Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

.

Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 2 Antworten
und wurde 1.667 mal aufgerufen
Zum Seitenanfang Schritt hoch Schritt runter Zum Seitenende
 Auflieger und Anhänger
Mart Offline




Beiträge: 3.675

31.08.2013 14:24
AMT Tanker antworten

Hallo Plastikschnitzer!

Gestern sind von Heinz meine beiden Tankauflieger von AMT angekommen.
Vorsichtshalber hatte ich mal direkt zwei Stück geordert, denn bei AMT weiß man ja nie.......
Diese Sorge aber war völlig unbegründet, denn beide Bausätze entsprechen so gar nicht dem üblichen AMT- Klischee. Wäre sie in einer Revell- Schachtel verpackt, würde niemand den Unterschied merken. Ob es sich bei dem Bausatz wirklich nur um eine Neuauflage handelt, wage ich mal zu bezweifeln, denn die Qualität der Teile und auch die absolut saubere, schlierenfreie und spiegelblanke Verchromung ist weit besser, als man es sonst von AMT oder anderen Herstellern gewohnt ist. Ich vermute, daß hier doch einige neue Formen und / oder Verfahrenstechniken verwendet wurden.
Weil das Fahrwerk mit anderen Bausätzen identisch ist, sind die Längsträger des Rahmens an dem Spritzling der Kesselhälften angegossen. Hier benötigt man also eine lange Schüssel, um diese darin zu entchromen.
Ebenfalls entchromen würde ich die seitlich angebrachten Rohre, in denen die Schläuche gelagert werden (Schläuche sind keine beigelegt). Diese Rohre müssen nämlich aus zwei Hälften zusammengeklebt werden und haben leider eine starke Naht, die natürlich entfernt werden muß. Hier würde der Chrom sowieso abplatzen. (Ich würde diese Rohre gar nicht verwenden, sondern durch in Rahmenfarbe lackierte Evergreen- Röhrchen ersetzen.)
Die Auslaufrohre unter dem Kessel sind auch verchromt. Hier empfiehlt sich das Entchromen ebenfalls, denn eine Edelstahloptik wäre vorbildgetreuer.
Auch die Kesselböden sind verchromt. Einerseits gut, andererseits schlecht, denn am vorderen Boden sind die Luft- und Elektrikleitungen leider direkt angegeossen! Diese separat zu entchromen erfordert schon eine sehr feine und spitze Messerklinge zum drumherum Einritzen und beim Lackieren einen sehr feinen Pinsel und eine äußerst ruhige Hand. Alternativ könnte man die Böden entchromen, in Rahmenfarbe lackieren, die Leitungen abschleifen und nachträglich anders lackieren oder halt dran lassen - je nach gusto.
Das Fahrgestell ist natürlich amerikanischer Standard aus den 70er Jahren; also Blattfedern und zweiachsige Zwillingsbereifung. Aber AMT hat hier (vorbildlich) Metallachsen beigelegt.
Der Kessel ist knapp 46 cm lang und hat 8,3 cm Durchmesser. In 1:25 wären das 11,5 m Länge und 2,075 m im Durchmesser. In 1:24 wären es 11,04 m Länge und 1,992 m im Durchmesser. Mit einem singlebereiften, zwei- oder dreiachsigen Euro- Fahrgestell könnte man auch einen schönen, europäischen Lebensmitteltanker daraus basteln, ohne die Länge des Kessels wegen der limitierten Gesamtlänge kürzen zu müssen. Schaut man sich z.B. die Biertanker von Torwesten an, passen die Maße einigermaßen. Mit einer passenden ZGM aus den 70er oder 80er Jahren ergäbe das sicherlich einen schönen Zug. Da es ein Modell eines Fruehauf- Aufliegers ist, dürfte das auch kein Problem darstellen, denn diese Firma agiert weltweit und ihre Anhänger waren auch hierzulande häufig vertreten (Ackermann- Fruehauf). Als 1:24er Maßstab sollte aber die Breite des Fahrgestells angepaßt werden.
Die Decals wirken etwas matt in der Farbe. Vielleicht (oder besser, hoffentlich) ändert sich das, wenn sie aufgelegt sind! Es wurde sogar an Decals für die im Baustz nicht enthaltene ZGM gedacht! Ebenfalls vorbildlich!
Was ich vermisse, ist ein Laufrostgitter für den Catwalk. Hier muß der versierte Modellbauer selbst etwas schnitzen. Daß obenauf kein Klappgeländer ist, entspricht dem Alter des Aufliegers und den damaligen (Un-) Sicherheitsvorschriften. Auch hier müßte man selbst was basteln. Eine Aufstiegsleiter befindet sich am hinteren Ende des Aufliegers. Die kann man aber problemlos an anderer Stelle verbauen.
Auch vermisse ich die sonst von AMT bekannten, rot eingefärbten Rücklichter!
Die Bauanleitung (mit deutschem Text!) im Revell- Stil läßt keine Fragen offen. Alle Teile sind ordentlich zu erkennen und können am Spritzling identifiziert werden.
Es liegen sogar vier Gummibänder bei, die den Kessel beim Verkleben zusammenhalten sollen!

Alles in Allem ein sehr gut gelungener Bausatz, der - wie schon gesagt - weit über dem üblichen AMT- Niveau liegt.
Empfehlenswert!













Ein großes "Dankeschön!" and Round2 für die Wiederauflage dieses schönen Aufliegers!

Gruß,

Martin




Chromglanz kann man nicht essen.....

S.Oliver Offline




Beiträge: 4.246

01.09.2013 15:42
#2 RE: AMT Tanker antworten

Liegen gar keine Rückleuchten bei? Ich hätte noch welche vom Dump-Trailer übrig oder aus dem Italeri Zubehör.

Gruß
Oliver



Ich hab meine Symptome mal gegoogelt:
entweder hab ich die Pest, Borkenkäfer oder Zylinderkopfdichtung

Mart Offline




Beiträge: 3.675

01.09.2013 17:41
#3 RE: AMT Tanker antworten

Hallo Oliver!

Nein, (rot eingefärbte) Rückleuchten als Klarsichtteile liegen dem Bausatz nicht bei, was ich als Rückschritt empfinde! Die Rückleuchten bestehen aus verchromten Teilen. Das hatte ich der Vorstellung oben aber leider vergessen, zu erwähnen. Sorry!
Wenn man die verchromten Leuchten mit Klarfarben pinselt, sieht das aber auch ganz ordentlich aus.
Zudem habe ich noch zig verschiedene AMT- und photogätzte Leuchten hier und werde dann beim Bau mal sehen, was ich letztendlich nehme. Aber das wird sich noch lange hinziehen.

Gruß,

Martin




Chromglanz kann man nicht essen.....

Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
91. Titelbild - Ford F 800 Mobilgas Tanker von Jürgen - eingestellt 01.02.17 bis 01.03.17
Erstellt im Forum Titelbilder des Forums von S.Oliver
0 01.02.2017 17:13
von S.Oliver • Zugriffe: 287
AEC 6x6 Tanker
Erstellt im Forum Seltenes von Reserverad
7 03.12.2016 12:53
von Rehlein • Zugriffe: 1524
1955 Ford F-800 Big Job Mobiloil-Mobilgas Tanker
Erstellt im Forum Amerikanische Trucks von Plastheniker
8 14.10.2016 23:15
von Mart • Zugriffe: 919
EXXON White Road Boss mit AMT Tanker OOB
Erstellt im Forum Amerikanische Trucks von Isländer
5 08.10.2016 17:58
von Isländer • Zugriffe: 1045
1948 Ford F-8 Milk Tanker
Erstellt im Forum Amerikanische Trucks von Plastheniker
10 11.12.2014 00:25
von Plastheniker • Zugriffe: 1304
Monogram Mack Bulldog Tank Truck
Erstellt im Forum Seltenes von TurboStar
12 04.09.2010 16:39
von S.Oliver • Zugriffe: 1460
 Sprung  

Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor