Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

.

Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 84 Antworten
und wurde 7.215 mal aufgerufen
Zum Seitenanfang Schritt hoch Schritt runter Zum Seitenende
 Oldtimer Lkw`s
Seiten 1 | 2 | 3 | 4
Magnum Offline




Beiträge: 127

10.05.2020 19:41
#26 RE: Fiat 682 / 690 Millepiedi (Tausendfüßler) Antworten

Sind noch nicht verklebt. Mit PS kann man es problemlos mit dem normalen PS Kleber oder auch Verdünnung kleben. Beim Resin werde ich aber einen anderen Kleber nehmen, der es mir erlaubt die Teile auch passend auszurichten. Keinen Sekundenkleber.
Das Plexiglas ist etwas spröde. Beim sägen mit der kleinen Proxxon Kreissäge ist schon etwas Geduld angesagt. Die Säge quält sich doch ziemlich ab. Hinter dem Sägeblatt verschmilzt das Material wieder leicht. Dann muss man noch mal nachschneiden.

Grüsse
Oliver

KAWIT Offline




Beiträge: 2.404

24.05.2020 19:56
#27 RE: Fiat 682 / 690 Millepiedi (Tausendfüßler) Antworten

Hi Oliver,

hätte man ja drauf kommen können, dass Du Dich für Silos entscheidest...
Jetzt wird auch klar, dass das "S" in Deinem Alias für Silo steht.
Scherz beiseite, tolle Idee! Was ist das für ein PS-Rohr? Wo hast Du das her? die 100mm sind das Innenmaß? Gibt es noch andere Durchmesser? Sonst kenne ich nur Rohre aus dem Baumarkt und die sind ja anderes Material und haben ja 110mm Innenmaß. Aus den USA/Mex. habe ich mir einige zöllige aber sehr dickwandige Rohre mitbringen können. Die sind aber PVC...

Kannst Du Deine Domverschlüsse vom Alukessel oder dem Eutersilo verwenden oder mußt Du neu stricken?

Viele Grüße,
Karsten

S.Oliver Offline




Beiträge: 4.913

25.05.2020 10:07
#28 RE: Fiat 682 / 690 Millepiedi (Tausendfüßler) Antworten

Die Plexiglasrohre haben einen Außendurchmesser von 100mm, innen 94mm. Das sind die einzigen Kunststoffrohre, die ich mit diesem Durchmesser gefunden habe. Andere Rohre bewegen sich bei 104mm oder 110mm und passen dann wieder nicht zu den Kesselböden. Die hab ich ja nach dem Abformen und abgießen jetzt auch schon um etwa 2mm im Durchmesser abgedreht.
100mm Durchmesser entspricht ja im Original 2,40m. Ich denke, das paßt zur Epoche. Ich hab ja vom Vorbild leider keine Maße und muß das alles nach Optik von Fotos bauen.
Die Domdeckel werden selbst gebaut, denn deren Optik ist etwas anders als beim Siloauflieger.

Gruß
Oliver



Ich hab meine Symptome mal gegoogelt:
entweder hab ich die Pest, Borkenkäfer oder Zylinderkopfdichtung

S.Oliver Offline




Beiträge: 4.913

26.05.2020 15:54
#29 RE: Fiat 682 / 690 Millepiedi (Tausendfüßler) Antworten

Die gewölbten Kesselböden aus Resin hab ich mittels UHU Power Repair Kleber mit den Plexiglasrohren verklebt.
Die Übergänge hab ich mit Feinspachtel von Nigrin verspachtelt.



Ich werde direkt 5 Behälter bauen. Dann hab ich die 3 für den Anhänger, der dann mal folgen soll, schon mal fertig.


Michael hatte mir eine CAD Zeichnung der Kegelabwicklung für den unteren trichterförmigen Teil gezeichnet.
Nachdem ich mir die Zeichnung auf Papier ausgedruckt und zugeschnitten hatte und auch die Paßform direkt stimmte,
hab ich die Zeichnung mit meinem ALPS auf 0,5er sheet ausgedruckt.


Mit dem Kreisschneider hab ich die Kontur geschnitten.


Bis neulich

Gruß
Oliver



Ich hab meine Symptome mal gegoogelt:
entweder hab ich die Pest, Borkenkäfer oder Zylinderkopfdichtung

S.Oliver Offline




Beiträge: 4.913

27.05.2020 16:37
#30 RE: Fiat 682 / 690 Millepiedi (Tausendfüßler) Antworten

Nachdem die Teile ausgeschnitten sind, hab ich sie mit einer Flachzange vorgebogen und den Kegelstumpf mit Tape fixiert. Danach wurde eine zweite Lange innen hineingeklebt, um mehr Formstabilität zu bekommen.


Ich hab die Teile dann auf einer konischen Verschlusskappe eines Farbglases gespannt.
So können die Teile aushärten und bleiben in der gewünschten Form.

Gruß
Oliver



Ich hab meine Symptome mal gegoogelt:
entweder hab ich die Pest, Borkenkäfer oder Zylinderkopfdichtung

S.Oliver Offline




Beiträge: 4.913

29.05.2020 18:18
#31 RE: Fiat 682 / 690 Millepiedi (Tausendfüßler) Antworten

Weiter gehts beim Silobau.


Für den Trichterboden kamen mir die Kappen der Deozerstäuber wie gerufen. Auf der Kreissäge wurde die Kappe zugeschnitten.


Trichter mit Kappe mal lose auf das Silo gelegt.


Nächster Schritt sind die Abstützungen, mit denen das Silo sich auf dem Chassis abstützt.
Die Kontur hab ich auf 0,3mm sheet gezeichnet, viermal pro Streifen, drei Streifen an der Zahl.


Ich fand ein Glas mit passendem Durchmesser, auf das ich den ersten Streifen mit Tape fixierte.
Darauf wurden dann 2 neutrale Streifen aufgeklebt und solange fixiert, bis der Kleber ausgehärtet war.


Nach dem Durchtrocknen erhielt ich drei Ringe.


Auf der Innenseite befindet sich die vorgezeichnete Form, die dann auf der Kreissäge ausgeschnitten wird.

Gruß
Oliver



Ich hab meine Symptome mal gegoogelt:
entweder hab ich die Pest, Borkenkäfer oder Zylinderkopfdichtung

Mart Offline




Beiträge: 4.556

29.05.2020 22:10
#32 RE: Fiat 682 / 690 Millepiedi (Tausendfüßler) Antworten

Hallo Oliver!

Die Flasche - ein genialer Einfall

Gruß,

Martin




bratstop.com

Martin.T Offline




Beiträge: 604

30.05.2020 15:30
#33 RE: Fiat 682 / 690 Millepiedi (Tausendfüßler) Antworten

Hallo Oliver,

mit einfachsten Mitteln zu einem einzigartigen Modell. Absolut Genial!

Sg.
Martin

Magnum Offline




Beiträge: 127

30.05.2020 18:44
#34 RE: Fiat 682 / 690 Millepiedi (Tausendfüßler) Antworten

Wobei ich wohl die blaue Kappe für den Trichterboden abgiessen werde. Denn die ist wieder aus einem Kunststoff, der sich partout nicht kleben lassen will

Grüsse
Oliver

XXL Offline




Beiträge: 2.542

30.05.2020 18:56
#35 RE: Fiat 682 / 690 Millepiedi (Tausendfüßler) Antworten

Hallo Oliver!

Geniale Arbeit bisher, schön wenn man so einen CAD-Profi für die Abwicklung zur Hand hat

Viele Grüße

Jochen

S.Oliver Offline




Beiträge: 4.913

31.05.2020 19:08
#36 RE: Fiat 682 / 690 Millepiedi (Tausendfüßler) Antworten

Um den Kegelstumpf mittig auf den Kesselboden geklebt zu bekommen, hab ich mir ein Hilfsmittel angefertigt.
Dazu hab ich mir eine Trommel, deren Durchmesser der Öffnung des Kegekstumpfes entspricht, mit einer 4,1mm Bohrung auf der Drehbank gedreht. In die Bohrung paßt ein 4mm Evergreen Stab, welches zugleich auch in die Mittelachse des Silobehälters paßt.


Das ganze wird dann eingesteckt.


Der Kegelstumpf wird dann darüber gezogen und mit dem Kesselboden verklebt. Und weil das Teil noch nicht 100% rund ist und sich noch nicht komplett an den Kesselboden anlegt, muß mit etwas Druck das Teil fixiert werden.
Mit Hilfe der Kappe vom Deozerstäuber wird das ganze in eine Schraubzwinge eingespannt und mit leichtem Druck zusammen gepresst.


Wenn der Kleber ausgehärtet ist gehts weiter.

Gruß
Oliver



Ich hab meine Symptome mal gegoogelt:
entweder hab ich die Pest, Borkenkäfer oder Zylinderkopfdichtung

S.Oliver Offline




Beiträge: 4.913

06.06.2020 11:12
#37 RE: Fiat 682 / 690 Millepiedi (Tausendfüßler) Antworten

Die Stützen sind fertig ausgeschnitten und die ersten beiden Stützen hab ich mit dem Silo verklebt.






Als nächstes werden die Übergänge zwischen Trichter und Kesselboden verspachtelt.

Desweiteren hab ich mir Gedanken zur Bereifung gemacht. Die standartmäßige "Italeri Größe" von 12R22,5 gefiel mir dann doch nicht so gut, trotz der schon neu angefertigten Räder.
Ich hab mich nun für die Reifengröße 11 R 20 entschieden. Natürlich mit Trilex Felgen.
Dazu hab ich neue Reifenrohlinge gemacht, die ich dann später auch abgießen werde. Das Profil wird erst nach dem Abgießen aufgeklebt, um Luftblasenbildung zu vermeiden.

Da der FIAT 10 Reifen hat, sollen auch entsprechend Antriebs-, Lauf- und Lenkachsen unterschiedliche Reifen bekommen.
Wieviele weiß ich noch nicht. Der Anhänger hat ja auch noch 12 Räder

Als Beispiel mal 3 zur Ansicht: Semperit, Barum und Conti


Gruß
Oliver



Ich hab meine Symptome mal gegoogelt:
entweder hab ich die Pest, Borkenkäfer oder Zylinderkopfdichtung

KAWIT Offline




Beiträge: 2.404

06.06.2020 12:52
#38 RE: Fiat 682 / 690 Millepiedi (Tausendfüßler) Antworten

Hallo Oliver,

Deine Silos und Räder sind einfach genial!
Die Konstruktion der Silos kann man gut für andere Projekte anwenden.
Gracias, hombre!

Gruß
Karsten

Rehlein Offline




Beiträge: 878

06.06.2020 13:03
#39 RE: Fiat 682 / 690 Millepiedi (Tausendfüßler) Antworten

Hallo Oliver,

es geht ja gut voran bei deinen Silos und die Stützen haben auch ihre Form sehr gut beibehalten nach dem ausschneiden.
Bei den Reifenrohlingen,sind da 3D Decals drauf?Sehen echt Klasse aus.Damit kann man die Reifen erheblich aufwerten.
Das Profil erst nach dem gießen aufkleben ist höchstwahrscheinlich die bessere Methode.
Denn wie du schon sagst,sind Luftblasen bei feinen Profilen fast nicht zu vermeiden und das dann nachträglich zu verspachteln oder viel Resin zu verbrauchen,bis ein bzw. viele gute Abgüße entstanden sind.
Ist das eine Nerven,Zeit und Geld sparende Variante.
Ich finde die Semperit Flanke am schönsten.

Gruß Yves

Rolf Mulder Offline




Beiträge: 468

08.06.2020 08:51
#40 RE: Fiat 682 / 690 Millepiedi (Tausendfüßler) Antworten

Die Räder

Saurier Offline




Beiträge: 1.723

08.06.2020 21:46
#41 RE: Fiat 682 / 690 Millepiedi (Tausendfüßler) Antworten

Hallo Oliver

Diese Räder sind sowas von genial, verrätst du uns wie du diese feine Beschriftung auf die Karkasse gebracht hast?

Direkt drauf Drucken geht wohl nicht oder doch?


Gruss

Thomas

S.Oliver Offline




Beiträge: 4.913

09.06.2020 10:18
#42 RE: Fiat 682 / 690 Millepiedi (Tausendfüßler) Antworten

wie Yves schon schrieb: 3D Decal

Gruß
Oliver



Ich hab meine Symptome mal gegoogelt:
entweder hab ich die Pest, Borkenkäfer oder Zylinderkopfdichtung

Saurier Offline




Beiträge: 1.723

10.06.2020 22:15
#43 RE: Fiat 682 / 690 Millepiedi (Tausendfüßler) Antworten

Hallo Oliver

Dann hast du diese Beschriftung extra für dich herstellen Lassen?

aber da könnte man ja gleich den Ganzen Reifen in 3D Drucken?


Gruss

Thomas

Magnum Offline




Beiträge: 127

10.06.2020 23:30
#44 RE: Fiat 682 / 690 Millepiedi (Tausendfüßler) Antworten

Ich hab aber nicht das Know-how sowas für den 3D Druck zu konstruieren. Und einen 3D Drucker hab ich auch nicht.
Und so geht es ja auch ganz gut. Die Grafiken zeichne ich in Corel Draw, die kann die Druckerei auch verarbeiten.

Grüsse
Oliver

S.Oliver Offline




Beiträge: 4.913

11.06.2020 17:00
#45 RE: Fiat 682 / 690 Millepiedi (Tausendfüßler) Antworten

Weiter gehts mit den Domdeckeln.


Zuerst hab ich einen Ring on top geklebt.


Im Winkel von 120° hab ich Abschnitte von einem U-Profil angebracht. Der Übergang vom Ring zum Deckel wurde mit dem Wachsspachtelgerät modelliert um einen fließenden Übergang zu bekommen.


