Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

.

Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 15 Antworten
und wurde 2.229 mal aufgerufen
Zum Seitenanfang Schritt hoch Schritt runter Zum Seitenende
 Bauberichte
S.Oliver Online




Beiträge: 4.268

23.05.2015 15:35
4-achsiger Coilauflieger antworten

Vor ein paar Wochen hab ich noch mit einem 4-achsigen Auflieger begonnen. Lange war ich mir im Unklaren für welches Fahrzeug ich ihn gestalte. Angedacht hatte ich ihn u.a. für meinen gelben Magnum. Aber beim Blick in die Vitrine blieben meine Augen beim DAF hängen und so war auch schnell die Entscheidung gefallen: Der Forumslaster bekommt ein Anhängsel.

Ein konkretes Vorbild gibt es nicht. Ich lehne mich da nur an ein Vorbild an. Denn allzu viele Bilder habe ich nicht und schon gar nicht vom Chassis.

Das Chassis vom Curtainsider wurde um eine Achse ergänzt und wurde nach Fertigung des Aufbaus sogleich wieder zerschnitten, denn die Position der Achsen paßte nicht so recht zur Fotovorlage.

Hier das bereits grundierte Chassis:


Für das Seitenteil des Planenaufbaus wurde ein neues Urmodell angefertigt. Da ich kein entsprechend langes Dachteil habe, mußte ich dies aus 3 Teilen zusammen fügen. Hier muß ich auch die Trennnähte nochmal nachspachteln.


Für die Bordwände wurde ein stabiler Rahmen aus Polystyrol zusammen geklebt. Die Bodenplatte ist noch separat eingelegt. So läßt sich das Ganze besser in den unterschiedlichen Farben lackieren.


Auf der Unterseite der Bodenplatte sieht man die 7m lange Coilwanne.





Für die Druckluftkessel hab ich mir einen Kessel vom Curtainsider auf Länge geschnitten und abgegossen. Die 2. Endkappe stammt vom Volvo FH. Die paßte wenigstens vom Durchmesser dazu.


Aus den Halbrund-Kotflügeln des Zubehörsets wurden Viertelrund-Kotflügel geschnitten. Die fehlende Abschlußkante wurde aus 2 Lagen Tamiya-Tape nachgebildet.


Die Stoßstange wurde aus einem U-Profil gefertigt. Von den Klarsichtleuchten wurde der hintere Rahmen abgetrennt, so daß diese jetzt schön flach aufliegen. Eventuell werde ich hier eine moderne LED-Optik darstellen.

Gruß
Oliver



Ich hab meine Symptome mal gegoogelt:
entweder hab ich die Pest, Borkenkäfer oder Zylinderkopfdichtung

Mart Offline




Beiträge: 3.689

23.05.2015 17:56
#2 RE: 4-achsiger Coilauflieger antworten

Hallo Oliver!

Schöner Anfang! Solche Vierachser sieht man häufig in F/BeNeLux. Bei uns sind es eher Dreiachser oder die Vierachser sind kürzer. Dein Modell erinnert mich an einen Kaiser- Auflieger aus Frankreich.
Kannst Du mir bitte die Maße der Luftkessel durchgeben?
Die Coilmulde hat einen zu breiten Boden und zu schmale Seiten. So würde das Coil unten aufsetzen und den Boden durchdrücken. Aber beim Modell ist das nicht tragisch.
Brauchst Du Photos vom Inneren? Position der Coilstützen usw?

Gruß,

Martin




Chromglanz kann man nicht essen.....

S.Oliver Online




Beiträge: 4.268

23.05.2015 19:55
#3 RE: 4-achsiger Coilauflieger antworten

Ich nenne nur mal Loeber-Lehnhof, Menn, Heisiep oder Süd-Trans als Beispiel für die langen Vierachser. Meistens von Meierling oder Kotschenreuter. Wer noch sowas baut weiß ich nicht.

Zitat
Die Coilmulde hat einen zu breiten Boden und zu schmale Seiten.


Was heißt zu schmale Seiten? Meinst du die geht nicht tief genug oder stehen die Flanken zu steil? Irgendwo muß ich ja die Querträger noch ans Chassis bringen. Von der Coilwanne sieht man nachher eh nichts mehr.
Druckluftkessel sind 12x 32mm

Gruß
Oliver



Ich hab meine Symptome mal gegoogelt:
entweder hab ich die Pest, Borkenkäfer oder Zylinderkopfdichtung

Mart Offline




Beiträge: 3.689

23.05.2015 20:41
#4 RE: 4-achsiger Coilauflieger antworten

Hallo Oliver!

Stimmt, die haben die langen Vierachser auch. Insgesamt aber sind die hier eher selten. Ruhrgebiet und Siegerland (Stahlindustrie) sind da etwas bevorzugt
Schade, daß die Luftkessel die "falsche" Größe haben.
Wenn man von der Mulde nachher nichts mehr sieht, ist es ja egal. Ich dachte, Du wolltest den Auflieger mit offener Plane machen.
Ja, die Flanken stehen zu steil. Das Coil darf ja nicht auf dem Boden aufsetzen, da dieser nur aus einem 2 mm verzinkten Stahlblech besteht. Das Coil liegt nur an den Seiten auf. In der Regel haben die Flanken eine Winkel von 32° - 38°, je nach Hersteller. Es gibt Ausnahmen, wenn nur Coils gefahren werden, die sehr kleine oder sehr große Durchmesser haben. Solche Spezialfahrzeuge sind aber sehr selten.

Gruß,

Martin




Chromglanz kann man nicht essen.....

ActrosV8 Offline




Beiträge: 284

25.05.2015 08:52
#5 RE: 4-achsiger Coilauflieger antworten

Hi Oliver,

das sieht ja schon wieder super aus. Freue mich schon auf die Fortsetzung, da ich diese Art von Auflieger sehr interessant finde. Noch beeindruckender wäre ein 6-Acser von Lück oder Meierling wie ihn z.B. Bender oder STL fährt.

Gruß Thomas

S.Oliver Online




Beiträge: 4.268

04.06.2015 17:14
#6 RE: 4-achsiger Coilauflieger antworten

Kleines Update für heute.
Chassis in karminrot und einmal Klacklack von Testors drauf. Klarlack ist allerdings nach 3 Tagen immer noch etwas "pappig".
Pritsche in "Lufthansa-Blau" RAL5013. Klarlack aus der Dose > deutlich besser.


Felgen werde ich wieder meine eigenen verwenden. Auf den Felgenkörper hab ich zuerst den Adapter verklebt. Das Felgeninnere wird mit Schwarz-matt abgedunkelt. Danach wird der neue Felgenring aufgeklebt.


Stoßstange wird silber. Für die Lampenreflektoren hab ich Spiegelfolie aufgeklebt. Darauf kommt dann ein Decal mit den eigentlichen LED Lampen (gelb und rot). Da muß ich aber noch mit der Optik experimentieren.

Gruß
Oliver



Ich hab meine Symptome mal gegoogelt:
entweder hab ich die Pest, Borkenkäfer oder Zylinderkopfdichtung

Mart Offline




Beiträge: 3.689

07.06.2015 11:25
#7 RE: 4-achsiger Coilauflieger antworten

Hallo!

Vielleicht als Anregung interessant: Ein Auflieger, der nur zum Coil- / Spaltpandtransport gebaut wurde.
Meist sind diese Auflieger aber kürzer, als ein normaler 13,6 m Auflieger, haben aber bis zu fünf oder sechs Achsen und sind in der Lage, bis zu 36 to. Ladung zu transportieren (Ausnahmegenehmigung!).
Die Querträger, die vor und hinter den Coils sind, lassen sich verschieben und in Lochreihen arretieren. Zur Ladungsicherung reichen dann Antirutschmatten und ein Spanngurt quer über das Coil. Das Dach des Aufliegers ist so gestaltet, daß es sich, wie bei einem entsprechenden Eisenbahnwagon, in einem Stück vor und zurück schieben läßt.











Gruß,

Martin




Chromglanz kann man nicht essen.....

S.Oliver Online




Beiträge: 4.268

09.06.2015 17:21
#8 RE: 4-achsiger Coilauflieger antworten

Gestern hab ich die Plane lackiert in RAL 7035 (Revell 371).



Aber igendwie gefällt mir das nicht so richtig . Ein dunkleres Grau wie ich es vorher bei der Grundierung hatte fände ich passender. Oder alternativ silber.

Gruß
Oliver



Ich hab meine Symptome mal gegoogelt:
entweder hab ich die Pest, Borkenkäfer oder Zylinderkopfdichtung

Mart Offline




Beiträge: 3.689

09.06.2015 17:50
#9 RE: 4-achsiger Coilauflieger antworten

Hi Oliver!

Sieht doch gut aus! Warum dunkler

Machst Du hinten noch MLF- Decals auf die Plane?

Gruß,

Martin




Chromglanz kann man nicht essen.....

S.Oliver Online




Beiträge: 4.268

09.06.2015 17:54
#10 RE: 4-achsiger Coilauflieger antworten

Keine Bange, da kommt noch was drauf.

Gruß
Oliver



Ich hab meine Symptome mal gegoogelt:
entweder hab ich die Pest, Borkenkäfer oder Zylinderkopfdichtung

KAWIT Offline




Beiträge: 2.103

11.06.2015 16:55
#11 RE: 4-achsiger Coilauflieger antworten

Hi Oliver

Ich bin von der Länge des Auffliegers beeindruckt. Ich habe da immer noch Deinen grün /gelben Coiltrailer im Kopf.
Wie von Dir gewohnt, eine saubere Arbeitsausführung.
Zur Farbe : schattiere doch mal die vielen Falten der Plane in einem dunkleren Grau. Am Besten mit der Airbrush und in mind.drei Durchgängen. Fang dunkel an und setze jeweils etwas mehr Weiss beim nächsten Durchgang zu. Auch wenn Dir die Quelle des Tipps nicht gefällt, denn das kommt wieder mal von den Jungs in Grün, könnte aber helfen, etwas Farbe ins Grau zu bekommen.


Gruß
Karsten

S.Oliver Online




Beiträge: 4.268

11.06.2015 17:40
#12 RE: 4-achsiger Coilauflieger antworten

Ich hab grade in ein dunkleres grau umlackiert. Bei dem Hellgrau sticht das Decal nicht sonderlich gut ab bzw. die hellgraue Fläche und die silberne Umrandung des Decals.

Gruß
Oliver



Ich hab meine Symptome mal gegoogelt:
entweder hab ich die Pest, Borkenkäfer oder Zylinderkopfdichtung

S.Oliver Online




Beiträge: 4.268

11.07.2015 19:17
#13 RE: 4-achsiger Coilauflieger antworten

Nach dem Umlackieren gab es leider den unschönen Effekt, dass das Decal nicht mehr die nötige Deckkraft hatte und so die Farben etwas verwaschen aussahen. Zudem waren ein paar winzige Luftbläschen unter der gelben Farbfläche des Logos zurück geblieben, die deutlich als hellgelbe Punkte ins Auge stachen.
Also hab ich mir nochmal neue Decals drucken lassen.
Zum einen das komplette Logo und als Untergrund ein vollflächiges weißes Decal.

Hier sieht man sehr schön beim gelb den Farbunterschied zwischen aufgebrachtem Decal und neuem Decal.


Und hier die "Deckkraft" des vollflächigen weißen Decals, womit das erste überklebt wurde. Darauf kommt dann das neue Decal.


So sah der LKW vor der Schönheits-OP aus (und so sieht er auch jetzt wieder aus, nur dass die Farben im Logo besser raus kommen).


Die restlichen Decals sind mit dem ALPS gedruckt. Hier zeigt sich leider auch die Farbschwäche beim Bilderdruck auf Decalfolie. Aber da Decalprint keine Pixelgrafiken druckt, bleibt mir nur dieser Weg.

Gruß
Oliver



Ich hab meine Symptome mal gegoogelt:
entweder hab ich die Pest, Borkenkäfer oder Zylinderkopfdichtung

Mart Offline




Beiträge: 3.689

12.07.2015 08:53
#14 RE: 4-achsiger Coilauflieger antworten

Hi Oliver!

Beim Vorbild sind die Pixelgraphiken auch nicht 1A Photoqualität, wenn mans mal unter die Lupe nimmt. Das sieht auch nur von Weitem gut aus. Da hat der Planendrucker nämlich die gleichen Probleme, wie Du. Macht sich doch gut!

Gruß,

Martin




Chromglanz kann man nicht essen.....

S.Oliver Online




Beiträge: 4.268

14.11.2015 12:06
#15 RE: 4-achsiger Coilauflieger antworten

Für die Stoßstange wollte ich ja moderne LED Leuchten andeuten. Dazu hab ich wie oben schon gezeigt, einen Streifen Spiegelfolie als Untergrund eingeklebt. Darauf hab ich jetzt selbst gedruckte Decals aufgebracht.



Daraufkommt dann die Streuscheibe. Allerdings bin ich mit der Optik noch nicht ganz im Reinen.



Der Unterfahrschutz hat nun auch die Lackiererei verlassen und ist montiert.


Die Zurrösen und die Verschnürung der Plane ist auch fertig.
An den Seiten un am Heck wurden noch selbstgedruckte Konturmarkierungen angebracht.



Es fehlen dann nur noch ein paar Kleinigkeiten wie Aufliegeranschlüsse, Unterlegkeile, Lampen...

Gruß
Oliver



Ich hab meine Symptome mal gegoogelt:
entweder hab ich die Pest, Borkenkäfer oder Zylinderkopfdichtung

Actros4860 Offline




Beiträge: 652

14.11.2015 18:52
#16 RE: 4-achsiger Coilauflieger antworten

Hallo Oliver,

deine LED-Rückleuchten sehen ja klasse aus.
Machst du die auch in 1/87?

Gruss aus der Südpfalz,
Andreas

Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
MAN F8 19.321 mit 3-Auflieger Pritsche / Plane und Ladung
Erstellt im Forum Europäische Lkw`s von Robert F.
6 16.01.2017 12:26
von S.Oliver • Zugriffe: 1170
79. Titelbild von Zeger - Ginaf X6 5350 CTSE 10x6 - eingestellt 01.02.16 bis 01.03.16
Erstellt im Forum Titelbilder des Forums von S.Oliver
0 01.02.2016 10:36
von S.Oliver • Zugriffe: 412
10-Achsiger Schwerlastanhänger
Erstellt im Forum Andere Maßstäbe und Fahrzeuge von Gringo17
0 14.05.2015 06:43
von Gringo17 • Zugriffe: 1145
Meusburger 5-Achs-Jumbo-Sattel "GRUBER LOGISTICS"
Erstellt im Forum Auflieger und Anhänger von M.Sille
110 03.10.2015 13:33
von Rehlein • Zugriffe: 14021
MB-Titan Z 3242 S 6x6 Kipper
Erstellt im Forum Modelle in 1:87 von mika74
0 24.10.2010 18:46
von mika74 • Zugriffe: 1877
Mercedes 1750 LS "Concept"
Erstellt im Forum Europäische Lkw`s von TurboStar
0 18.10.2009 10:54
von TurboStar • Zugriffe: 3167
Mercedes-Benz Actros 2541 MP2 "Schoorl & v.d. Veldt"
Erstellt im Forum Europäische Lkw`s von S.Oliver
10 05.04.2008 23:44
von S.Oliver • Zugriffe: 3976
 Sprung  

Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor