Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

.

Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 32 Antworten
und wurde 6.527 mal aufgerufen
Zum Seitenanfang Schritt hoch Schritt runter Zum Seitenende
 Europäische Lkw`s
Seiten 1 | 2
S.Oliver Offline




Beiträge: 4.249

11.02.2008 12:24
Iveco Turbostar mit Pritsche antworten
Aktuelles Projekt ist mal wieder ein 2a/3a Hängerzug. Diesesmal aber mit offener Pritsche. Angesiedelt im Bereich 70er/80er Jahre. Als Zugfahrzeug muß diesesmal ein alter Iveco herhalten.



Es fängt so an, wie es immer anfängt: Zuerst werden die Kabine, Chassis und Anbauteile soweit vormontiert, dass eine erste Grundierung erfolgen kann.
Kabine:


Anbauteile:


Chassis:


Als Farbton für das Chassis hab ich ein rostbraun oder rot-braun gemischt.
Nach dem Grundieren der erste Farbauftrag:


Ein zweiter Tank aus einem weiteren Iveco Bausatz verhilft zu etwas mehr Reichweite:


Und das komplettierte Fahrgestell:


Das Fahrerhaus wurde zwischenzeitlich mit der ersten Farbschicht überzogen. Aber der farbton kommt noch nicht so rüber wie gewünscht. Ein weiterer Lackiervorgang ist nötig:


Auf die Vorderachse hab ich Trilexfelgen aus dem Italeri Zubehörset aufgezogen. Irgendwie ist die Bohrung zu groß und die felgen schlackern auf der Achse. Also Achse mit Tape umwickeln bis der Durchmesser stimmt. Die Halteklammern der Trilexfelge hab ich silbern abgesetzt, um einen kleinen, farblichen Akzent zu setzen:


So weit, so gut.
Weiter ging es mit dem Bau der Pritsche. Für die Bracken hab ich Einzelteile aus dem Canvas-Trailer von Heller umgebaut und abgegossen.


Dann funkte Helmut dazwischen und meinte der hintere Überhang wäre zu groß .
Naja, ich hab mich breitschlagen lassen und den Rahmen gekürzt. Dass das nicht glatt über die Bühne geht, hätte ich mir denken können. Der Rahmen splitterte, mir flogen die Brocken um die Ohren und ich hab Helmut verflucht [death] (und mich im Nachhinein auch).

Die Trümmer also wieder zusammen gesetzt und angespachtelt (jetzt darf ich erst mal wieder neu drüber lackieren)
Dann paßte aber der Hilfsrahmen auch nicht mehr zum Hauptrahmen.
Auf dem Bild sieht man den Überstand:


Also, lange Rede kurzer Sinn: Wieder über die Kreissäge und Hilfsrahmen und Pritsche entsprechend gekürzt
Entsprechend der kürzeren Pritsche mußten nun auch kürzere Bracken montiert werden.

Und so sieht es im Moment aus (UND SO BLEIBT ES AUCH!!!):


Helmut, das gibt mindestens einen Hauber als Entschädigung, alternativ ein Mohnbrötchen-Abo für 2008

Gruß
Oliver



Ich hab meine Symptome mal gegoogelt:
entweder hab ich die Pest, Borkenkäfer oder Zylinderkopfdichtung

MagirusMAN Offline




Beiträge: 1.942

11.02.2008 13:35
#2 RE: Iveco Turbostar mit Pritsche antworten

Alter Jammerlappen!!
Nun schau doch selbst mal, der ist doch jetzt absolut stimmig! Ich möchte meinen, der stimmt mit den Unterlagen überein, die ich besitze. Radstand (Modellmaß) 20cm Original 4,80m. Meinst Du, mir geht es da besser?? Plane jeden tag an der Brücke , sortiere Teile, nehme Maße......und haue alles wieder weg!
Ist eben nicht einfach, was ausgefallenes zu bauen, doch wenns dann passt, schaut es saugeil aus!Soll ich jammern, daß ich dieses Wochenende sechs Frontscheiben für meinen Magirus angefertigt habe und diese allesammt nach dem Einbau nicht mehr gebrauchen konnte, genauso mit den Eckfenstern hinten. Die Verglasung brauchte mich mindestens 7 Stunden und trieb mich fast zur Verzweiflung. Doch jetzt passt es ! (zumindest mir).....!?
Also, Weiterbau Gibts den in Jabbecke???
Grüße von Helmut

KAWIT Offline




Beiträge: 2.095

11.02.2008 17:50
#3 RE: Iveco Turbostar mit Pritsche antworten

Hi Ihr zwei!

Oliver: Der Aufwand ist gerechtfertigt, denn er sich stimig aus. Und wenn Du willst hole ich auch die alten Lastwagen-Jahrbücherau den 80ern raus...

Helmut: Brötchen-Abo is nich! Aber Du bringst welche nach Zeiskam mit, gell.

In Antwort auf:
Gibts den in Jabbecke???

Wieso Jabbecke? Zeiskam! In Wörth gibt es auch einen Bahnhof...

Gruß
Karsten

Frichtle ( gelöscht )
Beiträge:

11.02.2008 19:40
#4 RE: Iveco Turbostar mit Pritsche antworten

Hallo ihr 3 !
Wenn ich das so lese, da komm ich aus dem Schmunzeln nicht mehr raus.
Also ich muss hier mal Partei für Helmut ergreifen.
ER HATTE RECHT mit den Überhang.
Der war viiieeel zu laaannng.
So wie es jetzt ist, passt es doch gut, Brocken um die Ohren geflogen, hin oder her, ich find`s nun gut.
Hm, ich glaub, ich muss am Sonntag doch nach Zeiskam kommen, wenn es zeitlich passt.

Gruß Achim

S.Oliver Offline




Beiträge: 4.249

20.02.2008 18:42
#5 RE: Iveco Turbostar mit Pritsche antworten

Kleines Update:
Ich wollte die Bracken unbedingt zum Öffnen haben. Dazu habe ich nach mehreren Versuchen nun endlich die Teile fertig bekommen. In ein 1,2mm Rundstab (das, was unten am Scharnier sitzt) ein 0,5er Loch gebohrt um den Draht aufnehmen zu können. Die ersten 20 Versuche waren dank stumpfen Bohrer auch gleich für die Tonne. Da fand sich dann noch ein neuer 0,5er Bohrer und plötzlich lief´s.
Einen 0,5er federstahldraht zu einem Winkel gebogen und durch den Längsträger gesteckt > funzt




Eingeklebt werden die Winkel erst nach dem Lackieren, ansonsten verkleistert das alles mit Farbe.

Gruß
Oliver



Ich hab meine Symptome mal gegoogelt:
entweder hab ich die Pest, Borkenkäfer oder Zylinderkopfdichtung

MagirusMAN Offline




Beiträge: 1.942

20.02.2008 19:36
#6 RE: Iveco Turbostar mit Pritsche antworten

Hi Oliver
Gute Idee, das mit dem zu öffnenden Bordwänden.Wie werden diese dann im geschlossenem Zustand fixiert?
Lackierst du dann jede Bordwand einzeln? Bin gespannt, wie es weitergeht und auf die Beladung.
Gruß Helmut
p.s.
Ist das der original Bausatz vom Turbo-Star? Ich meine, brauchst Du da die Streifen-Decals noch??
Ich hätte Interesse, falls Du sie verkaufen würdest!

S.Oliver Offline




Beiträge: 4.249

20.02.2008 22:15
#7 RE: Iveco Turbostar mit Pritsche antworten
Zur Fixierung muß ich mir nochmal diese Him- und Brombeeren von Haribo kaufen (mehr verrate ich noch nicht )
Lackieren werde ich die einzeln, denn innen werden sie alufarben, außen grün wie das Fahrerhaus.

Ich weiß noch nicht, ob ich die Streifen drauf mache. Das entscheidet sich, sobald die Hütte fertig lackiert ist.

Gruß
Oliver



Ich hab meine Symptome mal gegoogelt:
entweder hab ich die Pest, Borkenkäfer oder Zylinderkopfdichtung

MagirusMAN Offline




Beiträge: 1.942

21.02.2008 13:08
#8 RE: Iveco Turbostar mit Pritsche antworten

AHA!!! Him-und Brombeeren von HARIBO.......die kleben nicht nur zwischen den Zähnen!!! Gute Idee!!!
Nun, falst Du Dich dazu entscheidest, die Streifen nicht zu verarbeiten, weißt Du ja, wer Verwendung dafür hätte
Helmut

MagirusMAN Offline




Beiträge: 1.942

28.03.2008 20:58
#9 RE: Iveco Turbostar mit Pritsche antworten

Hallo Oliver
Gehts mal wieder weiter mit dem Turbo-Star? oder hast Du kein Haribo bekommen?
Würde mich interessieren, wie weit das Projekt vorangeschritten ist?! Oder ist er schon fertig und ich hab nichts davon mitbekommen?
Gruß
Helmut

S.Oliver Offline




Beiträge: 4.249

29.03.2008 17:34
#10 RE: Iveco Turbostar mit Pritsche antworten

Wenn´s mal wieder wärmer wird, wird weiter lackiert Vorher geht nichts.

Gruß
Oliver



Ich hab meine Symptome mal gegoogelt:
entweder hab ich die Pest, Borkenkäfer oder Zylinderkopfdichtung

S.Oliver Offline




Beiträge: 4.249

30.03.2008 10:54
#11 RE: Iveco Turbostar mit Pritsche antworten

Ich seh schon, ich muß die Bilder demnächst retuschieren
Das Teil ist einfach Rohstofflieferant (für was, weiß ich noch nicht....).

Gruß
Oliver



Ich hab meine Symptome mal gegoogelt:
entweder hab ich die Pest, Borkenkäfer oder Zylinderkopfdichtung

S.Oliver Offline




Beiträge: 4.249

25.04.2008 12:05
#12 RE: Iveco Turbostar mit Pritsche antworten

Die Hütte hab ich Anfang der Woche mal lackiert.



Die Pritsche ist nun auch in Arbeit. Mehr davon demnächst.

Gruß
Oliver



Ich hab meine Symptome mal gegoogelt:
entweder hab ich die Pest, Borkenkäfer oder Zylinderkopfdichtung

S.Oliver Offline




Beiträge: 4.249

05.05.2008 17:07
#13 RE: Iveco Turbostar mit Pritsche antworten

So, jetzt geht´s hier auch mal wieder weiter.
Nachdem die Rungen und Seitenteile in grün lackiert wurden, hab ich diese abgeklebt um den Pritschenboden in einem matten braun zu lackieren (parallel dazu die Arbeiten am Anhänger).



Mit einem trockenen Tempotaschentuch hab ich die Pritsche etwas gebürstet. Eigentlich wollte ich nur ein paar Fingerabdrücke entfernen, was aber nicht ging. Stattdessen wurde die matte Farbe etwas seidenmatt. Aber davon wird man später nicht mehr viel sehen, wenn die Ladung drauf ist.



Das Fahrerhaus bekam seine Decals:


Es wird langsam


Gruß
Oliver



Ich hab meine Symptome mal gegoogelt:
entweder hab ich die Pest, Borkenkäfer oder Zylinderkopfdichtung

S.Oliver Offline




Beiträge: 4.249

05.05.2008 17:16
#14 RE: Iveco Turbostar mit Pritsche antworten

Noch was vergessen:
Anbei ein Detailbild einer Runge (hier vom Anhänger). Dort ist am oberen Ende eine kleine Vertiefung zu sehen. Die Klappen bekommen einen kleinen Zapfen, der dann da einrastet. Dann fallen die Klappen auch nicht runter.

Gruß
Oliver



Ich hab meine Symptome mal gegoogelt:
entweder hab ich die Pest, Borkenkäfer oder Zylinderkopfdichtung

XXL Offline




Beiträge: 2.080

05.05.2008 17:37
#15 RE: Iveco Turbostar mit Pritsche antworten

Hallo Oliver !

Sieht doch schon gut aus, dein Iveco. Der Pritschenboden in Braun
gefällt mir, was soll er für ein Ladegut bekommen?
Hast du die Türbeschriftung selbst gedruckt? Ich brauche demnächst
auch einen gelben Schriftzug für einen hellblauen Untergrund und
hoffe das die Farbe meines Druckers genug Deckkraft hat...

Viele Grüße Jochen

S.Oliver Offline




Beiträge: 4.249

05.05.2008 17:41
#16 RE: Iveco Turbostar mit Pritsche antworten

Als Ladegut dachte ich an Kesselböden oder Rohre/Profile. Irgendwas aus Stahl.

Die Decals sind mit einem ALPS gedruckt. Allerdings bekomm ich nicht die Qualität hin wie sie Decalprint schafft. Beim näheren Betrachten sieht man immer noch eine Rasterung, leider. Aber sonst gehts. Vor der gelben Farbe wird mit weißer Farbe "grundiert". Dann leutet der Untergrund auch nicht durch.

Gruß
Oliver



Ich hab meine Symptome mal gegoogelt:
entweder hab ich die Pest, Borkenkäfer oder Zylinderkopfdichtung

MagirusMAN Offline




Beiträge: 1.942

05.05.2008 21:45
#17 RE: Iveco Turbostar mit Pritsche antworten
Na endlich gehts mal wieder weiter. Nun hast Du doch die Decals verarbeitet. Sieht aber sehr schön aus, auch die Beschriftung passt sehr gut dazu. Ich möchte Dich nur noch auf eine kleine Besonderheit hinweisen, die der Turbo Star hatte. Hoffentlich bekommst Du nicht gleich wieder einen Wutausbruch
Aber, Du musst in jedem Falle die Fensterrahmen der Türen noch weiter in Schwarz nach unten ziehen!!!
Dort ist auch die Türbeschriftung angebracht . Beim Bausatz ist dort eine kleine Linie vorgeform, wie weit das Schwarz gehen soll. Ebenso ist auch der untere Tür-Wulst als Kunststoffteil abgesetzt.Das war damals ein kleiner Facelift von Iveco, daß den Normal Magirus Iveco vom Turbostar unterschied. Neben dem breiteren Fahrerhaus, den anderen Radkästen und der geänderten Frontpartie.
Du schaffst das schon.[kimouss]
Gefällt mir, besonders wenn er die Beladung bekommt, wird es ein schöner Hingucker!!!
Grüße von Helmut
ps
Hab mir gerade das Cover Bild vom Bausatz angesehen. Das ist leider auch falsch. Aber mit sehr guten Bildern kann Dir bestimmt Carsten aushelfen oder Du schaust Dir die Oldiveco Fahrzeuge an, die haben auch den Turbo Star in ihrem Fundus.
Ich bin ein echter Fan von diesem Pizza Blech!!
S.Oliver Offline




Beiträge: 4.249

06.05.2008 15:15
#18 RE: Iveco Turbostar mit Pritsche antworten

Hallo Helmut,
ich weiß was du meinst. Muß ich mal sehen, dass ich das noch anpasse.

Gruß
Oliver



Ich hab meine Symptome mal gegoogelt:
entweder hab ich die Pest, Borkenkäfer oder Zylinderkopfdichtung

Saurier Offline




Beiträge: 1.424

07.05.2008 10:42
#19 RE: Iveco Turbostar mit Pritsche antworten


Hallo Oliver

Was machst du mit der Hinterachse baust du die nicht auch auf Trilex um??

wäre natürlich nachher perfekt, hast du unterlagen wie das mal ausgesehen hat?


Gruss

Thomas

S.Oliver Offline




Beiträge: 4.249

27.05.2008 09:59
#20 RE: Iveco Turbostar mit Pritsche antworten

Hallo Thomas,

die Hinterachse bleibt so. Da ist jetzt schon alles verklebt. Ich hätte da natürlich den umgebauten Trilexeinsatz vom Krupp nehmen können. Aber ich hab nicht dran gedacht

Nachdem der Klarlack und die Decals mich fast zur Verzweifelung trieben, hab ich nun gestern endlich ein akzeptables Ergebnis hinbekommen[huepfend_029] Ob ich da noch Decals drauf mache wie es mal geplant war, muß ich mir noch mal gründlich überlegen. Die Folie war so dünn, dass sie ständig gerissen ist und hat so schnell geklebt, dass ein Ausrichten fast unmöglich war.


Also werden in Kürze die Pritschen vervollständigt werden.

Gruß
Oliver



Ich hab meine Symptome mal gegoogelt:
entweder hab ich die Pest, Borkenkäfer oder Zylinderkopfdichtung

Saurier Offline




Beiträge: 1.424

27.05.2008 21:52
#21 RE: Iveco Turbostar mit Pritsche antworten


Ja Oliver

Schade, nun ist er ein verdrehter Ami, die hatten früher auf der Triebachse Sternen Räder und auf der Lenkachse Scheiben, weil es einfacher geht, das Radwechseln mit Sternenrädern sind nur 5 oder 6 Schrauben und die sitzen nicht so fest wie die 10 Scheibenrad Muttern.

Zum Glück haben unsere Lok`s keine Radmuttern das wäre ja schön Schweisstreibend das Radwechseln.

Aber du hast ja glaube ich sonst genug Erger mit deinen Decals da kann man das schon verstehen, würde ich auch so lassen.


Gruss

Thomas

S.Oliver Offline




Beiträge: 4.249

31.05.2008 20:10
#22 RE: Iveco Turbostar mit Pritsche antworten

Die Pritsche ist mal zusammen gebaut. Jetzt müssen nur noch ein paar Feinarbeiten und Lackausbesserungen gemacht werden und dann kann ich sie mit dem Chassis verkleben.



Gruß
Oliver



Ich hab meine Symptome mal gegoogelt:
entweder hab ich die Pest, Borkenkäfer oder Zylinderkopfdichtung

S.Oliver Offline




Beiträge: 4.249

01.07.2008 16:40
#23 RE: Iveco Turbostar mit Pritsche antworten

Nachdem die Hütte einen letzten Klarlack Überzug erhalten hat, wurden die scheiben eingesetzt. Den glänzenden Klarlack habe ich diesesmal mit etwas mattem Klarlack gestreckt. Das ergibt dann nicht so einen Hochglanzeffekt sondern triftet in Richtung Seidenglanz.




Nun hab ich mir noch überlegt eine Rundumleuchte auf dem Dach kann nicht schaden. Allerdings bin ich etwas unentschlossen über deren Lage: Mittig oder über dem Fahrerplatz Was meint ihr, sieht besser aus?

a.


b.


Gruß
Oliver



Ich hab meine Symptome mal gegoogelt:
entweder hab ich die Pest, Borkenkäfer oder Zylinderkopfdichtung

Gabi Offline




Beiträge: 985

01.07.2008 22:28
#24 RE: Iveco Turbostar mit Pritsche antworten

Hallo Oliver,

Mittig!

Dein Iveco wird sehr schön!

Grüße
Gábor

S.Oliver Offline




Beiträge: 4.249

02.07.2008 19:09
#25 RE: Iveco Turbostar mit Pritsche antworten
Die Sonnenblende ist fertig. Lackiert mit klarer, blauer Farbe von Revell. Innen hab ich sie erst mal dünn mit schwarz eingenebelt und dann direkt noch mal mit blauer, klarer Farbe drüber gesprayt.


Gruß
Oliver



Ich hab meine Symptome mal gegoogelt:
entweder hab ich die Pest, Borkenkäfer oder Zylinderkopfdichtung

Seiten 1 | 2
Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Iveco Magirus mit Pritsche/Plane Aufbau
Erstellt im Forum Europäische Lkw`s von B.Günter
4 01.05.2016 09:55
von B.Günter • Zugriffe: 1398
IVECO Turbostar End of Road
Erstellt im Forum Europäische Lkw`s von fauli
6 13.06.2015 17:57
von Rehlein • Zugriffe: 1705
Iveco Turbostar
Erstellt im Forum Präsentation der Forumsmodelle von Gabi
2 22.07.2012 20:42
von S.Oliver • Zugriffe: 1544
Iveco Turbostar
Erstellt im Forum Bauberichte von Gabi
14 24.07.2012 20:49
von Mart • Zugriffe: 1403
IVECO EuroStar LD190E52 Curtainsiderzug
Erstellt im Forum Europäische Lkw`s von MagirusMAN
53 27.02.2012 21:26
von MagirusMAN • Zugriffe: 8539
Titan-Iveco
Erstellt im Forum Schwerlastfahrzeuge von Gabi
1 30.10.2010 21:13
von S.Oliver • Zugriffe: 2027
IVECO Turbo-Star 190-42 Pritsche und Anhänger
Erstellt im Forum Europäische Lkw`s von S.Oliver
9 01.08.2008 17:59
von S.Oliver • Zugriffe: 2252
Titan-Iveco 6x6
Erstellt im Forum Schwerlastfahrzeuge von Gabi
19 01.07.2008 22:24
von Gabi • Zugriffe: 3868
 Sprung  

Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor