Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

.

Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 34 Antworten
und wurde 11.419 mal aufgerufen
Zum Seitenanfang Schritt hoch Schritt runter Zum Seitenende
 Oldtimer Lkw`s
Seiten 1 | 2
mika74 Offline




Beiträge: 1.372

04.10.2011 17:50
Mercedes-Benz 2632 LAPK bzw. Henschel F 263 AK (Langzeitprojekt) antworten

Hallo Kameraden

Ich möchte Euch, mein Modell Langzeit Projekt vorstellen und hiermit den Baubericht starten, da ich an dem Modell nicht ständig arbeiten werde sondern immer wieder mal, da bei dem Modell das meiste selber hergestellt werden muß, es gibt nicht viel was man aus einem Bausatz nehmen kann!

Einige von Euch wissen um welches Modell es sich dabei handelt, da wir uns dieses Jahr in Zeiskam über das Modell Unterhalten haben und einige auch die gleichen Unterlagen, wie ich sie habe erhalten haben, darunter sind Helmut, Jochen und Bernhard Albrecht.

Es handelt sich bei dem Modell um einen Mercedes Benz 2632 LAPK auch besser bekannt als Henschel F 263 AK von 1974!
Hier ein Bild was ich von Karsten bekommen habe und wo das Fahrzeug zu sehen ist:


Werde bei dem Modell Teile verbauen die Forums Kameraden hergestellt und diese dann abgegossen haben, darunter ist die AL 7 Achse die Karsten gemacht hat und auch der 10 Zylinder Motor an dem unser Karsten Zurzeit werkelt.

Im Vorfeld habe ich schon mal die hinteren Achsen hergestellt und auch die kompletten Federpakete, diese hatte ich schon in Zeiskam dabei und habe sie an Jochen übergeben der sie abgießen wird, da man diese auch für andere Modelle verwenden kann!

Hier habe ich Bilder von den beiden hinteren Achsen:





Die Bilder von den Federn werde ich Euch noch nach reichen da ich damals vergessen habe welche davon zu machen und sie Zurzeit bei Jochen sind!

Ich habe für das Modellvorhaben aber auch schon fast zwei Jahre immer wieder mal zeit damit verbracht Bilder und alles Mögliche an Info Material zusammen zu tragen, dabei hat mir unter anderem Jochen geholfen der einige Unterlagen bei Mercedes gefunden hat und ein Modell Kollege der mir damals schon bei meinem Schütz TITAN Projekt mit Original Unterlagen geholfen hat, von dem habe ich Original Unterlagen bekommen wie zB. ein Werkstatthandbuch, eine Betriebsanleitung und diverse andere Unterlagen!
Dafür möchte ich mich bei Frank Belzhuber recht herzlich bedanken!!!

Diese Unterlagen haben mir beim herstellen der erste Teile, sprich der Achsen und der Federpakete schon sehr gut geholfen!

Werde Euch in diesem Baubericht sehr viele Arbeitstechnicken und Hilfsmittel die ich für das Modell herstelle zeigen und da sind wir dann auch schon angelangt, ich fange bei diesem Modell mal nicht mit dem Fahrgestell an, wie es sonst üblich ist sondern mit dem Fahrerhaus, da dieses komplett gebaut werden muß und ich bau es so das es, wenn es fertig ist abgegossen werden kann, daher wird dieser Baubericht auch lange dauern.

Habe für das Modell sehr gute Original Zeichnungen, die mir beim bauen sehr gut helfen, diese Zeichnungen werdet Ihr auch immer wieder mal bei den Bildern zu sehen bekommen!

Ich habe mit dem Fahrerhaus schon angefangen in der Zeit als ich an dem TLF 24/50 Modell gearbeitet habe und immer wenn ich dort irgendwelche Trocknungs Zeiten hatte, habe ich an der Kabine gearbeitet oder diverse Hilfsmittel oder auch Einzel Komponenten hergestellt, angefangen habe ich mit dem Dach.

Da das Dach im gesamten eine Rundung hat, habe ich lange überlegt wie ich es am besten mache und hatte dann die Lösung, habe mir eine Form gemacht wo ich die ganzen Rundungen eingearbeitet habe,

danach habe ich diese genommen und zusammen mit einer 0,5mm Polystyrol platte zusammen in den Backofen geschoben und immer wieder die Ecken runter gezogen und auch immer wieder warm gemacht, dieses habe ich zwei mal gemacht, damit ich eine Grundform habe und eine die ich dann von innen eingesetzt habe um mehr Stabilität rein zu bekommen




Dann ging es weiter mit der Rückwand, die habe ich auch aus 0,5mm Platten hergestellt, eine wieder als Grundplatte, eine mit den ganzen Ausschnitten, wie Fenster und den ganzen anderen und zum Schluss habe ich noch eine 0,4mm Platte dahinter geklebt, wo an den Ecken 2,0mm über stehen, damit ich die nächste Teile besser verkleben und anbringen kann.


Dann habe ich die Türen hergestellt, da habe ich es ähnlich wie bei der Rückwand gemacht, auch wieder mit 0,5mm Platten




Danach habe ich mir zwei Formen für die hinteren Ecken gemacht, weil oben am Dach ein anderer Radius ist als unten

habe dann wieder eine 0,5mm Platte genommen, diese auf der Form fest gemacht und mit dem Heißluftföhn warm gemacht, dieses habe ich für jede Seite zwei mal gemacht, einmal wieder als Grundplatte und die zweite mit den Fenster Ausschnitten



und habe es dann alles zusammen gefügt, dafür habe ich mir eine Schablone gemacht wo ich die ganzen Winkel eingearbeitet habe, die mir bei der Montage sehr gut geholfen hat und ich auch so alles gut fixieren konnte





Ihr fragt Euch jetzt warum ich die Fenster nicht ausgeschnitten habe, das hat zwei Gründe zum einen um mehr Stabilität während des Bauens zu haben und zum zweiten, so kann sich später jeder die Fenster so öffnen wie er mag, denn beim durchsehen meiner Bilder ist mir auf gefallen das bei dem einen nur das Heckfenster offen ist bei dem anderen nur die beiden Eckfenster und bei dem anderen sind alle offen!

Habe dann noch die hintere Motortunnelblende hergestellt und angebracht

Dann habe ich das Frontteil hergestellt, auch wieder mit 0,5mm Platten und anschließend montiert, habe dann auch schon den unteren Fensterrand angebracht






in der Zeit wo die Front getrocknet ist habe ich auch schon das Motorabdeckungsblech gebaut.


Zurzeit arbeite ich an der Fensterfront, da sind sehr viele Rundungen, aber dazu das nächste Mal mehr!

Viele Grüsse Maik

GeneralLee01 Offline




Beiträge: 89

04.10.2011 20:19
#2 RE: Mercedes-Benz 2632 LAPK bzw. Henschel F 263 AK (Langzeitprojekt) antworten

Wow,

vor solchen kompletten Eigenbauten zieh ich wie immer den Hut! Ganz großen Respekt werde ich weiter beobachten.

Grüße

Peter

Fehlersuche überm 4-Zylinder Motor....gaaaaanz oifach: Do hot oiner d´ andra Hälfte mitganga glasst.....

MagirusMAN Offline




Beiträge: 1.977

04.10.2011 21:11
#3 RE: Mercedes-Benz 2632 LAPK bzw. Henschel F 263 AK (Langzeitprojekt) antworten

Hallo Maik
Ich bin völlig BAFF und absolut begeistert, wie Du diese Kabine in Angriff genommen hast und was daraus geworden ist. Das ist Scratchbau PUR!! meinen höchsten dafür. Ganz besonders begeistern mich Deine Ideen in Sachen Rundungen und Formenbau. Da passt ja wirklich alles sauber zusammen und ergibt eine völlig stimmige Kabine. Ich hätte nicht gedacht, daß Du damit schon so weit fortgeschritten bist. Dies ist eine absolut saubere Arbeit und es macht viel Spaß Dir dabei zuzusehen. Genau das richtige für ein Scratchbauerforum!!!
staunende Grüße von
Helmut

Rolf Mulder Offline




Beiträge: 423

04.10.2011 21:28
#4 RE: Mercedes-Benz 2632 LAPK bzw. Henschel F 263 AK (Langzeitprojekt) antworten

Eine hervorragende Idee die Kabine-rundungen so her zu stellen. Die Kabine ist Dir sehr gut gelungen. Das nächste mal werde ich es auch so machen, wirkt ja super!!

Rolf

S.Oliver Offline




Beiträge: 4.520

04.10.2011 22:04
#5 RE: Mercedes-Benz 2632 LAPK bzw. Henschel F 263 AK (Langzeitprojekt) antworten

Mit den Holzformen bist du genau den richtigen Weg gegangen, die komplexe Form stimmig umzusetzen.
Gefällt mir sehr gut.

Gruß
Oliver



Ich hab meine Symptome mal gegoogelt:
entweder hab ich die Pest, Borkenkäfer oder Zylinderkopfdichtung

KAWIT Offline




Beiträge: 2.261

05.10.2011 03:45
#6 RE: Mercedes-Benz 2632 LAPK bzw. Henschel F 263 AK (Langzeitprojekt) antworten

Hallo Maik,

das ist ganz hervorragender Modellbau, der gleich Formen - und Vorrichtungsbau beinhaltet.
Du machst Dir sehr intensive Gedanken über die Herstellung der "Blech"teile, was sich auch in einer guten Passgenauigkeit und (soweit anhand der Fotos erkennbar) Maßhaltigkiet bemerkbar macht. Spitze!
Nur bitte ich eines zu bedenken, wenn Du an das Vervielfältigen denkst: mache die Wandstärken nicht zu dünn, denn sonst gibt es beim Giessen Probleme. Bedenke, das ja auch Fahrerhäuser schon in den 60ger nicht nur lackiertes Metall waren, sondern auch schon Verkleidungen aufwiesen. Speziell bei den Türen brauchst Du nicht zu schüchtern sein.

Den Kredit für das Original-Foto solltest Du jemand anderem geben, nämlich dem MB-Archiv, denn da habe ich es her...
Ich hoffe, dass Dir die Puste bei dem Modell nicht ausgehen wird. Aber so wie Du baust, habe ich da keine Bedenken!

Viel Erfolg!

Ich gehe am 10 zyl.-Getriebe weiter arbeiten.

Viele Grüße,
Karsten

XXL Offline




Beiträge: 2.269

05.10.2011 12:58
#7 RE: Mercedes-Benz 2632 LAPK bzw. Henschel F 263 AK (Langzeitprojekt) antworten

Hallo Maik !

Von wegen mal ein bischen angefangen...Langzeitprojekt... die Hütte ist fast fertig und sieht auch
noch absolut TOP aus, ich bin begeistert!!!
Die Achsen und Federn sind noch nicht fertig, da muß ich wohl etwas Gas geben

Viele Grüße
Jochen

Saurier Offline




Beiträge: 1.528

05.10.2011 15:04
#8 RE: Mercedes-Benz 2632 LAPK bzw. Henschel F 263 AK (Langzeitprojekt) antworten

Hallo Maik

Das sieht doch sehr gut aus und ist lehrreich, wird aber noch ein langer weg sein bis er beendet ist, ich bin gespannt auf deine Ausführungen, und bleibe dabei bis er mal fertig ist.



Gruss

Thomas

mika74 Offline




Beiträge: 1.372

06.10.2011 17:01
#9 RE: Mercedes-Benz 2632 LAPK bzw. Henschel F 263 AK (Langzeitprojekt) antworten

Hallo Jungs

Ich möchte mich natürlich bei Euch für das Lob recht Herzlich bedanken und es freut mich sehr das es bis jetzt schon sehr gut bei Euch ankommt!

@ Jochen:
Das ist doch noch nicht viel an der Kabine, das ist gerade mal der Grund Korpus, da sind noch jede Menge Kleinigkeiten zu machen, z.B. das Kabinen Innere, die Kotflügel usw. das ist noch ein weiter Weg!
Mit den Achsen und Federn mach Dir damit keinen Stress!

@ Karsten:
Ich arbeite zwar nur mit 0,5mm und 0,4mm starken Polystyrol, aber das ist aus dem Grund, weil da so viele Rundungen sind und ich so die Lagen besser über einander legen kann, ich habe Wandstärken zwischen 1,5mm und 2,5mm (an den Türen) den Tipp hatte mir Bernhard Albrecht gegeben!

Grüsse Maik

ingzagers Offline




Beiträge: 76

07.10.2011 11:31
#10 RE: Mercedes-Benz 2632 LAPK bzw. Henschel F 263 AK (Langzeitprojekt) antworten

Das seht bisher sehr gut aus, sehr sauber gebaut und viele Teile des Henschel Haubers sind da auch zu erkennen.
Wird die Frontseite zo gebaut das diese Fahrerhütte auch einfach um zu bauen ist als Henschel Frontlenker? Der Grille wird schon ein Fotogeätztes Teil werden?

Johannes

mika74 Offline




Beiträge: 1.372

07.10.2011 21:07
#11 RE: Mercedes-Benz 2632 LAPK bzw. Henschel F 263 AK (Langzeitprojekt) antworten

Hallo Johannes

Schau Dir bitte mal das Bild am Anfang an, von dem Vorbild, das Fahrzeug wird es werden!

Ich bau einen Frontlenker und keinen Hauber!

Wie ich den Kühlergrill mache, aus was für ein Material, das weiß ich noch nicht, da habe ich mir auch noch keine Gedanken drüber gemacht, habe noch genug andere arbeiten erst einmal zu machen!

Habe auch noch andere Modelle welche ich demnächst erst einmal fertig stellen werde!

Gruß Maik

Mart Offline




Beiträge: 3.966

07.10.2011 21:56
#12 RE: Mercedes-Benz 2632 LAPK bzw. Henschel F 263 AK (Langzeitprojekt) antworten

Absolute Spitze!!!!!!!
Da kann man doch wieder was lernen!
Die Idee, die Platten im Backofen zu erwärmen, ist genial. Vielleicht klappt das ja auch mit meinem verzogenen Fahrerhaus? Ich werde drüber nachdenken.

Gruß,

Martin




Nachschub rollt!

steho87 Offline




Beiträge: 87

08.10.2011 16:51
#13 RE: Mercedes-Benz 2632 LAPK bzw. Henschel F 263 AK (Langzeitprojekt) antworten

Hallo Maik,

ich bin total beeindruckt, was du fabrizierst.
Ich habe schon öfter versucht Plastik zu formen. Leider bricht es enzwei, oder es wird immer etwas für die Tonne.
Dein Bau werde ich mit großem Interesse verfolgen

Mach weiter so.

Gruß
Stefan

mika74 Offline




Beiträge: 1.372

09.10.2011 18:43
#14 RE: Mercedes-Benz 2632 LAPK bzw. Henschel F 263 AK (Langzeitprojekt) antworten

Hallo Zusammen

Danke Euch beiden für das Lob!

@ Martin:
Beim Richten Deiner Kabine, da sei aber Vorsichtig, das könnte zuviel Temperatur sein!

Ich habe mal Teile einer Kabine gerichtet, in dem ich sie entgegen gesetzt verdreht habe und dann mit dem Föhn (kein Heißluftföhn) erwärmt habe und dann abkühlen lassen habe, danach war alles wieder Ok!

@ Stefan:
Das mit dem Backofen war auch für mich das erste mal, habe mir im Netz aber Anregungen und Tipps geholt aus dem Bereich Tiefziehen!

Gruß Maik

ingzagers Offline




Beiträge: 76

10.10.2011 11:51
#15 RE: Mercedes-Benz 2632 LAPK bzw. Henschel F 263 AK (Langzeitprojekt) antworten

Maik, Ich sah da Teile des Henschel Haubers und wie dein Topic schon sagt wird es kein Hauber.
Die Frage war ob der MB einfach um zu bauen ist in ein Henschel Frontlenker. Gibt es ausser der Grille dann noch mehr zu andern?

Johannes

mika74 Offline




Beiträge: 1.372

17.11.2011 19:23
#16 RE: Mercedes-Benz 2632 LAPK bzw. Henschel F 263 AK (Langzeitprojekt) antworten

Hallo Modellbau Freunde

Ich möchte Euch auch hier wieder zeigen was schon alles gebaut und gemacht wurde!

Das erste was ich nach dem letzten Update gemacht habe, war Vorne die ganze Fensterpartie mit den ganzen Rundungen, das war nicht ganz einfach, an den oberen Ecken habe ich mit 4,00mm Rundmaterial gearbeitet das ging ganz gut



dann habe ich die Seiten und den hinteren Bereich fertig gestellt, die Ansätze gespachtelt und geschliffen





habe dann mal eine Stellprobe mittels des Fahrgestells vom TLF gemacht um mal zu schauen wie es wirkt und ob es mit den Massen hinkommt.




Dann ging es wieder daran eine Holz Form für die Kotflügel herzustellen

habe mir wieder 0,50mm Polystyrol Plattenmaterial genommen und habe diese über die Form gespannt und mit dem Heißluftföhn geformt, wie man sehen kann zieht sich das Material sehr zusammen, hier fast 2,00cm, davon habe ich mir drei stück von gemacht, um diese übereinander zu kleben, das gibt mehr Stabilität, habe aber zu Anfang erst nur zwei übereinander geklebt



dann habe ich eine 0,75mm Platte genommen und habe mir die Seitenteile hergestellt, davon brauchte ich vier Stück, wobei zwei davon außen 1mm schmaler sein musste damit ich es von innen einkleben konnte, die anderen beiden kamen dann von außen davor und wurde verschliffen, danach kam dann die dritte gerundete Platte darüber, noch etwas gespachtelt und geschliffen und habe sie danach auf das passende Maß auseinander geschnitten





In der zeit wo die Kotflügel trocknen mussten habe ich an der Kabine weiter gemacht und habe die obere Regenkante angebracht und im bereich der Frontscheibe die Dichtung, die habe ich aus 1,00mm Rundmaterial gebogen, eingeklebt und geschliffen, dann habe ich noch an den beiden Türen die beiden Dreieck Fenster gemacht und eingesetzt und die kleine Dachluke angebracht, zu guter letzt habe ich dann noch die Kotflügel angepasst und eine Stellprobe gemacht










Das war es erst einmal bis hier her, werde jetzt erst das TLF komplett fertig stellen und dann werde ich mein Bergeschlepper auch noch Lackieren und fertig stellen, der schon sechs Jahre im Schrank gebaut steht, danach geht es dann hier weiter!

Viele Grüsse Maik

Mart Offline




Beiträge: 3.966

17.11.2011 19:44
#17 RE: Mercedes-Benz 2632 LAPK bzw. Henschel F 263 AK (Langzeitprojekt) antworten

Hallo Maik,

alle Achtung vor diesem Eigenbau! Ich hoffe doch sehr, daß Du das Fahrerhaus auch mal irgendwie als Abguß anbietest?
Die Geduld, sowas zu machen hätte ich ja auch, aber definitiv nicht die Zeit. Bei mir ist quasi jedes Modell ein Langzeitprojekt. Und irgendwann soll ein Modell ja auch mal fertig werden, sonst verliere ich die Lust daran.
Bei uns im Ort war früher eine kleine Tiefbaufirma, die solche Henschels (Mercedes) im Fuhrpark hatten; und zwar als 6x4 mit Kippsattel. Nur eine Frage: Ist das Fahrerhaus identisch mit dem Henschel oder hat Mercedes irgendetwas verändert (abgesehn vom Kühlergrill)?

Gruß,

Martin




Nachschub rollt!

Actros4860 Offline




Beiträge: 668

17.11.2011 19:51
#18 RE: Mercedes-Benz 2632 LAPK bzw. Henschel F 263 AK (Langzeitprojekt) antworten



Hallo Maik,

dein Fahrerhaus ist echt der Hammer !
Super geplant und handwerklich sehr schön umgesetzt.
Ich bin schn gespannt, wie´s weitergeht.

Gruss aus der Südpfalz,
Andreas

Haddi Offline




Beiträge: 310

17.11.2011 19:57
#19 RE: Mercedes-Benz 2632 LAPK bzw. Henschel F 263 AK (Langzeitprojekt) antworten

Moin Maik

Ich bin echt baff......

Und ich möchte auch keinesfalls die Leistungen und die Modelle der Anderen hier im Forum schmälern, aber das ist so ziemlich mit das Beste was es hier im Forum und sonstwo gibt.
Sowohl das Modell und dessen Ausführungen als auch der Baubericht, absolut phantastisch.
Durch den Bericht kann ich vielleicht das realisieren was mir schon seit Urzeiten im Kopf rumschwirrt....

An Dir ist echt ein begnadeter Modellbauer verloren gegangen.

So, nun höre ich auf mit den Superlativen, nicht daß Dir das zu Kopf steigt...

Viele Grüße Haddi

steho87 Offline




Beiträge: 87

18.11.2011 07:11
#20 RE: Mercedes-Benz 2632 LAPK bzw. Henschel F 263 AK (Langzeitprojekt) antworten

Hallo Maik,

was soll ich noch sagen, ausser dass ich vor Staunen meinen Mund nicht mehr zu bekomme
Ich schliesse mich zudem den Vorrednern an. Bald hat Revell und Italeri keine Arbeit mehr, weil es viele Eigenbauten der Superlative inzwischen gibt.

Gruß
Stefan

XXL Offline




Beiträge: 2.269

18.11.2011 15:07
#21 RE: Mercedes-Benz 2632 LAPK bzw. Henschel F 263 AK (Langzeitprojekt) antworten

Hallo Maik !

Da fällt mir nur ein: einfach Weltklasse

Hier noch ein interessanter Link zu Friderici aus der Schweiz, die mehrere 2632
im Einsatz hatten, man beachte besonders die Version als Sattelzumaschine mit "Eurocab"

http://www.friderici.com/files/articles/...201974-1985.pdf

Viele Grüße
Jochen

Saurier Offline




Beiträge: 1.528

18.11.2011 16:16
#22 RE: Mercedes-Benz 2632 LAPK bzw. Henschel F 263 AK (Langzeitprojekt) antworten

Hallo Maik

Auch von mir die Höchste Beachtung, was du hier Baust ist absolut genial und mit nichts hier zu vergleichen.

Freue mich weiter auf jedes Update, das hier kommt.


Gruss

Thomas

S.Oliver Offline




Beiträge: 4.520

18.11.2011 16:16
#23 RE: Mercedes-Benz 2632 LAPK bzw. Henschel F 263 AK (Langzeitprojekt) antworten

Zitat
Das war es erst einmal bis hier her, werde jetzt erst das TLF komplett fertig stellen und dann werde ich mein Bergeschlepper auch noch Lackieren und fertig stellen, der schon sechs Jahre im Schrank gebaut steht, danach geht es dann hier weiter!



Das ist definitiv die falsche Reihenfolge Das sieht schon super aus
Willst du für den Grill Ätzteile machen lassen?

Gruß
Oliver



Ich hab meine Symptome mal gegoogelt:
entweder hab ich die Pest, Borkenkäfer oder Zylinderkopfdichtung

Thwler Offline




Beiträge: 247

18.11.2011 18:34
#24 RE: Mercedes-Benz 2632 LAPK bzw. Henschel F 263 AK (Langzeitprojekt) antworten

Moin Maik,

was du da zeigst ist wirklich großes Kino... Karosseriebau en miniature vom Feinsten! Meine Zeit ist ja leider immer sehr knapp und verplant, aber ich lese hier fleißig weiter mit und besonders dieser Artikel hat es mir angetan. Deine Holzformen finde ich genial, das ist ja fast so wie wenn du das Blech noch mit dem Hammer über die Form treibst! Nur so erhält man so ein perfektes, filigranes Ergebnis. Ich bin wirklich begeistert von deinen Künsten, da kann ich noch viel von lernen!

Weiter so! Grüße vom
Ced

Rolf Mulder Offline




Beiträge: 423

18.11.2011 18:45
#25 RE: Mercedes-Benz 2632 LAPK bzw. Henschel F 263 AK (Langzeitprojekt) antworten

Ich habe gestern schon versucht etwas zu antworten aber was soll Mann dazu noch schreiben/sagen? Es ist einfach geniale Modellbau und sehr "sauber" da kann Ich noch ewas lernen!


Rolf

Seiten 1 | 2
Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
70. Titelbild von Gerhard - Mercedes Benz LA in Libyen - eingestellt 01.05.15 bis 01.06.15
Erstellt im Forum Titelbilder des Forums von S.Oliver
0 01.05.2015 11:21
von S.Oliver • Zugriffe: 969
MERCEDES BENZ LA 2624/52 in Libyen
Erstellt im Forum Oldtimer Lkw`s von Reserverad
16 27.02.2015 22:39
von twentiefourtrucker • Zugriffe: 3262
16. Titelbild von Jochen Mercedes-Benz LPB 2224 6x4 mit Stetter-Mischer - eingestellt von 01.11.2010 - 30.11.2010
Erstellt im Forum Titelbilder des Forums von S.Oliver
0 31.10.2010 17:32
von S.Oliver • Zugriffe: 790
Mercedes-Benz 3344 S 6x4 Südafrika "The Right Mix"
Erstellt im Forum Sonder-und Einsatzfahrzeuge von XXL
52 21.05.2011 19:40
von XXL • Zugriffe: 9049
Mercedes-Benz NG Z-4042-S 8x6/4 TITAN
Erstellt im Forum Schwerlastfahrzeuge von mika74
124 01.06.2013 23:10
von Mart • Zugriffe: 28675
Mercedes-Benz Zetros
Erstellt im Forum Sonder-und Einsatzfahrzeuge von XXL
26 09.10.2012 19:15
von Rolf Mulder • Zugriffe: 8046
Mercedes-Benz SK 2544 6x2 mit Wechselbrücke
Erstellt im Forum Europäische Lkw`s von KAWIT
9 25.03.2010 23:34
von KAWIT • Zugriffe: 6143
 Sprung  

Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor