Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

.

Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 35 Antworten
und wurde 4.251 mal aufgerufen
Zum Seitenanfang Schritt hoch Schritt runter Zum Seitenende
 Oldtimer Lkw`s
Seiten 1 | 2
Magnum Offline




Beiträge: 117

10.05.2020 19:41
#26 RE: Fiat 682 / 690 Millepiedi (Tausendfüßler) Antworten

Sind noch nicht verklebt. Mit PS kann man es problemlos mit dem normalen PS Kleber oder auch Verdünnung kleben. Beim Resin werde ich aber einen anderen Kleber nehmen, der es mir erlaubt die Teile auch passend auszurichten. Keinen Sekundenkleber.
Das Plexiglas ist etwas spröde. Beim sägen mit der kleinen Proxxon Kreissäge ist schon etwas Geduld angesagt. Die Säge quält sich doch ziemlich ab. Hinter dem Sägeblatt verschmilzt das Material wieder leicht. Dann muss man noch mal nachschneiden.

Grüsse
Oliver

KAWIT Offline




Beiträge: 2.374

24.05.2020 19:56
#27 RE: Fiat 682 / 690 Millepiedi (Tausendfüßler) Antworten

Hi Oliver,

hätte man ja drauf kommen können, dass Du Dich für Silos entscheidest...
Jetzt wird auch klar, dass das "S" in Deinem Alias für Silo steht.
Scherz beiseite, tolle Idee! Was ist das für ein PS-Rohr? Wo hast Du das her? die 100mm sind das Innenmaß? Gibt es noch andere Durchmesser? Sonst kenne ich nur Rohre aus dem Baumarkt und die sind ja anderes Material und haben ja 110mm Innenmaß. Aus den USA/Mex. habe ich mir einige zöllige aber sehr dickwandige Rohre mitbringen können. Die sind aber PVC...

Kannst Du Deine Domverschlüsse vom Alukessel oder dem Eutersilo verwenden oder mußt Du neu stricken?

Viele Grüße,
Karsten

S.Oliver Offline




Beiträge: 4.834

25.05.2020 10:07
#28 RE: Fiat 682 / 690 Millepiedi (Tausendfüßler) Antworten

Die Plexiglasrohre haben einen Außendurchmesser von 100mm, innen 94mm. Das sind die einzigen Kunststoffrohre, die ich mit diesem Durchmesser gefunden habe. Andere Rohre bewegen sich bei 104mm oder 110mm und passen dann wieder nicht zu den Kesselböden. Die hab ich ja nach dem Abformen und abgießen jetzt auch schon um etwa 2mm im Durchmesser abgedreht.
100mm Durchmesser entspricht ja im Original 2,40m. Ich denke, das paßt zur Epoche. Ich hab ja vom Vorbild leider keine Maße und muß das alles nach Optik von Fotos bauen.
Die Domdeckel werden selbst gebaut, denn deren Optik ist etwas anders als beim Siloauflieger.

Gruß
Oliver



Ich hab meine Symptome mal gegoogelt:
entweder hab ich die Pest, Borkenkäfer oder Zylinderkopfdichtung

S.Oliver Offline




Beiträge: 4.834

26.05.2020 15:54
#29 RE: Fiat 682 / 690 Millepiedi (Tausendfüßler) Antworten

Die gewölbten Kesselböden aus Resin hab ich mittels UHU Power Repair Kleber mit den Plexiglasrohren verklebt.
Die Übergänge hab ich mit Feinspachtel von Nigrin verspachtelt.



Ich werde direkt 5 Behälter bauen. Dann hab ich die 3 für den Anhänger, der dann mal folgen soll, schon mal fertig.


Michael hatte mir eine CAD Zeichnung der Kegelabwicklung für den unteren trichterförmigen Teil gezeichnet.
Nachdem ich mir die Zeichnung auf Papier ausgedruckt und zugeschnitten hatte und auch die Paßform direkt stimmte,
hab ich die Zeichnung mit meinem ALPS auf 0,5er sheet ausgedruckt.


Mit dem Kreisschneider hab ich die Kontur geschnitten.


Bis neulich

Gruß
Oliver



Ich hab meine Symptome mal gegoogelt:
entweder hab ich die Pest, Borkenkäfer oder Zylinderkopfdichtung

S.Oliver Offline




Beiträge: 4.834

27.05.2020 16:37
#30 RE: Fiat 682 / 690 Millepiedi (Tausendfüßler) Antworten

Nachdem die Teile ausgeschnitten sind, hab ich sie mit einer Flachzange vorgebogen und den Kegelstumpf mit Tape fixiert. Danach wurde eine zweite Lange innen hineingeklebt, um mehr Formstabilität zu bekommen.


Ich hab die Teile dann auf einer konischen Verschlusskappe eines Farbglases gespannt.
So können die Teile aushärten und bleiben in der gewünschten Form.

Gruß
Oliver



Ich hab meine Symptome mal gegoogelt:
entweder hab ich die Pest, Borkenkäfer oder Zylinderkopfdichtung

S.Oliver Offline




Beiträge: 4.834

29.05.2020 18:18
#31 RE: Fiat 682 / 690 Millepiedi (Tausendfüßler) Antworten

Weiter gehts beim Silobau.


Für den Trichterboden kamen mir die Kappen der Deozerstäuber wie gerufen. Auf der Kreissäge wurde die Kappe zugeschnitten.


Trichter mit Kappe mal lose auf das Silo gelegt.


Nächster Schritt sind die Abstützungen, mit denen das Silo sich auf dem Chassis abstützt.
Die Kontur hab ich auf 0,3mm sheet gezeichnet, viermal pro Streifen, drei Streifen an der Zahl.


Ich fand ein Glas mit passendem Durchmesser, auf das ich den ersten Streifen mit Tape fixierte.
Darauf wurden dann 2 neutrale Streifen aufgeklebt und solange fixiert, bis der Kleber ausgehärtet war.


Nach dem Durchtrocknen erhielt ich drei Ringe.


Auf der Innenseite befindet sich die vorgezeichnete Form, die dann auf der Kreissäge ausgeschnitten wird.

Gruß
Oliver



Ich hab meine Symptome mal gegoogelt:
entweder hab ich die Pest, Borkenkäfer oder Zylinderkopfdichtung

Mart Offline




Beiträge: 4.421

29.05.2020 22:10
#32 RE: Fiat 682 / 690 Millepiedi (Tausendfüßler) Antworten

Hallo Oliver!

Die Flasche - ein genialer Einfall

Gruß,

Martin




bratstop.com

Martin.T Offline




Beiträge: 592

30.05.2020 15:30
#33 RE: Fiat 682 / 690 Millepiedi (Tausendfüßler) Antworten

Hallo Oliver,

mit einfachsten Mitteln zu einem einzigartigen Modell. Absolut Genial!

Sg.
Martin

Magnum Offline




Beiträge: 117

30.05.2020 18:44
#34 RE: Fiat 682 / 690 Millepiedi (Tausendfüßler) Antworten

Wobei ich wohl die blaue Kappe für den Trichterboden abgiessen werde. Denn die ist wieder aus einem Kunststoff, der sich partout nicht kleben lassen will

Grüsse
Oliver

XXL Offline




Beiträge: 2.505

30.05.2020 18:56
#35 RE: Fiat 682 / 690 Millepiedi (Tausendfüßler) Antworten

Hallo Oliver!

Geniale Arbeit bisher, schön wenn man so einen CAD-Profi für die Abwicklung zur Hand hat

Viele Grüße

Jochen

S.Oliver Offline




Beiträge: 4.834

31.05.2020 19:08
#36 RE: Fiat 682 / 690 Millepiedi (Tausendfüßler) Antworten

Um den Kegelstumpf mittig auf den Kesselboden geklebt zu bekommen, hab ich mir ein Hilfsmittel angefertigt.
Dazu hab ich mir eine Trommel, deren Durchmesser der Öffnung des Kegekstumpfes entspricht, mit einer 4,1mm Bohrung auf der Drehbank gedreht. In die Bohrung paßt ein 4mm Evergreen Stab, welches zugleich auch in die Mittelachse des Silobehälters paßt.


Das ganze wird dann eingesteckt.


Der Kegelstumpf wird dann darüber gezogen und mit dem Kesselboden verklebt. Und weil das Teil noch nicht 100% rund ist und sich noch nicht komplett an den Kesselboden anlegt, muß mit etwas Druck das Teil fixiert werden.
Mit Hilfe der Kappe vom Deozerstäuber wird das ganze in eine Schraubzwinge eingespannt und mit leichtem Druck zusammen gepresst.


Wenn der Kleber ausgehärtet ist gehts weiter.

Gruß
Oliver



Ich hab meine Symptome mal gegoogelt:
entweder hab ich die Pest, Borkenkäfer oder Zylinderkopfdichtung

Seiten 1 | 2
Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Fiat 690T
Erstellt im Forum Oldtimer Lkw`s von matteo
4 19.10.2013 19:32
von Reserverad • Zugriffe: 2931
32. Titelbild von Matteo - FIAT 691 NC - eingestellt 01.03.12 bis 01.04.12
Erstellt im Forum Titelbilder des Forums von S.Oliver
0 01.03.2012 11:06
von S.Oliver • Zugriffe: 848
FIAT 690 4 achsen
Erstellt im Forum Oldtimer Lkw`s von matteo
8 10.08.2012 12:17
von matteo • Zugriffe: 4581
FIAT 691 NC 4 ACHSEN
Erstellt im Forum Oldtimer Lkw`s von matteo
10 10.08.2012 15:15
von S.Oliver • Zugriffe: 4464
Fiat 684 n Battaglino
Erstellt im Forum Modelle in 1:87 von matteo
6 10.11.2009 14:01
von matteo • Zugriffe: 2570
IVECO - Fiat Carrara Steintransporter
Erstellt im Forum Europäische Lkw`s von SK-Sascha
26 21.04.2009 22:48
von KAWIT • Zugriffe: 5497
 Sprung  

Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor
Datenschutz