Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

.

Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 24 Antworten
und wurde 2.276 mal aufgerufen
Zum Seitenanfang Schritt hoch Schritt runter Zum Seitenende
 Auflieger und Anhänger
Mart Offline




Beiträge: 3.677

25.12.2014 06:45
Kalyn Siebert FDG 3 - 35 T/H antworten



Das nächste Auflieger- Projekt, das ich in Angriff nehme, wird ein "Folding Gooseneck"- Trailer sein. Übersetzt heißt das "faltbarer Schwanenhals". Man nennt diese Auflieger auch Scissorneck (Scherenhals). Das Prinzip ist recht simpel: Der Schwanenhals läßt sich nach vorne / unten klappen und man kann mit einem Fahrzeug bequem drauf fahren:

https://www.youtube.com/watch?v=oi05hjyHpT8

Der im Video zu sehende Auflieger wird mechanisch mittels Seilwinde an der Zugmaschine betätigt. Es gibt diese Auflieger aber auch mit hydraulischem System, was vermutlich weniger materialmordend und außerdem bequemer sein dürfte. Um von der ZGM unabhängig zu sein, hat der Auflieger eine elektrische Hydraulikpumpe, deren Batterie während der Fahrt wieder geladen wird. Es gibt auch sloche mit einem kleinen Benzinmotor.

Hergstellt werden die Auflieger von zig verschiedenen Firmen. Ich habe mich für einen Kalyn Siebert entschieden. (Die Amis sprechen den Namen übrigens "Kejlin Seibert" aus!)

Claus hat einen solchen Auflieger ebenfalls mal gebaut: Peterbilt 378

Nun habe ich aber nicht vor, Claus' Auflieger zu kopieren. Der von mir Geplante bekommt ein Tiefbett und hinten zusätzliche Auffahrrampen, so daß er von vorne und hinten sowie mit Kettenfahrzeugen von der Seite befahrbar ist: http://kalynsiebert.com/products.aspx/Fo...k-Drop-Deck/MFN
Hier noch ein Link zu einer PDF- Datei: http://kalynsiebert.com/files/WO%20115872.pdf

Nun kann ich nicht exakt nach Plan bauen, weil die Aufsattelhöhe bei dem gezeigten Auflieger im Modell satte 65 mm betragen würde! Ich müßte also die Differenz von 13 mm zur normalen Italeri- Höhe unter die Sattelplatte unterlegen! Das wäre Wahnsinn! Eine hohe, verschiebbare Platte muß ich trotzdem verwenden.
Den Auflieger gibt es ab Werk in unterschiedlichsten Variationen: Mit diversen Reifengrößen (ich habe mich für 255/70 R 22.5 entschieden), mit oder ohne abgedeckten Rädern (also Decksplatte offen oder geschlossen), mit oder ohne Hydraulik, Hydraulik mit einem oder mit zwei Säulen, unterschiedlichen Aufsattelhöhen, mit oder ohne Feststellbremse, mechanische oder pneumatische Verriegelung des Klappmechanismuses usw., usw., usw.........

Zunächst bin ich noch damit beschäftigt, die Pläne, die ich habe, maßstabgerecht zu bearbeiten. Räder und Sattelplatte sind bestellt, kommen aber erst Ende Januar und somit dauert es noch ein Weilchen, bis hier mal Bilder mit weißem Plastik zu sehen sind...... Der Auflieger kommt dann auf den sich in Arbeit befindlichen Ford. Bevor ich aber nicht weiß, welche Aufsattelhöhe ich hin bekomme, kann ich den gesamten Vorderbau des Aufliegers ja nicht planen.

(Hat zufällig jemand einen Mähdrescher in 1:24 rumstehen und braucht ihn nicht mehr?)

Gruß,

Martin




Chromglanz kann man nicht essen.....

Gabi Offline




Beiträge: 985

25.12.2014 09:40
#2 RE: Kalyn Siebert FDG 3 - 35 T/H antworten

Hallo Martin,

der Trailer ist sehr interessant, und Dein Projekt ist ein gute Idee!

Gruß
Gábor

S.Oliver Offline




Beiträge: 4.252

25.12.2014 10:57
#3 RE: Kalyn Siebert FDG 3 - 35 T/H antworten

Bei diesem Loadking kann man es besser sehen: Hilfsmotor für die Hydraulik und auch die Mechanik läßt sich hier bei der gelben Lackierung besser beobachten:
https://www.youtube.com/watch?v=wdNUIQbGgcg

Und noch eins mit schlechter Bildqualität aber guter Darstellung der Funktionsweise:
https://www.youtube.com/watch?v=PS5cvTpWmn8

Gruß
Oliver



Ich hab meine Symptome mal gegoogelt:
entweder hab ich die Pest, Borkenkäfer oder Zylinderkopfdichtung

S.Oliver Offline




Beiträge: 4.252

25.12.2014 11:01
#4 RE: Kalyn Siebert FDG 3 - 35 T/H antworten

Oder du baust einen Libanesen. Tädää: https://www.youtube.com/watch?v=WRoj1bkmcxc
Funktionsweise geklärt würde ich sagen.

Gruß
Oliver



Ich hab meine Symptome mal gegoogelt:
entweder hab ich die Pest, Borkenkäfer oder Zylinderkopfdichtung

Mart Offline




Beiträge: 3.677

25.12.2014 11:39
#5 RE: Kalyn Siebert FDG 3 - 35 T/H antworten

Hallo Oliver!

Den Libanesen hatte ich auch schon entdeckt. Wäre allerdings mal was Seltenes!

Beim Loadking sieht man schön, daß der Königszapfen sich federbelastet nach oben drückt, wenn der Hals vorne auf den Boden schlägt, damit er nicht beschädigt wird. Ist aber keine gute Lösung, weil der Pin dadurch immer dreckig wird. Ich würde Hölzer unterlegen.

Gruß,

Martin




Chromglanz kann man nicht essen.....

Rolf Mulder Offline




Beiträge: 392

25.12.2014 12:22
#6 RE: Kalyn Siebert FDG 3 - 35 T/H antworten

So ein Scissorneck habe ich auch gebaut (M870A1), momentan werden von mir die Bilder der M870A4 gesammelt (Heil trailers), auch wieder ein Scissorneck. Die M870A3 war ein Detachable Gooseneck. Bilder der M870A1 sind im Galerie Amerikanische Trucks (zusammen mit ZSM M916A1).

Grüsse,
Rolf

Mart Offline




Beiträge: 3.677

26.12.2014 08:54
#7 RE: Kalyn Siebert FDG 3 - 35 T/H antworten

Hallo Rolf!

Ist der M 870 A1 auch von Heil oder von einem anderen Hersteller?

Gruß,

Martin




Chromglanz kann man nicht essen.....

Rolf Mulder Offline




Beiträge: 392

26.12.2014 16:17
#8 RE: Kalyn Siebert FDG 3 - 35 T/H antworten

Martin,

vom Olive-Drab website:

The M870 was manufactured by CMI/Load King as their model 403LF commercial 40-ton trailer. (die erste M870)

The M870 was manufactured by Shoals American Industries, Inc. (die zweite M870 A1)

Wenn ich mich nicht irre gibt es auch Fruehauf-Versionen.

Falls du dich dafür interessiert:

http://olive-drab.com/idphoto/id_photos_m870_trailer.php

Grüsse,

Rolf

XXL Offline




Beiträge: 2.080

26.12.2014 17:10
#9 RE: Kalyn Siebert FDG 3 - 35 T/H antworten

Hallo Martin !

Bau doch einen irakischen Trailer, der hat das Klappteil hinten



Viele Grüße
Jochen

Mart Offline




Beiträge: 3.677

26.12.2014 17:58
#10 RE: Kalyn Siebert FDG 3 - 35 T/H antworten

@ Rolf:

Herzlichen Dank! Sehr interessante Website!


@ Jochen:

Kei Wonner, dadt die d'n Kréésch nädt gewonne hann!
Das war vermutlich der libanesische Auflieger......
Wo wir wieder beim Problem mit dem Biegen von Profilen wären! Obwohl, hier tuts auch 'ne Lötlampe.

Gruß,

Martin




Chromglanz kann man nicht essen.....

Mart Offline




Beiträge: 3.677

30.01.2015 22:43
#11 RE: Kalyn Siebert FDG 3 - 35 T/H antworten

So langsam sammeln sich auch auf dieser Baustelle die Materialien an. Reifen von KFS in 255/70 R 22.5 und die Rahmenprofile von Plastruct sind die Woche eingetrudelt. Nun fehlen noch die Felgen, die ich von Heinz bekomme. Die Federelemente liegen schon länger auf Halde.
Die Reifen sehen sehr gut aus, qualitativ mit denen von Italeri vergleichbar.
Die Träger sind rein rechnerisch einen halben Millimeter zu niedrig, aber das ist wohl zu verschmerzen Auf jeden Fall sind sie stabiler, als Träger, die man selbst herstellt! Scheint aber ein selten gebrauchtes Profilmaß zu sein, denn die Lieferzeit betrug satte acht Wochen und dieses Maß hatte auch nur ein Händler im Angebot.



Gruß,

Martin




Chromglanz kann man nicht essen.....

Mart Offline




Beiträge: 3.677

07.02.2015 14:19
#12 RE: Kalyn Siebert FDG 3 - 35 T/H antworten

So, endlich kanns hier auch mal konkret werden!
Die Hendrikson Federelemente von KFS passen schon mal wie die Faust aufs Auge! Die in der Zeichnung zu sehenden Teile sind zwar von einem anderen Hersteller, aber das kann man sich als Kunde ja zum Glück aussuchen.



Unschlüsig bin ich mir noch bezüglich der Querträger im Heckbereich. Sind es U-, I-, oder Kastenträger? Außer ein paar (Doppel-) U- Trägern, die aber als Hauptträger zu dünn sind, ist nichts zu sehen. Hier werde ich - in Ermangelung genauerer Infos - wohl improvisieren müssen.

Gruß,

Martin




Chromglanz kann man nicht essen.....

Mart Offline




Beiträge: 3.677

19.02.2015 18:38
#13 RE: Kalyn Siebert FDG 3 - 35 T/H antworten

Hin und wieder findet man mal Zeit zum Bauen (man muß ja tun ,was der Chef sagt ).

Der Rahmen des Heckteils. Vor und hinter den Achsen noch etwas zu lang, weil die Schrägen noch dran geschnitten werden.
Weil der Auflieger beim Be- und Entladen vorne etwas runter hängt, müssen erste und dritte Achse gefedert sein. Die mittlere Achse aber bleibt aus Stabilitätsgründen fest. So kann das Fahrgestell nacher vorne und hinten ein- und ausfedern.





Die Aluachsen sind natürlich noch viel zu lang! Die inneren Achsen werden aus 4 mm Messingrohr gefertigt.

Gruß,

Martin




Chromglanz kann man nicht essen.....

Rehlein Offline




Beiträge: 650

22.02.2015 11:22
#14 RE: Kalyn Siebert FDG 3 - 35 T/H antworten

Hallo Martin,

der Anfang ist gemacht,weißt doch was lange währt wird endlich gut

Bin schon auf die nächsten Fortschritte gespannt.

Gruß Yves

Mart Offline




Beiträge: 3.677

22.02.2015 12:04
#15 RE: Kalyn Siebert FDG 3 - 35 T/H antworten

Hallo Yves!

Da ich parallel auch am Ford arbeite, wird das (mal wieder ) ein Kaugummi- Baubericht.

Gruß,

Martin




Chromglanz kann man nicht essen.....

Thwler Offline




Beiträge: 243

22.02.2015 20:28
#16 RE: Kalyn Siebert FDG 3 - 35 T/H antworten

Hallo Yves,

falls du noch Ideen für die Ladung brauchst... (es passt so schön zu dem Foto von Jochen mit dem verbogenen Tieflader):
https://www.facebook.com/video.php?v=661428583985306&fref=nf

VG Cedrik

Mart Offline




Beiträge: 3.677

23.02.2015 04:18
#17 RE: Kalyn Siebert FDG 3 - 35 T/H antworten

Hallo Cedrik!

Man kann kaum glauben, was für Idioten es gibt!

Gruß,

Martin




Chromglanz kann man nicht essen.....

Mart Offline




Beiträge: 3.677

14.05.2015 17:26
#18 RE: Kalyn Siebert FDG 3 - 35 T/H antworten

Nein, auch diese Baustelle ist keinesfalls eingeschlafen! Nachdem ich über einen Monat lang überhaupt keine Zeit zum Bauen hatte, konnte ich hier wenigstens das Fahrgestell in groben Zügen weiterbauen.
Die mittlere Achse ist fest und trägt die gesamte Last, weshalb zwischen Achslager und Rahmen ein Distanzstück eingeklebt wurde (nicht sichtbar). Die vordere und hintere Achse sind so gebaut, daß die Luftfederbälge ein- und ausfedern können, weil der Auflieger beim Beladen etwas schräg steht.
Die Stoßdämpfer ebenfalls beweglich zu gestalten, wird sicherlich lustig....

Eingefedert:


Ausgefedert:


Gruß,

Martin




Chromglanz kann man nicht essen.....

S.Oliver Offline




Beiträge: 4.252

14.05.2015 18:28
#19 RE: Kalyn Siebert FDG 3 - 35 T/H antworten

Zitat
Die Stoßdämpfer ebenfalls beweglich zu gestalten, wird sicherlich lustig....


Als äußeres Rohr könntest du ein 2mm Stahlrohr nehemen und dann einen passenden Evergreen Rundstab einschieben.
Dann würde der Stoßdämpfer auch nicht übertrieben dick werden.
Mit welchem Bohrer hast du die Federbälge aufgebohrt? Da könntest du ja noch Spiralfedern einsetzen. Müßte mal mein Ferdernsortiment durchstöbern, ob da was passendes drin ist.

Gruß
Oliver



Ich hab meine Symptome mal gegoogelt:
entweder hab ich die Pest, Borkenkäfer oder Zylinderkopfdichtung

Mart Offline




Beiträge: 3.677

14.05.2015 19:14
#20 RE: Kalyn Siebert FDG 3 - 35 T/H antworten

Hallo Oliver!

Die Luftfederbälge habe ich mit einem 8 mm Holzbohrer aufgebohrt und auf 9 mm aufgerieben. Das aber ist eine kniffelige Sache! Das Resin ist ja sehr spröde und daher darf man keinesfalls mit Gewalt an die Sache rangehen. Das stufenweise Aufbohren mit Metallbohrern geht nicht, weil diese eine Spitze haben und den Balgkörper auch zerreißen! Holzbohrer sind da eher wie ein Fräser.
Der Einsatz, der an den Blattfedern befestigt ist, besteht aus einem 8 mm Plastruct- Rohr, das einseitig verschlossen wurde.
Falls Federn reinkommen, dürften es auseinander gezogene Kulifedern aber auch tun. Durch das Gewicht der Räder ist das aber sicherlich nicht nötig. Das sieht man aber, wenn das Fahrgestell mal komplett fertig ist. Der volle Federweg wird ja gar nicht gebraucht.
Einen Muster- Stoßdämpfer habe ich schon aus Evergreen gefertigt. Dummerweise habe ich ihn zu kurz gemacht, weil ich das Ausfedern nicht bedacht hatte

Gruß,

Martin




Chromglanz kann man nicht essen.....

Rehlein Offline




Beiträge: 650

16.05.2015 19:10
#21 RE: Kalyn Siebert FDG 3 - 35 T/H antworten

Hallo Martin,

coole Sache mit den beweglichen Luftfederbälgen.Wie viele hast denn zerstört beim aufbohren?
Ist die Aufhängung auch beweglich gemacht oder biegt sich das Resin,so gut,das es auch so geht?
Das mit den Stoßdämpfern ist doch auch nicht anders wie bei einem Hydraulikzylinder,denke mal kein Problem für Dich.Hast doch schon oft gemacht.

Gruß Yves

Mart Offline




Beiträge: 3.677

17.05.2015 00:35
#22 RE: Kalyn Siebert FDG 3 - 35 T/H antworten

Hi Yves!

Nee, ein wirkliches Problem sind die Stoßdämfer nicht, nur will ich sie nicht zu dick machen. Sieht dann blöd aus!
Zerstört habe ich keinen der Luftbälge. Man muß da sachte rangehen.
Die Blattfedern sind vorne gar nicht aufgehängt, sondern liegen nur lose in den Lagerböcken drin. Biegen läßt sich das Resin überhaupt nicht. Bricht sofort. Die erste und dritte Achse haben ja kein Gewicht zu tragen und deshalb konnte ich bei der Konstruktion ein bischen fuddeln...

Gruß,

Martin




Chromglanz kann man nicht essen.....

Mart Offline




Beiträge: 3.677

01.09.2016 17:30
#23 RE: Kalyn Siebert FDG 3 - 35 T/H antworten

Hallo zusammen!

Dieses Projekt wurde, weils eh nicht fertig wird, verworfen.
Beitrag kann meinethalben gelöscht werden.

Gruß,

Martin




Chromglanz kann man nicht essen.....

Rehlein Offline




Beiträge: 650

09.09.2016 13:46
#24 RE: Kalyn Siebert FDG 3 - 35 T/H antworten

Hallo Martin,

schade das du den Bau verwerfen tust,aber man muss auch Prioritäten setzen.Vielleicht kannst ja den bisherigen Baufortschritt irgendwo anders noch verwenden?
Das nicht alles um sonst war.

Gruß Yves

Mart Offline




Beiträge: 3.677

09.09.2016 17:22
#25 RE: Kalyn Siebert FDG 3 - 35 T/H antworten

Hallo Ives!

Aufgeschoben trifft es besser, als verworfen...... Wird schon irgendwann.

Gruß,

Martin




Chromglanz kann man nicht essen.....

Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Sliding Axle Trailer
Erstellt im Forum Auflieger und Anhänger von Mart
55 06.02.2013 23:54
von Mart • Zugriffe: 6756
KALYN SIEBERT TRAILER
Erstellt im Forum Auflieger und Anhänger von Rehlein
7 08.09.2013 11:58
von Rehlein • Zugriffe: 2356
 Sprung  

Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor