Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

.

Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 52 Antworten
und wurde 10.930 mal aufgerufen
Zum Seitenanfang Schritt hoch Schritt runter Zum Seitenende
 Bauberichte
Seiten 1 | 2 | 3
Unterflur ( gelöscht )
Beiträge:

03.04.2012 08:59
#26 RE: Mercedes-Benz NG 1638 Antworten

Hallo Helmut,

danke dir vielmals !
Habe doch glatt die Passage übersehen.
Da werde ich Bernhard mal kontaktieren.
Liebe Grüße
Patrick

Hompi Offline




Beiträge: 139

10.04.2012 10:14
#27 RE: Mercedes-Benz NG 1638 Antworten

Hallo zusammen ,

es geht weiter mit dem NG , ich habe das Fahrgestell und div. Kleinteile in RAL 3000 lackiert. Die Anbauteile wie Kotflügel, Kühlergrill und die Stoßstange werden ebenfalls in RAL 3000 lackiert.

Hier nun die Bilder zu meinem kleinen Update.









Gruß

Sascha

Mart Offline




Beiträge: 4.532

19.04.2012 02:40
#28 RE: Mercedes-Benz NG 1638 Antworten

Falls Du einen kurzen Coil- Auflieger planst, hier mal ein paar Bilder:



Die Coilmulde hat eine Schräge von ca. 38°, je nach Hersteller und ist in aller Regel ca. 25 cm tief.



Dieses Vierkantrohr mit den Ösen auf unterschiedlichen Höhen wird hinter das Coil gestellt. In die passende Öse (je nach Durchmesser des Coils) wird der Haken der Spannkette eingehangen und die Kette nach vorne durch das Auge geworfen.



Vorne mittig im Aufliegerboden ist ein Falschenzug eingelassen, in dessen Kette der andere Haken der Spannkette eingehangen wird. Mit dem Flaschenzug wird nun das Coil nach hinten abgesichert, indem es gegen die Coilstützen im Boden gezogen wird. Da auf den kurzen Coilaufliegern auch schonmal Wuchtbrummen mit bis zu 30 to. Gewicht geladen werden, ist diese Absicherung nicht schlecht (jedenfalls optisch).
Unter das Coil werden selbstverständlich Antirutschmatten gelegt.
Die Coilstützen sind bei solchen Aufliegern meist mit zusätzlichen schrägen Stützen nach vorne hin versehen:



Natürlich kommen links und rechts noch je eine Kette durchs Auge und noch zwei Gurte quer zur Fahrtrichtung obendrüber.

Gruß,

Martin




bratstop.com

S.Oliver Offline




Beiträge: 4.904

19.04.2012 10:36
#29 RE: Mercedes-Benz NG 1638 Antworten

Gruß
Oliver



Ich hab meine Symptome mal gegoogelt:
entweder hab ich die Pest, Borkenkäfer oder Zylinderkopfdichtung

Mart Offline




Beiträge: 4.532

19.04.2012 16:50
#30 RE: Mercedes-Benz NG 1638 Antworten

Fast perfekt! Die Ratschen der Spanngurte aber müssen geschlossen sein; d.h. die müssen einrasten. Macht 1 Punkt in Flensburg, wenn der Kollege kontrolliert wird! (Ja, mit solchen "Kleinigkeiten" kassieren die richtig ab!) Zudem dürfen die Kettenhaken nicht in die kleinen Ösen eingehangen werden, sondern nur in Schwerlastösen. Die kleinen "2 to.- Ösen" sind nur für die normalen Spanngurte vorgesehen. Mit den Ketten kann man die glatt aus dem Rahmen reißen. Ergibt hier zusammen 3 Punkte in Fl wegen mangelnder LaSi! Auch in die an modernen Aufliegern vorhandenen, seitlich im Rahmen angebrachten Gurthakenlöcher dürfen die Ketten nicht eingehangen werden - selbst wenn es paßt, wie etwa bei Krone- Aufliegern.
Die Stütze hinter den Coils (wie in meiner Skizze) benutze ich aber auch nur bei Spaltbandringen.




bratstop.com

Hompi Offline




Beiträge: 139

20.04.2012 17:35
#31 RE: Mercedes-Benz NG 1638 Antworten

Hallo zusammen ,

@ Mart und Oliver , vielen Dank für die Infos zum Coilauflieger das ist für die Umsetzung sehr hilfreich .

Ich weis noch nicht genau wie ich den Auflieger im Modell Bauen soll bzw. aus welchem Bausatz man das Umbauen könnte,
oder mache ich einen kompletten Eigenbau , zumindest den Rahmen. Das macht mich momentan ein wenig ratlos .
Aber hier wird sich mit Sicherheit eine Lösung finden .


Gruß

Sascha

Mart Offline




Beiträge: 4.532

20.04.2012 17:54
#32 RE: Mercedes-Benz NG 1638 Antworten

Ein Coilauflieger ist nichts anderes, als ein ganz normaler Tautliner mit Mulde.
Du kannst den alten Cardi- Auflieger (Bordwand / Plane) oder den normalen Tautliner ("Pegasus") von Italeri nehmen.
Den Rahemn brauchst Du nicht zu ändern! Die Mulde sitzt ja zwischen den Rahmen und ist auch nie tiefer, als die Rahmenteile hoch sind, denn oft ist ja noch ein Palettenkasten unter dem Rahmen. Das untere Teil (der Boden) der Mulde wird im Modell 1 cm breit gemacht. Das paßt.
Die Mulde ist nach vorne hin natürlich nie länger, als bis zu dem Punkt, wo der Rahmen in der Höhe schmaler wird um auf die Sattelplatte zu kommen. Hinten endet die Mulde meist 1 m vorm Heck.
Wenn Du einen kurzen Coilauflieger im Kopf hast, nimm den alten Cardi und kürze ihn einfach um eine Bordwandlänge. Habe ich auch schon für eine Bekannten gemacht, aber Bilder sind leider keine vorhanden.

[img]l.jpg - Bild entfernt (keine Rechte)[/img]




bratstop.com

Hompi Offline




Beiträge: 139

04.05.2012 17:33
#33 RE: Mercedes-Benz NG 1638 Antworten

Hallo zusammen ,

momentan bleibt für den Modellbau wenig Zeit aber ich nutze jede Gelegenheit am NG zu Bauen. Ich lass mal die Bilder sprechen :


















Gruß

Sascha

Hompi Offline




Beiträge: 139

13.06.2012 11:06
#34 RE: Mercedes-Benz NG 1638 Antworten

Hallo zusammen

endlich finde ich wieder ein wenig Zeit um an meinem Forumsmodell weiter zu machen.
Renovierungsarbeiten bei Freunden und ein ungeplanter Aufenthalt im Krankenhaus haben dafür gesorgt das ich mich hier im Forum die letzten Wochen so Rar gemacht habe.


Ich habe die Einstiege fertig gebaut und die Hütte in RAL 5013 lackiert. Auf den Bilder kommt die Farbe ziemlich dunkel rüber , ist aber garantiert RAL 5013 Kobaltblau. Jetzt müssen noch die Decals angebracht werden.












Als nächstes wird die Abgasanlage gebaut und der NG weiter komplettiert , das Projekt "Auflieger" ist auch in Arbeit .

Dazu später mehr .



Gruß

Sascha.

MagirusMAN Offline




Beiträge: 2.012

13.06.2012 14:36
#35 RE: Mercedes-Benz NG 1638 Antworten

Hallo Sascha
Zunächst mal "Gute Besserung" nach dem Krankenhausaufenthalt!
Dein NG schaut mit der "Forumslackierung" absolut TOP aus!!
Besonders schön dabei ist die Tatsache, daß der NG noch Blechkotflügel hatte, die im glänzenden Rot super zur (nicht zu dunklen) Kabinenlackierung wirken. Das gibt ein saugutes Gesamtbild. Bin schon auf weitere Fortschrite gespannt und freue mich jedes Mal über den schönen NG!!!
Gruß
Helmut

Mart Offline




Beiträge: 4.532

13.06.2012 18:17
#36 RE: Mercedes-Benz NG 1638 Antworten

Modellbau entspannt und Entspannung gesundet. Also bau mal schön weiter

Sieht übrigens klasse aus!




bratstop.com

Gabi Offline




Beiträge: 1.124

13.06.2012 19:28
#37 RE: Mercedes-Benz NG 1638 Antworten

Hallo Sascha,

Dein NG ist ein sehr schönes Modell, die Farben sind super, passen!!

Gruß
Gábor

S.Oliver Offline




Beiträge: 4.904

14.06.2012 00:18
#38 RE: Mercedes-Benz NG 1638 Antworten

Fein, fein
Die Lackierung ist dir sehr gut gelungen. Hast du 2K-Lack oder Spraydose genommen?

Gruß
Oliver



Ich hab meine Symptome mal gegoogelt:
entweder hab ich die Pest, Borkenkäfer oder Zylinderkopfdichtung

Hompi Offline




Beiträge: 139

14.06.2012 21:12
#39 RE: Mercedes-Benz NG 1638 Antworten

Hallo zusammen

erstmal vielen Dank für euer Lob und Genesungswünsche, es freut mich mit meinem recht unspektakulären Umbau euer Interesse zu finden.

@ Oliver

ich habe mit der Spraydose lackiert , die Farbe habe ich mir beim örtlichen Farben und Lackhändler anmischen lassen.
Die Grundierung stammt von Tamiya die ich nach gründlichem Durchhärten mit Schleifflies angeschliffen habe, danach habe ich die erste Schicht Lack aufgetragen und diese ebenfalls mit Schleifflies zwischengeschliffen. Zum Schluß dann die letzte Lackschicht drauf die ich zum Finish nach dem Durchhärten aufpoliert habe.

Hier ein kleiner Zwischenstand :











Gruß

Sascha

Mart Offline




Beiträge: 4.532

14.06.2012 22:13
#40 RE: Mercedes-Benz NG 1638 Antworten

Hmm...

Unspektakuläre Umbauten gibts eigentlich nicht. Meist sind Umbauten aufwändiger als Neubauten. Dieser Umbau jedenfalls ist sehr gut gelungen!




bratstop.com

Turbostar75 Offline




Beiträge: 213

15.06.2012 07:22
#41 RE: Mercedes-Benz NG 1638 Antworten

Hallo Sascha ,

sehr schön dein alter Benz, genau nach meinem Geschmack

Gruß
Peter

Hompi Offline




Beiträge: 139

29.06.2012 17:52
#42 RE: Mercedes-Benz NG 1638 Antworten

Hallo zusammen ,

hier nochmal der letzte Stand der Dinge , nun gehts zum Schluß an die Detaillierung wie Schmutzfänger, Nebellampen , Luftanschlüsse usw.
Das geschlossene Schlafkabinenfenster wird ebenfalls noch Schwarz umrandet .
Desweitern überlege ich ob er noch den NG-Typischen Dachspoiler bekommt.











Alles weitere im Präsentationsteil.



Gruß

Sascha

XXL Offline




Beiträge: 2.536

29.06.2012 18:54
#43 RE: Mercedes-Benz NG 1638 Antworten

Hallo Sascha !

Allererste Sahne !!! Da fühle ich mich glatt in meine Lehrzeit zurückversetzt
Noch ein kleiner Tipp, der Rampenspiegel fehlt noch an der Beifahrertür, er sollte aber
auch wirklich an die Tür geklebt werden und nicht wie in der Bauanleitung gezeigt, an´s Dach
Ein Dachspoiler ohne die seitlichen Endkanten würde passen, je nach dem, was du für einen Auflieger
vorgesehen hast.

Viele Grüße
Jochen

MagirusMAN Offline




Beiträge: 2.012

29.06.2012 20:18
#44 RE: Mercedes-Benz NG 1638 Antworten

Hallo Sascha
TOLL ist er geworden, DEIN NG. Für mich auch einer der schönsten Lastwagen, die Mercedes auf die Straße brachte! Ich würde aber den Dachspoiler weglassen, nachdem er ohne Auflieger gezeigt wird. Das macht das Fahrerhaus gegenüber dem Sattelzugfahrgestell nicht so übermäßig wuchtig. Eine kleine Kritik aber auch von mir...........
Ich glaube, daß erst beim SK der untere Winschutzscheibenrahmen erweitert schwarz lackiert war und bis zur Wartungsklappe reichte. Beim NG war nur der Scheibengummi Schwarz?!
Nichtsdestotrotz, mir gefällt dieses so betont schlicht gehaltene Modell ausgesprochen gut!
Gruß
Helmut

SK-Sascha Offline



Beiträge: 667

29.06.2012 20:47
#45 RE: Mercedes-Benz NG 1638 Antworten

Hallo, als erstes, ich als stiller Mitleser finde den NG genial. Ein echt wunderschönes Auto, da verblasst jeder Actros. Der muss mal neben meinem gelben 1950 stehen für ein Foto.
@Helmut: Die GR-Häuser hatten schon beim NG den schwarzen Streifen unter der Scheibe. Warum auch immer...

Gabi Offline




Beiträge: 1.124

29.06.2012 21:13
#46 RE: Mercedes-Benz NG 1638 Antworten

Hallo Sascha,

Dein NG ist sehr schön, und sehr realistisch!!

Gruß
Gábor

S.Oliver Offline




Beiträge: 4.904

30.06.2012 00:02
#47 RE: Mercedes-Benz NG 1638 Antworten

Klassische Schönheit, einfach aber perfekt umgesetzt

Gruß
Oliver



Ich hab meine Symptome mal gegoogelt:
entweder hab ich die Pest, Borkenkäfer oder Zylinderkopfdichtung

Mart Offline




Beiträge: 4.532

30.06.2012 01:37
#48 RE: Mercedes-Benz NG 1638 Antworten

Tja, das waren noch Zeiten! Ich würde mich grad wieder reinhocken.
Super Modell!!!




bratstop.com

Hompi Offline




Beiträge: 139

01.07.2012 11:25
#49 RE: Mercedes-Benz NG 1638 Antworten

Zitat von SK-Sascha im Beitrag #45
Hallo, als erstes, ich als stiller Mitleser finde den NG genial. Ein echt wunderschönes Auto, da verblasst jeder Actros. Der muss mal neben meinem gelben 1950 stehen für ein Foto.
@Helmut: Die GR-Häuser hatten schon beim NG den schwarzen Streifen unter der Scheibe. Warum auch immer...


Hallo Sascha ,

das mit dem Foto ist ne gute Idee .
Mal schauen wie und wann wir das realisieren können , evtl. beim Forumstreffen in Zeiskam 2013 ??

@ Helmut

ich habe auch nochmal in allen möglichen LKW-Foren und Bildergalerien vom NG mit Großraumfahrerhaus nachgesehen , der schwarze Streifen ist bei allen unter der Scheibe.





Gruß

Sascha

Turbostar75 Offline




Beiträge: 213

01.07.2012 13:30
#50 RE: Mercedes-Benz NG 1638 Antworten

Hallo Sascha ,

einfach genial dein Benz - super gebaut und schöne Details .
Ich würd den Windabweiser aufs Dach noch drauf machen, war ja bei den meisten drauf und
paßt auf jeden Fall auch zu diesem Modell.

Gruß
Peter

Seiten 1 | 2 | 3
Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Mercedes-Benz SK 1850
Erstellt im Forum Europäische Lkw`s von Gabi
10 09.09.2020 09:29
von Woefdram • Zugriffe: 646
Mercedes-Benz Arocs 4163S 8x6/4 Friderici Spécial
Erstellt im Forum Schwerlastfahrzeuge von XXL
108 06.03.2020 16:13
von Woefdram • Zugriffe: 15616
MERCEDES BENZ LA 2624/52 in Libyen
Erstellt im Forum Oldtimer Lkw`s von Reserverad
16 27.02.2015 22:39
von twentiefourtrucker • Zugriffe: 4249
16. Titelbild von Jochen Mercedes-Benz LPB 2224 6x4 mit Stetter-Mischer - eingestellt von 01.11.2010 - 30.11.2010
Erstellt im Forum Titelbilder des Forums von S.Oliver
0 31.10.2010 17:32
von S.Oliver • Zugriffe: 1279
Mercedes-Benz 3344 S 6x4 Südafrika "The Right Mix"
Erstellt im Forum Sonder-und Einsatzfahrzeuge von XXL
52 21.05.2011 19:40
von XXL • Zugriffe: 11048
Mercedes-Benz NG Z-4042-S 8x6/4 TITAN
Erstellt im Forum Schwerlastfahrzeuge von mika74
124 01.06.2013 23:10
von Mart • Zugriffe: 32382
Mercedes-Benz SK 2544 6x2 mit Wechselbrücke
Erstellt im Forum Europäische Lkw`s von KAWIT
9 25.03.2010 23:34
von KAWIT • Zugriffe: 7086
 Sprung  

Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor
Datenschutz