Für den eigentlichen Deckel wurde ein Plättchen mittels Locheisen aus der 0,5er PS-Platte gestanzt und ebenfalls mit Abschnitten des U-Profils bestückt.


Aus 0,75er Rundstab wurden die wurden die Knebel der Knebelschrauben erstellt. Diese hab ich auf eine Resinschraube geklebt und dann an den Deckel angeklebt.

Gruß
Oliver



Ich hab meine Symptome mal gegoogelt:
entweder hab ich die Pest, Borkenkäfer oder Zylinderkopfdichtung

S.Oliver Offline




Beiträge: 4.913

16.06.2020 18:27
#46 RE: Fiat 682 / 690 Millepiedi (Tausendfüßler) Antworten

Anstelle des seitlichen Laufstegs mit aufstellbarem Geländer werde ich nur einfache, mittig angeordnete Trittbretter anbringen. So, wie im Post #24 gezeigtem Bild. Ich gehe davon aus, dass die seitlichen Laufstege erst später nachgerüstet wurden, da ich sie auf den ganz alten Fahrzeugen nicht finden konnte.

Aus Winkel- und Flachprofilen wurde zuerst ein Rahmen gebaut. Dort hinein wird ein fotogeätztes Lochblech von CTM eingepaßt.


Paßprobe:

Gruß
Oliver



Ich hab meine Symptome mal gegoogelt:
entweder hab ich die Pest, Borkenkäfer oder Zylinderkopfdichtung

Reserverad Offline




Beiträge: 987

17.06.2020 06:56
#47 RE: Fiat 682 / 690 Millepiedi (Tausendfüßler) Antworten

Servus Oliver
Die Konstruktion ist genial und überzeugend gelungen.

da Hatti

S.Oliver Offline




Beiträge: 4.913

23.06.2020 19:53
#48 RE: Fiat 682 / 690 Millepiedi (Tausendfüßler) Antworten

Weiter gehts mit den Details.
Auf der Oberseite befindet sich eine kleine "Reeling". Sozusagen die letze Bremse vor dem Absturz

Dazu wurden 1mm Rundstäbe eingesetzt.


Diese wurden dann auf 2,5mm Höhe abgelängt und eine gebogene stange aus 1,2mm Rundstab aufgeklebt.

Gruß
Oliver



Ich hab meine Symptome mal gegoogelt:
entweder hab ich die Pest, Borkenkäfer oder Zylinderkopfdichtung

Mart Offline




Beiträge: 4.556

24.06.2020 04:25
#49 RE: Fiat 682 / 690 Millepiedi (Tausendfüßler) Antworten

Hallo Oliver!

Perfekte Rundung! Wie hast Du das hin bekommen?

Gruß,

Martin




bratstop.com

S.Oliver Offline




Beiträge: 4.913

24.06.2020 11:20
#50 RE: Fiat 682 / 690 Millepiedi (Tausendfüßler) Antworten

den Evergreen Stab um einen engen Durchmesser gewickelt und fixiert, dann mit dem Feuerzeug etwas erwärmt und wieder auskühlen lassen. Dann ist er schon mal grob vorgebogen und federt kaum mehr zurück.

Gruß
Oliver



Ich hab meine Symptome mal gegoogelt:
entweder hab ich die Pest, Borkenkäfer oder Zylinderkopfdichtung

Seiten 1 | 2 | 3 | 4
Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Fiat 690T
Erstellt im Forum Oldtimer Lkw`s von matteo
4 19.10.2013 19:32
von Reserverad • Zugriffe: 3060
32. Titelbild von Matteo - FIAT 691 NC - eingestellt 01.03.12 bis 01.04.12
Erstellt im Forum Titelbilder des Forums von S.Oliver
0 01.03.2012 11:06
von S.Oliver • Zugriffe: 912
FIAT 690 4 achsen
Erstellt im Forum Oldtimer Lkw`s von matteo
8 10.08.2012 12:17
von matteo • Zugriffe: 4709
FIAT 691 NC 4 ACHSEN
Erstellt im Forum Oldtimer Lkw`s von matteo
10 10.08.2012 15:15
von S.Oliver • Zugriffe: 4596
Fiat 684 n Battaglino
Erstellt im Forum Modelle in 1:87 von matteo
6 10.11.2009 14:01
von matteo • Zugriffe: 2654
IVECO - Fiat Carrara Steintransporter
Erstellt im Forum Europäische Lkw`s von SK-Sascha
26 21.04.2009 22:48
von KAWIT • Zugriffe: 5607
 Sprung  

Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor
Datenschutz