Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

.

Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 12 Antworten
und wurde 1.178 mal aufgerufen
Zum Seitenanfang Schritt hoch Schritt runter Zum Seitenende
 Amerikanische Trucks
Rehlein Offline




Beiträge: 830

30.12.2019 13:22
Aussie T610 SAR Antworten

Hallo,

der Weihnachtsmann war dieses Jahr sehr spendabel und hat mir was tolles vorbei gebracht.
Es handelt sich um den Kit von A&N



Der auch demnächst auf dem Basteltisch landen wird.
Bin noch am überlegen ob es ein 4 oder 3 Achser werden soll.
Bis dahin,


Gruß Yves

Mart Offline




Beiträge: 4.421

30.12.2019 15:53
#2 RE: Aussie T610 SAR Antworten

Hallo Yves,

toller Weihnachtsmann! Schick den mal bei mir vorbei
(Ich habe aber auch was Schönes bekommen: Eine Ständerbohrmaschine. Klein und fein fürs Basteln )

"Vierachser" soll heißen "Triple Drive"?
Ich freue mich schon auf den Bb!

Gruß,

Martin




bratstop.com

Rehlein Offline




Beiträge: 830

11.01.2020 12:59
#3 RE: Aussie T610 SAR Antworten

hallo Martin,

ja gedacht war,wenn dann "Triple Drive",bin aber noch am überlegen.
Eine Ständerbohrmaschine ist natürlich auch keine schlechte Sache,oft sehr nützlich so ein Teil.
Viel Spaß damit.

Gruß Yves

Rehlein Offline




Beiträge: 830

29.02.2020 13:28
#4 RE: Aussie T610 SAR Antworten

Hallo,

so nun geht es endlich nach längerer Ankündigung langsam los.
Habe mir ein altes Chassis gesorgt,das nach sehr viel messen und probieren etwas verlängert wurde.



die hintere Kabinenaufhängung



hier schon mal mit Räder und Kabinenboden um einen Überblick zu bekommen



dann die Tanks zurecht gebogen,sind im ganzen 5 Stück



und dann mal alles soweit zusammen gestellt ob es optisch passend ist



jetzt müssen die Tanks verspachtelt und geschliffen werden,nebenher wird der Motor zusammengebaut

soweit erst mal der Stand der Dinge.

Gruß Yves

Rehlein Offline




Beiträge: 830

14.03.2020 12:20
#5 RE: Aussie T610 SAR Antworten

Hallo,

hier ist auch wieder ein wenig passiert,der Motor ist weitestgehend zusammengebaut,leider sieht man beim fertigen Model nicht mehr sehr viel davon.







gleich mal in den Rahmen gesetzt ob auch genug Platz ist,ein wenig musste ich vom Rahmen entfernen bis ich den dann,ohne etwas kaputt zu machen hinein bekommen habe





die Tanks sind gespachtelt,geschliffen und fertig zusammengebaut.
Tankhalterungen angebaut und mal alles so weit zusammengesetzt





dann noch die Tankhaltebänder gebogen und die Auflagen für die Trittbleche angelötet





Gruß Yves

Mart Offline




Beiträge: 4.421

15.03.2020 07:19
#6 RE: Aussie T610 SAR Antworten

Hallo Yves!

Ich habe noch nie solche "Blech"- Tanks gebaut. Daher die (vielleicht blöde) Frage: Warum müssen die verspachtelt werden?
Lassen die sich nicht verzug- oder dellenfrei verkleben?

Gruß,

Martin




bratstop.com

Woefdram Offline




Beiträge: 359

16.03.2020 20:52
#7 RE: Aussie T610 SAR Antworten

Tolles Projekt, und die messingarbeit sieht schon gut aus.
Alles in allem wird es zu einem muskulösen Gerät.

Grüß Hermann.

Rehlein Offline




Beiträge: 830

04.04.2020 13:32
#8 RE: Aussie T610 SAR Antworten

Hallo,

Martin,die Blechtanks müssen etwas verspachtelt werden,da der vorgegebene Biegeradius der Ätzteile von innen geschlitzt ist und beim biegen so kleine Kanten entstehen.
(Siehe Beitrag 4,auf dem vierten Bild die obere Biegung,da sind die Kanten sehr deutlich zu sehen.)
Da würde man dann beim rund schleifen,ohne spachteln,eventuell das Material an den geschlitzten Stellen durchschleifen.

große sichtbare Fortschritte sind bis jetzt nicht passiert,viel klein arbeit.
Aber die ersten Teile haben ihre Farbe bekommen.





der Rahmen auch und der Motor ist eingebaut



die Tanks auf der Beifahrerseite sind lackiert und angebaut





jetzt ist die Kabine dran ihr Lackkleid zu bekommen,genauso wie diverse Kleinteile

Gruß Yves

Mart Offline




Beiträge: 4.421

04.04.2020 18:21
#9 RE: Aussie T610 SAR Antworten

Hallo Yves!

Ah ja, habs gesehen. Die Biegung sieht aus, wie Rolladenlamellen.

Tolle Arbeit bis jetzt

Gruß,

Martin




bratstop.com

B.Günter Offline




Beiträge: 242

11.04.2020 14:46
#10 RE: Aussie T610 SAR Antworten

Hallo Yves,

Wie immer ein Top Baubericht! Die Teile von A&N scheinen ja weitestgehend sehr gut zu passen. Deine Ausführung geht ja wohl in die Richtung, dass sie zu Deinem Tieflader passt .

Hast Du eigentlich noch etwas mitbekommen, ob Drake Trailers sein 1:24 Projekt noch weiter verfolgt? Einen Prototyp des Kenworth und Trailer in 1:24 gab es ja wohl mal. Aber seit gut drei Jahren habe ich da nicht s mehr gehört und gesehen...

Gruß
Günter

Rehlein Offline




Beiträge: 830

19.04.2020 13:19
#11 RE: Aussie T610 SAR Antworten

Hallo

Günter,freut mich das dir bis hier hin gefällt.
Die Teile sind von sehr guter Passgenauigkeit,die Motorhaube musste ich mit etwas heißem Wasser etwas zurecht biegen,aber das war kaum der Rede wert.
Bin sehr zufrieden mit dem Bausatz,muss aber auch sagen ist echt nichts für Anfänger,ein paar Trucks sollte man zumindest vorher schon gebaut haben.
Von dem Drake Trailer und K200 habe ich leider auch nichts mehr gehört,deshalb habe ich ja versucht mir meinen eigenen Trailer zu bauen

die anderen Tanks sind nun auch montiert





die Kotflügel auch fertig lackiert und angebaut



die Kabine hat ihre ersten vielen Farbschichten bekommen,Grundierung,Grün,Klarlack,abkleben,Braun,Klarlack,abkleben Chrom und dann noch mal Klarlack



danach die ersten Decals und wieder Klarlack





die Inneneinrichtung





nun geht´s erst mal weiter mit den restlichen Decals

Gruß Yves

Rehlein Offline




Beiträge: 830

01.05.2020 12:11
#12 RE: Aussie T610 SAR Antworten

Hallo,

die Kabine ist fertig und hat ihren Platz auf dem Fahrgestell gefunden







die etwas veränderten Luftfilter,neue erhöhte Ansaugöffnungen und Rundumleuchte,sind montiert und die Ansaugrohre angebaut.
Sowie Spiegel,Hitzeschutzbleche,Sonnenschutzblende und Dachpositionsleuchten



nun ist nicht mehr so viel zu tun,Haube,Räder,einige Details usw. werden in den Nächsten Tagen noch angebaut und dann darf Er auf die Straße
Gruß Yves

Rehlein Offline




Beiträge: 830

03.05.2020 15:30
#13 RE: Aussie T610 SAR Antworten

Hallo,

jetzt ist er fertig und kann in der Galerie angeschaut werden.
Hier noch ein kleiner Vorgeschmack



Gruß Yves

Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Aussie T610 SAR
Erstellt im Forum Amerikanische Trucks von Rehlein
9 10.05.2020 13:07
von Rehlein • Zugriffe: 303
 Sprung  

Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor
Datenschutz