Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

.

Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 89 Antworten
und wurde 13.469 mal aufgerufen
Zum Seitenanfang Schritt hoch Schritt runter Zum Seitenende
 Europäische Lkw`s
Seiten 1 | 2 | 3 | 4
S.Oliver Offline




Beiträge: 4.249

16.06.2014 18:10
#76 RE: 6 Jahre im Dornröschenschlaf... antworten

So langsam hab ich einen Knoten in der Pinzette. Wenn ich da durch bin, muß ich erst mal wieder ein paar große Teile verkleben (als Therapie sozusagen....)

Gruß
Oliver



Ich hab meine Symptome mal gegoogelt:
entweder hab ich die Pest, Borkenkäfer oder Zylinderkopfdichtung

Mart Offline




Beiträge: 3.677

20.06.2014 16:38
#77 RE: 6 Jahre im Dornröschenschlaf... antworten

Hallo Oliver!

Da kann man auch sagen: "Erst VERschlaucht, danach GEschlaucht!"
Sieht aber super aus! Bekommt die Klammer noch Haken, um Big Bags anhängen zu können?

Gruß,

Martin




Chromglanz kann man nicht essen.....

S.Oliver Offline




Beiträge: 4.249

21.06.2014 15:41
#78 RE: 6 Jahre im Dornröschenschlaf... antworten

Die Kotflügelverbreiterungen aus Beitrag 57 sind nun angebracht:


Wie es sich für einen modernen LKW gehört bekommt auch dieser einen (O-Ton Helmut) "Gartenzaun".
Diesen hab ich aus verschiedenen Evergreen-Profilen gebaut. Hier noch im Rohbau, soeben schon schwarz lackiert.

Gruß
Oliver



Ich hab meine Symptome mal gegoogelt:
entweder hab ich die Pest, Borkenkäfer oder Zylinderkopfdichtung

M.Sille Offline




Beiträge: 995

22.06.2014 00:44
#79 RE: 6 Jahre im Dornröschenschlaf... antworten

Hi Oliver,

Ich bin zwar nun kein all zu großer Fan von Baustoffzügen aber dein MAN hier macht einen sehr guten Eindruck!
Auch ich bin vor allem von dem Kran inkl. Verschlauchung und der Zange hell auf begeistert ! Hast du sehr gut hinbekommen!

Die Idee mit den Kotflügelverbreiterungen muss ich mir unbedingt für mein nächstes MAN-Modell merken...
An meinem Getreidekipper habe ich ja die Zurüstteile von, ich glaube GK???, verwendet.
Allerdings fehlen bei dir noch die Schrauben, mit denen diese Teile im Original verschraubt sind. (Siehe mein Bericht, TGX Getreidekipper)

Viele Grüß

S.Oliver Offline




Beiträge: 4.249

22.06.2014 09:34
#80 RE: 6 Jahre im Dornröschenschlaf... antworten

Zitat
Allerdings fehlen bei dir noch die Schrauben, mit denen diese Teile im Original verschraubt sind.


Die hab ich auch ganz bewußt weg gelassen, weil mir diese "Notlösung" schon im Original nicht gefällt. Das sieht aus wie gewollt aber nicht gekonnt. In meinen Augen verschandeln diese "Einschußlöcher" (so siehts von weitem aus) die ganze Optik.
Mein Fahrer hat da eine andere Lösung gefunden

Gruß
Oliver



Ich hab meine Symptome mal gegoogelt:
entweder hab ich die Pest, Borkenkäfer oder Zylinderkopfdichtung

M.Sille Offline




Beiträge: 995

22.06.2014 10:53
#81 RE: 6 Jahre im Dornröschenschlaf... antworten

Hi Olli,

aha... Na das ist wie so oft eben Geschmacksache...
Dein Fahrer scheint mir jedenfalls ein begnadeter Bastler zu sein... Ein ordentlicher Kleber hilft eben Wunder!

Viele Grüße, Silvio

S.Oliver Offline




Beiträge: 4.249

22.08.2014 16:13
#82 RE: 6 Jahre im Dornröschenschlaf... antworten

Der Anhänger geht seiner Vollendung entgegen.
Die Heckklappe wurde mit reflektierender Folie eingekleidet, Staukästen und Unterfahrschutz angebracht.



Mit den fertigen Seitenwänden.




Fehlen noch die Staplerschutzleisten an den Seiten und eventuell reflektierende Streifen sowie Nummernschild.

Gruß
Oliver



Ich hab meine Symptome mal gegoogelt:
entweder hab ich die Pest, Borkenkäfer oder Zylinderkopfdichtung

S.Oliver Offline




Beiträge: 4.249

23.08.2014 12:59
#83 RE: 6 Jahre im Dornröschenschlaf... antworten

Mittels Abstandshalter wurden die Staplerschutzleisten angebracht.


Mal provisorisch mit Ziegelsteinpaketen beladen.

Gruß
Oliver



Ich hab meine Symptome mal gegoogelt:
entweder hab ich die Pest, Borkenkäfer oder Zylinderkopfdichtung

Mart Offline




Beiträge: 3.677

23.08.2014 13:29
#84 RE: 6 Jahre im Dornröschenschlaf... antworten

Hi Oliver!

GEIL!

Hast du die Klinker alle selbst gebrannt?

Gruß,

Martin




Chromglanz kann man nicht essen.....

Gabi Offline




Beiträge: 985

23.08.2014 13:49
#85 RE: 6 Jahre im Dornröschenschlaf... antworten

Hallo Oliver,

Super!! Sehr realistisch!

Gruß
Gábor

XXL Offline




Beiträge: 2.080

23.08.2014 14:57
#86 RE: 6 Jahre im Dornröschenschlaf... antworten

Hallo Oliver !

Saubere Arbeit, der Anhänger mit Beladung kommt echt gut
Jetzt fehlt nur noch die reflektierenden Seitenmarkierungen, die sind mittlerweile vorgeschrieben:

http://www.konturmarkierung-info.de/gese...48-und-104.html

Viele Grüße
Jochen

S.Oliver Offline




Beiträge: 4.249

23.08.2014 18:04
#87 RE: 6 Jahre im Dornröschenschlaf... antworten

Zitat
Konturmarkierungen

Ab dem 10. Juli 2008 müssen neue Lkw-Modelle (für die der Hersteller eine Zulassung beantragt) mit einem zulässigen Gesamtgewicht von über 7,5 t und Anhänger mit über 3,5 t mit Konturmarkierungen versehen sein.



Wie gut, dass ich schon 2006 mit dem Bau angefangen hab. Das will mir nämlich nicht so recht gefallen.
Ich hab weiße, gelbe und orange Folie angehalten, aber irgendwie gefällt mir das nicht
Es bleibt wohl erst mal so wie es nun ist.

Gruß
Oliver



Ich hab meine Symptome mal gegoogelt:
entweder hab ich die Pest, Borkenkäfer oder Zylinderkopfdichtung

Rehlein Offline




Beiträge: 650

24.08.2014 23:15
#88 RE: 6 Jahre im Dornröschenschlaf... antworten

Hallo Oliver,

Klasse Anhänger,sieht Spitze aus.
Was wiegt der jetzt mit den ganzen Klinkern drauf?

Gruß Yves

S.Oliver Offline




Beiträge: 4.249

25.08.2014 18:26
#89 RE: 6 Jahre im Dornröschenschlaf... antworten

Ein Klinkerstapel wiegt ca.65gr.

Gruß
Oliver



Ich hab meine Symptome mal gegoogelt:
entweder hab ich die Pest, Borkenkäfer oder Zylinderkopfdichtung

S.Oliver Offline




Beiträge: 4.249

26.08.2014 12:31
#90 RE: 6 Jahre im Dornröschenschlaf... antworten

Der Dachspoiler des MAN wurde etwas angepaßt:


Am Bedienerplatz des Kranführers wurden 2 Arbeitsscheinwerfer angebracht:


Blick auf die Leitungsführung am Teleskopauszug:


Der Kran provisorisch auf´s Chassis gestellt:


Natürlich führtt noch eine Leiter zum Bedienplatz des Kranes:


Jetzt warte ich noch auf eine Lieferung von knupfer, damit ich den Kran vorbildgerecht mittels Gewindestangen am Chassis verschrauben kann. Nur kleben wird auf die Dauer wohl nicht halten, da die Klebeflächen nur sehr klein sind und die hebelwirkung des Auslegers doch sehr groß wird.

Gruß
Oliver



Ich hab meine Symptome mal gegoogelt:
entweder hab ich die Pest, Borkenkäfer oder Zylinderkopfdichtung

Seiten 1 | 2 | 3 | 4
Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
65. Titelbild von Oliver - MAN TGA Baustoffzug - eingestellt 01.12.14 bis 31.12.14
Erstellt im Forum Titelbilder des Forums von S.Oliver
0 30.11.2014 11:17
von S.Oliver • Zugriffe: 542
MAN TGA "Siegerländer Baustoff-Logistik"
Erstellt im Forum Europäische Lkw`s von S.Oliver
8 09.09.2014 20:58
von Actros4860 • Zugriffe: 1850
MAN 26.480 BB 6x6 Dakar
Erstellt im Forum Modelle in 1:87 von mika74
73 11.05.2009 18:21
von mika74 • Zugriffe: 6043
 Sprung  

Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor