Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

.

Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 93 Antworten
und wurde 9.683 mal aufgerufen
Zum Seitenanfang Schritt hoch Schritt runter Zum Seitenende
 Seltenes
Seiten 1 | 2 | 3 | 4
Reserverad Offline




Beiträge: 652

17.05.2015 09:55
#26 RE: AEC Matador 6x6 antworten

Kleines Update

Es ist wieder mal ein Stück voran gegangen. Evergreen Platten und Schweissdraht. Für's Erste passt es, bin aber noch nicht zufrieden damit. Der Anfang wäre gemacht, aber seht selbst.

@ Yves: das Windenseil ist aus Weissmetall und lag dem Bausatz bei.










Jetzt wird es wieder spannend, im wahrsten Sinne des Wortes. Muß noch probieren welche Methode die Bessere ist.
Bis bald, bye bye

da Hatti

Rehlein Offline




Beiträge: 650

23.05.2015 11:44
#27 RE: AEC Matador 6x6 antworten

Hallo Hatti,

Danke für die Info,jetzt muss ich mal schauen wo sowas in Weissmetall zu bekommen ist.
Das mit den Schweißdrähten ist eine gute Idee,einfach und doch effektiv.

Gruß Yves

S.Oliver Offline




Beiträge: 4.246

23.05.2015 15:14
#28 RE: AEC Matador 6x6 antworten

Zitat
Danke für die Info,jetzt muss ich mal schauen wo sowas in Weissmetall zu bekommen ist.


Wenn du ein Stahlseil suchst, dann gibts aber andere Alternativen als nach einem Weissmetallabguß zu suchen.
Soweit ich mich erinnere hatte Martin mal welche vorgestellt oder einen Link dazu. Oder schau mal auf steba.org oder bei den Militaristen-Shops.

Gruß
Oliver



Ich hab meine Symptome mal gegoogelt:
entweder hab ich die Pest, Borkenkäfer oder Zylinderkopfdichtung

Mart Offline




Beiträge: 3.675

23.05.2015 17:42
#29 RE: AEC Matador 6x6 antworten

Hallo Yves!

Bezüglich Stahlseil:

http://www.austromodell.at/index.php?sit...p&kategorie=222

(Du kannst mir gleich 10m 0,3er mitbestellen...)

Gruß,

Martin




Chromglanz kann man nicht essen.....

Rehlein Offline




Beiträge: 650

05.06.2015 10:15
#30 RE: AEC Matador 6x6 antworten

Hallo Martin,

das mit dem Stahlseil gleich mit bestellen hätte ich gern gemacht,aber fällt leider aus.
Grund ist das ich auf der Baustelle vom Elektriker einen Rest Stahlseil in 0,6mm gefunden habe,die haben damit ihre Lampen abgehängt
und das optisch besser aussieht.Die von dem Link sind leider zu dünn,sehr schade,weil aussehen tun sie ja echt gut.

Gruß Yves

Reserverad Offline




Beiträge: 652

06.06.2015 00:30
#31 RE: AEC Matador 6x6 antworten

da bin ich wieder

Es ist ein Stück vorangegangen. Der Tank ist im Groben fertig. Die Tankhaut besteht aus 0,25mm Evergreen sheet. Jetzt fehlen natürlich noch die Details, welche doch etwas aufwändiger im Bau sein werden.
Durch die wenigen Fotos muss man schon ein wenig improvisieren. Aber dass ist doch der Reiz am Scratchbau. Genug der vielen Worte - seht selbst:

























der ist wirklich so hoch, es wurde eine Leiter angelehnt um an die Messstrecke und Armaturen heranzukommen.



Tankwagen/Grüsse an Alle

da Hatti

Mart Offline




Beiträge: 3.675

06.06.2015 06:02
#32 RE: AEC Matador 6x6 antworten

Hallo Gerhard!

Besser kann man es wohl kaum machen!
Hast Du die Außenhaut doppelt gelegt? Null-Fünfundzwanziger Sheet ist ja schon recht dünn. Das könnte sich mit der Zeit zwischen den Spanten nach innen ziehen. Beim RC- Flugzeugbau habe ich die Rümpfe teilweise genauso aufgebaut (Holzspanten mit Plastikbespannung anstatt mit Spannfolie). Durch die einseitige Lackierung, Wärme (Sonne) und Nutzung ist die "Bespannung" dann bei gegangen. Das führte zu einem deutlichen Abzeichnen der Spanten, was natürlich sehr unschön aussieht.

Was mir auch sehr gut gefällt, ist die kardangetriebene Seiltrommel!

Gruß,

Martin




Chromglanz kann man nicht essen.....

Reserverad Offline




Beiträge: 652

17.06.2015 11:31
#33 RE: AEC Matador 6x6 antworten

Ein Hallo in die Runde

Die Arbeit läßt mich nicht los, aber bin schon wieder einen Schritt weitergekommen. Die feine Ausarbeitung kommt noch. Ist doch interessant wie so etwas entsteht. Beim fertigen Modell sieht man nur mehr das "perfekte" Endergebnis. Darum gibt es dieses Mal nur ein paar Bilder vom Tankaufbau.



Zuerst wird aufgebaut, danach kommen die Armaturen und Mischbatterien für die Betankung


















dass war's schon wieder...


Grüsse

da Hatti

Reserverad Offline




Beiträge: 652

19.06.2015 22:26
#34 RE: AEC Matador 6x6 antworten

Freunde der kleinen Kunst, da bin ich wieder

Hatte jetzt 2 Tage Zeit um die Betankungsantennen fertigzustellen. Der "Feinschliff" folgt.
Bei der letzten Einstellung hatte ich Probleme - bis dato ging alles reibungslos. Hoffe, dass es dieses Mal klappt.


















Der nächste Schritt dauert etwas länger - Tüfteleien am nächsten Bauabschnitt

bis bald

da Hatti

Mart Offline




Beiträge: 3.675

20.06.2015 06:10
#35 RE: AEC Matador 6x6 antworten

Hallo Gerhard!

Wenn ich das richtig sehe (Vorbildphoto), dann dienen diese Antennen zum Ausschwenken des Tankschlauches (mit Erdungskabel) in Richtung des zu betankenden Fahrzeuges?

Gruß,

Martin




Chromglanz kann man nicht essen.....

Reserverad Offline




Beiträge: 652

27.06.2015 08:04
#36 RE: AEC Matador 6x6 antworten

UPDATE:

Da es nur wenige und ungenaue Fotos von den verschiedenen Mischeinrichtungen und Armaturen gibt, habe ich trotz alledem den Hauptteil fertig stellen können. Wenn dann Alles komplett ist, sieht man nur mehr die vorderen Elemente der Pumpanlage. Jetzt beginnt die Feinarbeit.
Der Platzmangel ist enorm (auch beim Original so gewesen - dadurch auch die kompakte Technik, Reparaturen müssen für die damalige Zeit ein Greuel gewesen sein). Aber seht selbst:


















Und jetzt ab ins Wochenende (San Daniele, Italien - zum Schinkenfest)

ciao, bye bye

da Hatti

Mart Offline




Beiträge: 3.675

27.06.2015 09:09
#37 RE: AEC Matador 6x6 antworten

Hallo Gerhard!

Bella Italia! Dann mal 'nen schönen Urlaub! Ist von euch aus ja nicht weit.

Bei Reparaturen am Matador wende Dich vertrauensvoll an die Queen. Die hat die Dinger im Krieg gefahren und auch repariert. Vielleicht hat sie ja noch ein Handbuch davon

Gruß,

Martin




Chromglanz kann man nicht essen.....

Reserverad Offline




Beiträge: 652

11.07.2015 18:17
#38 RE: AEC Matador 6x6 antworten

Ein kleines Update

Die Pumpenanlage mit den Mischbatterien ist fertig. Türen, Reserverad Halterung usw kommt, auch das Fahrerhaus steht bzw liegt noch und jede Menge Fitzeleien stehen noch an.











ein schönes Wochenende wünscht

da Hatti

XXL Offline




Beiträge: 2.078

13.07.2015 16:38
#39 RE: AEC Matador 6x6 antworten

Hallo Hatti !

Viel Arbeit für tolle Details, da bin ich ja froh, dass mein Tanker keinen Pumpenkasten hat
Was für eine Lackierung bekommt der Matador? Wie die Felgen in Blau?

Hier noch ein paar schöne Vorbildfotos, auch vom Pumpenkasten:

http://www.catalogue-host.co.uk/richarde...1-06-11/lot_531

Viele Tankergrüße

Jochen

Reserverad Offline




Beiträge: 652

13.07.2015 18:35
#40 RE: AEC Matador 6x6 antworten

Servus Jochen

Super Bilder, vielen Dank. Habe auch das Int-net durchforstet. Da fehlen bei meiner Pumpstation nurmehr ein paar Kleinigkeiten.
Bin doch ziemlich nah rangekommen, dass hat mir auch Howard von KFS bestätigt.
Ciao, byebye

da Hatti

Reserverad Offline




Beiträge: 652

30.07.2015 09:59
#41 RE: AEC Matador 6x6 antworten

Hallo, da bin ich wieder

Trotz des schönen Wetters, gibt es wieder einen kleinen Fortschritt.
Zuerst noch vom Pumpenraum, die Rohrleitungen der einzelnen Ablassventile (Stücke vom Rahmen der Spritzguß Bauteile). Die Hebeln der Ventile wurden aus Stecknadeln hergestellt. Diverse farbliche Nachbesserungen sind noch nötig. Das sogenannte Abschluß-finish.
Danach fertigte ich die Reserverad Halterung an. Es gibt verschiedene Arten (manche hatten das Rad sogar auf dem Dach untergebracht?!), aber diese gefällt mir am Besten. Sieht doch mächtig Interessant aus - oder?
Darum habe ich sie auch beweglich gebaut. Einfach, Robust und ein wenig Muskelkraft gehört auch dazu. Jetzt kommt noch Farbe dran und wird danach montiert.
Nun zu den Bildern, diese sagen mehr als 1ooo Worte:











die Reserverad Halterung:





























Wenn dann alles lackiert ist, "verschwinden" die Details durch den Gesamtanblick des Modells.
bye bye und ciao

da Hatti

Reserverad Offline




Beiträge: 652

20.08.2015 08:15
#42 RE: AEC Matador 6x6 antworten

Hallo Zusammen

Na endlich hat es geklappt. Hatte längere Zeit Probleme mit dem Hochladen - bekam eine @mail zurück.

Die "lauen Frühlingstage" in der Mojave Wüste sind vorbei. Habe trotzdem etwas weiter gebracht. Anpassen, lackieren, danach montieren und angleichen. Sieht doch besser aus!? Darauf hin nahm ich die Spraydose und machte die Sichtlackierung des Tanks.
Als nächstes werden die Kotflügel und die darauf befindlichen Ablagebehälter der Anschlüsse (zum betanken) vom Schlauch angefertigt. Mit der Verstrebung klappt es noch nicht so, wie ich es mir vorstelle. Kommt Zeit - kommt Rat...

Na dann:













die Sichtlackierung:





Bis bald

da Hatti

Rehlein Offline




Beiträge: 650

23.08.2015 13:59
#43 RE: AEC Matador 6x6 antworten

Hallo Hatti,

Die Pumpenanlage ist ein echter Hingucker,super gebaut.Der Rest natürlich auch.
Da hast jetzt noch einige kleine Details zu machen bis zum Finale.
Drück dir die Daumen das alles so klappt wie du dir vorstellst.
Bin schon auf das Endergebnis gespannt.

Gruß Yves

Reserverad Offline




Beiträge: 652

13.09.2015 09:15
#44 RE: AEC Matador 6x6 antworten

Ein Hallo in die Runde

Der Urlaub ist vorbei und ganz langsam kehrt der "Modellbaugeist" zurück.
Habe die Kotflügel mit dem Schlauchablagen und die Halterung der Füllstutzen angefertigt. Für die Kotflügelhalterungen nahm ich Blumendraht, damit die notwendige Festigkeit gewährleistet wird. Als nächstes werden die Leitern und deren Aufhängung bzw. Halterungen angefertigt. Das Fahrgestell wird auch gealtert.
Der Tank und das Fahrerhaus werden nach Fertigstellung blau lackiert (1946) - siehe Felgen.

Das Fahrerhaus bekomme ich, sobald Howard (KFS)die Wiederauflage des Modells von der Fertigung erhält.

Bilder sagen mehr als 1ooo Worte:























Bis bald, Servus, Tschüss und bye bye

da Hatti

S.Oliver Offline




Beiträge: 4.246

13.09.2015 13:40
#45 RE: AEC Matador 6x6 antworten

Sieht schon fantastisch aus.

Hast du dir ein Fahrerhaus nachbestellt? Vorne im Baubericht hast du doch schon den kompletten Kit vorgestellt. Da ist da Fahrerhaus ja mit bei. Oder wird es ein anderer Typ?

Gruß
Oliver



Ich hab meine Symptome mal gegoogelt:
entweder hab ich die Pest, Borkenkäfer oder Zylinderkopfdichtung

Reserverad Offline




Beiträge: 652

13.09.2015 14:13
#46 RE: AEC Matador 6x6 antworten

Servus Oliver

Der Bausatz ist ein AEC Militant 6x6, ein Nachfolgemodell und hat eine Planenpritsche. Das Fahrerhaus benötige ich aber vom AEC Matador, da es diesen Tanker nur in dieser Ausführung gab. Die Zusage für's FH bekam ich schon. Aber es sind doch etliche Details noch anzufertigen.

Grüße

da Hatti

Neuling1983 Offline




Beiträge: 24

13.09.2015 21:36
#47 RE: AEC Matador 6x6 antworten

Geiles Teil :D !!!!!!!

Seltenheit in der Vitrine... Ich folge gespannt!!!!

Grüße, der Chris

Thwler Offline




Beiträge: 243

21.09.2015 13:02
#48 RE: AEC Matador 6x6 antworten

Moin Hatti,

ich verfolge weiter gespannt den Bau deines schaurig-schönen hässlichen Engländers! Die Umsetzung und Detaillierung gefällt mir sehr gut.

Anbei als kleines Schmankerl ein Vorbildfoto, während der Luftbrücke nach Berlin bei uns auf dem Fliegerhorst Wunstorf.

VG Cedrik

Reserverad Offline




Beiträge: 652

01.10.2015 16:14
#49 RE: AEC Matador 6x6 antworten

Hallo Kollegen - UPDATE

Es wieder mal ein Bauabschnitt fertig gestellt worden. Ich überlegte lange - ob ich die Türen weglassen oder doch bauen sollte. Wenn bauen, dann aber beweglich. Also suchte ich nach Bildern von der Rückansicht des Fahrzeuges.

Das Anfertigen der Türkegeln war doch recht interessant. Sie sollen ja relativ stabil montiert werden. Also wurden Löcher gebohrt und Blumenbindedraht eingeklebt - dass hält!! Ein abbrechen ist nicht möglich. Habe diese Methode schon bei anderen Modellen angewendet. Die am Fahrzeugheck unterhalb untergebrachte Leiter wurde auch gebaut.

Aber die Bilder sprechen von selbst:







































Das wars mal wieder, bis bald
tschüss, ciao und byebye

da Hatti

Rehlein Offline




Beiträge: 650

03.10.2015 13:45
#50 RE: AEC Matador 6x6 antworten

Hallo Hatti,

die Entscheidung die Türen zu bauen war meiner Meinung nach die Richtige.
Hätte ohne sonst so unfertig ausgesehen.
Natürlich auch zum öffnen,sonst würde man ja das klasse Pumpenaggregat,Hebel... nicht mehr sehen.
Weiter so,es macht immer viel Spaß deine Fortschritte zu sehen und zu bestaunen.

Gruß Yves

Seiten 1 | 2 | 3 | 4
 Sprung  

Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor