Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

.

Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 45 Antworten
und wurde 7.700 mal aufgerufen
Zum Seitenanfang Schritt hoch Schritt runter Zum Seitenende
 Europäische Lkw`s
Seiten 1 | 2
S.Oliver Offline




Beiträge: 4.268

24.03.2013 17:06
Iveco Stralis 450EEV Sped. Herrmann antworten



Nachdem der Bausatz nun endlich verfügbar ist, will ich dem schon fertigen Curtainsider einen passenden Spaghettilaster vorsetzen.
Große Veränderungen am Bausatz wird es nicht geben. Lediglich ein 2. Tank anstelle des Ersatzrades, ein etwas kleinerer Tank rechts sowie ein vergrößerter Adblue-Tank stehen momentan auf der to-do-Liste.

Aufgrund der Tatsache, dass der Bausatz wieder ein vollwertiges Fahrerhaus (samt Inneneinrichtung) hat und dadurch die Kabine deutlich mehr Gewicht auf die Vorderachse bringt, wird die Achse sogleich durch einen 2mm Alustab verstärkt um späteren Transportschäden vorzubeugen.
Die Achse wird dafür mit einem Kugelfräser etwas in Form gebracht und ein passend gebogener Alustab mittels Zweikomponenten Kleber eingeklebt.


Das ganze wird mit Klemmen fixiert, bis der Kleber ausgehärtet ist.


Die Lenkstange ist aus so wabbeligen Kunststoff gespritzt, dass sie gleich mit ausgewechselt wird.
Der Kunsstoff ist so weich, dass ein Rad lenkt, das andere gerade bleibt und die Stange einen Katzenbuckel macht


Die Spaghettilängsträger wurden mittels verschiedener Bohrergrößen aufgebohrt.


Die Hinterachse wird separat gebaut und lackiert. So kommt man auch noch überall dran.
Der Dreieckslenker ist allerdings fast 3mm zu lang ausgefallen, weshalb er kurz und schmerzlos einfach abgenipst wird. Die Schnittstelle verschwindet später unsichtbar im Querträger.


Die ganze Hinterachskonstruktion steht auf etwas wackeligen Beinen, da kaum Klebefläche zwischen Achskörper und Traverse besteht. Noch dazu liegt die Achse oben auf der Traverse auf, was ein schnelles Ende der Klebeverbindung bei Belastung unweigerlich bedeutet.
Deshalb tut es Not hier etwas Material zu unterlegen. In dem Spalt unter der Achse wird ein Stück 1,5mm starkes Plastik (siehe Pfeil; Bild steht Kopf) eingeklebt auf das der Achskörper ordentlich verklebt werden kann.



Gruß
Oliver



Ich hab meine Symptome mal gegoogelt:
entweder hab ich die Pest, Borkenkäfer oder Zylinderkopfdichtung

E.Michael Offline




Beiträge: 101

24.03.2013 17:38
#2 RE: Iveco Stralis 450EEV Sped. Herrmann antworten

Hallo Oliver ,
da zeigen sich ja schon einige Schwachstellen am Bausatz , hoffentlich geht das nicht so weiter .
Ich werde Deinen Baubericht verfolgen da ich ja auch einen Stralis auf dem Tisch liegen habe .
Aber zuerst muß der Scania fertig werden .
Gruß
Michael

Mart Offline




Beiträge: 3.689

24.03.2013 17:44
#3 RE: Iveco Stralis 450EEV Sped. Herrmann antworten

Hallo Oliver!

Hermann hat auch einen schönen Stralis mit Ulmer Münster vorne drauf! Sieht gut aus!
Fehlt eigentlich nur noch vieeel Chrom und Highpipes. (jetzt schnell ducken und nix wie weg.....)

Von den Decals kannst Du eigentlich direkt ein paar mehr machen. Für meinen Benz.

Gruß,

Martin




Chromglanz kann man nicht essen.....

Saurier Offline




Beiträge: 1.431

25.03.2013 10:51
#4 RE: Iveco Stralis 450EEV Sped. Herrmann antworten

Hallo Oliver

Das ist ja super dass du uns so schnell nach Jabbeke schon den Neuen IVECO als tollen Baubericht Präsentierst.

Da bleibe ich gespannt dabei, nur diese div. Verstärkungen ?? Ist der Plastic wirklich so weich wie manchen Orts geschrieben wird?

Da muss man ja aufpassen bei dem Emmentaler Chassis dass der Auflieger nicht verloren geht!!



Gruss

Thomas

Mart Offline




Beiträge: 3.689

25.03.2013 16:50
#5 RE: Iveco Stralis 450EEV Sped. Herrmann antworten

Hi Thomas!

Wahrscheinlich gehts beim Bausatz wie beim Emmentaler: Lange genug an die Luft legen, dann wird er knüppelhart (aber nicht von selber grün ).

Gruß,

Mart




Chromglanz kann man nicht essen.....

S.Oliver Offline




Beiträge: 4.268

29.03.2013 18:44
#6 RE: Iveco Stralis 450EEV Sped. Herrmann antworten

Das Chassis wurde ein wenig meinen Bedürfnissen angepaßt.
Der Adblue Tank vergrößert, sowie fahrerseitig ein weiterer Tank angebracht.


Der Motor wird laut Bauanleitung bereits mit ins Chassis integriert. Ein nachträglicher Einbau ist nur möglich, wenn man eine Leitung kappt, die unter einer vorderen Quertraverse herläuft. Der Motor-/Getriebeblock hat auch nur 2 Halterungen am Gertriebe mit denen er dann am Chassis verklebt wird. Vorne baumelt alles in der Luft. Oder man verklebt die Leitungen links und rechts direkt mit dem Längsträgern.


An den Spoiler- und Verkleidungsteilen sind doch einige Auswerfermarken vorhanden. Da ich nicht weiß, wie gut die später nach der Montage noch sichtbar sind, hab ich sie mal alle mit dem Wachsspachtelgerät gefüllert.


Auch der Dachspoiler hat eine leicht wellige Oberfläche und leichte Sinkstellen. Das kann man sehr gut erfühlen, wenn man mit dem Finger drüber streicht. Deshalb wurde hier auch etwas gespachtelt.


So langsam geht mir der Platz auf dem Tisch aus und ich komme dank des Wetters in einen Lackierstau

Gruß
Oliver



Ich hab meine Symptome mal gegoogelt:
entweder hab ich die Pest, Borkenkäfer oder Zylinderkopfdichtung

S.Oliver Offline




Beiträge: 4.268

30.03.2013 18:20
#7 RE: Iveco Stralis 450EEV Sped. Herrmann antworten

Weiter gehts mit kleineren Detailarbeiten.
Das Mesh, welches dem Bausatz beiliegt, hat mir nicht so gut gefallen, da es eine gewebte Optik wie ein Maschendrahtzaun hat. Deshalb hab ich es durch ein fotogeätztes Gitter von Modulor ersetzt. Des Weiteren ist im Original das Gitter diagonal angeordnet und nicht waagerecht. Für diese Darstellung ist das Stück Mesh im Bausatz aber zu klein.
(Nebenbei: Die Maßangabe in der Bauanleitung ist ebenfalls falsch. Die Höhe beträgt nicht 25,5mm sondern nur 20,5mm)



Durch die Stärke des Gitters (trifft auch für das Mesh zu) rückt der Iveco Schriftzug etwa 0,3mm zurück. Deshalb hab ich die Buchstaben mittels 0,4mm Evergreen wieder hervorgehoben.


So wirkt das optisch originalgetreuer.

Alle anderen Öffnungen in der Stoßstange werden auf gleiche Art mit diagonalem Lochblech hinterlegt.

Gruß
Oliver



Ich hab meine Symptome mal gegoogelt:
entweder hab ich die Pest, Borkenkäfer oder Zylinderkopfdichtung

Mart Offline




Beiträge: 3.689

30.03.2013 19:38
#8 RE: Iveco Stralis 450EEV Sped. Herrmann antworten

Hallo Oliver!

Kann es sein, daß Du mal wieder leicht übertreibst? (so rein schriftzugmäßig...)

Das Gitter sieht gut aus! Ich habe bei einem Pete mal feinmaschiges Fliegengitter genommen. Aber das hat natürlich nicht die rautenförmigen Öffungen, sondern quadratische.

Gruß,

Martin




Chromglanz kann man nicht essen.....

S.Oliver Offline




Beiträge: 4.268

30.03.2013 21:42
#9 RE: Iveco Stralis 450EEV Sped. Herrmann antworten

Zitat von Mart im Beitrag #8
Hallo Oliver!

Kann es sein, daß Du mal wieder leicht übertreibst? (so rein schriftzugmäßig...)

Gruß,

Martin



Nööö, man sieht das ja auch sehr gut im Vergleich mit den Vorbildfotos, dass der Schriftzug nicht so tief drin sitzt.

Gruß
Oliver



Ich hab meine Symptome mal gegoogelt:
entweder hab ich die Pest, Borkenkäfer oder Zylinderkopfdichtung

S.Oliver Offline




Beiträge: 4.268

16.04.2013 17:07
#10 RE: Iveco Stralis 450EEV Sped. Herrmann antworten

Nachdem nun die meisten Baugruppen grundiert sind, hab ich den Lampenbügel angepaßt.

Aus 2,5mm Aluschweißstab hab ich einen passenden Bügel gebogen. Was gar nicht so einfach ging, da das Material doch sehr hart ist und demzufolge beim Biegen leicht bricht. Erst nach dem Erwärmen mit dem Feuerzeug ging es etwas besser.


Mittels Evergreen Winkelprofilen wird der Bügel auf dem Dach befestigt.


Die Lampen stammen von Italeri und wurden an den Bügel angeklebt.

Gruß
Oliver



Ich hab meine Symptome mal gegoogelt:
entweder hab ich die Pest, Borkenkäfer oder Zylinderkopfdichtung

M.Sille Offline




Beiträge: 1.000

16.04.2013 17:33
#11 RE: Iveco Stralis 450EEV Sped. Herrmann antworten

Hi Oliver,

sieht Grundlegend gut aus, Dein Lampenbügel... Allerdings macht es auf den Fotos den Eindruck, dass der 90°-Winkel auf der linken Seite runder ist als auf der rechten Seite. Da wirkt das Ganze eckiger. Kann aber auch sein, dass ich mich da täusche.

Viele Grüße, Silvio

S.Oliver Offline




Beiträge: 4.268

30.04.2013 18:32
#12 RE: Iveco Stralis 450EEV Sped. Herrmann antworten

Das Chassis ist mittlerweile lackiert und fast fertig. Fehlen noch die Druckluftkessel und der Adblue Tank.




Der Batteriekasten ist von unten offen. Läßt man die seitenverkleidung weg, sollte man ihn von unten mit einer Platte verschließen.

Gruß
Oliver



Ich hab meine Symptome mal gegoogelt:
entweder hab ich die Pest, Borkenkäfer oder Zylinderkopfdichtung

Gabi Offline




Beiträge: 989

01.05.2013 15:13
#13 RE: Iveco Stralis 450EEV Sped. Herrmann antworten

Hallo Oliver,

Schön, die Farbe sind sehr gut!! Hintere Felgen sind original?

Gruß
Gábor

S.Oliver Offline




Beiträge: 4.268

01.05.2013 17:07
#14 RE: Iveco Stralis 450EEV Sped. Herrmann antworten

Zitat von Gabi im Beitrag #13
Hallo Oliver,

....Hintere Felgen sind original?

Gruß
Gábor


Wie bei meinem Actros umgebaut:

Gruß
Oliver



Ich hab meine Symptome mal gegoogelt:
entweder hab ich die Pest, Borkenkäfer oder Zylinderkopfdichtung

M.Sille Offline




Beiträge: 1.000

03.05.2013 12:09
#15 RE: Iveco Stralis 450EEV Sped. Herrmann antworten

Hallo Oliver,
Das gesamte Chassis sieht super aus.
Was mir nicht so gefällt, ist die Farbe. Das Chassis wirkt im vergleich zum Original auf den Fotos eher zu hell und die Kotflügel etwas zu dunkel.
Auf dem Vorbildfoto, welches das Heck zeigt, haben die Kotflügel und das Chassis fast den gleichen Farbton.
Order liegt das am Blitz???

Viele Grüße, Silvio

S.Oliver Offline




Beiträge: 4.268

26.08.2013 12:12
#16 RE: Iveco Stralis 450EEV Sped. Herrmann antworten

An der Chassisfarbe wird nichts mehr geändert. Die Kotflügel hab ich nochmal überarbeitet, die sind jetzt grau.

Mittlerweile sind auch die Kabinenteile rot lackiert. Da das Original nicht mehr aufzufinden ist, muß ich mich an den subjektiven Eindruck orientieren. Dazu hab ich Feuerrot mit etwas Kaminrot abgetönt.
Nach der ersten Schicht Klarlack hab ich die Decals drauf gemacht.


Die getönte Scheibe unter dem schmalen Fenster in der Tür hab ich mit einem schwarzen Decal nachgebildet. Die andere schwarze Folienbeklebung kommt erst zum Schluß drauf, da diese matt ist.

Auch die Streifen auf den Spoilern hab ich direkt mit angebracht und mit der ersten Schicht Klarlack versiegelt.
Allerdings haben sich wieder ein paar Pickel in den Lack geschummelt, die es erst mal wieder auszuschleifen gilt.

Gruß
Oliver



Ich hab meine Symptome mal gegoogelt:
entweder hab ich die Pest, Borkenkäfer oder Zylinderkopfdichtung

Mart Offline




Beiträge: 3.689

29.08.2013 20:53
#17 RE: Iveco Stralis 450EEV Sped. Herrmann antworten

Hi Oliver!

Welches "Original" ist nicht mehr aufzutreiben? Das Auto ist mir neulich noch begegnet. Die Farbe von Herrmanns ist RAL 3000, so jedenfalls meine Kenntnis, denn ich hatte dort mal nachgefragt, weil ich ja den 1:25 Benz noch rumliegen habe, der ebenfalls mal ein Herrmann werden sollte. Jedenfalls habe ich damals mal einen Zettel in den Bausatzkarton gelegt, wo RAL 3000 draufsteht. Und normalerweise vertue ich mich diesbezüglich nicht. Es kann natürlich sein, daß die Farbe über die jahe hin mal leicht geändert wurde. Frag doch einfach mal nach....

Gruß,

Martin




Chromglanz kann man nicht essen.....

Saurier Offline




Beiträge: 1.431

29.08.2013 21:40
#18 RE: Iveco Stralis 450EEV Sped. Herrmann antworten

Hallo Oliver

Sehr schön schaut es aus das Rot, und auch Perfekt aufgetragen, hoffe bei mir gelingt es auch noch so gut habe immer einwenig
respekt vor dem Lackieren, aber das gehört auch zum Modellbau.


Gruss

Thomas

S.Oliver Offline




Beiträge: 4.268

30.08.2013 15:47
#19 RE: Iveco Stralis 450EEV Sped. Herrmann antworten

Das Rot war gut und schön glatt. Aber der Klarlack.........eine Apfelsine ist glatt wie´n Babypopo dagegen

@ Martin: ich war damals mit der RAL Karte dran. Das kannste vergessen. Von daher ist es auch schon fast egal, ob man einen unpassenden RAL Ton oder eine eigene Farbmischung nimmt. Ist mir aber jetzt auch Wurscht.

Gruß
Oliver



Ich hab meine Symptome mal gegoogelt:
entweder hab ich die Pest, Borkenkäfer oder Zylinderkopfdichtung

Mart Offline




Beiträge: 3.689

30.08.2013 20:07
#20 RE: Iveco Stralis 450EEV Sped. Herrmann antworten

Hallo Oliver!

Die Farbe, die Du gemixt hast, sieht doch gut aus! Außerdem kommts immer drauf an, ob grad die Sonne drauf scheint, oder nicht.
Ich habe heute zufällig mit einem Fahrer von Herrmanns gesprochen. Der hatte grad mal seinen Chef angerufen und nachgefragt. Das RAL 3000 war an den alten Fahrzeugen dran, bis etwa Anfang der 90er Jahre.

Gruß,

Martin




Chromglanz kann man nicht essen.....

S.Oliver Offline




Beiträge: 4.268

30.08.2013 22:13
#21 RE: Iveco Stralis 450EEV Sped. Herrmann antworten

Die Kabine nimmt gerade ein Pflegendes Bad

Gruß
Oliver



Ich hab meine Symptome mal gegoogelt:
entweder hab ich die Pest, Borkenkäfer oder Zylinderkopfdichtung

Mart Offline




Beiträge: 3.689

31.08.2013 08:08
#22 RE: Iveco Stralis 450EEV Sped. Herrmann antworten

Palmolive - oder was? "Sie baden grade Ihre Kabine drin...."




Chromglanz kann man nicht essen.....

Saurier Offline




Beiträge: 1.431

04.09.2013 01:10
#23 RE: Iveco Stralis 450EEV Sped. Herrmann antworten

Hallo Oliver

Alles nochmal von vorne, das glaube ich ja nicht so schön wie der ausgesehen hat.

Das Befürchte ich auch immer beim lackieren dass etwas daneben geht, daher mache ich es so gerne, aber ohne Lack kein schönes Modell, daher muss ich da auch noch durch.

Gehe jetzt auch Kabine lackieren werde später darüber berichten wie es ging.


Gruss

Thomas

S.Oliver Offline




Beiträge: 4.268

20.06.2014 14:54
#24 RE: Iveco Stralis 450EEV Sped. Herrmann antworten

Da mir dieser Tage die Teile vom Stralis wieder in die Finger gefallen sind, hab ich hier mal ein wenig weiter gearbeitet.
Die Innenseiten der Kotflügel wurden mit Schleifpapier als Spritzschutzmatte ausgekleidet.


Die Stoßstange wurde vervollständigt. Details mit Schwarz-chrom abgesetzt, Lampen & Gitter eingesetzt.
Bei den Nebellampen muß ich nochmal nachbessern. Auf dem Foto fällt es mehr auf als real.



Auf der Sonnenblende wurde der Schriftzug angebracht:


bis neulich...

Gruß
Oliver



Ich hab meine Symptome mal gegoogelt:
entweder hab ich die Pest, Borkenkäfer oder Zylinderkopfdichtung

M.Sille Offline




Beiträge: 1.000

22.06.2014 13:19
#25 RE: Iveco Stralis 450EEV Sped. Herrmann antworten

Ho Olli,

schön, dass es auch dem Stralis weiter geht!
Ich dachte schon, der ist in den Unterwelten deines Schreibtischs verschwunden...

Coole Idee mit dem Schleifpapier als Spritzschutzmatte... Hab ich irgendwo schon mal gesehen
Baust du hier auch die Verbreiterungen an die vorderen Kotflügelteile? Am Original sind sie ja dran! Aus meiner Erfahrung kann ich sagen, dass das nicht unbedingt die einfachsten Teile sind...
Bei dir käme noch erschwerend hinzu, dass die Kotflügel rot sind und die Verbreiterungen eben schwarz wären. Bei meinem Gruber war zum Glück alles Schwarz, was deutlich einfacher war, da erst geklebt/geschliffen und dann komplett lackiert werden konnte.

PS: Die Reflektoren in den Hauptscheinwerfern hätten noch ein wenig BMF vertragen können...

Viele Grüße, Silvio

Seiten 1 | 2
Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
63. Titelbild von Silvio - Iveco Stralis GRUBER - eingestellt 01.10.14 bis 01.11.14
Erstellt im Forum Titelbilder des Forums von S.Oliver
0 30.09.2014 18:07
von S.Oliver • Zugriffe: 550
Iveco Stralis 450EEV Sped. Herrmann
Erstellt im Forum Europäische Lkw`s von S.Oliver
13 27.07.2014 09:20
von Martin.T • Zugriffe: 1812
51. Titelbild von Gábor - Iveco Stralis - eingestellt vom 01.10. bis 01.11.13
Erstellt im Forum Titelbilder des Forums von S.Oliver
0 30.09.2013 16:04
von S.Oliver • Zugriffe: 559
IVECO Stralis 560 6x4 "GRUBER LOGISTICS"
Erstellt im Forum Europäische Lkw`s von M.Sille
120 24.01.2014 16:28
von Mart • Zugriffe: 18637
Iveco Stralis
Erstellt im Forum Europäische Lkw`s von Gabi
4 28.06.2013 21:07
von Mart • Zugriffe: 2137
IVECO Stralis 2007 "All Blacks" Eligor
Erstellt im Forum Seltenes von Frichtle
2 18.04.2009 12:05
von oliver • Zugriffe: 1989
IVECO Stralis 2007 "All Blacks" Promotion Zug
Erstellt im Forum Europäische Lkw`s von TurboStar
19 26.03.2009 21:51
von S.Oliver • Zugriffe: 4076
 Sprung  

Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor