Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

.

Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 30 Antworten
und wurde 5.316 mal aufgerufen
Zum Seitenanfang Schritt hoch Schritt runter Zum Seitenende
 Bauberichte
Seiten 1 | 2
SK-Sascha Offline



Beiträge: 667

24.11.2012 09:58
Roman Diesel Sattelzug Antworten

Hallo Freunde,

ich habe ja zu Beginn der Themenfindung des Projektes geschrieben, dass ich einen Roman beisteuern möchte. Ich habe mich nun endlich dran gemacht, den 2011 gekauften Italeri F8 zu beginnen. Ich habe vor, den ohne tiefgreifende Änderungen als Dreiachssattel zu bauen. Dahinter kommt dann ein Zweiachs-Kofferauflieger mit der rumänischen Version des MLF-Schriftzuges, der mich bestimmt noch beschäftigen wird. Aber die Übersetzerin wohnt ja bei mir.
So in etwa hab ich ihn mir vorgestellt:http://www.google.de/imgres?q=roman+dies...:94,s:100,i:286
Was meint Ihr: Könnt ich das MLF-Blau etwas abwandeln zu einem etwas blasseren Ton? Das rote Chassis bleibt natürlich.

Mart Offline




Beiträge: 4.556

24.11.2012 13:35
#2 RE: Roman Diesel Sattelzug Antworten

Hallo Sascha!

Man freut sich auf den Roman und auch das Blau kann gar nicht und muß auch gar nicht 100% gleich sein. Mein Ford hat ein ganz leicht helleres Blau, weil RAL- Farben in den Staaten nicht gängig sind. Trotzdem ist es mit dem Rest der Flotte
vereinbar.

Eine Bitte hätte ich:
Wenn Du soweit bist, das Nummernschild zu decaln, würdest Du bitte ein Photo davon hier reinstzen:

Amerikanische / europäische Nummernschilder

Gruß,

Martin




bratstop.com

S.Oliver Offline




Beiträge: 4.913

24.11.2012 15:19
#3 RE: Roman Diesel Sattelzug Antworten

Zitat
Was meint Ihr: Könnt ich das MLF-Blau etwas abwandeln zu einem etwas blasseren Ton? Das rote Chassis bleibt natürlich.


Nööö, so hell gehts aber nicht. Das ist doch schon ziemlich weit ab der bestimmten Farbe.

Gruß
Oliver



Ich hab meine Symptome mal gegoogelt:
entweder hab ich die Pest, Borkenkäfer oder Zylinderkopfdichtung

SK-Sascha Offline



Beiträge: 667

24.11.2012 19:30
#4 RE: Roman Diesel Sattelzug Antworten

Na ja, so Babyblau wie auf dem Beispielbild soll er ja auch nicht werden!!!

SK-Sascha Offline



Beiträge: 667

25.11.2012 16:15
#5 RE: Roman Diesel Sattelzug Antworten

Hallo, ich habe vorhin mit Helmut gesprochen. Er sagte mir, dass es einen Ätzteilsatz für Roman geben soll. Jetzt habe ich bei Heinz Schwarz und überall danach gesucht, aber nichts gefunden. Für Raba gibt es das. Weiß denn jemand was genaueres?

Haddi Offline




Beiträge: 310

25.11.2012 16:45
#6 RE: Roman Diesel Sattelzug Antworten

Hallo Sascha!

Das gibt es, schau mal hier

Ist alles gelegentlich mal bei Heinz Schwarz im Shop.

Viele Grüße Haddi

SK-Sascha Offline



Beiträge: 667

25.11.2012 16:54
#7 RE: Roman Diesel Sattelzug Antworten

Hallo Haddi, das habe ich kurz vorher gefunden. Hätte ich doch gleich sorgfältiger gesucht. Vielen Dank für deinen Link. Da ist ja alles dabei, was man braucht, toll.

SK-Sascha Offline



Beiträge: 667

28.11.2012 19:33
#8 RE: Roman Diesel Sattelzug Antworten

Hallo Leute,

hier mal die ersten Bilder des Roman. Ich habe als Basis den F8 von Italeri genommen. Das Chassis ließ ich fast unverändert. Nur den Tank und die Kotflügel hinten habe ich abgeändert. Den Motor habe ich auf einen Sauger umgebaut, ebenso am Kühler den LLK entfernt. Da die Roman auf den MAN F7 basieren, habe ich an der Lenksäule eine Lenkradschaltung nachgerüstet und das Lenkrad umgebaut. Im Innenraum habe ich das 1. mal die Mehltechnik verwendet. Es muss nur noch mit der Airbrush lackiert werden. Ich bin gespannt, wie es dann aussieht. An der Kabine ist noch nichts passiert, nur ein paar Bohrungen wurden verschlossen.
Ich hoffe, bald die Ätzteile zu haben.
Ach ja, zu den Achsen: Da ich unbedingt die AP-Deckel verwenden möchte, habe ich wie beim Saudi-Actros eine Legende erfunden. Der Roman wird ja wie immer bei mir etwas verlebt dargestellt, da passt es, wenn die Achsen mal gegen AP-Achsen eines F8 getauscht wurden.

















SK-Sascha Offline



Beiträge: 667

30.11.2012 17:51
#9 RE: Roman Diesel Sattelzug Antworten

Hallo,

ich habe ein Schaltgestänge gebaut, damit beim kippen der Kabine etwas zu sehen ist uns etwas Leben eingehaucht wird. Da die original Sonnenblende mir am Roman nicht passend erscheinen würde, habe ich eine Cornett-Sonnenschute aus Vivak gebaut. Die habe ich als Kontrast zur blauen Kabine rot gefärbt. Außerdem bekommt der Fahrer auch noch Sonnenrollos aus Draht und Gewebeband, passend lackiert. Die Lenksäule ist fertig lackiert, das Lenkrad dabei aber glänzend, damit es nach Bakellit aussieht. Außerdem ist der Auspuff fertig verlegt und das Endrohr aufgebohrt.

Hier die Bilder des Updates.









Mart Offline




Beiträge: 4.556

30.11.2012 22:33
#10 RE: Roman Diesel Sattelzug Antworten

Hallo Sascha!

Ich wäre Dir sehr verbunden, wenn Du mal erläutern würdest, was "Vivak" ist (Sonnenblende) und wo man das bekommt.
Da ich (irgendwann) mal meinen Ex- Baustoffzug nachbauen will, benötige ich auch eine solche Blende, aber in grün.

Die F 7 hatten aber nicht alle Lenkradschaltung - oder?

Gruß,

Martin




bratstop.com

SK-Sascha Offline



Beiträge: 667

01.12.2012 09:40
#11 RE: Roman Diesel Sattelzug Antworten

Hallo Martin, das Vivak ist Plexiglas von Bayer, das ich im Modellgeschäft meines Vertrauens gekauft habe. Plexiglas ist halt der Markenname von Röhm und Vivak wokhl von Bayer. Ich wollte es erst erhitzen zum verformen, aber hab es dann doch kalt gemacht. Das ging gut und die Schute behält ihre Form. Die Halter kann man mit dem Polykleber anbringen, das hält.
Die F7 hatten glaube ich nicht alle die Lenkradschaltung, die Unterflur z.B. nicht. Die V8 aber auf jeden Fall. Und ich habe Bilder von Roman Innenräumen gefunden, da hatten sie die auch.

Mart Offline




Beiträge: 4.556

01.12.2012 09:59
#12 RE: Roman Diesel Sattelzug Antworten

Hi Sascha!

Also normals Plexiglas. Ich dachte, es wäre ein besonderer Werkstoff... Ich habe mal versucht, eine solche Blende aus dem Klarsichtdeckel eines Schnellhefters zu machen. Durch die gebogene Form aber hat das nicht geklappt! Plane Scheiben lassen sich auf die Art gut herstellen, aber halt nichts Gewölbtes.

Wir hatten bei der BW MAN 10 to. t-mil's, die noch auf dem F 7 basierten. (Die "Neueren" waren dann F 8er). Dieses Fahrzeuge hatten aber alle einen 6er Reihenmotor und den Schalthebel an normaler Position. Kann aber sein, daß das extra für die BW so gebaut wurde. Lenkradschaltung ist 'ne feine Sache, aber im LKW wollte ich es nicht haben.

Die Mehltechnik scheint ja eine ziemlich realistische Oberfläche abzugeben.

Gruß,

Martin




bratstop.com

SK-Sascha Offline



Beiträge: 667

01.12.2012 16:47
#13 RE: Roman Diesel Sattelzug Antworten

Mit diesem Bild möchte ich mich bei unserem Helmut bedanken. Er hat mir sofort die Abgüsse der F7 Stoßstange und die passenden Räder geschickt. Hier habe ich mal alles provisorisch angesteckt.

Haddi Offline




Beiträge: 310

01.12.2012 21:05
#14 RE: Roman Diesel Sattelzug Antworten

Hallo Sascha!

Das sieht ja schon mal klasse aus!

Hab aber mal ne Frage: worin besteht der Unterschied zwischen den Bausatzrädern und den Resinrädern?

Viele Grüße Haddi

SK-Sascha Offline



Beiträge: 667

01.12.2012 21:21
#15 RE: Roman Diesel Sattelzug Antworten

Hallo Haddi,

die Resinräder sind Sprengringräder, also 20", die normalen 22,5" und Schlauchlos.

M.Sille Offline




Beiträge: 1.150

01.12.2012 21:39
#16 RE: Roman Diesel Sattelzug Antworten

Hallo Sascha,

dein Roman Diesel sieht bisher sehr gut aus! Schöne Details, die du bis hier her schon verbaut hast.
Ich bin gespannt, wie sich die Zugmaschine weiter entwickelst!

Die 22,5" Reifen sind doch eigentlich nur die Aufliegerreifen. Die standart LKW-Reifen sind normaler weise kleiner... Oder bin ich da jetzt falsch?

Viele Grüße, Silvio

SK-Sascha Offline



Beiträge: 667

01.12.2012 21:48
#17 RE: Roman Diesel Sattelzug Antworten

Hallo Silvio, danke für die Blumen.

Die Größe gilt für die Felgen. 22,5" ist heute die Standardgröße, egal ob Auflieger oder Maschine. Früher, als es noch Scläuche in den Reifen gab, waren 20" der Standard, zumindest in den 70ern. Ganz früher gab es auch 22"(Titan usw.).

SK-Sascha Offline



Beiträge: 667

02.12.2012 16:48
#18 RE: Roman Diesel Sattelzug Antworten

Hallo, die ersten Teile sind lackiert und gealtert. Den Motor habe ich mit Ölfarbe und einem Graphitstift behandelt. Die Räder wurden mit Künstlerkreide verstaubt, das wird dann nach dem trocknen noch verrieben. An der Resinstoßstange habe ich einen Bügel und 2 Nebelscheinwerfer eines Büssing 8000 angebracht. Die vorderen Kotflügel habe ich schon in Kobaltblau lackiert, ist eine hübsche Farbe.





Hompi Offline




Beiträge: 139

02.12.2012 18:34
#19 RE: Roman Diesel Sattelzug Antworten

Hallo Sascha ,

na das sieht doch bis jetzt echt gut aus , die Alterungen inkl. Räder und Stoßstange stehen deinem Modell echt gut .
Ich hoffe das wird ein richtig " abgerockter " ROMAN.


Gruß

Sascha

SK-Sascha Offline



Beiträge: 667

02.12.2012 19:17
#20 RE: Roman Diesel Sattelzug Antworten

Hallo Sascha,

abgerockt? Kannste haben...

Hompi Offline




Beiträge: 139

02.12.2012 19:54
#21 RE: Roman Diesel Sattelzug Antworten

Hallo Sascha ,

Zitat
Hallo Sascha,

abgerockt? Kannste haben...






Sauber !!!



Gruß

Sascha

Gabi Offline




Beiträge: 1.125

02.12.2012 22:37
#22 RE: Roman Diesel Sattelzug Antworten

Hallo Sascha,

Schöne Arbeit!! Die Felgen und die Reifen sind sehr gut, passend.
Roman Motor (und Rába auch) ist nicht stehend, sondern gestürzt.
Hier ist ein Bild, das ist mein millitarischer DAC mit Roman Motor (Dac und Roman ist gleich).



Gruß
Gábor

MagirusMAN Offline




Beiträge: 2.012

03.12.2012 14:53
#23 RE: Roman Diesel Sattelzug Antworten

Hallo Sascha
Die Teile hast Du sehr gut verbaut und die Sprengringräder passen da auch wunderbar hin. Ich finde, das ist eine sehr realistische "ROMAN-Nachbildung". Was die Rumänen allerdings für einen Motor verbaut haben, entzieht sich meiner Kenntnis. Aber da könnte man , wie bei den Achsen ja auch von einem Tauschmotor sprechen....
Du solltest aber oberhalb des Blinkerhebels noch einen kürzeren für den Scheibenwischer anbringen. Das war damals zumindest bei den F-Fahrerhäusern von MAN so. Ich denke, daß dies auch bei allen Lizenzbauten so übernommen wurde?!
Das wird bestimmt wieder ein toller "Hingucker" von Dir
Freue mich schon auf weitere Bilder Deine Bauberichtes
Gruß
Helmut

XXL Offline




Beiträge: 2.542

03.12.2012 16:39
#24 RE: Roman Diesel Sattelzug Antworten

Hallo Sascha !

Das gibts doch nicht... zuerst baut Yves einen versifften Radlader... jetzt baust du einen versifften Roman
Nee... im Ernst, das sieht schon sehr gut aus...!!
Hoffentlich baust du auch einen passenden Auflieger dazu ?

Viele Grüße (auch an die "Übersetzerin" )

Jochen

SK-Sascha Offline



Beiträge: 667

03.12.2012 18:04
#25 RE: Roman Diesel Sattelzug Antworten

Hallo zusammen, schön, dass Euch die versiffte Rumänenschleuder bis jetzt gefällt. Ich war ja da, und habe kein gepflegtes Auto gesehen, also kann ich mich mal wieder mit dem Siff austoben.
@Gabor: Danke für die Info mit dem geneigten Motor. Aber nun habe ich ihn schon verklebt. Ich werde ihn dann, wie Helmut schrieb, als Tauschmotor, ausgeben:-)
@Helmut: Danke für die tollen Teile, die werten das Auto unheimlich auf!! Den anderen Hebel hatte ich übersehen, danke dafür! Wird gleich ergänzt.
@Jochen: Du weißt doch, ich kann nicht sauber bauen, deswegen verschmutze ich, das versteckt den Pfusch... Multe salutari de la Mihaela :D

Seiten 1 | 2
Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Scratchbau 1951 Mercedes-Benz L 6600 Sa mit Tankauflieger (BV-Aral)
Erstellt im Forum Oldtimer Lkw`s von Plastheniker
15 21.04.2019 00:11
von Mart • Zugriffe: 1611
FAUN HZ 70.80/50 W 8x8
Erstellt im Forum Schwerlastfahrzeuge von XXL
160 08.02.2018 15:53
von Samf • Zugriffe: 33036
Roman Diesel
Erstellt im Forum Präsentation der Forumsmodelle von SK-Sascha
5 01.06.2013 20:47
von SK-Sascha • Zugriffe: 2031
Ford NT-950
Erstellt im Forum Amerikanische Trucks von Arnd
11 17.02.2013 11:42
von Mart • Zugriffe: 3325
Büssing 8000 Fernverkehrs-Sattelzug
Erstellt im Forum Oldtimer Lkw`s von MagirusMAN
10 17.05.2009 19:47
von oliver • Zugriffe: 2986
 Sprung  

Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor
Datenschutz