Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

.

Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 6 Antworten
und wurde 3.471 mal aufgerufen
Zum Seitenanfang Schritt hoch Schritt runter Zum Seitenende
 Oldtimer Lkw`s
MagirusMAN Offline




Beiträge: 1.936

25.04.2009 14:53
Büssing 8000 S13 Kohlenkipper u. Sohn antworten

Hallo Modellbauer ind interessierte Leser

Wieder etwas, das schon seit vielen Jahren in meiner Vitrine steht.
Ehlich gesagt, hatten es mir die Oldie Modellbausätze von Revell richtig angetan. Noch nie zuvor hatte man soch eine Qualität an Präzision und Detailverliebtheit von einem neuen Bausatz erleben können. Dazu kommt noch, daß hier ein Thema geschaffen werden sollte, welches noch von keinem Hersteller aufgegriffen wurde. Einfach mal Lastwagen aus der Nachkriegs und Wirtschaftswunderzeit, die nicht mehr ein graues oder olives Tarnkleid trugen und dazu noch im Maßstab 1/24 angeboten wurden. Ehlich gestanden waren mir damals auch die stolzen 79.95 DM!!! nicht zu viel Geld, mir einen solchen Bausatz zu leisten. Ich bereute diese Ausgabe auch in keiner Minute. Umso mehr endtäuschte mich dann die Tatsache, daß es dann auch schon mit dem zweiten(ok, Hänger) dann dritten Modell zu Ende war.
Was solls, was kam , kennt jeder! Keiner wollte sie mehr haben, wenige waren fähig was daraus zu bauen und die Händler verhökerten diese tollen Bausätze dann zeitweise unter 10€ in der Bucht.
Nun, ich legte mir da schon ein beträchtliches Lager zu.
Was man u.A. daraus machen kann, will ich hier einmal zeigen:
Sorry, der langen Einleitung....

In einem Bildband über Büssing Laster stieß ich auf das nachfolgende Bild
Ein Kohlenkipper der Fa. Wandt Braunschweig. Zugegeben, ein 7500 aber den gab es auch als 8000 S13 Ein sehr schönes noch existierendes Fahrzeug davon besitzt die Fa. Freund in Köln. Helmut Hofmann behauptet sogar, es sei der schönste 8000 er , den es gibt!
Hier das Bild aus dem Buch :





Davon baute ich mir dann das Maßstabs-Modell des 8000 er Büssings
Auch wieder ohne jede Kamera und Internet. Aber das Ergebniss eines alten Vitrinenstehers seht Ihr nun.
Viel Spaß dabei.........















sorry, hier hat der Fotograph gepennt und nicht bemerkt, daß das Reserverad verrutscht ist. Ich habe dieses damals nicht fest verklebt und hier einfach nicht aufgepasst. Ist mir erst jetzt aufgefallen, als ich die Bilder sah. Ich bitte dies zu entschuldigen..





Hier passt die Ansicht wieder...






Die Klappenhalterungen der Aufsatzbordwände waren oben angeschlagen und auch mit einfachen Haken verriegelt.
Siehe Bild








Bleibt noch anzumerken, was ich vorher vergessen habe. Das Fahrerhaue wurde natürlich ohne das im Bausatz befindliche "Schwalbennest"(Schlafkabine in der oberen Fahrerhaushälfte) gebaut. Ebenso habe ich auch das Transparent oberhalb der Frontscheiben abgeschnitten und in Form gebracht.








Nun ist es mir aber passiert,daß ich zu viel von der "Wandt"-Farbe angemischt habe. Deshalb entschloss ich mich kurzer Hand, einen Kohlen -Verteiler Laster zu bauen. Der Opel Blitz in OBB . Dieser hatte auch nur eine feste Pritsche, da dessen Ladung dann aus Sackware bestand, wie sie an den Endverbraucher geliefert wurde





So, das war es mit diesem Vitrinen -Oldie!
Eben mal ein wenig Abwechlung im Bausatzeinerlei.
Leider wird das Angebot nie wieder so groß, wie damals, man hört oder liest schon von Aufgabe des Maßstabs 1/24.
Da hilft dann nur noch der Scratchbau wie bei meinem F8 MAN Eckhauber, der hier ja schon vorgestellt wurde.

Ich habe aber noch einen in der Schublade, den ich noch vorstellen werde.

Bis Bald

Helmut





Werner ( gelöscht )
Beiträge:

25.04.2009 16:52
#2 RE: Büssing 8000 S13 Kohlenkipper u. Sohn antworten

Hallo Helmut.

Der büssing gefällt mir sehr gut.Das modell ist perfekt gemacht,jedes detail stimmig.Der umbau zum kipper ist eine schöne idee und präzise umgesetzt.

Der opel blitz ist Dir ebenso gut gelungen.

Es geht übrigens das gerücht um das revell den 8000 im herbst wieder auflegen wollen.Lassen wir uns überraschen.

mika74 Offline




Beiträge: 1.333

25.04.2009 17:36
#3 RE: Büssing 8000 S13 Kohlenkipper u. Sohn antworten

Hallo Helmut
Wie immer, bin ich mal wieder sprachlos!
Es ist mal wieder ein sehr schönes Kipper Modell von Dir!
Man könnte Dich auch den Kipper-MAN an statt Magirus-MAN nennen! (Scherz)
Grüsse Maik

oliver ( gelöscht )
Beiträge:

26.04.2009 12:11
#4 RE: Büssing 8000 S13 Kohlenkipper u. Sohn antworten
Hallo Helmut

Es ist wieder eine Augenweide auch ohne Baubericht

mir fehlen dir Worte um deine gelungene Arbeit zu würdigen.

Kommt da vieleicht noch irgendwann Kohle rein......?

Toll was du aus null acht fünfzehn Bausätzen so Zauberst.

Ich bin auf deinen nächsten schon mal gespannt.....lass uns bitte nicht zu lange Warten...

eine Frage noch der Opel ist der in 1/35 ?

Gruß Oliver
Werner ( gelöscht )
Beiträge:

26.04.2009 12:18
#5 RE: Büssing 8000 S13 Kohlenkipper u. Sohn antworten

Moin Oliver,

der opel ist im massstab 1:24.Ob das jetzt der von italeri oder revell ist kann ich so nicht genau erkennen.

KAWIT Offline




Beiträge: 2.083

12.05.2009 22:07
#6 RE: Büssing 8000 S13 Kohlenkipper u. Sohn antworten

Hallo Helmut,

auch hier hast Du schon in grauer Vorzeit ein schönes Modell gezaubert.
Sauber gebaut und lackiert. Das einzige , was mir nicht gefällt, sind die Wandt-Decals. Nicht das sie schlecht sind, nein! Sie sind halt die Standardaufkleber der Büssingmodelle von RV und für mich deshalb langweilig, weil sie jeder hat.


Das Schöne am 8000er ist halt, dass er zu seiner Zeit ein verbreitetes Fahrzeug war und somit für viele Ideen im Modell Pate stehen kann. Hast Du Dir schon mal überlegt, den im Foto gezeigten 7500 oder noche einen kleiner zu bauen? Problem dabei wäre, dass das fertige Modell nur Kenner vom 8000 S13 unterscheiden könnten .
Ich konnte ja schon mal einen kurzen Blick in Deine Vitrinen werfen. Bin mal gespannt, was Du uns noch kredendenst.

Viele Grüße
Karsten

MagirusMAN Offline




Beiträge: 1.936

13.05.2009 22:09
#7 RE: Büssing 8000 S13 Kohlenkipper u. Sohn antworten

Hi Karsten

NEIN, den 7500er oder gar 6000 Büsing versuche ich erst gar nicht nachzubauen. Da wäre schon zuerst der Motor, der da nicht passen würde. Auch die Haube und natürlich auch das schmale Fahrerhaus würden zu viel Aufwan(dt) bedeuten, als daß sich dies rentieren könnte, sowas nachzubauen. Wie Du schon schriebst, erkennen würde dies sowieso kaum einer.

Zu den Decals hast Du teilweise Recht, nur sind die von Rev wirklich nicht gerade schlecht, andererseits sind diese genau identisch mit dem SW/Bild gleich zu Anfang dieses Berichtes. Gebe zu, schwer zu erkennen, doch der Kohlenkipperzug hatte diese Wandt- Beschriftung drauf. und übrigens......
Wohin soll ich mit all den Decals aus den Bausätzen??
Mir reicht es schon, die Tapenten-Decals aus den ""neuen"" Creationen der Bausatzhersteller zu entsorgen.

Gruß

Helmut

Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Büssing 8000 Tankwagen "Westfalen"
Erstellt im Forum Modelle in 1:87 von S.Oliver
12 08.07.2016 08:13
von Reserverad • Zugriffe: 1115
FORD LNT-8000
Erstellt im Forum Amerikanische Trucks von Arnd
7 29.07.2013 01:43
von Mart • Zugriffe: 1274
Büssing 8000 Westfalen
Erstellt im Forum Oldtimer Lkw`s von S.Oliver
10 04.07.2012 17:51
von KAWIT • Zugriffe: 1702
Büssing 8000S Tankwagen
Erstellt im Forum Oldtimer Lkw`s von S.Oliver
36 09.04.2012 19:56
von mika74 • Zugriffe: 6767
Die neueste Errungenschaft von mi ...äh ...meinem Sohn
Erstellt im Forum Europäische Lkw`s von Actros4860
0 17.04.2011 22:09
von Actros4860 • Zugriffe: 1513
Büssing 8000 Fernverkehrs-Sattelzug
Erstellt im Forum Oldtimer Lkw`s von MagirusMAN
10 17.05.2009 19:47
von oliver • Zugriffe: 2385
 Sprung  

Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor