Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

.

Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 13 Antworten
und wurde 829 mal aufgerufen
Zum Seitenanfang Schritt hoch Schritt runter Zum Seitenende
 Lieferwagen, Pick-Up´s, leichte Trucks
Harald Offline



Beiträge: 9

07.04.2020 17:42
Der Gärtner kommt Antworten

Vor längerer Zeit habe ich mein Projekt "Gärtner" begonnen und nun wieder zum Weiterbau reaktiviert.
Basis ist ein 60er Chevy Pickup. Normaler Bausatz von amt, eine Doppelkabine aus Resin und jede Menge Ätzteile.

Zu der Kabine aus Resin gehören das angepasste Fahrgestell, Unterboden und innere Seitenteile. Der Rest kommt vom Bausatz oder ist selbst zu machen.
Ob diese Doppelkabine (Crew Cab) einem Werksmodell entspricht oder nicht, konnte ich nicht abschließend feststellen.
Es ist klar, dass die Ladefläche länger sein muss als die kurze aus dem Bausatz. Ausserdem braucht das Ladegut auch viel Platz, also Breite.
Die Anpassung des Fahrgestells erschien mir aus Metall am einfachsten und stabilsten.
Aber zurück zum Bausatz selbst: Der beginnt - wie meistens - mit dem Motor. Der ist dann schon mal fertig.
Demnächst dann weitere Schritte.
Viel Spass beim Anschauen
Harald

|addpics|rix-l-4527.jpg-invaddpicsinvv,rix-m-046f.jpg,rix-n-3a2e.jpg,rix-o-48e2.jpg,rix-p-f4ba.jpg,rix-q-f437.jpg,rix-r-36e0.jpg,rix-s-bbe6.jpg|/addpics|

S.Oliver Offline




Beiträge: 5.113

07.04.2020 20:57
#2 RE: Der Gärtner kommt Antworten

Sogar mit funktionierender Federung. Das find ich ja toll

Gruß
Oliver



Ich hab meine Symptome mal gegoogelt:
entweder hab ich die Pest, Borkenkäfer oder Zylinderkopfdichtung

Mart Offline




Beiträge: 4.920

08.04.2020 06:05
#3 RE: Der Gärtner kommt Antworten

Hallo Harald!

Ja, so ein paar Metallteile kommen der Stabilität oftmals zu Gute. Bei meinen Aufliegern verwende ich auch sehr viel davon. Man will ja schließlich auch etwas laden können.
Der Rahmen des Chevy ist aber sehr kompliziert gestaltet. Warum läuft der in der Mitte zusammen?! Aber das können vermutlich nur die Konstrukteure von Chervolet beantworten...
Mal 'ne Frage zur HA- Federung: Wo bekommst Du die Federn her?

Gruß,

Martin




bratstop.com

Harald Offline



Beiträge: 9

08.04.2020 22:00
#4 RE: Der Gärtner kommt Antworten

Nee Nee ;-) Da funktioniert gar nix ;-)
Die "Federn" sind der normale "Fake": Draht in passender Stärke und Weichheit/Festigkeit um einen Rundstab wickeln - und färtich ;-)

Harald Offline



Beiträge: 9

08.04.2020 22:16
#5 RE: Der Gärtner kommt Antworten

Hallo Martin,

Zu der Zeit, als ich die Teile am Rechner gemacht habe, hatte ich eine dafür gut geeignete Software. Habe ich nicht mehr - hat man mir leider auch nach dem Einstieg in den ungewünschten Ruhestand auch nicht gelassen. Kostet(e) auch 5stellig.
Federn: #1 das sind keine Federn, sondern gewickelter Draht. #2 habe hier -zig oder mehr Federn liegen, die ich als "Sortiment" für extrem wenig Geld aus Fernost bestellt habe. Davon passte aber keine. Also - selber wickeln. Die "Federn" haben den Anschein, dass sie funktionieren - is nich!
Mal ganz ehrlich: Willst Du, dass bei einer Ausstellung einer mit seinen unegalen Fingern mal versucht, wie weit die sich eindrücken lassen ???? ;-)))
Gruß Harald

Mart Offline




Beiträge: 4.920

09.04.2020 04:49
#6 RE: Der Gärtner kommt Antworten

Hallo Harald,

Die unegalen Finger haben ja gar nichts am Modell verloren

Ich hatte aber auch gedacht, daß die Federung funktioniert. Sieht auf den Bildern jedenfalls so aus.

Gruß,

Martin




bratstop.com

Harald Offline



Beiträge: 9

30.10.2021 17:19
#7 RE: Der Gärtner kommt Antworten

Hallo, zusammen!

Eineinhalb Jahre sind jetzt vergangen. Endlich Zeit für ein Update.
Vorteil der langen Zeit: Der Pickup konnte in Ruhe weiter rosten ;-))

An der Doppelkabine gabs (wie üblich bei Resin) noch ein paar Nacharbeiten.
Einige Bohrungen, ein paar Rostlöcher, die Vertiefung unter dem Lüftergitter an der Frontscheibe und die Streben zwischen Lüfterfenster und Seitenscheiben.
Da diese Doppelkabinen nicht ab Werk geliefert wurden, sondern Handarbeit waren, hat man in den meisten Fällen die vorderen Türen auch als hintere benutzt.
Dadurch entsteht eine teilweise seltsame Optik.


Die Kabine hat auch ein Innenleben. Armaturenbrett vom Kit, vordere Sitzbank auch, hintere aus Polystyrol-Schaum "geschnitzt"


Bevor es mit Farbe weitergeht, kommt noch der "stake-Aufbau"
Die senkrechten Streben sind fotogeätzt und zum "U" gebogen, die Bolzen sind Mini-Stecknadeln und die Holzplanken sind aus Kaffee-Rührstäben.
Die Ladefläche bekam dünne Planken aus dem Schiffsmodellbau (gewässert, gebeizt, grundiert, lackiert - und zwischendrin immer geschliffen)


Nun zur Farbe:
Das Auto sollte starke Rostspuren aufweisen. Da der Rost vom Blech kommt folgende Schritte:
Rostfarbener Primer - in diesem Fall von Tamiya.

Darauf Wasserflecken, diese mit Salz bestreut wo der Rost später duchkommen soll.
Danach der normale Primer - in diesem Fall der graue von Tamiya

Dann die angemischte Farbe.

Danach mit Wasser abwaschen (lauwarm mit weicher Bürste)


Die Rostflächen brauchen natürlich noch etwas "Spiel" in den Farbtönen.
Teilweise etwas angedickt für mehr Struktur


Diese Technik auf alle Aussenteile ausser Holz.


Bei der Menge Dreck darf es innen nich sauber sein.


Auch die Sitzgelegenheiten hatten schon bessere Tage

Und so allmählich wird es dann mein Gärtner-Auto.


Hoffe, dass es gefällt.

Harald







|addpics|rix-1e-772c.jpg-invaddpicsinvv,rix-1d-47f4.jpg-invaddpicsinvv,rix-1c-30c4.jpg-invaddpicsinvv,rix-1b-8203.jpg-invaddpicsinvv,rix-1a-7ee5.jpg-invaddpicsinvv,rix-19-e67a.jpg-invaddpicsinvv,rix-18-d77b.jpg-invaddpicsinvv,rix-17-e875.jpg-invaddpicsinvv,rix-16-16fa.jpg-invaddpicsinvv,rix-12-4767.jpg-invaddpicsinvv,rix-13-620e.jpg-invaddpicsinvv,rix-14-960e.jpg-invaddpicsinvv,rix-15-4f1c.jpg-invaddpicsinvv,rix-y-d94c.jpg-invaddpicsinvv,rix-x-8d79.jpg-invaddpicsinvv,rix-w-9998.jpg-invaddpicsinvv,rix-v-0706.jpg-invaddpicsinvv,rix-u-de5c.jpg-invaddpicsinvv,rix-t-706a.jpg-invaddpicsinvv|/addpics|

Mart Offline




Beiträge: 4.920

30.10.2021 19:54
#8 RE: Der Gärtner kommt Antworten

Hi Harald!

Schön, daß es bei Bau weiter geht!

Viel scheint der Gärtner ja nicht zu verdienen, sonst hätte er sich mal einen neuen Truck leisten können

Auf jeden Fall sehen die Gebrauchsspuren sehr realistisch aus! Das mit dem Rost geht aber doch auch einfacher: Mal unters Auto gelegt und ein bischen echten Rost vom Auspuff abkratzen. Dann in einen Mörser oder eine eine alte Handkurbel- Kaffeemühle rein und zu Pulver vermahlen. Matten Klarlack auf die Stellen, die verrostet sein sollen und den Roststaub drüber blasen. Ich kenne jemanden, der hat das so gemacht und es sieht nicht schlecht aus.

Der Kabinenumbau ist klasse und die Auffahrrampen für den Mäher habens in sich. Da würde ich nicht drüber fahren

Hast Du die Ätzteile für den Aufbau selbst hergestellt?

Gruß,

Mart




bratstop.com

S.Oliver Offline




Beiträge: 5.113

31.10.2021 00:11
#9 RE: Der Gärtner kommt Antworten

Hallo Harald,
ich hab mal ein bisschen gekrämmert in deinem Bericht und die Bildchen auf Reihe gebracht.
Am besten setzt du den Bilderlink immer in eine neue Zeile, dann steht das Bild unter dem Text.

Zum Modell: Gefällt mir bisher ganz gut. Und wenn der Rost erst mal richtig blüht, sieht´s bestimmt noch besser aus.

Gruß
Oliver



Ich hab meine Symptome mal gegoogelt:
entweder hab ich die Pest, Borkenkäfer oder Zylinderkopfdichtung

Harald Offline



Beiträge: 9

31.10.2021 11:47
#10 RE: Der Gärtner kommt Antworten

Danke, Oliver für's Aufräumen. Sieht gut aus.
War zu lange nicht dabei.

Harald

Harald Offline



Beiträge: 9

31.10.2021 11:57
#11 RE: Der Gärtner kommt Antworten

Hallo, Mart,

Danke für Deinen Kommentar!

Die Ätzteile habe ich "gezeichnet", die Ausgabe auf die notwendigen Filme habe ich ebenso den Profis überlassen wie das Ätzen der Bleche.

Die hier benutzte Rost-Technik hat den Effekt, dass zwischen Rost und Farbe immer mehr oder weniger Grundierung stehen bleibt.
Die Methode ist übrigens nicht von mir. Hat mir mal ein Dioramenbauer erklärt.

Gruß Harald

Mart Offline




Beiträge: 4.920

01.11.2021 05:37
#12 RE: Der Gärtner kommt Antworten

Hallo Harald,

Mit der Grundierung hast Du natürlich Recht! Das bekommt man mit der "Aufstreu- Methode" nicht hin!

Gruß,

Mart




bratstop.com

dumptrucks Offline



Beiträge: 73

04.11.2021 14:41
#13 RE: Der Gärtner kommt Antworten

hallo Harald,

der Pickup ist durchs Reifen noch schöner geworden! und schön daß Du auch wieder hier bist, ich war auch fast genauso lange nicht dabei. Ried war wieder mal der große Motivator !!

Was macht das große Dio, hast Du daran weiterarbeiten können ?

Viele Grüße

Peter

viele Grüße

Peter aka dumptrucks

Rehlein Offline




Beiträge: 1.000

06.11.2021 16:19
#14 RE: Der Gärtner kommt Antworten

Hallo Harald,

schöne Roststellen und klasse gealtert bis jetzt,gefällt mir sehr gut

Gruß Yves

Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Alt, verrostet, vergessen - VW T1
Erstellt im Forum Dioramen von Reserverad
6 01.09.2021 09:37
von Reserverad • Zugriffe: 413
VOLKSWAGEN T1
Erstellt im Forum Lieferwagen, Pick-Up´s, leichte Trucks von Reserverad
3 10.08.2021 17:18
von Reserverad • Zugriffe: 293
Gedeckter Güterwagen GHS – Oppeln 1:24
Erstellt im Forum Andere Maßstäbe und Fahrzeuge von KAWIT
18 14.11.2021 19:24
von XXL • Zugriffe: 840
1957 Mack H-67 (AITM-Haus) mit zeitgenössischem Tankauflieger (Scratchbau)
Erstellt im Forum Amerikanische Trucks von Plastheniker
7 16.09.2020 08:40
von Reserverad • Zugriffe: 676
Menck M60 – scratch 1:24 nach Vorlage Kartonmodell
Erstellt im Forum Seltenes von KAWIT
65 21.03.2021 12:24
von Rehlein • Zugriffe: 4023
Der Glaser kommt
Erstellt im Forum Lieferwagen, Pick-Up´s, leichte Trucks von Harald
7 19.11.2019 04:19
von Woefdram • Zugriffe: 739
 Sprung  

Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor
Datenschutz