Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

.

Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 38 Antworten
und wurde 5.763 mal aufgerufen
Zum Seitenanfang Schritt hoch Schritt runter Zum Seitenende
 Seltenes
Seiten 1 | 2
Gringo17 Offline




Beiträge: 263

10.05.2008 15:15
Gottwald AMK 1000-93 Teleskoptransporter antworten
Hallo alle miteinander...

Da ich ja bei meinen Bildern aus Bemmel von dem Teleskoptransporter gesprochen hatte, und ihn im Maßstab 1:50 fotografiert habe, baue ich ihn im Maßstab 1:24...



Ich werde ihn im "Breuer-Design" bauen...

Als Grundlage des Reifens verwende ich die Reifen vom Revell Simba, diese werden jedoch noch in der Breite reduziert, und verlieren gleichzeitig minimal an Höhe...
Habe bereits letzte Woche mit dem Abießen der Reifenhälften begonnen.

Hoffe ich schaffe es am Montag nachmittag Bilder rein zu stellen.

Gruß
Mark

P.S.Wenn jemand noch Bilder oder Details für mich hätte, wäre es nett wenn er sich melden würde...(Im Internet habe ich max 10 Bilder gefunden)

Actros4860 Offline




Beiträge: 643

11.05.2008 06:21
#2 RE: Gottwald AMK 1000-93 Teleskoptransporter antworten

Hallo Mark,

dann fehlt ja nur noch das eigentliche Kranfahrzeug dazu...........

Boah ey, ich bin echt beeindruckt, das wird der absolute Hammer.

Gruss aus der Südpfalz,
Andreas

XXL Offline




Beiträge: 2.078

11.05.2008 10:56
#3 RE: Gottwald AMK 1000-93 Teleskoptransporter antworten

Hallo Mark !

Da muß ich Andreas Recht geben, das wird ein Hammer!!
Der absolute Hammer wäre natürlich der passende Kran dazu, wenn
ich mich recht entsinne, müßte Andreas von dem Masttransporter
und dem Kran ein paar Fotos haben, als er noch RIGA-Rot war...!!

Viele Grüße Jochen

Gringo17 Offline




Beiträge: 263

11.05.2008 12:36
#4 RE: Gottwald AMK 1000-93 Teleskoptransporter antworten
Hallo

Ja der wird nur kanppe "74cm" lang... ohne LAdung...
Mit Ladung nur "90cm"....

Habe mir bereits bei Kibri den Mast bestellt, den ich dann in 1:24 umsetzen werde...

Gruß Mark
P.S. Andreas hat Fotos ???

Gringo17 Offline




Beiträge: 263

12.05.2008 12:40
#5 Die Reifen 1. antworten

Morgen...

So Los geht es....

Wie schon geschrieben, werde ich den Simba Reifen verwenden, und etwas ändern...
Da er ja etwas "Schlaberig" wirkt habe ich ihn einfach mal in 2 Hälften abgegossen...


Ein erster Abguß....


Mal im Vergleich mit einem der MAD-Scania Reifen...(und entchrohmter Felge)


Nachbearbeitete Abgüße...


Da hat mir mein Lieferant für Gießharz mal Farbpigmente in schwarz zum testen gegeben, aber so richtig zufrieden bin ich nicht... Sieht aus als ob ein grauer Reifen schwarze Leberflecken hätte...


36 Reifenabgüße warten auf die Nachbearbeitung...


So sieht es schon besser aus, die ersten Nachbearbeitungen habe ich schon erledigt...


Mal der Vergleich... habe einfach Material aus der Mitte genommen, und schon habe ich ein etwas anderes Profil..
Achja, auf dem Foto ist durch den Blickwinkel der "neue" Reifen etwas höhert, aber in Wirklichkeit hat er einen um knappe 1,5mmm kleineren Außendurchmesser...


Da einer der Reifen ohne Felge durch den Massivguß knappe 40 Gramm wiegt, habe ich mich entschlossen im Inneren etwas Material zu entfernen, damit er etwas weniger auf die Waage bringt...
Das Ergebnis hier... Nach der Reduzierung wiegt der Reifen nur noch 26 Gramm

So das erst mal zum ersten Eindruck...
Morgen geht es mit den Felgen im Baubericht weiter

Gruß Mark

XXL Offline




Beiträge: 2.078

12.05.2008 19:04
#6 RE: Die Reifen 1. antworten

Hallo Mark !

Ooha, das geht ja schnell mit dem Masttransporter, wenn du die
Reifen schon gegossen hast!
Wenn du nach Infos über den Masttransporter und den Kran suchst, kann
ich dir noch einen Tip geben:
Der 1000-Tonner und der Masttransporter wurden für Riga Mainz gebaut
und waren dort lange im Einsatz. Später wurde er an Breuer verkauft und
in weiß/blau umlackiert, wie auf deinem Foto. Danach wurde er nach
Asien verkauft und ist oder war in Taiwan im Einsatz.
Wenn du Infos zum Motor brauchst, da kann ich dir auch weiterhelfen...!

Viele Grüße Jochen

Gringo17 Offline




Beiträge: 263

12.05.2008 19:12
#7 RE: Die Reifen 1. antworten

Hallo nochmals...
Wenn jemand wie z.b. Jochen Infos hat, ich habe gerade mein Profil so geändert, das meine Emailadresse sichtbar ist..

Morgen werde ich erstmal die "missratenen" Felgen zeigen, abe ich bin ja schon an den richtigen Felgen dran, und diese sind zu 80 Prozent fertig gestellt... grins...

Gruß Mark

Gringo17 Offline




Beiträge: 263

14.05.2008 11:34
#8 Felgen die 1.ste antworten

Hallo

So nun weiter mit den Felgen....


Eine orginal Simba Felge....



Dachte mir ich erstelle mal ein paar Master Felgen, die ich dann aus Resin giessen werde...


So die ersten Abgüße sind fertig... links unten sieht man, das in die Bohrungen noch Material bzw. dort Schraubenköpfe oder so angebracht werden sollen


Aus der Traum... hat zwar alles gut geklappt, aber die Wandstärke der Felge war zu dünn...

Also nochmal von vorne beginnen, aber diesmal etwas mehr überlegen....

Gruß
Mark

Gabi Offline




Beiträge: 985

14.05.2008 18:37
#9 RE: Felgen die 1.ste antworten

Hallo Mark,

sehr interessante Projekt, und dein Arbeit ist sehr schön! Weiter so!

Grüße
Gábor

Gringo17 Offline




Beiträge: 263

16.05.2008 09:45
#10 Felgen die 2.te antworten

Morgen

Da ja mein erster Versuch im Felgenbau leider ein Fehlschlag war, habe ich nochmal von vorne angefangen....


18 Mal Rohmaterial gegossen


schon mal die ertse Fläche plan gedreht, und dann eine Bohrung rein, damit durch diese eine Schraube zum besseren bearbeiten kann...


dann im aüßeren Durchmesser etwas material entfernt...


von links nach rechts...
Angefangen die Aussparung für die Darstellung des Felgeninneren anzupassen...
Dann etwas Material entfernt, um den zukünftigen Radnaben einen besseren Halt zu bieten
Und zum Schluß die 10 Bohrungen innerhalb der Felge gemacht.


Um nun den deckel der Felgeninnenseite zu bauen habe ich wiederum 9 mal abgegossenes Rohmaterial genommen....
Erst die eine Seite bearbeitet, dann die andere...


nun habe ich das Teil in der Hälfte halbiert, und dann innen noch etwas Material entfernt...


So die 2 Hälften sind soweit fertig


Die ersten 8 für die angetriebenen Achsen....


Die anderen 10 für die nichtangetriebenen Achsen...


GRUPPENFOTO....

So bis jetzt habe ich knappe 2 Liter Resin verbraucht.......

Wünsche euch ein schänes Wochenende
Gruß MArk

Magirus-fan ( gelöscht )
Beiträge:

16.05.2008 10:06
#11 RE: Felgen die 2.te antworten

Hallo Mark,

interessantes Projekt hast du dir da ausgesucht. Werde ich auf jeden Fall weiterverfolgen.

In Antwort auf:
So bis jetzt habe ich knappe 2 Liter Resin verbraucht.......

Das ist ja doch schon mal einiges. Die Felgen sehen gut aus und beim 2. Anlauf hat´s ja jetzt geklappt.
Freue mich schon auf´s nächste Update!


Gruß Philip

Saurier Offline




Beiträge: 1.424

16.05.2008 14:42
#12 RE: Felgen die 2.te antworten


Hallo Mark

Und ich habe immer gedacht Resin ist zum abgiessen eines Urmodells gedacht, aber nicht als Rohstoff für Felgen.

hoffe du hast noch genügend Vorrätig denn das Fahrzeug scheint noch gross zu werden, und Teuer wenn mal alles aus Resin ist.

Viel spass beim giessen und drehen

Thomas

Gringo17 Offline




Beiträge: 263

27.05.2008 18:24
#13 Ballast antworten

Hallo alle miteinander

habe heute meine Kibri Teile im Maßstab 1:87 bekommen...
Das wird natürlich auf den Maßstab 1:24 hochgerechnet (* 3,625)


Alle 4 Teile....


Die 4 Kibri Teile mal ineinander gesteckt...


So oder so ähnlich wird er in etwa fertig aussehen, natürlich mit Ballast...
Abweichung von den Farben und evtl. ein anderer Name sind in Planung

Meine Frage an euch....
Wie ihr auf dem letzten Bild erkennen könnt, ist der MAst zusammengeschoben...
Würdet ihr alle 4 Teile komplett bauen wie Kibri das macht, oder nur so wie auf dem letzten Bild, da es ja eh nur ein Standmodell ist, und er NICHT wie der in MAinz-KAstel vom Herrn Diefenbach ein Funktionsmodell ist. ???

Gruß
Mark

Magirus-fan ( gelöscht )
Beiträge:

27.05.2008 18:32
#14 RE: Ballast antworten

Hallo Mark,

hmm, schwer zu sagen. Original ist es natürlich, wenn du alle 4 Teile baust und diese dann zusammen schiebst, aber um einiges mehr Arbeit. Also ich glaube ich würde es so machen, wie es auf dem Bild ist. Letztlich ist es aber deine Entscheidung.

Gruß Philip

Scanfan Offline




Beiträge: 81

28.05.2008 21:11
#15 RE: Ballast antworten

Hallo,

ich würde auch alle 4 Teile einzeln bauen. Vieleicht baust du ja noch den Rest zum Mast. Was meinst du mit Ballast? Soweit ich weiß hat das Teil keinen Ballast. Ich hab auch den Bausatz von Kibri und da kommt kein Ballast rein oder rauf. Das Teil ist ja nur zum Transport vom Mast gedacht.
Hut hab vor dem Projekt und der Arbeit. Alle Achtung.

Bis dann

Hansi

http://www.hek-modellbau.de.tl

Gringo17 Offline




Beiträge: 263

28.05.2008 21:38
#16 RE: Ballast antworten
Hallo alle miteinander....

Der Ballst wäre der MAST... ich werde ihn in zusammengeschobenen Zustand bauen, da es sonst
eine einzige Materialschlacht wird... maximale Länge grob 2 Meter im ausgezogenen Zustand

Es geht wieder etwas weiter....
Bin gerade dabei die 4 Seiten des aüßersten Mastes bzw. die mittlere Fläche mit den vertiefungen zu
bauen....(Man denke an die Fläche eines Standard EU-Containers)

Habe heute 180 kleine Polystyrol-Stege gesägt, kam mir vor wie eine Fleischereifachverkäuferin
beim wurstschneiden...

Und dann habe ich noch alle entgratet... schwitz

Gruß Mark

Gringo17 Offline




Beiträge: 263

29.05.2008 08:59
#17 RE: Gottwald AMK 1000-93 Teleskoptransporter antworten

Morgen

Geschnittenes Rohmaterial, rechts schon entgratet....



Alles entgratet, fertig zum verkleben


So die erten Stege sind verklebt, aber noch nicht auf der ganzen Länge...

Da kommt später noch ein Rahmen rum....

So das ganze 4 mal, dan kann ich die (wenn mein gordertes Material da ist) verkleben...

AARRRRGGGGHHHHH....
Ich habe festgestellt, das die Höhe nicht stimmt, bzw. das meine 1.ste Leiste die Höhe vom 1.ten Ausschub hat...
Da ich ja nichts verkommen lasse, muß ich wohl noch mal ran...

Gruß Mark

Gringo17 Offline




Beiträge: 263

30.05.2008 16:33
#18 RE: Gottwald AMK 1000-93 Teleskoptransporter antworten

Hallo


Das wären dann schon mal grob die ersten 4 Teile des ersten Ausschubes....
Müssen noch etwas nach rechts verlängert werden, da sie noch nicht ihre Gesamtlänge haben....
Unten könnt ihr meine gebastelte Schablone für die gleichmäßigen Abstände erkennen


So das sind nun die Teile für die Hülle... (1 Hülle, 3 Ausschübe)
Alles entgraten... schwitz... 180 Stege... Na das kann ja ein lustiges Wochenende werden...

Gruß Mark

Magirus-fan ( gelöscht )
Beiträge:

30.05.2008 17:48
#19 RE: Gottwald AMK 1000-93 Teleskoptransporter antworten

Hallo Mark,

wow, das ist ja eine Menge an Arbeit! Aber ich bin mir sicher, diese Arbeit wird sich am Schluss gelohnt haben.
Ich finde es interessant, wie so ein Fahrzeug entsteht. Also mach´ bald wieder ein Update!

Gruß Philip


MagirusMAN Offline




Beiträge: 1.942

31.05.2008 14:22
#20 RE: Gottwald AMK 1000-93 Teleskoptransporter antworten

Hallo Mark
Nachdem ich Dein sehr ehrgeiziges Projekt schon seit der Anfangsphase verfolge, möchte ich hier auch mal meinen Komentar
zu diesem sehr aufwändigen und ebenso interessanten Modell abgeben.
Das ist nun wirklich nichts alltägliches, was auf Deinem Basteltisch liegt. Jede menge an Recherchen erfordert und vile akribisches Arbeiten bei der Herstellung der Bauteile. Für mich ist dieser Transporter bisher kaum bekannt und daher umso interessanter. Das beginnt bei Deinem schon bei den Reifen und Felgen, welches Du hier sehr Gut in den Griff bekommen hast. (mit Karsten). Jetzt auch der Kran mit den Ausschüben, das ist bei aller Liebe schon fast Sklaverei, mit den vielen Einzelteilen. Da ist meine Meinung für ein Standmodell etwas differtenziert. Wenn er als " Teleskoptransporter "in der Vitrine stehen soll, dann könnte man sich die viele Arbeit mit den einzelnen Ausschüben ruhig sparen. Ich gebe da zu bedenken, wieviele Standmodelle von OBB Bausätzen in Vitrinen stehen, bei denen sich nicht mal die Räder drehen geschweigeden die Lenkung funktional ausgeführt ist! In diesem Sinne wäre ein starrer Teleskobaufbau wohl auch nicht das schlimmste, zumal er viel unnötige Arbeit erspart. Dies nur mal meine Gedanken dazu.
Deshalb bin ich im weiteren sehr gespannt, wie Du die Kabine und die Achsen zauberst.
Fazit, ein sehr Komplexes Modell, daß hohen Aufwand und Können verlangt. Du bist auf dem besten Weg, hier was tolles zu zeigen!!!
Grüße von
Helmut

Gringo17 Offline




Beiträge: 263

31.05.2008 16:23
#21 RE: Gottwald AMK 1000-93 Teleskoptransporter antworten

Hallo Helmut...

Vielen Dank die Blumen...

In einem Punkt hast du recht... auch wenn es mich 2 Tage gekostet hat, und eine Menge Arbeit...
Ich werde die Ausschübe nicht komplett darstellen, ich schätze mal so ca. 15cm lang, damit ich
sie gut ineinander stecken kann.
Habe ja ein wenig Material über. Wird halt die Verwertung der Seitenwände des bereits gemachten 1. Ausschubes..

Ich bin ja wieder weiter.... und morgen gibbet wieder ein Bildchen...

Die Herausforderung bei dem Modell sind a: das Fahrgestell, und b: die Fahrerkabine..
Das wird noch schwierig...

Mein BAllasttrailer ruht im Aúgenblick, da ich nächsten Samstag zum Nooteboomer Memberdaag fahre, dann geht es auch hier weiter...

Gruß Mark

Gringo17 Offline




Beiträge: 263

02.06.2008 08:44
#22 RE: Gottwald AMK 1000-93 Teleskoptransporter antworten

Tach....
So, das Wochenende war doch recht arbeitsreich...
Alles entgratet... dann wie beim untersten Teil erkennbar, entsprechend verklebt...
Und den "Rahmen" drum....
Bis jetzt ca. 960 Gramm schwer...



Jetzt fehlt nur noch das Dreieckprofil, und ich kann das Vierkant rohr erstellen...
Dann noch die anderen 3 Ausschübe.... plus ne Menge an Feinarbeiten und fettich...

Natürlich muß ich auch noch ne Menge Drehen...

Gruß Mark

KAWIT Offline




Beiträge: 2.095

03.06.2008 21:32
#23 RE: Gottwald AMK 1000-93 Teleskoptransporter antworten

Hi Mark,

ich stimme Helmut zu, das das hier Sklavenarbeit ist.
Aber so hast Du ohne Einsatz einer Fräse und dafür mittels einer kleinen Vorrichtung Hervorragendens geleistet.
Auch sehe ich die Sache wie Helmut, dass Du Dich auf die Aussenform beschränken kannst. Du bist der Einzige, der weiß, dass darunter noch erwas ist.
Über die aus Resin gedrehten Felgen haben wir ja schon persönlich gesprochen. Hier teile ich Thomas Meinung vollkommen; Resin ist zum Giessen da!
Ich bin mal gespannt, wie Du das Fahrwerk angehen wirst. Da wird Einiges an Stabilität und Detailierung notwendig werden.

Hau rein! und bring gute Fotos von Nooteboom mit. Frag doch mal nach wer alles den 6-Achser in D. fährt. Ich suche noch nach Lackierideen (auch wenn ich noch lange nicht so weit bin)

Gruß
Karsten

Gringo17 Offline




Beiträge: 263

13.06.2008 22:19
#24 RE: Gottwald AMK 1000-93 Teleskoptransporter antworten

Hallo

Stand meiner Dinge.... verzweifelt aber nicht hoffnungslos...

Habe jetzt inzwischen den Äussersten Rahmen zusammengeklebt, nachdem ich meine 3-Eck Profile bekommen habe,
und schleif und spachtele mir hier gerade nen Wolf...

Werde spätestens Sonntag mal ein Bild reinstellen...

Also morgen weiter spachteln und schleifen... schwitz...

Gruß Mark

Gringo17 Offline




Beiträge: 263

15.06.2008 12:12
#25 RE: Gottwald AMK 1000-93 Teleskoptransporter antworten

Hallo alle miteinander

So hier nun die versprochenen Bilder, vom angefangenem Ausleger.




Der 1. Ausschub, jedoch habe ich nicht die ganze Länge gebaut.


So könnte das nachher aussehen, jedoch fehlen noch der 2.te und der 3. Ausschub.

Habe schon Stunden mit Spachteln und schleifen verbracht, aber das wird wohl noch einiges mehr werden.

Gruß Mark

Seiten 1 | 2
Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
VMR 100 EP 10 - Wüstenlöschfahrzeug / Libyen
Erstellt im Forum Sonder- und Einsatzfahrzeuge von Reserverad
8 01.05.2017 02:13
von Woefdram • Zugriffe: 1564
55. Titelbild von Gábor - Scania 143 mit Gottwald Kran - eingestellt vom 01.02.14 - 01.03.14
Erstellt im Forum Titelbilder des Forums von S.Oliver
0 01.02.2014 11:18
von S.Oliver • Zugriffe: 535
FAUN HZ 70.80/50 W 8x8
Erstellt im Forum Schwerlastfahrzeuge von XXL
159 09.11.2017 22:08
von Saurier • Zugriffe: 22839
Scania 143 mit Gottwald-Kran
Erstellt im Forum Sonder- und Einsatzfahrzeuge von Gabi
11 01.02.2014 19:15
von Gabi • Zugriffe: 1702
Scania 143 mit Kran
Erstellt im Forum Sonder-und Einsatzfahrzeuge von Gabi
34 01.12.2013 13:14
von Gabi • Zugriffe: 5139
27. Ausstellung Modellbauclub Wiesbaden e.V am 24. + 25.05.2008
Erstellt im Forum Messen, Modellbautreffen und Ausstellungen von Gringo17
2 24.05.2008 18:55
von Gringo17 • Zugriffe: 1080
 Sprung  

Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor