Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

.

Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 89 Antworten
und wurde 13.313 mal aufgerufen
Zum Seitenanfang Schritt hoch Schritt runter Zum Seitenende
 Europäische Lkw`s
Seiten 1 | 2 | 3 | 4
Mart Offline




Beiträge: 3.640

11.07.2013 17:33
#51 RE: 6 Jahre im Dornröschenschlaf... antworten

Ich nähme einfach Kugelschreiberfedern. Die echten Ferdern sind ja so stark, daß sie kaum auseinander gehen und mittels Schraube so eingestellt werden, daß sie die Ankuppelhöhe halten. Ist im Modell nur sehr schwer zu realisieren. Oder man müßte sie auf der Drehbank aus PS herstellen; dann wären sie aber nur angedeutet und ohne Funktion.




Chromglanz kann man nicht essen.....

S.Oliver Offline




Beiträge: 4.224

12.07.2013 12:18
#52 RE: 6 Jahre im Dornröschenschlaf... antworten

Die Federn sind aus Kupplungsschächten von Spur-N Modellbahnfahrzeugen. Dickere Spiralfedern federn da kaum noch. Da lößt sich wahrscheinlich eher die Klebestelle bevor die Feder sich bewegt , dann lieber so.

Gruß
Oliver



Ich hab meine Symptome mal gegoogelt:
entweder hab ich die Pest, Borkenkäfer oder Zylinderkopfdichtung

Mart Offline




Beiträge: 3.640

12.07.2013 14:08
#53 RE: 6 Jahre im Dornröschenschlaf... antworten

Hallo Oliver!

Stimmt auch wieder! Das sind halt die Kompromisse, die man am Modell machen muß. Oder man modelliert in 1:1, was aber auf Dauer etwas teurer werden könnte

Gruß,

Martin




Chromglanz kann man nicht essen.....

S.Oliver Offline




Beiträge: 4.224

12.08.2013 16:29
#54 RE: 6 Jahre im Dornröschenschlaf... antworten

In kleinen schritten geht es weiter....

Zuerst die Klappen innen silber lackiert, dann umgespannt und von außen blau lackiert.



Zur Zeit beschäftige ich mich mit der Beschriftung.
Das I&M Logo hab ich erst auf klare Folie gedruckt. Aber das Weiß ist nicht so 100% deckend. Also hab ich mir mal einen Bogen weiße Decalfolie bestellt und das Logo dort drauf gedruckt. Das Ergebnis ist überzeugend. Allerdings ist die weiße Folie etwas steifer.


Dann hab ich mir im Netz noch ein paar Bilder von Baumaterialien gesucht und diese ebenfalls auf die weiße Folie gedruckt.


Ich hoffe, der Klarlack spielt mir keine Streiche...

Gruß
Oliver



Ich hab meine Symptome mal gegoogelt:
entweder hab ich die Pest, Borkenkäfer oder Zylinderkopfdichtung

Mart Offline




Beiträge: 3.640

13.08.2013 17:27
#55 RE: 6 Jahre im Dornröschenschlaf... antworten

Hallo Oliver!

"Ich hoffe, der Klarlack spielt mir keine Streiche...."

Bisher habe ich den von Tamya genommen. Keßler hat mir dann mal ein blaues Döschen mit lauter japanischen Schriftzeichen in die Hand gedrückt. Dieser Lack ist eindeutig noch besser! Denn je nach Decallieferant hat mir der Tamya auch schon einen Strich durch die Rechnung gemacht!

Die weiße Decalfolie schein ja sehr gut zu sein. Bei der von Glaubitz wird bei weißer Folie der dunkle Untergrund nie richtig abgedeckt

Gruß,

Martin




Chromglanz kann man nicht essen.....

Rehlein Offline




Beiträge: 650

17.08.2013 10:08
#56 RE: 6 Jahre im Dornröschenschlaf... antworten

Hallo Oliver,

sieht doch schon sehr gut aus.

Zur Decalfolie,welche verwendest du? ich hatte das Problem des abdeckens des dunklen Untergrundes so wie es Martin
meint auch bei meinem DAF.Hast nun eigentlich schon entschieden was du als Ladung nimmst?

Gruß Yves

S.Oliver Offline




Beiträge: 4.224

23.05.2014 17:57
#57 RE: 6 Jahre im Dornröschenschlaf... antworten

Aufwachen, hier gehts weiter (wenn auch sehr langsam)...

Stoßstange am Anhänger angebracht


Seitenunterfahrschutz und Staukästen für den Anhänger:


Da der LKW auf der Lenkachse Breitreifen montiert hat, hab ich aus 3,2mm Evergreen Winkelprofil passende Spritzschutzleisten gewerkelt.
Wie biegt man so ein Winkelprofil am besten? In dem man einen Schenkel mit dem Seitenschneider einknipst, dadurch bekommt das Profil eine Biegung. Und die eingeknipste Seite verschwindet nachher als Klebefläche im Inneren des Radkastens.

Gruß
Oliver



Ich hab meine Symptome mal gegoogelt:
entweder hab ich die Pest, Borkenkäfer oder Zylinderkopfdichtung

Mart Offline




Beiträge: 3.640

23.05.2014 19:03
#58 RE: 6 Jahre im Dornröschenschlaf... antworten

Hallo Oliver!

Sieht gut aus! Regionaltypisch wäre "Seejrlännr Waggestaxi" oder "...Waggeskutsch" aber auch nicht schlecht gewesen.
Das gesamte Layout des Fahrzeuges erinnert mich doch sehr an einen bekannten Baustoffhändler

Gruß,

Martin




Chromglanz kann man nicht essen.....

S.Oliver Offline




Beiträge: 4.224

30.05.2014 01:34
#59 RE: 6 Jahre im Dornröschenschlaf... antworten

Nachdem ich den Turm des Kranes nochmal neu lackiert habe, ging es heute mit dem Zusammmenbau weiter.
An den seiten des Hauptarmes wurden die Hydraulikleitungen angeklebt. Die Hydraulikschläuche folgen als nächstes.


Und auch die beiden Ausschübe samt Zylinder sind schon montiert.


bis demnächst...

Gruß
Oliver



Ich hab meine Symptome mal gegoogelt:
entweder hab ich die Pest, Borkenkäfer oder Zylinderkopfdichtung

Mart Offline




Beiträge: 3.640

30.05.2014 04:49
#60 RE: 6 Jahre im Dornröschenschlaf... antworten

Hallo Oliver!

Hättest Du eventuell auch mal ein Bild von der linken Seite des Krans?

Frage zu der orangenen Kleberflasche: Ist der "Super Expert- Kleber" wesentlich besser, als der normale Faller Kleber in den weißen Flaschen?

Gruß,

Martin




Chromglanz kann man nicht essen.....

S.Oliver Offline




Beiträge: 4.224

30.05.2014 12:11
#61 RE: 6 Jahre im Dornröschenschlaf... antworten

Zitat von Mart im Beitrag #60
Hallo Oliver!

Frage zu der orangenen Kleberflasche: Ist der "Super Expert- Kleber" wesentlich besser, als der normale Faller Kleber in den weißen Flaschen?


Ne, der verstopft nur schneller

Gruß
Oliver



Ich hab meine Symptome mal gegoogelt:
entweder hab ich die Pest, Borkenkäfer oder Zylinderkopfdichtung

Mart Offline




Beiträge: 3.640

30.05.2014 16:06
#62 RE: 6 Jahre im Dornröschenschlaf... antworten

Alles klar!

Gruß,

Martin




Chromglanz kann man nicht essen.....

S.Oliver Offline




Beiträge: 4.224

31.05.2014 14:37
#63 RE: 6 Jahre im Dornröschenschlaf... antworten

Die andere Seite vom Kran sieht fast genauso aus. Warum fragst du?


Die erstenHydraulikleitungen sind angebracht.

Gruß
Oliver



Ich hab meine Symptome mal gegoogelt:
entweder hab ich die Pest, Borkenkäfer oder Zylinderkopfdichtung

Mart Offline




Beiträge: 3.640

31.05.2014 16:05
#64 RE: 6 Jahre im Dornröschenschlaf... antworten

Hi Oliver!

Wegen dem Gestänge, an dem der Hubzylinder vom vorderen Knickarm fest ist. Mich interessiert, wo genau das gelagert ist. Durch den Knickarm sieht man das nämlich nicht. Bei unseren Kennis Krane und auch beim Hiab sind die Arme direkt angelenkt. Ich könnte mir aber vorstellen, daß durch das Gestänge die Hubkraft erhöht wird. Daher interessiert mich die ganze Mechanik. Einen Palfinger habe ich bis jetzt noch nie in den Fingern gehabt und kann mir deshalb bezüglich der Leistung kein Bild machen.

Gruß,

Martin




Chromglanz kann man nicht essen.....

S.Oliver Offline




Beiträge: 4.224

01.06.2014 20:15
#65 RE: 6 Jahre im Dornröschenschlaf... antworten

Weiter gehts mit den Hydraulikschläuchen. Zuerst hab ich die seitlich am Ausleger angebrachten Leitungen angebracht.
Da die Silikonschläuche hohl sind, läßt sich mühelos ein 0,5er bzw. 0,75er Evergreen Rundprofil als Verbindungsstück einstecken.






Es fehlen noch die von den seitlichen Abstützungen

Gruß
Oliver



Ich hab meine Symptome mal gegoogelt:
entweder hab ich die Pest, Borkenkäfer oder Zylinderkopfdichtung

ActrosV8 Offline




Beiträge: 284

01.06.2014 20:25
#66 RE: 6 Jahre im Dornröschenschlaf... antworten

Hallo Oliver,

super Arbeit .Wo hast du den die schönen Schläuche her?

Gruß Thomas

Mart Offline




Beiträge: 3.640

02.06.2014 05:36
#67 RE: 6 Jahre im Dornröschenschlaf... antworten

Hi Oliver!

Klasse!
Sind das die Silikonschläuche von KFS?
(Hoffe, Du spendierst dem Fahrer auch noch einen Kransitz.)

Gruß,

Martin




Chromglanz kann man nicht essen.....

S.Oliver Offline




Beiträge: 4.224

02.06.2014 11:02
#68 RE: 6 Jahre im Dornröschenschlaf... antworten

Nein, nicht von KFS; ich hab letztes Jahr eine Rolle (5m) Silikonschlauch gekauft.

Gruß
Oliver



Ich hab meine Symptome mal gegoogelt:
entweder hab ich die Pest, Borkenkäfer oder Zylinderkopfdichtung

Rehlein Offline




Beiträge: 650

03.06.2014 16:22
#69 RE: 6 Jahre im Dornröschenschlaf... antworten

Hallo Oliver,

sieht echt toll aus mit den Silikonschläuchen.wie hast du die Schlauchanschlüsse gemacht?
Gefallen mir sehr gut.Wird ein super Modell.

Gruß Yves

S.Oliver Offline




Beiträge: 4.224

03.06.2014 16:41
#70 RE: 6 Jahre im Dornröschenschlaf... antworten

Die Schlauchanschlüsse hab ich aus Sechskantprofil von Plustruct gemacht. Dann noch aufgebohrt damit der Schlauch mit dem Pin angeklebt werden kann.
Sollte ich das irgendwann nochmal machen müssen, werde ich den Pin direkt an dem Sechskantprofil ankleben und dann beim Zusammenbau den Schlauch aufstecken. Ist einfacher zu händeln.

Gruß
Oliver



Ich hab meine Symptome mal gegoogelt:
entweder hab ich die Pest, Borkenkäfer oder Zylinderkopfdichtung

Saurier Offline




Beiträge: 1.395

03.06.2014 17:40
#71 RE: 6 Jahre im Dornröschenschlaf... antworten

Hallo Oliver

Saubere Arbeit, hast du auch alles durchgecheckt? keine Leitung falsch angeschlossen?

Gefällt mir dieser Baustoff Kran das ist ein richtiger Augenschmaus mit den Vielen Leitungen.


Gruss

Thomas

S.Oliver Offline




Beiträge: 4.224

09.06.2014 14:24
#72 RE: 6 Jahre im Dornröschenschlaf... antworten

Zitat
...hast du auch alles durchgecheckt? keine Leitung falsch angeschlossen?



Hoffen wir´s mal...

Seit Tagen mach ich mir nen Kopf, wie ich das mit den Leitungen bei den Ausschüben am besten bewerkstellige.
Da es so kleine Energieketten, in denen die Leitungen sauber geführt werden, nicht gibt, muß ich wohl mit freiliegenden Leitungen vorlieb nehmen. Das hat leider den Nebeneffekt, dass die weichen Gummischläuche sich unkontrolliert in alle Richtungen winden wollen.

Als erstes hab ich die Führungsschienen aus U-Profil gefertigt, um auch mal die Dimensionen und die Möglichkeiten auszutesten.

Als erstes die Schiene, die am Ausleger angebracht wird. Hier laufen die Schläuche vom Ausleger kommend erst unter der Schiene entlang und dann nach einer 180° Wendung auf dem U-Profil geführt zu werden.
von oben:


von unten:

Mittels der beiden Winkelprofile wird die Schiene am Ausleger angeklebt.
Die Schläuche unter der Schiene werden allerdings als starre Leitung aus 0,75er Evergreen nachgebildet.

Und lackiert in Aluminium von Testors.


Hier mal Provisorisch mit Tape am Ausleger befestigt:



Hier im Bild unten die 2. Schiene für den ersten Ausschub und die 3. Schiene für den zweiten Ausschub von wo aus die Leitungen zum Palettengreifer gehen.

Gruß
Oliver



Ich hab meine Symptome mal gegoogelt:
entweder hab ich die Pest, Borkenkäfer oder Zylinderkopfdichtung

Mart Offline




Beiträge: 3.640

09.06.2014 17:29
#73 RE: 6 Jahre im Dornröschenschlaf... antworten

Hallo Oliver!

Sieht genial aus. Wenns funktioniert....

Gruß,

Martin




Chromglanz kann man nicht essen.....

S.Oliver Offline




Beiträge: 4.224

16.06.2014 12:01
#74 RE: 6 Jahre im Dornröschenschlaf... antworten

Hab gestern Abend mal die Steinzange zusammengebaut & verschlaucht.




Je Seite wurden 2 Gummilippen an den Greifleisten angeklebt.

Gruß
Oliver



Ich hab meine Symptome mal gegoogelt:
entweder hab ich die Pest, Borkenkäfer oder Zylinderkopfdichtung

XXL Offline




Beiträge: 2.045

16.06.2014 17:08
#75 RE: 6 Jahre im Dornröschenschlaf... antworten

Hallo Oliver !

Die Verschlauchung macht zwar viel Arbeit, aber das Ergebnis überzeugt, prima, dann kann ja
bald das erste Ladegut verladen werden...
Ach ja... Glückwunsch zum 3000. Beitrag... weiter so

Viele Grüße
Jochen

Seiten 1 | 2 | 3 | 4
Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
65. Titelbild von Oliver - MAN TGA Baustoffzug - eingestellt 01.12.14 bis 31.12.14
Erstellt im Forum Titelbilder des Forums von S.Oliver
0 30.11.2014 11:17
von S.Oliver • Zugriffe: 514
MAN TGA "Siegerländer Baustoff-Logistik"
Erstellt im Forum Europäische Lkw`s von S.Oliver
8 09.09.2014 20:58
von Actros4860 • Zugriffe: 1814
MAN 26.480 BB 6x6 Dakar
Erstellt im Forum Modelle in 1:87 von mika74
73 11.05.2009 18:21
von mika74 • Zugriffe: 5955
 Sprung  

Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor