Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

.

Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 57 Antworten
und wurde 5.363 mal aufgerufen
Zum Seitenanfang Schritt hoch Schritt runter Zum Seitenende
 Oldtimer Lkw`s
Seiten 1 | 2 | 3
Mart Offline




Beiträge: 4.450

25.06.2020 04:29
#51 RE: Fiat 682 / 690 Millepiedi (Tausendfüßler) Antworten

Hallo Oliver!

Das mit dem Erwärmen ist immer'ne heikle Sache. Oft genug verkrümpelt das dann. Aber Du scheinst den Bogen raus zu haben.

Gruß,

Martin




bratstop.com

S.Oliver Offline




Beiträge: 4.858

27.06.2020 18:00
#52 RE: Fiat 682 / 690 Millepiedi (Tausendfüßler) Antworten

Die Übergänge zwischen Konus und Silobehälter sind nun verspachtelt und verschliffen.
Desweiteren hab ich mir Hilfslinien für die Schweißnähte angebracht.


Da die Archer Resindecals kaum zu bekommen und auch noch sauteuer sind, hab ich entsprechende Grafiken gezeichnet und auf Decalfolie drucken lassen.


Um eine bessere Haftung zu erreichen, hab ich mir Decal-Adhesive von Tamiya besorgt.


Die erste Schweißnaht ist bereits gelegt.


Gar nicht so einfach eine gerade Linie hinzukriegen. Einml angeeckt, hat man sofort einen Knick in der Naht.
Da muß Luigi beim schweißen höllisch aufpassen

Gruß
Oliver



Ich hab meine Symptome mal gegoogelt:
entweder hab ich die Pest, Borkenkäfer oder Zylinderkopfdichtung

Saurier Offline




Beiträge: 1.699

27.06.2020 21:35
#53 RE: Fiat 682 / 690 Millepiedi (Tausendfüßler) Antworten

Hallo Oliver

Einfach Perfekt gelöst diese Schweissnaht, sehr schön das Silo das gibt wirklich ein Spezielles Modell.


Guss

Thomas

XXL Offline




Beiträge: 2.514

28.06.2020 10:04
#54 RE: Fiat 682 / 690 Millepiedi (Tausendfüßler) Antworten

Hallo Oliver!

Ohne Worte... einfach genial die Idee, die Schweißnaht-Decals sehen richtig gut aus

Staunende Grüße

Jochen

S.Oliver Offline




Beiträge: 4.858

05.07.2020 21:35
#55 RE: Fiat 682 / 690 Millepiedi (Tausendfüßler) Antworten

Nochmal zurückschwenk zum Chassis. Da fehlen auch noch einige Teile.
Da ich heute Lust hatte, wieder etwas Plastik zu verbiegen, gings mit den Kotflügeln weiter.

Durch die etwas größere Bereifung, fallen die Italeri Kotflügel etwas knapp aus. Deshalb ist Eigenbau angesagt.
Eine Tamiya Spraydose hatte den passenden Durchmesser.
Also wurden 3 Lagen 0,3mm Sheet um die Dose gewickelt und verklebt.
Nachdem der Kleber durchgetrocknet war, erhielt ich diese 2 Rohlinge:


Für die Hinterachsen brauche ich einen langen Kotflügel, der über beide Achsen geht.
Dazu hab ich die Tamiya Dosen mit Tape zusammengebunden und ebenfalls 3 Lagen 0,3mm Sheet aufgeklebt.


Und das Ergebnis:


Mit dem Kreisschneider hab ich aus 0,5er Sheet Ringe geschnitten, um die vordere Kante der Kotflügel zu gestalten.
Dieser wird an der Markierung halbiert und beidseitig mit dem Kotflügel verklebt und verschliffen.
Somit erlangt der Kotflügel auch mehr Formstabilität.


Aber auch ein Dieseltank muß noch her. dazu hab ich erst mal 3 Platten á 4mm zu einem Block verklebt.
Das ganze wird dann in Form gschliffen.

Gruß
Oliver



Ich hab meine Symptome mal gegoogelt:
entweder hab ich die Pest, Borkenkäfer oder Zylinderkopfdichtung

S.Oliver Offline




Beiträge: 4.858

06.07.2020 17:59
#56 RE: Fiat 682 / 690 Millepiedi (Tausendfüßler) Antworten

Die Ecken des Tanks hab ich auf dem Bandschleifer abgerundet, danach ein 0,3mm sheet aufgeklebt.


Als nächstes war der Einfüllstutzen und die Konsolen an der Reihe.


Die Konsolen wurden mit dem Tank verklebt und bis zur vollständigen Aushärtung des Klebers fixiert.


Den Meßschieber hab ich auf das Ringmaß fixiert. Danach einen halbierten Ring aufgeklebt. Das gleiche passiert dann mit der Rückseite. Die fehlenden Stücke an den unteren Enden werden mit evergreen Profil ergänzt und in Form gebracht.


Für den/die nächsten Kotflügel hab ich mir eine Lehre gemacht. So geht´s schneller.


Desweiteren hab ich nochmal eine neue Stoßstange gebaut. Bei dem Resinklotz fehlt mir auf der Rückseite einfach der Platz.


Zum einen braucht das Lenkgetriebe seinen Platz, weshalb ich die Resinstoßstange schonmal vorab ausgefräst hatte.
Aber vorne links unterm Fahrerhaus sitzt auch noch der Luftfilter, der braucht auch noch seinen Raum.

Gruß
Oliver



Ich hab meine Symptome mal gegoogelt:
entweder hab ich die Pest, Borkenkäfer oder Zylinderkopfdichtung

S.Oliver Offline




Beiträge: 4.858

Gestern 11:39
#57 RE: Fiat 682 / 690 Millepiedi (Tausendfüßler) Antworten

Der Tank mußte nochmal eine kleine änderung über sich ergehen lassen. Die Position des Tankstutzen hab ich geändert. Er liegt jetzt außermittig nach hinten versetzt. Das ganze noch mit Spannbändern garniert, fertig.


Weiter gehts mit dem Batteriekasten. Auch hier gibts wieder unterschiedliche Optiken. Eigentlich wollte ich´s einfach machen und einen Batteriekasten vom Volvo FH anpassen. Aber dann verheddert man sich im klein-klein und schon sind fast 2 Stunden rum . Die schwarzen Streifen sind auch 3D decals, sozusagen Überbleibsel aus vorherigen Drucken.


Dann gings mit den Hiinterachskotflügeln weiter. Auf Vorbildfotos war zu erkennen, daß diese auf der Oberfläche Versteifungsrippen haben.
Zuerst war gedacht, dass ich in die Oberfläche mit dem Panel-Scriper Gravuren ziehe, um ein 0,5er Rundstab einzulassen, damit dieser nicht zu stark aufträgt.
Dann hab ich aber 0,13er Sheet Streifen zugeschnitten und diese aufgeklebt, abwechselnd 1 Streifen und einen Rundstab.


Ich denke, das Ergebnis ist ok. Eventuell mache ich das bei den vorderen Kotflügeln auch noch.

Gruß
Oliver



Ich hab meine Symptome mal gegoogelt:
entweder hab ich die Pest, Borkenkäfer oder Zylinderkopfdichtung

Reserverad Offline




Beiträge: 947

Gestern 12:45
#58 RE: Fiat 682 / 690 Millepiedi (Tausendfüßler) Antworten

Servus Oliver

Die Kotflügel sind genial. Frage: die 3D-Decals , wenn die lackiert werden - sieht man dann noch die Struktur der Schweißnaht??
Oder werden sie erst nach dem Lackieren aufgebracht? Der LANCIA, als ich noch Kind war, mein Traum Lkw. In Thörl-Maglan auf der Grenze nach Italien, ist mein Vater mit mir (Mutter war nicht so begeistert) ausgestiegen und auf diese zugesteuert. 👌 Da durfte ich des Öfteren mich hinters Lenkrad setzen - dass war Urlaub - !Den Sound des Motors habe ich nich heute in meinen Ohren. Da waren die Auspuffe noch etwas lauter (höre ein Scania V8) dann weist Du was ich meine - Gänsehaut pur!😁

da Hatti

Seiten 1 | 2 | 3
Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Fiat 690T
Erstellt im Forum Oldtimer Lkw`s von matteo
4 19.10.2013 19:32
von Reserverad • Zugriffe: 2943
32. Titelbild von Matteo - FIAT 691 NC - eingestellt 01.03.12 bis 01.04.12
Erstellt im Forum Titelbilder des Forums von S.Oliver
0 01.03.2012 11:06
von S.Oliver • Zugriffe: 856
FIAT 690 4 achsen
Erstellt im Forum Oldtimer Lkw`s von matteo
8 10.08.2012 12:17
von matteo • Zugriffe: 4601
FIAT 691 NC 4 ACHSEN
Erstellt im Forum Oldtimer Lkw`s von matteo
10 10.08.2012 15:15
von S.Oliver • Zugriffe: 4488
Fiat 684 n Battaglino
Erstellt im Forum Modelle in 1:87 von matteo
6 10.11.2009 14:01
von matteo • Zugriffe: 2586
IVECO - Fiat Carrara Steintransporter
Erstellt im Forum Europäische Lkw`s von SK-Sascha
26 21.04.2009 22:48
von KAWIT • Zugriffe: 5527
 Sprung  

Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor
Datenschutz