Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

.

Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 18 Antworten
und wurde 3.085 mal aufgerufen
Zum Seitenanfang Schritt hoch Schritt runter Zum Seitenende
 Oldtimer Lkw`s
MagirusMAN Offline




Beiträge: 1.942

21.04.2011 20:42
Mercedes LS 1923 Bitumensattelzug antworten

Hallo Modellbau- und Forumsfreunde
Zum Abschluß dieses Modells habe ich heute noch ein paar Außenaufnahmen gemacht. Dazu eignete sich der Sandhaufen im Wald recht gut, da Asphaltmischanlagen sehr oft auch in Betriebsgeländen von Kies-und Sandgruben sowie Schotterwerken zu finden sind. Zum Einen, weil sie abseits von Wohnsiedlungen nicht stören zum Anderen weil dort ein großer Teil der benötigten Rohstoffe schon vorhanden ist.
Deshalb passt auch -meine ich- die Kulisse?!
Nun die Bilder -ohne- Kommentar.....































....schließlich noch ein "Zeitgenosse" im Begegnungsverkehr...









Das war es dann von Fotoshooting mit dem Bitumensattelzug. Ich hoffe, Euch gefallen die Bilder einigermaßen und bitte gleichzeitig um Entschuldigung, wenn mal ein nicht ganz so perfekt scharfes Foto dabei ist.
Die Entstehungsgeschichte wurde ja ausführlichst im Baubericht dokumentiert.
Viel Spaß beim Betrachten der Bilder wünscht
Helmut

SK-Sascha Offline




Beiträge: 635

21.04.2011 20:50
#2 RE: Mercedes LS 1923 Bitumensattelzug antworten

Hallo Helmut,

gefällt mit sehr gut. Ein toller Zug, der dem Original bis ins kleinste nachempfunden ist. Nur die oberen Rücklichter am Auflieger passen nicht so ganz, oder? Aber das ist alles, was ich meckern kann
Wer hat den Zug denn am Ende aus der Grube geschleppt, so wie er eingesunken war. Oder hat er eine Diff-Sperre?

Liebe Grüße

Sascha

Grüße

Sascha

Mercedes SK und Opel Senator/Monza- Das Größte für mich

Saurier Offline




Beiträge: 1.426

21.04.2011 21:34
#3 RE: Mercedes LS 1923 Bitumensattelzug antworten

Hallo Helmut

Ein sehr schöner Bitumen Zug hast du da hin bekommen, ist doch eine Augenweide mit Auflieger.

Da haben sich doch all die vielen Umbauten gelohnt, vor allem der Kühlergrill gefällt mir Speziel.


Jetzt bin ich schon wieder auf das nächste Projekt gespannt.



Gruss

Thomas

XXL Offline




Beiträge: 2.080

22.04.2011 09:45
#4 RE: Mercedes LS 1923 Bitumensattelzug antworten

Hallo Helmut !

Du machst mich mal wieder Sprachlos
Ich kann dir nur meinen allergrößten aussprechen, wie konsequent du das Vorbild ins Modell
umgesetzt hast. Jetzt musst du nur aufpassen, daß der Besitzer des Originals die Bilder nicht zu sehen
bekommt, er wird es unbedingt haben wollen...

Bin natürlich auch schon auf dein nächstes Projekt gespannt, meine Unterstützung hast du natürlich wieder

Viele Grüße Jochen

S.Oliver Offline




Beiträge: 4.252

22.04.2011 10:36
#5 RE: Mercedes LS 1923 Bitumensattelzug antworten

Langsam wird aber eng auf dem sandhaufen. Beim nächsten Fotoshooting wirst du wohl um ein paar Leitplanken nicht herum kommen .

Zitat
Bin natürlich auch schon auf dein nächstes Projekt gespannt, meine Unterstützung hast du natürlich wieder



Und meine auch. Bei mir hast du dich ja auch schon wieder eingekauft HELMUT, DU SCHLIMMER FINGER... das regeln wir noch

Gruß
Oliver



Ich hab meine Symptome mal gegoogelt:
entweder hab ich die Pest, Borkenkäfer oder Zylinderkopfdichtung

mika74 Offline




Beiträge: 1.335

22.04.2011 12:12
#6 RE: Mercedes LS 1923 Bitumensattelzug antworten

Hallo Helmut

Eine richtig schöne Foto Kolisse, aber das nächste mal aber bitte mit Leitplanke!

Schauen richtig schön aus die Bilder!

Gruß Maik

Haddi Offline




Beiträge: 309

22.04.2011 17:16
#7 RE: Mercedes LS 1923 Bitumensattelzug antworten

Moin zusammen

Hmmm, was soll man große Worte verlieren....

Wie gewohnt ein außergewöhnliches Modell supergut umgesetzt, insbesondere die Details....

Freue mich auf das nächste Modell von Dir (der Eckhauber? dann hab ich endlich was zum Abgucken... )

Viele Grüße und schöne Ostertage, Haddi

KAWIT Offline




Beiträge: 2.095

23.04.2011 16:56
#8 RE: Mercedes LS 1923 Bitumensattelzug antworten

Hallo Helmut,

es freut mich ungemein, den Zug jetzt fertig betrachten zu dürfen!
Du hast da wieder ein Supermodell auf die Räder gestellt, um das Dich sicherlich nicht wenige beneiden werden. Schließlich bist Du der Einzige bisher, der einen richtigen Kühlergrill mit Motor im Hauber hat. Ich kenne da eine Reihe von Haubern, bei denen der Durchblick verwehrt bleiben muß, weil dahinter gähnende Leere herrscht.
Ich gebe hier sehr gerne das von Dir schon mal in Spiel gebrachte "große Kino" zurück. In Schulnote ausgedrückt: 1+

Einzig beim Fotografieren sehe ich Verbesserungsbedarf... Hast Du kein Stativ? So etwas ist gerade bei längeren Belichtungszeiten von großer Hilfe. Die Funktion mit der Blümcheneinstellung Deiner Camera werden wir im September mal durchkaspern, versprochen.

Um mit Jochen zu sprechen:

Zitat
Bin natürlich auch schon auf dein nächstes Projekt gespannt, meine Unterstützung hast du natürlich wieder


Das geht mir bezogen auf beide Aussagen auch so. Wobei ich stark annehme, dass Du als nächstes ein Fremdfabrikat angehen wirst. Aber wer weiß, vielleicht gibt meine Foto- und Zeichnungskollektion da auch etwas her... Wenn ich wieder helfen kann, bin ich gern dabei. Man sieht ja was bei herauskommt.

Ich wünsche Dir und Deiner Familie ein schönes Osterfest.

Viele Grüße,
Karsten

MagirusMAN Offline




Beiträge: 1.942

23.04.2011 22:58
#9 RE: Mercedes LS 1923 Bitumensattelzug antworten

Hallo Modellbaufreunde
Zunächst mein herzlichstes Dankeschön für die vielen positiven Anmerkungen zu den Galeriebildern, die den Abschluß meines Bitumentanker-Baues bildeten.
Zu Euren Fragen und Anregungen möchte ich im Einzelnen noch eingehen, um nichts , was Euch interessierte und bewegte unbeantwortet zu lassen.
@ Sascha
Die Rücklichter Oben sind genau die gleichen wie die unteren. Sie kommen aus der Teilekiste und stammen , genau wie die vom Vorbildfahrzeug aus der Mercedes NG-Serie. Das heist, diese sind in der Größe größer als die von der Zugmaschine, welche vom Baujahr her aus den 60er Jahre kommt. Das kannst Du beim Vergleich mit den Vorbildfotos im Baubericht sehen. Das Problem dabei ist nur, daß diese Lampengläser nicht aus einem Italeri-NG-Bausatz kommen, sondern aus dem Revell-Bausatz. Diese waren aus unerfindlichen Gründen nicht , wie man es erwarten sollte einfach Klar durchsichtig, sondern in einer grau-braunen Tönung gemacht ! (siehe Bild)



Dies hatte leider zur Folge, daß die Klarsichtfarben Rot und Blinkergelb nicht wie gewünscht so treffend zum Vorschein kamen, obwohl ich -wie immer- auch die Rückseite mit Spiegelfolie beklebt habe. Da wäre alternativ nur die Möglichkeit geblieben, diese einfach mit Rot und Orange Farbe zu übermalen. Was den Gläsern aber letztendlich auch den Effekt genommen hätte. Auf den Bauberichtbildern sieht man dies etwas deutlicher.



Bei "Sandaufnahmen" stellt sich immer wieder das Problemchen, daß die schwereren Modelle, wie der Holzzug sehr leicht etwas einsinken, aber mittels Diff-Sperre schaffte er den Berg!

@ Jochen
Leider kenne ich den Besitzer dieses Lastzuges nicht persönlich. Nur Achim hatte mit ihm persönlichen Kontakt. Über ihn holte ich mir auch die Erlaubniss, Seinen Lastzug nachbauen und dies zeigen zu dürfen. Ob er er Internet hat und ob er das Modell schon gesehen hat, weiß ich leider nicht.

@ Oliver @ Mike
Ob ich fürs nächste Shooting Leitplanken anbringe, weiß ich noch nicht, obwohl es solche in einem kommenden Teilekit von Italeri geben wird. Einfacher wird es sein, die Fahrbahntrasse einfach etwas breiter zu machen....
@ Oliver, ich habe mich nur ein wenig für Deine vielen Teile und Decals revanchiert. Das passt schon!!

@ Haddi
Der Eckhauber steht in jedem Falle auch mal auf der "Bauwunschliste" von mir. Dafür will ich aber vorher die passenden Sprengringräder für die Geländebereifung anfertigen und unter Mitwirkung von Bernhard abgiesen lassen. Sonst kann man dieses Baufahrzeug nicht Vorbildgerecht nachbauen. Für die kleineren Typen (Mercur und Saturn)würden aber schon die etwas kleineren Resinräder von Karsten passen. Aber da ich nun sehr schöne Laufflächen von Mark erhalten habe, wird es eines meiner nächsten Aufgaben sein, die Räder zu bauen.
Vorher wird es aber noch ein anderes Modell geben.

@ Karsten
Ich wollte mit meinem Baubericht genau dieses verdeutlichen, daß es hier nicht darum geht, zu behaupten, es wäre ein Motor im Modell verbaut, sondern dies zu zeigen und zwar in allen Einzelheiten und Details. Dazu gehört natürlich auch, daß man jederzeit hineinsehen kann und auch der Kühlergrill nicht aus einer glatten Glanzfläche besteht. Somit wirkt dieses Modell auch nicht nur realer, sondern hebt sich deutlich von einer "Spielzeugoptik" ab. Dies war mein erstes Modell übrigens, welches vollkommen einem real existierenden Vorbild nachempfunden und dies auch ausführich mit Bilder von diesem dokumentiert wurde. Es entstand so, wie man es auf weit über hundert Bildern nachvollziehen kann und nicht aus Behauptungen eines "Mc Münchhausen"
Ich danke Dir für Deine sehr beeindruckende "Schulnote" Das macht mich stolz .
Das Thema Fotographie ist bei mir immer etwas heikel, da es wirklich nicht zu meinen speziellen Interessensgebieten zählt. Ich hatte zum Shooting wieder mal meine neue Casio Exilim mitgenommen, mit der ich immer schon so meine Schwierigkeiten habe. Dort gibt es keine "Blümcheneinstellung" wie auf der älteren Olympus. Aber die Olympus hat viel zu schlechte Akkus und ich wollte nicht riskieren, daß mitten unterm Ablichten diese einfach ausfallen.
Ich habe das Kameraproblem aber mit Andreas in Zeiskam eingehend besprochen und er hat mir die Casio auch erklärt, wie es mit der Schärfenregelung funktioniert. Leider hat dies nicht so ganz funktioniert. aber man lernt ja immer wieder dazu. Man bedenke aber auch, daß ich für diese Bilder nicht so ohne weiteres mit einem Stativ arbeiten könnte, da ich mich öfters einhändig über den Sandhaufen abstützen musste und somit mit der anderen abdrücken. In diesem Gestrüpp ist ein Stativeinsatz nicht gut möglich. Man muß sich eben die besseren Bilder heraussuchen und die schlechteren überscrawlen...

@ die meisten
bezüglich meines nächsten Modells habe ich mich noch nicht richtig festgelegt. Erst mal werde ich meine Vitrinen etwas umstellen, es kommen verschiedene Modelle älterer Produktion in die Kiste oder in die Bucht und wahrscheinlich werden andere Laster mal einen Anhänger bekommen, da ich die Anhängerräder vom Bitumenauflieger gerade bei Bernhard habe, der sie bei MEK abgiesen lässt. Somit ist auch die Grundlage für die Oldie-Anhänger geschaffen. Desweiteren blicke ich auch auf ein sehr gut gefülltes Resinteilelager von Kabinen. Daraus wird wohl ein nächstes Modell kommen, wenn die notwendigen Unterlagen dafür zusammengetragen sind. Sicher ist hingegen schon, daß es sich beim Nachfolgemodell um ein anderes Fabrikat handeln wird, da ich nun schon den vierten Mercedes in Serie gebaut habe und ich nicht Gefahr laufen möchte, daß man mir einen anderen Niknamen gibt...
Ideen habe ich reichlich , Zeit aber zunehmend weniger. Was solls, so lange man Spaß und Freude am Modellbau hat, entsteht auch immer wieder was neues!
Darüber werde ich natürlich wieder berichten.

somit wünsche ich Euch schöne Osterfeiertage
bei herrlichstem Wetter
Helmut

mika74 Offline




Beiträge: 1.335

24.04.2011 16:33
#10 RE: Mercedes LS 1923 Bitumensattelzug antworten

Hallo Helmut

Danke für die Antwort, Du bist halt ein begnadeter Modellbauer, vor Dir ziehe ich den Hut!!!

Aber zu dem hier: es kommen verschiedene Modelle älterer Produktion in die Kiste oder in die Bucht, wenn Du Modell verkaufen möchtest und bevor Du sie in die Bucht verfrachtest, dann zeige sie doch uns erst einmal, denn ich könnte mir vorstellen das hier der eine oder Andere ist der Dir Modelle ab kauft!

Schöne Ostertage und grüsse an die Familie, Maik

Actros4860 Offline




Beiträge: 649

25.04.2011 20:35
#11 RE: Mercedes LS 1923 Bitumensattelzug antworten

Hallo Helmut,

meinen allergrössten vor deinem Hauber-Lastzug !
Das ist wieder mal ein sehr schönes und außergewöhnliches Modell geworden, das seinesgleiechen sucht.
Wenn ich vor 6 Jahren gewusst hätte, was du mal vorhast, hätte ich natürlich auch mehr Bilder vom Auflieger gemacht.
Aber ich denke, du bist auch ohne diese Detailaufnahmen sehr nahe an das Vorbild herangekommen.

Was das Fotoshooting angeht, biete ich dir an, den Zug nächstes Jahr in Zeiskam (im BLÜMCHEN-Modus) abzulichten,
gerne auch in realer Umgebung.

Gruss aus der Südpfalz,
Andreas

MagirusMAN Offline




Beiträge: 1.942

27.04.2011 21:11
#12 RE: Mercedes LS 1923 Bitumensattelzug antworten

Hallo Andreas
Deine Bilder vom Auflieger haben mir schon sehr viel weitergeholfen. Das meiste hast Du sehr gut abfotographiert und auch von der Ansicht so getroffen, daß es sogar möglich war daraus Maße zu ermitteln. Dafür meinen besten Dank an Dich!
Ich hätte vor 6 Jahren auch noch nicht im Traume daran gedacht, daß ich diesen Laster mal in einem Maßstab umsetze und er in die Vitrine kommt. Aber so ist das eben mit Ideen. Sie kommen stets sehr spontan!
Dein Angebot für professionelle Bilder nehme ich sehr gerne an, dann kann ich diese hier löschen und bessere von Dir einstellen.
Du kannst nun schon mal mit einem Diorama in 1/24 beginnen, wo Du ihn in -zitat: "realer Umgebung"- ablichten willst! Hast ja fast ein Jahr Zeit dazu...... -scherz-
freut mich, daß Dir mein Modell gefällt
Gruß
Helmut

MagirusMAN Offline




Beiträge: 1.942

29.04.2011 13:53
#13 RE: Mercedes LS 1923 Bitumensattelzug antworten

Hallo Maik
Versprochen!
Wenn ich Modelle und Bausätze verkaufe, biete ich diese erst zwei Wochen im Forum an , erst nach dieser Zeit kommen jene, welche keiner haben will zu Ebay.
Ich muß aber erst Bilder machen und auswählen, was ich verkaufe. DANN hat jeder hier die Möglichkeit sie zu erwerben.
Danke für die lieben Wünsche!
Gruß
Helmut

MagirusMAN Offline




Beiträge: 1.942

13.05.2011 14:43
#14 RE: Mercedes LS 1923 Bitumensattelzug antworten

na sooowas!!!
Jetzt hat ihn "Schuko" nachgebaut......

http://cgi.ebay.de/MERCEDES-BENZ-LKW-Zug...=item1c1b5d6d5f


Aber meinen verkaufe ich NICHT!!!!


Helmut


Mit diesem Beitrag wurden folgende Inhalte verknüpft
MagirusMAN Offline




Beiträge: 1.942

11.09.2011 21:20
#15 RE: Mercedes LS 1923 Bitumensattelzug antworten

Hallo Modellbaufreunde
Nachdem ich meinen Bitumensattelzug ja bekanntlich nur aufgrund von Zeichnungen und Bildmaterial nachbauen konnte, hatte ich dieses Wochenende die Gelegenheit, das Fahrzeug mal "LIVE" in Augenschein nehmen zu können. Er stand dieses Wochenende bei Oldietreffen in Wörnitz, welches ich mit Karsten und Jochen besuchte. Dabei trafen wir neben Achim ,der mit dem restaurierten NG 1635 anreiste, auch Sascha mit Freundin, Martin (Mart) und heute noch Bernhard.
Zum LS 1923:
Er war leider ohne aktuelle Zulassung und ohne Auflieger gekommen. Auch lies er schon deutlich sein Alter von über 45 Jahren im Einsatz erkennen. Ich freute mich dennoch, ihn mal selbst vor Augen zu bekommen um nachzusehen, wie korrekt ich ihn umgesetzt habe. Mein Fazit ist auch absolut befriedigend ausgefallen.
Nun ein paar Bilder vom momentanen Zustand des Vorbildfahrzeuges, für diejenigen, die es interessiert....







zum Vergleich:





Leider ist es mir nicht gelungen, den Besitzer persönlich zu treffen.
Dennoch war es ein besonderes Erlebniss für mich !
Gruß
Helmut

Frichtle ( gelöscht )
Beiträge:

12.09.2011 21:27
#16 RE: Mercedes LS 1923 Bitumensattelzug antworten

Servus Helmut,

ich habe Dieter getroffen und ihm von dem Modell erzählt.

Nun muß ich die Bilder von Deinem Bitumenzug ausdrucken und zu Dieter bringen.

Er will sie auf jeden Fall sehen.

Wenn ich mehr weiß, lass ich was von mir hören.


Gruß Achim

MagirusMAN Offline




Beiträge: 1.942

13.09.2011 14:08
#17 RE: Mercedes LS 1923 Bitumensattelzug antworten

Vielen Dank Achim!!
Ich würde mich sehr gerne mal mit dem Besitzer "Dieter" unterhalten.
Hat er eigentlich Internet??? Dann könnte er ja alles sehen, was über die Entstehung "seines" Lastzuges zu berichten ist.
Ich habe mich öfters im Umkreis dieses Fahrzeuges aufgehalten, doch der Moment, seinen Besitzer zu sehen , war mir nicht vergönnt. Im Vorfeld überlegte ich schon, das Modell mitzunehmen, doch bei all den Partyequipment, daß ich dabei hatte wäre ein sicherer Transport nicht gewährleistet gewesen. Ich hoffe, es gibt sich mal irgendwann die Gelegenheit, Ihn zu treffen?! Karsten meinte, wenn er mein Modell sehen würde, wäre ich es los.............
......das will ich ja nun auch wieder nicht.....
Danke für deine Bemühungen
Gruß
Helmut

Frichtle ( gelöscht )
Beiträge:

30.09.2011 12:04
#18 RE: Mercedes LS 1923 Bitumensattelzug antworten

Servus Helmut,

da hättest Du mich einfach anhauen müssen, Achim komm, Dieter suchen.
Den hätten wir bald gefunden, Dieter ist unverkennbar in seiner Latzhose....
Aber als ihr bei mir am Platz gewesen sind, hab ich auch nicht daran gedacht.

Soweit ich weiß, hat Dieter kein Internet, aber ich frag mal nach.

Wenn Du den in einer Vitrine dabei gehabt hättest,
das wärs gewesen, da hätte dann einer große Augen bekommen.

So, alles ausgedruckt, da wird einer schauen, wenn ich mit den Bilder bei ihm ankomm....

Grüße von Achim

MagirusMAN Offline




Beiträge: 1.942

30.09.2011 15:23
#19 RE: Mercedes LS 1923 Bitumensattelzug antworten

Hallo Achim
Bestelle Ihm in jedem Falle schöne Grüße von mir!!!
Ich habe große Hochachtung von Ihm und seinen Sattelzügen, diese bei allen Widrigkeiten unseres Staates dennoch täglich auf den Straßen dieses Landes bei ordnungsgemäßer Zulassung zu bewegen. Das finde ich schon sowas wie HELDENHAFT (Feinstaubplaketten, Umweltzonen, Euronormen, Mautgebühren......
Ich habe zwar keine Vitrine für den Bitumenzug, doch hätte ich gewusst, daß Dieter in Wörnitz ist, hätte ich das Modell gerne mitgenommen.
Vielleicht klappt ja mal en Treffen?!
Gruß
Helmut

Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Mercedes-Benz Actros 4163 SLT - GERTZEN TRANSPORTE
Erstellt im Forum Schwerlastfahrzeuge von M.Sille
5 22.11.2017 21:00
von Actros4860 • Zugriffe: 546
Mercedes Arocs 8x6
Erstellt im Forum Modelle in 1:87 von Saurier
11 04.09.2017 21:14
von Saurier • Zugriffe: 2818
Mercedes-Benz SK 5653S 10x8/6 Torben Rafn & Co A/S Denmark
Erstellt im Forum Schwerlastfahrzeuge von XXL
11 12.03.2017 21:27
von Woefdram • Zugriffe: 1652
Mercedes-Benz LAS 2624 mit Stetter Betonmischer-Sattelauflieger
Erstellt im Forum Oldtimer Lkw`s von XXL
104 15.08.2013 18:03
von TRUCKMODELLER • Zugriffe: 12403
25. Titelbild von Helmut - MB LS1923 mit Bitumensattelzug - eingestellt vom 03.08.11 bis 03.09.11
Erstellt im Forum Titelbilder des Forums von S.Oliver
0 03.08.2011 16:50
von S.Oliver • Zugriffe: 390
Mercedes LS 1923 Bitumensattelzug
Erstellt im Forum Oldtimer Lkw`s von MagirusMAN
74 22.04.2011 12:09
von mika74 • Zugriffe: 10854
Mercedes-Benz NG Z-4042-S 8x6/4 TITAN
Erstellt im Forum Schwerlastfahrzeuge von mika74
124 01.06.2013 23:10
von Mart • Zugriffe: 26136
Mercedes-Benz SK 2544 6x2 mit Wechselbrücke
Erstellt im Forum Europäische Lkw`s von KAWIT
9 25.03.2010 23:34
von KAWIT • Zugriffe: 5606
 Sprung  

Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor