Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

.

Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 57 Antworten
und wurde 10.684 mal aufgerufen
Zum Seitenanfang Schritt hoch Schritt runter Zum Seitenende
 Oldtimer Lkw`s
Seiten 1 | 2 | 3
XXL Offline




Beiträge: 2.566

16.06.2015 18:58
#26 RE: Mercedes-Benz L1924 Bertschi Dürrenäsch Schweiz Antworten

Hallo !

Die Kotflügel sind wie die Deckel Kopien von Bausatzteilen, beide wurden aber abgeändert, die
Kotflügel waren für Zwillingsbereifung gedacht und wurden für die Einzelbereifung schmäler gemacht...

Viele Grüße
Jochen

XXL Offline




Beiträge: 2.566

09.07.2015 09:03
#27 RE: Mercedes-Benz L1924 Bertschi Dürrenäsch Schweiz Antworten

Hallo !

Weiter geht es mit dem Schweizer, am LKW-Fahrgestell wurden noch ein paar Details
angefertigt und angebracht, Lenkung und Bremsen der Vorderachse, die Halter für die Stoßstange usw...





Am Tank wurden die zwei Rohrleitungen mit Absperrhahn und die Spannbänder angebracht







Das selbe beim Anhänger





Und der komplette Zug, als nächstes werde ich die ersten Teile grundieren, um zu sehen, wo noch Nacharbeit nötig ist



Viele Grüße
Jochen

Reserverad Offline




Beiträge: 1.012

09.07.2015 15:58
#28 RE: Mercedes-Benz L1924 Bertschi Dürrenäsch Schweiz Antworten

Servus Jochen

Da ist wieder ein schönes Stück vorwärts gegangen. Sieht sehr mächtig aus, der Milchtanker.
Freie Fahrt für's nächste Teilstück
Tankwagengrüsse

da Hatti

Magnum Offline




Beiträge: 136

09.07.2015 20:04
#29 RE: Mercedes-Benz L1924 Bertschi Dürrenäsch Schweiz Antworten

Sehr schön. Ich würde die beiden Hinterachsen beim Anhänger noch etwas nach vorne rücken. Auf dem Vorbildfoto ist der hintere Überhang deutlich zu sehen.

Grüsse
Oliver

Rehlein Offline




Beiträge: 906

11.07.2015 12:55
#30 RE: Mercedes-Benz L1924 Bertschi Dürrenäsch Schweiz Antworten

Hallo Jochen,

sehr schön geworden bis jetzt

der hat bestimmt schon ein beträchtliches Gewicht bei den ganzen Resinteilen?
Hoffe für dich das nach dem Grundieren nicht all zu viel Nacharbeit ansteht.


Gruß Yves

XXL Offline




Beiträge: 2.566

13.07.2015 16:27
#31 RE: Mercedes-Benz L1924 Bertschi Dürrenäsch Schweiz Antworten

Hallo !

Der Tankzug beförderte damals Gefahrgut, deshalb kommen auch vorne und hinten
Gefahrguttafeln dran, ist also trotz Schweizer Firma kein Milchtransporter.

Für die Resindeckel habe ich jede Menge Mikroballons eingerührt, das ist ein
Leichtfüllstoffpulver, damit werden die Teile nicht so schwer.

Den Radstand habe ich aus einer Zeichnung eines alten Pritschen-Anhängers übernommen
aber Oliver hat recht, der Überhang war zu kurz, also die hinteren Federpakete
wieder abgetrennt und 12mm weiter vorne wieder angeklebt.
Die Rohrleitungen mussten noch angepasst werden, jetzt ist aber alles zum grundieren fertig:







Viele Grüße
Jochen

Mart Offline




Beiträge: 4.646

13.07.2015 16:38
#32 RE: Mercedes-Benz L1924 Bertschi Dürrenäsch Schweiz Antworten

Hallo Jochen!

Produzieren die Microballons im Resin denn keine poröse Oberfläche (also ähnlich Beton mit Styroporkügelchen)?

Sieht jedenfalls schon hervorragend aus!

Gruß,

Martin




bratstop.com

XXL Offline




Beiträge: 2.566

13.07.2015 18:45
#33 RE: Mercedes-Benz L1924 Bertschi Dürrenäsch Schweiz Antworten

Hallo Martin !

Nein, die Resinmischung wird zwar ziemlich dickflüssig und ist nur für einfache offene Formen
geeignet, die Oberfläche wird aber glatt wie der sprichwörtliche Babypopo...!

Viele Grüße Jochen

MagirusMAN Offline




Beiträge: 2.016

25.07.2015 23:08
#34 RE: Mercedes-Benz L1924 Bertschi Dürrenäsch Schweiz Antworten

Hallo Jochen
Ich bin einfach nur Begeistert!!
Ein traumhaftes Haubergespann, welches seines Gleichen sucht! Modellbaukunst vom Feinsten, die man von Dir schon nicht mehr anders gewöhnt ist!
Meine aufrichtige Hochachtung für dieses tolle Lastergespann, das Du da zeigst!! Kann nicht jeder.....
Gruß
Helmut

XXL Offline




Beiträge: 2.566

26.07.2015 13:31
#35 RE: Mercedes-Benz L1924 Bertschi Dürrenäsch Schweiz Antworten

Hallo Laster-Fans!

Vielen Dank Helmut für die Motivation

Heute gibt es zwar nur ein kleines Update, dafür kommt jetzt endlich Farbe in die
Plastik- und Resinwüste. Trotz intensiven Nachforschungen u.a. auch bei verschiedenen
Schweizer LKW-Fans konnte ich den originalen blau-grauen Farbton, den Bertschi damals
verwendet hat, nicht herausfinden. Auf der Suche durch das Modellbaufarben-Angebot
bin ich auf den Humbrol Farbton Nr. 115 Matt Russischblau gestoßen, der dem Bertschi
Farbton ziemlich nahe kommt:





Das Fahrerhaus bekam noch eine Schicht mit glänzendem Klarlack, die Fahrgestelle sind auch
schon lackiert, die bekommen eine seidenmatte Klarlackierung, dazu bald mehr...

Viele Grüße
Jochen

Mart Offline




Beiträge: 4.646

26.07.2015 18:53
#36 RE: Mercedes-Benz L1924 Bertschi Dürrenäsch Schweiz Antworten

Hallo Jochen!

Der Farbton paßt doch! Aber Russisch- "Blau"? Ich würde die Farbe auf den Bildern eher als Grau- Grün bezeichnen. Hatten nicht die Autos von der Post (Technischer Dienst) in den 50er und 60er Jahren auch so eine Farbe? Auch bei der Bundesbahn gabs dieses "Grau".

Gruß,

Martin




bratstop.com

Saurier Offline




Beiträge: 1.740

02.08.2015 21:00
#37 RE: Mercedes-Benz L1924 Bertschi Dürrenäsch Schweiz Antworten

Hallo Jochen

Sehr schön die Kabine, du hast den Farbton genau getroffen, der wird wirklich Original getreu.


Gruß

Thomas

XXL Offline




Beiträge: 2.566

05.08.2015 18:39
#38 RE: Mercedes-Benz L1924 Bertschi Dürrenäsch Schweiz Antworten

Hallo !

Die beiden Fahrgestelle sind lackiert und mit den ebenfalls lackierten Rädern
und den Kotflügeln komplettiert, die beiden Tanks sind nur grundiert, sie werden
noch Weiß lackiert:





Einige Details fehlen natürlich noch...







Viele Grüße
Jochen

Reserverad Offline




Beiträge: 1.012

06.08.2015 05:23
#39 RE: Mercedes-Benz L1924 Bertschi Dürrenäsch Schweiz Antworten

Servus Jochen

"Ohne Worte", ist ja ein Prachtstück. Die Farbe ist Dir sehr gut gelungen. Bei diesen Bildern kommt sie sie perfekt heraus. Wenn dann die Details montiert sind, wird er noch schöner - einsteigen und wegfahren. Kann Dir nur sagen, dass bei diesem Modell mein Backenzahn tropft.

begeisterte Tanker-Grüsse

da Hatti

Gabi Offline




Beiträge: 1.139

06.08.2015 19:12
#40 RE: Mercedes-Benz L1924 Bertschi Dürrenäsch Schweiz Antworten

Hallo Jochen,

Sehr-sehr schön!!!!

Gruß
Gábor

XXL Offline




Beiträge: 2.566

01.09.2015 12:43
#41 RE: Mercedes-Benz L1924 Bertschi Dürrenäsch Schweiz Antworten

Hallo Laster-Fans !

Jetzt geht es endlich weiter, die restlichen Teile sind lackiert und angebaut.

Der Fahrerhausinnenausbau ist auch abgeschlossen:



Auf der Heimfahrt hat sich der Fahrer im Kiosk noch eine „Neue Zürcher Zeitung“ gekauft



Von Oliver habe ich die Beschriftung für das Dachschild entworfen und gedruckt bekommen
die Schweizer Nummernschilder habe ich mit Hilfe des

http://www.kennzeichengenerator.com/

entworfen und auf Decalfolie gedruckt, die TIR-Schilder sind von TL-Decals, die
Gefahrgutschilder sind mit Papiertaschentuch abgedeckt





Der ganze Zug wurde mit schwarzer Ölfarbe und in Spiritus aufgelöster Künstlerkreide verschmutzt





Das Anhängerfahrgestell ist ebenfalls komplett und verschmutzt





Die beiden Tanks sind noch in der Lackierhalle, dazu bald mehr...

Viele Grüße
Jochen

Peter Offline




Beiträge: 295

01.09.2015 16:15
#42 RE: Mercedes-Benz L1924 Bertschi Dürrenäsch Schweiz Antworten

Hallo Jochen
Top umgesetzter Oldie - und mal nicht im Restaurierten zustand, sondern wie, wenn er noch Täglich im Einsatz wäre! Gefällt mir sehr gut. Da kriegen meine Augen kaum genug davon.
Sonnige Grüsse aus der Schweiz
Peter

Saurier Offline




Beiträge: 1.740

06.09.2015 19:09
#43 RE: Mercedes-Benz L1924 Bertschi Dürrenäsch Schweiz Antworten

Hallo Jochen

Hervorragende Arbeit der sieht schon sehr realistisch aus, was ich noch gesehen habe, die Bremsleitungs Anschlüsse zum Anhänger waren links gelb und rechts rot, früher bei uns in der Schweiz.

Und eine Handbremse hast du auch am Anhänger ?


Gruss

Thomas

Reserverad Offline




Beiträge: 1.012

09.09.2015 08:59
#44 RE: Mercedes-Benz L1924 Bertschi Dürrenäsch Schweiz Antworten

Servus Jochen

Gratulation zu dieser perfekten Alterung. Kann mich nicht satt sehen. Es ist nicht notwendig ein Fahrzeug zu verschmutzen - sondern ihm eine "Gebrauchtnote" zu geben.

begeisterte Grüsse

begeisterte Grüsse

da Hatti

Mart Offline




Beiträge: 4.646

09.09.2015 20:30
#45 RE: Mercedes-Benz L1924 Bertschi Dürrenäsch Schweiz Antworten

Hallo Jochen!

Perfekt!

Gruß,

Martin




bratstop.com

Heckflosse Offline



Beiträge: 21

15.09.2015 20:31
#46 RE: Mercedes-Benz L1924 Bertschi Dürrenäsch Schweiz Antworten

Sehr schöne Arbeit, wirklich Respekt

Stephan

Neuling1983 Offline




Beiträge: 24

16.09.2015 12:52
#47 RE: Mercedes-Benz L1924 Bertschi Dürrenäsch Schweiz Antworten

Hallo Jochen,

sehr sehr geile Arbeit die du da gemacht hast :D !!!! Schöner Laschter!!!!!
Damit möchte man glatt eine Runde durch die Alpen fahren ;) !!!!

Mal eine bescheidene Frage, würdest du die Pläne weitergeben? Das wäre ein ideales Projekt für einen neuen in 1/16 !!!!

Grüße, der Chris

XXL Offline




Beiträge: 2.566

16.09.2015 16:15
#48 RE: Mercedes-Benz L1924 Bertschi Dürrenäsch Schweiz Antworten

Hallo !

Vielen Dank für eure positiven Antworten !
Während die Tanks lackiert wurden, habe ich die Bremsleitungen und Elektoleitung
am Anhänger angebracht, Gelb Bremse, Rot Vorratsleitung





Die Handbremse beim Anhängerfahrgestell ist auch vorhanden, dazu habe ich ein feines
Stahlseil mit der Kurbel und der Bremse der ersten Hinterachse verbunden





Viele Grüße
Jochen

Saurier Offline




Beiträge: 1.740

20.09.2015 19:25
#49 RE: Mercedes-Benz L1924 Bertschi Dürrenäsch Schweiz Antworten

Hallo Jochen

Vielen Dank für die Ausführungen, da passt ja alles für die Abnahme, neben bei, bei uns waren damals immer die ganzen Kupplung Köpfe in gelb oder Rot.

Das mit nur dem Deckel in Farbe ist heute so, unsere Anhänger konnte damals auch kein Deutscher ziehen, waren ganz andere Kupplungen und auch die Funktion war
entgegengesetzt, halt Schweizerisch. Heute ist alles EU Komfort, und Austausch bar.


Gruss

Thomas

XXL Offline




Beiträge: 2.566

05.10.2015 16:11
#50 RE: Mercedes-Benz L1924 Bertschi Dürrenäsch Schweiz Antworten

Hallo Laster-Fans !

Guter Tipp Thomas... die Kupplungsköpfe sind nun komplett Rot und Gelb





Die beiden Tanks wurden Weiß lackiert, die Laufflächen mit Riffelblech ausgelegt und die
Domdeckel komplettiert und Silber lackiert.





Des weiteren wurden die Leitern aus 1,2mm Rundmaterial zusammengeklebt und montiert. Wie die
Fahrgestelle wurden auch die Tanks mit schwarzer Ölfarbe verschmutzt.











Der Baubericht ist somit abgeschlossen, wie es das Wetter zulässt, kommen demnächst die Galeriebilder...

Viele Grüße
Jochen

Seiten 1 | 2 | 3
Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Mercedes-Benz SK 1850
Erstellt im Forum Europäische Lkw`s von Gabi
10 09.09.2020 09:29
von Woefdram • Zugriffe: 797
Mercedes-Benz Arocs 4163S 8x6/4 Friderici Spécial
Erstellt im Forum Schwerlastfahrzeuge von XXL
110 05.12.2020 23:07
von KAWIT • Zugriffe: 16660
Mercedes-Benz L1924 Bertschi Dürrenäsch
Erstellt im Forum Oldtimer Lkw`s von XXL
10 25.10.2015 17:47
von MagirusMAN • Zugriffe: 2347
MERCEDES BENZ LA 2624/52 in Libyen
Erstellt im Forum Oldtimer Lkw`s von Reserverad
16 27.02.2015 22:39
von twentiefourtrucker • Zugriffe: 4357
Mercedes-Benz 3344 S 6x4 Südafrika "The Right Mix"
Erstellt im Forum Sonder-und Einsatzfahrzeuge von XXL
52 21.05.2011 19:40
von XXL • Zugriffe: 11217
Mercedes-Benz NG Z-4042-S 8x6/4 TITAN
Erstellt im Forum Schwerlastfahrzeuge von mika74
124 01.06.2013 23:10
von Mart • Zugriffe: 32663
Mercedes-Benz SK 2544 6x2 mit Wechselbrücke
Erstellt im Forum Europäische Lkw`s von KAWIT
9 25.03.2010 23:34
von KAWIT • Zugriffe: 7246
 Sprung  

Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor
Datenschutz