Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

.

Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 48 Antworten
und wurde 7.196 mal aufgerufen
Zum Seitenanfang Schritt hoch Schritt runter Zum Seitenende
 Oldtimer Lkw`s
Seiten 1 | 2
Reserverad Offline




Beiträge: 841

15.09.2016 21:15
Mercedes Benz LP 1620 Antworten

Ein mittlerer Baustoff-Zustell-Lkw mit 9,5to Nutzlast und Kran - im Winter


Nach dem Orient muß ich mal einen Lastwagen aus unseren Breitengraden bauen. Da fahren doch so viele im Nahverkehr, welchen wenig Beachtung geschenkt wird.

NACH DER HITZE - DIE KÄLTE !!!

Habe noch nie ein Modell mit Schneeketten gesehen. KFS bietet wohl welche an - aber ich habe daraus eine österreichische PEWAG Schneekette gefertigt. Ist schon einige Zeit her. Da wußte ich noch nicht was ich mir auf den Tisch stelle. Sie waren fertig und lagen abrufbereit im Regal. Die Felgen sind auch vom Howard.
Da ich in der Nähe von 2 Baumärkten wohne, beobachtete mal die rege Tätigkeit des Baustoff-Umschlages mit den verschiedensten Fahrzeugen. Von der Einkaufstüte am Fahrrad bis zum schweren Lkw.

Als meine Karriere auf der Strasse begann (Fa. Jerich), mußte ich (für die ehemalige Baustoffkette Büttinghaus) anfangs Materalien zu den Kunden fahren und mit dem Kran abladen.

Ich überlegte - na klar - habe doch Erfahrung in diesem Metier. In der Restbox und vom Regal diverse Materialien samt Fahrerhaus herausgesucht. Der Kran von KFS steht schon seit ca. 4 Jahren, im Karton verpackt. Er wird zuerst angefertigt, denn nach diesem Mass wird der Rahmen aufgebaut. Wer Howards Teile kennt, weis um die vielen Feinheiten dieses Projektes.

Eine Dioramenplatte "winterliche Nebenstrasse - im ländlichen Raum" baute ich vor einiger Zeit (siehe Rubrik: wer macht wie). Für meinen Lkw brauche ich eben solche, um die Schneeketten zur Geltung zu bringen.



























Hoffe, dass es ein interessanter Baubericht für Euch wird. Auch, wenn es sich nur um einen kleinerern Lkw handelt.

Grüsse aus der Kälte

da Hatti

Reserverad Offline




Beiträge: 841

16.09.2016 16:52
#2 RE: Mercedes Benz LP 1620 Antworten

Und weiter geht's.

Der Anfang wäre gemacht. Das Grundmodul des Kranes mit den Stützen und den Bügeln für die Befestigung am Rahmen, sind fertig.
Der Bausatz beinhaltet ca. 60 Teile. Messen und zuschneiden ist angesagt.
Nehme einen MB SZM-Rahmen aus der Restekiste und verlängere ihn. Luftkessen, Tank, Werkzeugkiste, Reserveradhalterung und die Haken für die Unterbringung der Schneeketten.

















Das war es, jetzt kommt der Rahmen an die Reihe.

schönes Wochenende

da Hatti

mika74 Offline




Beiträge: 1.395

16.09.2016 18:36
#3 RE: Mercedes Benz LP 1620 Antworten

Der Anfang schaut doch schon viel versprechend aus werde den Bericht weiter verfolgen

Ist das die Kabine vom Bernhard?

Gruß Maik

Saurier Offline




Beiträge: 1.612

16.09.2016 20:50
#4 RE: Mercedes Benz LP 1620 Antworten

Hallo Hatti


Das gibt sicher wieder ein Top Modell, da Freue ich mich jetzt schon, da muss ich unbedingt zu schauen
denn so ein Teil liegt bei mir auch noch im Karton, und reift vor sich hin.

Die Ketten sind schon mal nicht schlecht gelungen, war sicher eine Knifflige Angelegenheit diese Ringe zu biegen?


Gruss

Thomas

Mart Offline




Beiträge: 4.175

17.09.2016 13:02
#5 RE: Mercedes Benz LP 1620 Antworten

Hallo Hatti!

Endlich mal was aus dem Verteilerverkehr Sieht man viel zu selten!

Die Schneeketten sind ja der Hammer! Hatte mal versucht, die amerikanischen Ketten nach zu bauen, die über die Breite von Zwillingsreifen gehen. Bin aber kläglich gescheitert, weil ich einmal wohl die richtige Kettengröße nicht fand und weil das "Stricken" (Prinzip Kettenhemd) nicht so richtig funktionierte.
Es gibt aber - glaube ich - im Zubehör auch jemanden, der Ketten anbietet. Weiß aber nicht, wer das ist. In einem amerikanischen Forum habe ich die aber schon gesehen (M = 1:25).

Kannst ja mal mitteilen, wie sich der Kran bauen läßt. Ob das alles gut paßt usw. Ich überlege noch, ob ich den Hiab oder den Kran von dem Militär- LKW von Howard bestelle. Einen Effer-Kran von Italeri habe ich noch, will aber auch mal ein anderes Modell.

Gruß,

Martin




Nachschub rollt!

Reserverad Offline




Beiträge: 841

17.09.2016 16:35
#6 RE: Mercedes Benz LP 1620 Antworten

Update:

Heute war bei uns schlechtes Wetter, da gings mal wieder locker von der Hand.
Der Rahmen wurde verlängert und die Anbauteile montiert. Alles Teile aus der Sparebox.
Hatte auch noch ein Stück Plateauboden und vom Tieflader die Bordwände vom Schwanenhals. Als ich diese Teile probierte und zusammensteckte, passten sie perfekt . Dadurch hatte ich ohne viel Aufwand meine Ladefläche.












Manches Mal klappt es ohne Schwierigkeiten und jedes Teil sitzt.
@ Maik: habe die Kabine im e-bay vor ca. 2 Jahren günstig erstanden.

Verteiler - Grüsse

da Hatti

Plastheniker Offline




Beiträge: 71

18.09.2016 21:05
#7 RE: Mercedes Benz LP 1620 Antworten

Hallo Gerhard,

als ich "LP 1620" las, mußte ich ein Auge riskieren, auch wenn ich Bauberichte nur selten verfolge - ich hatte den LP 1620/1623/1624 vage als einen zukünftigen Scratchbau ins Auge gefaßt, was durch die mir bislang nicht bekannte Existenz dieses hervorragenden Gießharzhauses gegenstandslos geworden ist.

Daß ich die Idee mit den Schneeketten großartig finde, weißt du ja bereits, auch sonst ist das Projekt sehr vielversprechend.

Zwei Dinge auf deinen provisorischen Bildern solltest du vielleicht nochmals prüfen:

Du hast eine Außenplaneten-Achse verbaut, die es jedoch erst in den Nachfolgemodellen 1626/1632 ab Anfang der Siebziger gab. Alle vorhergehenden 200/230/240PS-Modelle hatten ausnahmslos Hinterachsen, bei denen nach alter Väter Sitte die Antriebswellen außerhalb des Achskörpers lagen. Der Unterschied wäre am Modell nicht nur von hinten, sondern auch von der Seite (viel zu große Radnaben der AP-Achse) auffällig. Das farbige Bild verdeutlicht das Bauprinzip, das SW-Bild zeigt die HA des 1620.




Aluminium-Bordwände an einem 1620 wären einigermaßen anachronistisch, da diese nach meiner Erinnerung erst ab den ganz späten Sechzigern auftauchten. Eine schlichte Umbezeichnung des Modells in LP 1624 wäre eine Alternative, allerdings sahen die frühen Alu-Bordwände noch etwas anders aus. Solltest du noch eine Pritsche aus einem Revell-Büssing/Krupp/Hanomag haben, wäre dies sicher eine Überlegung wert.

Wie auch immer - ich bin auf das fertige Modell gespannt!

Gruß aus Pinneberg

Jürgen

Reserverad Offline




Beiträge: 841

19.09.2016 19:43
#8 RE: Mercedes Benz LP 1620 Antworten

Hallo in die Runde

Seitlich wurden die Bordwände um eine Leiste erhöht und vorne eine neue Stirnwand eingebaut.
Da Jürgen mir eine konstruktive Info gab , suchte ich ein feines U-Profil in dem ich 0,8mm Meng-Nieten einklebte und danach als Verstrebung der Wände montierte.
Um einen besseren Überblick davon zu bekommen, wurde das Plateau gleich mit Grundlack behandelt und danach in beige und grün fertiglackiert. Somit ist auch dieses Teil fertig. Jetzt noch den optimalen Platz am Rahmen finden. Es geht um die Gewichtsverteilung von Kran, Plateau und Antriebsachse.























tüftelnde Grüsse

da Hatti

Mart Offline




Beiträge: 4.175

20.09.2016 18:35
#9 RE: Mercedes Benz LP 1620 Antworten

Hallo Gerhard!

Und wenn Du den Kran hinters Fahrerhaus setzt?
Ok - wird dann schwierig, einen eventuellen Anhänger zu beladen.

Wenn der (doch relativ schwere) Kran hinten sitzt, könnte man die HA nicht noch 'nen Zentimeter nach hinten verschieben? Was wiegt so ein LP denn leer? (Bezüglich Last auf der VA?)

Gruß,

Martin




Nachschub rollt!

Magnum Offline




Beiträge: 93

20.09.2016 20:33
#10 RE: Mercedes Benz LP 1620 Antworten

Da würde ich Martin schon fast zustimmen, die Hinterachse noch ein Stück nach hinten zu setzen.
Den Kran könntest Du auch anders herum drauf setzen, so dass die Stützen nach vorne zeigen.
Wird die Pritsche auch kippbar ausgeführt? Sieht schon recht gefällig aus.

Grüsse
Oliver

Reserverad Offline




Beiträge: 841

20.09.2016 22:17
#11 RE: Mercedes Benz LP 1620 Antworten

Begrüsse Euch

Den Kran hinter dem Fahrerhaus sieht man bei 2 achsigen Fahrzeugen sehr oft. Aber es gibt auch welche die den Kran hinten draufgepackt haben. Ist eher selten aber mir hat es so zugesagt.

Würde ich die Achse weiter zurücksetzen, sieht das optisch nicht sehr schön aus. Habe mehrere Achsabstände probiert. Es passt nicht. Das Plateau ist nicht kippbar.

Habe mit einem Fahrzeugbauer gesprochen. Der meinte, dass es gerade noch im Bereich des Möglichen ist. Diese Konfigurationen fuhren meist im Solobetrieb. Vor ungefähr 40 Jahren war gesetzlich noch vieles anders. Der Kran könnte zwar etwas kleiner sein, aber wenn man nichts anderes bekommt. (Nicht zu vergleichen mit einem Italeri/Kran.) Weiters sagte er mir, dass es besser ist, wenn der Kran während der Arbeit zwischen Stützen und Antriebsachse liegt und dadurch die Belastung des Rahmens minimiert wird. Bei einem modernen 3Achser verhält sich das wieder ganz anders.

Bis bald

da Hatti

Mart Offline




Beiträge: 4.175

21.09.2016 04:24
#12 RE: Mercedes Benz LP 1620 Antworten

Hallo Gerhard!

Der Italeri- Kran ist auch nicht viel kleiner.....

Daß die Stützen des Krans hinten sind, ist schon korrekt. Wären sie vor dem Kran, würde das Rahmenende viel stärker belastet, wenn der Kran arbeitet. Macht man ja heute noch genau so. Eine kippbare Pritsche hieße nochmals mindestens eine Vierteltonne mehr Leergewicht.

Ich hatte mir halt Gedanken um Nutz- und Achslasten gemacht. Aber "ein paar Zentner mehr" waren damals ja noch nicht so folgenreich wie heute und Begriffe wie "Ladungsoptimiertes / -konfiguriertes Fahrzeug" im heutigen Sinne gabs nicht Heutzutage würde man eine kurze Hütte, einen leichteren Kran und eine Liftachse verbauen; dazu "Nutzlastfresser" wie große Tanks und Ersatzrad vermeiden usw....

Unser örtlicher Baustoffhändler hat auch so ein Multifunktionsfahrzeug mit Kran und Kipperpritsche. Nutzlast gleich Null! Hier muß man halt Kompromisse eingehen! Ein Verteilerfahrzeug muß ja auch in die engsten Ecken der Dörfer kommen und da spielen dann kurze Achsabstände auch wieder eine Rolle.

Gruß,

Martin




Nachschub rollt!

Gabi Offline




Beiträge: 1.073

21.09.2016 19:40
#13 RE: Mercedes Benz LP 1620 Antworten

Hallo Gerhard,

schönes Thema und schönes Modell!!

Gruß
Gábor

Reserverad Offline




Beiträge: 841

22.09.2016 08:06
#14 RE: Mercedes Benz LP 1620 Antworten

Heute komme ich mit einem farbigen Update

Hinten wurde der Unterfahrschutz mit den Auftrittsflächen angefertigt um den Kran bedienen zu können. Auch ein Staufach unter dem Kran wird am Rahmen angebracht.

Den Rahmen lackiert. Nach dem Trocknen wurden der Motor eingebaut und die Räder probehalber aufgesteckt.
Den Motor OM 355 mußte ich unbedingt einbauen obwohl es sich um ein „Dioramenmodell“ handelt. Unser Sternenexperte Jochen griff mir unter die Arme. Ihr kennt ja dieses Problem mit den Resinfahrerhäusern. Meist müssen die Zylinderköpfe daran glauben. Aber dieses Mal funktionierte alles.

So kommt ein Teil zum Anderen. Und als Nächstes geht es mit dem Kranaufbau weiter.



























schönen, erfolgreichen Tag

da Hatti

Reserverad Offline




Beiträge: 841

24.09.2016 10:17
#15 RE: Mercedes Benz LP 1620 Antworten

Jetzt geht es mit dem HIAB Kran von KFS weiter.

Das Herzstück – das Schwenkwerk ist schon fertig und wird nach dem Lackieren fest mit dem Rahmen verbunden. Alle nachfolgenden Teile des Krans sind beweglich ausgeführt.

Auf dem sogenannten Schwenkwerk steht – drehbar - die Säule, das Grundgelenk. Hier treten die größten Spannungskräfte auf. Die Stützen dienen dazu, um diese zu minimieren. Das heißt, es wird ein zusätzliches schaukeln verhindert. Somit wird der Schwerpunkt zentral gehalten und auch das Kippen des Fahrzeuges unterbunden.

Danach folgt der Haupt- oder Hubarm. Im nächsten Bauabschnitt wird auf diesem der Knickarm angeschlagen.



















Das wars schon wieder, hebende Grüsse

da Hatti

Reserverad Offline




Beiträge: 841

27.09.2016 19:06
#16 RE: Mercedes Benz LP 1620 Antworten

Es geht weiter

Nach messen, probieren und schleifen - auch hier müssen die Hydraulikzylinder und Schubstangen einzeln vermessen und geschnitten werden. Denn im Bausatz liegen nur die Profile bei.
Die Ventile der Schlauchanschlüsse und die Drehpunkte sind angepasst. Somit ist auch der Knickarm mit den beiden Teleskop/Ausschüben fertig gestellt worden. Was jetzt noch fehlt ist die Farbe.





























Der Kran wurde OOB gebaut. War trotzdem ein sehr interessantes Teil, wenn auch nicht ganz billig.

Bis bald

da Hatti

S.Oliver Offline




Beiträge: 4.698

30.09.2016 11:19
#17 RE: Mercedes Benz LP 1620 Antworten

Gerd ich gestehe, der Kran interessiert mich bei deinem Bau am meisten. Der schlummert nämlich auch schon seit Jahren im Karton und wartet auf eine zündende Idee.
Was mir etwas Sorgen bereitet, ist die Kombination aus Metall- und Resinteilen. Da hab ich ehrlich gesagt doch große Bedenken, dass die Teile bei einer unbedachten ruckartigen Bewegung wieder abbrechen.
Die Suche nach Vorbildfotos dieses Krantyps verlief bisher auch eher mager. Keine Ahnung was das für ein Baujahr ist
Weiterhin gutes Gelingen.

Gruß
Oliver



Ich hab meine Symptome mal gegoogelt:
entweder hab ich die Pest, Borkenkäfer oder Zylinderkopfdichtung

Reserverad Offline




Beiträge: 841

30.09.2016 13:27
#18 RE: Mercedes Benz LP 1620 Antworten

Servus Oliver

Klebe alles mit Superkleber. Die Metallteilen werden zusätzlich mit Plastkstifte mit Unterlagscheiben (im Original - Nieten) verstiftet.
Für die Gelenke verwende ich Draht, dass hält. Und so oft bewegt man den Kran doch nicht. Sehr interessant zu bauen.
Ein sehr detailliertes Modell.
Hebende Grüße

da Hatti

Mart Offline




Beiträge: 4.175

30.09.2016 19:16
#19 RE: Mercedes Benz LP 1620 Antworten

Hallo Oliver!

Den Bedienelementen nach zu urteilen dürfte der Kran nicht allzu alt sein. Vielleicht 90er Jahre. Die alten Krane hatten noch Stützen, die man mit der Hand nach der Seite ausziehen mußte und auch andere Bedienhebel. Habe auch schon im Internet nach dem Kran gesucht, aber nichts gefunden. Frag doch mal bei Hiab nach. Vielleicht können die Dir weiterhelfen.

Gruß,

Martin




Nachschub rollt!

Reserverad Offline




Beiträge: 841

01.10.2016 18:32
#20 RE: Mercedes Benz LP 1620 Antworten

Begrüsse Euch

Zur Entspannung habe ich mal die Ladegüter angefertigt. Das Plateau ist ja schon montierfertig.

Den Fundus durchforstet und doch so Einiges gefunden.Der Aufwand ist relativ klein und so war ich bald fertig.
Bambus Cocktailgabeln in Frischhaltefolie gewickelt und Chrom Zierband als Transportsicherung und die abgeschnittenen Spitzen in eine Palette mit Aufsatzrahmen gelegt, weiters Kartonrollen eines Geschenkbandes lackiert und fertig war das Betonsegment für die Senkgrube. Gehwegplatten sind Ladegut von einem 1:50er Modell und Hartschaumplatten. Auf diversen Ausstellungen allerlei „Krimskrams“ zusammengetragen und angefertigt.


Holzstoß foliert







Europalette mit Aufsatz Kantholz / Alufass





Palettengabel













Europalette mit Aufsatz Propangas Flaschen und Alufass /Bierkiste





Leerpaletten



Europalette mit Gehwegplatten





2 Betonringe mit Hebezeug









Der nächste Schritt, die Lackierung des Kranes
schönes Wochenende

da Hatti

Mart Offline




Beiträge: 4.175

01.10.2016 20:27
#21 RE: Mercedes Benz LP 1620 Antworten

Hallo Gerhard!

SUPER! 1A

Gruß,


Martin




Nachschub rollt!

Reserverad Offline




Beiträge: 841

04.10.2016 07:39
#22 RE: Mercedes Benz LP 1620 Antworten

Hallo Zusammen

Heute gibt es nicht viel zu schreiben, sondern ein farbiges Update.

Der Kran wurde mit Revell 310 SM lackiert und danach zusammengebaut. Das Schwenkwerk ist fest am Rahmen befestigt worden. Und die beiden Teleskop Auszüge wurden innen grau gefärbt, sieht meines Erachtens besser aus. Habe da im Original schon die kuriosesten Bemalungen gesehen.



















Der nächste Schritt ist die Montage der Hydraulikleitungen.
schönen Tag noch

da Hatti

Reserverad Offline




Beiträge: 841

07.10.2016 07:12
#23 RE: Mercedes Benz LP 1620 Antworten

Ein Hallo in die Runde

Jetzt wurden die Hydraulikleitungen angebaut.
Sie sind etwas knapp bemessen, darum vorher probieren um später keine böse Überraschung zu haben. Wichtig, die Leitungen der Steuerhebeln, vor der Befestigung am Rahmen verlegen.
Ich, für meinen Teil, bohre alle Anschlussstücke auf, um keine stumpfe Klebeposition, welche leicht abbrechen, zu erhalten. Bei Schläuchen wird schon mal ein dünner Draht als Befestigungspunkt eingeschoben.

























Schön langsam werde ich mir Gedanken um die Inneneinrichtung machen. Es war nur das Armaturenbrett dabei.

tüftelnde Grüsse

da Hatti

XXL Offline




Beiträge: 2.387

07.10.2016 16:47
#24 RE: Mercedes Benz LP 1620 Antworten

Hallo Hatti !

Saubere Arbeit, jetzt noch Hydrauliköl einfüllen... und ab auf die Baustelle

Viele Grüße

Jochen

Gabi Offline




Beiträge: 1.073

07.10.2016 18:04
#25 RE: Mercedes Benz LP 1620 Antworten

Hallo Gerhard,

Top Arbeit, sehr schöne Details!

Gruß
Gábor

Seiten 1 | 2
Cseple D705 »»
Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Mercedes-Benz Arocs 4163S 8x6/4 Friderici Spécial
Erstellt im Forum Schwerlastfahrzeuge von XXL
55 29.07.2019 19:04
von Rehlein • Zugriffe: 8630
70. Titelbild von Gerhard - Mercedes Benz LA in Libyen - eingestellt 01.05.15 bis 01.06.15
Erstellt im Forum Titelbilder des Forums von S.Oliver
0 01.05.2015 11:21
von S.Oliver • Zugriffe: 1126
MERCEDES BENZ LA 2624/52 in Libyen
Erstellt im Forum Oldtimer Lkw`s von Reserverad
16 27.02.2015 22:39
von twentiefourtrucker • Zugriffe: 3835
17. Titelbild von Helmut Mercedes Benz LP1620 - eingestellt von 01.12.2010 - 31.12.2010
Erstellt im Forum Titelbilder des Forums von S.Oliver
0 29.11.2010 23:48
von S.Oliver • Zugriffe: 546
16. Titelbild von Jochen Mercedes-Benz LPB 2224 6x4 mit Stetter-Mischer - eingestellt von 01.11.2010 - 30.11.2010
Erstellt im Forum Titelbilder des Forums von S.Oliver
0 31.10.2010 17:32
von S.Oliver • Zugriffe: 1002
Mercedes-Benz 3344 S 6x4 Südafrika "The Right Mix"
Erstellt im Forum Sonder-und Einsatzfahrzeuge von XXL
52 21.05.2011 19:40
von XXL • Zugriffe: 10306
Mercedes-Benz NG Z-4042-S 8x6/4 TITAN
Erstellt im Forum Schwerlastfahrzeuge von mika74
124 01.06.2013 23:10
von Mart • Zugriffe: 31307
Mercedes-Benz SK 2544 6x2 mit Wechselbrücke
Erstellt im Forum Europäische Lkw`s von KAWIT
9 25.03.2010 23:34
von KAWIT • Zugriffe: 6683
 Sprung  

Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor