habe es für meinen Etnyre- Trailer verwendet (den ich hoffentlich nach Weihnachten endlich mal lackieren kann). Das Fahrgestell kann man aber in 1:24 und 1:25 verwenden. Der Auflieger ist angeblich (lt. Revell) in 1:25. Dafür wäre er aber ein bischen breit; umgerechnet 2,6 m. Hast Du den Auflieger schmaler gemacht, oder paßte es für 1:24?

Wie ließ sich der Heller- LB bauen? Man hört da ja die absonderlichsten Schauergeschichten! Oder sind das Schauermärchen?

Gruß,

Martin




bratstop.com

opel71 Offline




Beiträge: 123

19.12.2019 20:04
#3 RE: SCANIA 141 (GB) Antworten

Der Scania ist ganz nach meinem Geschmack. Wenn ich mich doch auch mal an solche realistischen Verschmutzungen trauen würde...



Zitat von Mart im Beitrag #2
Hallo Gerhard,

ein klasse gebautes Modell

War der Auflieger orignal dreiachsig? Der Revell "Thurn und Taxis- Western Star" Showtruck mit Kofferauflieger (eigentlich ein Italeri- Western Star in 1:24) hat nämlich das gleiche Fahrgestell (samt Rahmen usw.), aber zweiachsig. Ich habe es für meinen Etnyre- Trailer verwendet (den ich hoffentlich nach Weihnachten endlich mal lackieren kann). Das Fahrgestell kann man aber in 1:24 und 1:25 verwenden. Der Auflieger ist angeblich (lt. Revell) in 1:25. Dafür wäre er aber ein bischen breit; umgerechnet 2,6 m. Hast Du den Auflieger schmaler gemacht, oder paßte es für 1:24?

Wie ließ sich der Heller- LB bauen? Man hört da ja die absonderlichsten Schauergeschichten! Oder sind das Schauermärchen?

Gruß,

Martin


Soweit ich weiß, gabs den gleichen Auflieger der im Thurn und Taxis Kennworth und Sortimo Western Star als zwei Achs Auflieger enthalten war auch einzeln als dreiachsigen Roadtrain Auflieger von Revell. Das müsste dann der hier verwendete sein.

Hier mal ein Link zum Auflieger Link zum Auflieger

Frohes Modellbauen,
Gruß Frank

Saurier Offline




Beiträge: 1.675

19.12.2019 21:45
#4 RE: SCANIA 141 (GB) Antworten

Hallo Hatti

Wieder ein geniales Modell von deiner Sand Fraktion der gefällt sehr gut.



Gruss

Thomas

Reserverad Offline




Beiträge: 918

19.12.2019 22:52
#5 RE: SCANIA 141 (GB) Antworten

Hallo

Zu den Fragen: bekam nur das Chassis des Aufliegers. Spurbreite = 100 mm.
In der Sparebox hatte ich ein Flachbett 1:25 von einem Ami Trailer. Habe dieses in der Länge gekürzt und an den beiden Seiten mit Evergreen Profilen verbreitert.
Vorne kam noch eine Stirnwand und die Twistlocks wurden eingepaßt. Fotos demnächst.
Also beim Heller LB hatte ich keine Probleme. Manche Bauteile sind besser detailliert andere wieder nicht.
Aber mich kann man dazu nicht befragen, da ich viel mit Umbauten und Resin mich herum plage. Ich bin kein normaler Bausatzkleber.
Habe schon die wildesten Abgüsse von Resin Fahrerhäusern bekommen, die sonst sehr wahrscheinlich im Müll gelandet wären.

Bye bye, bis bald

da Hatti

Mart Offline




Beiträge: 4.384

20.12.2019 05:19
#6 RE: SCANIA 141 (GB) Antworten

Hallo Frank,

jaaa, stimmt! Den Aussie- Trailer hatte ich gar nicht mehr im Hinterkopf

Einen Sortimo- Truck gabs auch mal? Kann sein. Ich bin nicht der große Revell- Fan, weshalb ich in deren Produktlinie nicht sonderlich bewandert bin. Und seit die gar keine 1:24- Modelle mehr vertreiben, interessiert mich die Firma eigentlich nicht mehr. Na ja. Ist eigentlich ein anderes Thema und gehört hier nicht her.

Gruß,

Martin




bratstop.com

Mart Offline




Beiträge: 4.384

20.12.2019 05:37
#7 RE: SCANIA 141 (GB) Antworten

Hallo Gerhard,

ich hatte mich schon gewundert, daß Revell einen Auflieger mit einem solchen Deck fertigt!

Bezüglich der Heller- Bausätze kann ich auch nichts Negatives sagen. Habe den Massey Ferguson- Trekker hier liegen und ein bischen dran rumgebastelt, weil ich ihn als Ladegut nehmen will. Bis jetzt paßt alles sehr gut. In der Vergangenheit habe ich diverse Motorrad- Bausätze dieser Firma gebaut und auch da gabs kaum Probleme.

Was den "normalen Bausatzkleber" (schöner Begriff!) angeht: OOB- bauen ist langweilig, da gebe ich Dir Recht! Andererseits: Wenn man (mittlerweile) 50,- Euro für einen Bausatz ausgibt, kann man erwarten, daß die enthaltenen Teile auch passen. Ist leider nicht immer der Fall.

Gruß,

Martin




bratstop.com

Reserverad Offline




Beiträge: 918

20.12.2019 10:30
#8 RE: SCANIA 141 (GB) Antworten

So, nun zu den Bildern

























habe mit dem Internet Schwierigkeiten...
hoffe, dass es jetzt klappt

da Hatti

XXL Offline




Beiträge: 2.475

21.12.2019 13:40
#9 RE: SCANIA 141 (GB) Antworten

Hallo Hatti!

Mal wieder ein echtes Hatti-Arbeitstier, einfach genial

Schau mal hier etwa in der Seitenmitte:

http://www.baumaschinenbilder.de/forum/t...user=0&page=296

Bin mal gespannt, was als nächstes aus deiner Werkstatt kommt... ich könnte wetten etwas exotisches ohne Chromglanz

Staubige Grüße

Jochen

Reserverad Offline




Beiträge: 918

26.12.2019 08:54
#10 RE: SCANIA 141 (GB) Antworten



Das Jahr neigt sich zu Ende und so möchte ich meinen Bericht beenden.
Um 2020 mit aussergewöhnlichen Modellen durchzustarten. Natürlich "USED LOOK".



























Somit bleibt nur mehr - ALLEN, EINEN GUTEN RUTSCH INS NEUE JAHR - zu wünschen.

da Hatti

Saurier Offline




Beiträge: 1.675

28.12.2019 16:11
#11 RE: SCANIA 141 (GB) Antworten

Hallo Hatti

Da sind ja noch mehr Details zu sehen als auf den Oberen Bildern, Genial, das erinnert mich wieder mal an meine Schachteln
mit dem Scania 141 der noch gebaut werden will.


Gruss

Thomas

Jurij Offline




Beiträge: 72

30.12.2019 10:27
#12 RE: SCANIA 141 (GB) Antworten

Servus Hatti,

ein sehr schönes Modell. Erinnert mich gleich an die Bilder aus den Transeuropa Büchern. Die Verschmutzung ist dir mal wieder perfekt gelungen. Konnte das Modell in Ried bestaunen, sieht real noch besser aus wie auf den Bildern.

Danke auch für die Bilder vom Bau. Kann man sich des ein oder andere Detail bei der Verkabelung abschauen.

Eine Frage zu dem Bild hier: https://www.bilder-hochladen.net/files/big/l5ws-21w-5989.jpg
Wozu des ganze? Also die Bretter und Schraubzwingen?

Grüße
Jurij

Reserverad Offline




Beiträge: 918

30.12.2019 11:37
#13 RE: SCANIA 141 (GB) Antworten

Servus Jurij

Ha, ha 😃 - gute Frage! Bei meinen Modellen werden die Räder festgeklebt, da mir vor längerer Zeit sich bei Einem „die Bremsen gelöst haben“ und losgerollt ist und am Boden zerschellt.
Seit diesem Erlebnis wird geklebt! Um die Räder gleichmäßig auf der „Straße“ zu haben und damit die Spur stimmt, wird links und rechts mit Leisten, zum Trocknen, fixiert . In verschiedenen Foren sieht man, wie sich das Laufwerk in alle Richtungen dreht. Und ein Standmodell braucht keine drehenden Räder, man kann immer noch, sich bewegende Teil einbauen (welche vielleicht 1x im Jahr bewegt werden). Hoffe, die Auskunft hat Dir geholfen 👍

da Hatti

Mart Offline




Beiträge: 4.384

30.12.2019 13:09
#14 RE: SCANIA 141 (GB) Antworten

@Jurij & Gerhard:

So hat jeder seine Eigenheiten.

Ich verklebe immer die Vorderräder; eben weil mir auch mal ein Modell vom Tisch gerollt ist! (Seit dem habe ich den Tisch "in Waage" unterlegt!)

Die Hinterachsen (grundsätzlich Messingrohr) werden aber nur linksseitig in den Felgen verklebt und durch die Achskörper gesteckt. Die rechten Felgen sind lose drauf, falls mal etwas repariert werden müsste. Damit die rechten Felgen aber nicht von der Achse rutschen, klemme ich sie mit einem Streifen Papier auf den Metallachsen fest.

Gruß,

Martin




bratstop.com

Jurij Offline




Beiträge: 72

30.12.2019 13:15
#15 RE: SCANIA 141 (GB) Antworten

Ah alles klar, danke für die Erklärung.
Bei mir sind sie teils beweglich, teils fest. Die beweglichen kann man etwas leichter perfekt positionieren. Bin da wirklich ein Perfektionist, da muss der Winkel genau stimmen wie sie in der Vitrine stehen :D

Grüße
Jurij

Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Scania R620 mit Meusburger Trailer - S. Mager Spezialtransporte
Erstellt im Forum Schwerlastfahrzeuge von M.Sille
7 25.03.2020 18:28
von Reserverad • Zugriffe: 243
Scania R730 Streamline 6x2/4
Erstellt im Forum Europäische Lkw`s von M.Sille
15 24.03.2020 17:11
von Mart • Zugriffe: 745
SCANIA 142 - Holzzug Schweden
Erstellt im Forum Oldtimer Lkw`s von Reserverad
4 09.03.2020 10:50
von S.Oliver • Zugriffe: 264
Scania Longline
Erstellt im Forum Europäische Lkw`s von Rehlein
4 29.02.2020 12:05
von Rehlein • Zugriffe: 404
UK MODELLBAU Scania Hauber S-Serie Resin Umbausatz 1:24
Erstellt im Forum Resinbausätze und Teile von Rehlein
2 20.09.2019 19:28
von gullidriver • Zugriffe: 483
Scania R620 mit Kempf Halbschalen Mulde
Erstellt im Forum Europäische Lkw`s von Saurier
9 31.05.2019 10:39
von Saurier • Zugriffe: 1260
Scania R730 wird zur 6x2/4 Zugmaschine
Erstellt im Forum Europäische Lkw`s von M.Sille
12 06.06.2013 21:33
von Mart • Zugriffe: 4740
Umbau - Scania R620
Erstellt im Forum Europäische Lkw`s von M.Sille
59 17.09.2012 18:18
von M.Sille • Zugriffe: 14887
Scania LB 141 - ESSEX
Erstellt im Forum Oldtimer Lkw`s von Turbostar75
3 30.10.2010 16:39
von Turbostar75 • Zugriffe: 3379
 Sprung  

Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor
Datenschutz