Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

.

Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 11 Antworten
und wurde 2.279 mal aufgerufen
Zum Seitenanfang Schritt hoch Schritt runter Zum Seitenende
 Seltenes
XXL Offline




Beiträge: 2.080

15.05.2011 10:42
Hanomag K55E Planierraupe antworten

Hallo !

Heute möchte ich euch mein nächstes Modellbauprojekt vorstellen, es handelt sich um eine
Hanomag K55E Planierraupe im Maßstab 1:25. Zuerst ein paar Vorbildinfos, die K55E von Hanomag Hannover wurde
von 1950 bis 1956 gebaut, ein 4-Zylinder Hanomag D57 Dieselmotor mit 5,7 L Hubraum und 55 PS sorgt für den Vortrieb. Das
Planierschild, hergestellt von der Fa. Eisenwerk Gebrüder Frisch in Augsburg, wird von zwei Hydraulikzylindern bewegt, die in
einer Traverse hinter dem Fahrersitz montiert sind. Unterhalb des Kühlers sitzt eine Zahnradhydraulikpumpe, die von der Kurbelwelle
angetrieben wird. Gelenkt wird die kleine Raupe nicht wie sonst üblich per Lenkhebel, sondern mit einem Lenkrad, was die Bedienung
für den Fahrer vereinfacht, das Schaltgetriebe hat 3 Vorwärtsgänge und einen Rückwärtsgang. Inklusive Planierschild wiegt die K55E
ca. 7050kg, mit einer Länge von 3970mm ist sie gerade mal 100mm länger als eine Mercedes A-Klasse .

Oliver Skolaut hat mir bei dem Oldietreffen 2010 in Enspel jede Menge Detailfotos einer sehr schön
restaurierten Hanomag K55E Planierraupe gemacht, nochmals vielen Dank dafür und die Erlaubnis,
die Bilder hier zu zeigen.









Das Grundmodell für meinen kleinen Umbau (meine Kinder meinten bei Anblick des gerade mal 12cm kleinen
Modells „du baust doch sonst immer nur solche Riesenmodelle“...) ist aus dem Hause Wiking und ist im Maßstab 1:25 gehalten.
Das Modell stammt ursprünglich aus den 1950er Jahren und ist sehr schön umgesetzt, wie der Vergleich mit
den Vorbildfotos und einer Prospektzeichnung zeigt. Die Motorhaube ist abnehmbar, darunter sitzen Motor, Getriebe
und Kühler, alles prima detailliert. Die Raupenketten sind leider etwas einfach ausgeführt, da werde ich noch etwas nachhelfen müssen...
Alles in allem, eine gute Grundlage für einen kleinen Umbau, und mit ca. 15 Euro erfreulich günstig.











So viel für Heute, Fortsetzung folgt...

Viele Grüße
Jochen

MagirusMAN Offline




Beiträge: 1.942

15.05.2011 11:18
#2 RE: Hanomag K55E Planierraupe antworten

Hallo Jochen
Da hast Du Dir ja wieder ein sehr ungewöhnliches Modellprojekt herausgesucht.
Die Wickingraupe habe ich auch im Lager. Leider keinen solchen Plan, wie Du ihn hast. Aber ich bin nun mal gespannt, wie Du den Umbau anstellst. Ich habe davon schon mal einen in einem Nachbarforum einen Umbau gesehen. Leider fand ich nur noch Bilder in dessen Galerie. Schaut in Verbindung mit Zugfahrzeug und Tieflader nicht mal schlecht aus, auch wenn der Maßstab wirklich sehr mickrig rüberkommt.
http://www.wettringer-modellbauforum.de/...&threadID=13092
Ich dachte auch schon mal daran, den Caterpillar-Bausatz von Ertl in eine große Hanomag K15 umzubauen.
Aber das hat noch Zeit.
Nun verfolge ich erst mal Dein Projekt!!!
Gruß
Helmut

S.Oliver Offline




Beiträge: 4.249

15.05.2011 11:51
#3 RE: Hanomag K55E Planierraupe antworten

Bei ebay hab ich vor längerer Zeit mal einen Prospekt von einer K60 gesehen. Der war aber recht teuer, weshalb ich auch lange gezögert habe und dann war er nicht mehr eingestellt. Solche Prospekte sind auch relativ selten.
Ich denke, du wirst da wohl noch einige Details mehr rausholen als die Raupe im Wettringer. Die ist doch im Bereich des Planierschildes recht einfach gehalten.
Und Helmut baut inzwischen den passenden Maggi mit Tieflader dazu, oder?

Gruß
Oliver



Ich hab meine Symptome mal gegoogelt:
entweder hab ich die Pest, Borkenkäfer oder Zylinderkopfdichtung

XXL Offline




Beiträge: 2.080

09.06.2011 18:46
#4 RE: Hanomag K55E Planierraupe antworten

Hallo !

Die ersten Schritte sind gemacht, als erstes habe ich mir die Heckpartie vorgenommen. Der U-förmige Bügel hinter dem Fahrersitz
in dem auch der Hydrauliköltank sitzt und an dem die beiden Hydraulikzylinder befestigt werden, wurde aus 1mm Plastiksheet
zugeschnitten und verklebt.
Am Heck befindet sich noch eine Platte, an der die Abschleppkupplung befestigt wird. Des weiteren habe ich die abnehmbare
Motorhaube / Kühlerabdeckung und den Kraftstofftank getrennt. Der Tank erhielt einen Boden und eine Trennwand zum Motor.
Da der Kühlergrill nicht meinem Vorbild entsprach, wurde er mit der Laubsäge abgetrennt und mit Sheet neu aufgebaut, er erhielt
ein feines Gitter das mit drei Streben verstärkt wurde. An der Unterseite wurden zwei Abdeckbleche aus 0,5mm Sheetstreifen
angeklebt, wie sie beim Original vorhanden sind. Das Auspuffendrohr wurde entfernt und wird später durch ein neues
Rohr ersetzt, unter dem Kühler wurde der Flansch für die Hydraulikpumpe angeklebt. Weil die Speichen der vorderen Umlenkräder
der Raupenketten nicht durchbrochen sind, habe ich die überflüssigen Stellen mit einem 1mm Bohrer herausgebohrt
und mit Nadelfeilen zurechtgefeilt.












Als nächstes werde ich das Räumschild mit den Hydraulikzylindern anfertigen, dazu bald mehr...

@ Oliver: Das Prospekt bei habe ich auch schon entdeckt, leider ist der
Sofortkaufpreis jenseits meiner Schmerzgrenze

Viele Grüße
Jochen

XXL Offline




Beiträge: 2.080

26.06.2011 19:22
#5 RE: Hanomag K55E Planierraupe antworten

Hallo !

Weiter geht es mit der kleinen Hanomag-Raupe, als nächstes wurde der U-förmige
Bügel an dem das Planierschild befestigt wird aus 1mm Plastiksheet zugeschnitten und verklebt.
Das Ganze wird mit 2,5mm Rundmaterial am Fahrwerk beweglich befestigt, auf den Bildern nur mal provisorisch, da die Teile
zum lackieren noch mal abgenommen werden.
Die Halter an denen die Hydraulikzylinder befestigt werden, wurden aus 0,5mm und
0,7mm Sheet angefertigt.











Hier die beiden Hydraulikzylinder aus 4,8mm Evergreen-Rohr, die Kolbenstangen entstanden
mit Hilfe meiner Drehbank aus Aluminium.



Die nächste Baustufe wird das Planierschild, davon bald hier mehr...!

Viele Grüße Jochen

MagirusMAN Offline




Beiträge: 1.942

26.06.2011 21:19
#6 RE: Hanomag K55E Planierraupe antworten

TOP , Jochen
Einfach toll, wie Du alle Teile absolut Detailgetreu nachbaust und befestigst. Dazu noch voll beweglich, das macht aus dieser kleinen Raupe ein wirklich schönes Baugerät!!!!
Ich bin immer wieder begeistert, wie Du das alles so vortrefflich umsetzt!
Nun bin ich schon gespannt, wie Du das Planierschild fertigst. Daß dieses auch seitlich verstellbar ist, nehme ich bei Dir doch schon stark an!
Freue mich auf weitere Baufortschritte der Hanomag Raupe
Gruß
Helmut

S.Oliver Offline




Beiträge: 4.249

26.06.2011 22:16
#7 RE: Hanomag K55E Planierraupe antworten

Jochen,
ich bin begeistert. Sieht super aus

Gruß
Oliver



Ich hab meine Symptome mal gegoogelt:
entweder hab ich die Pest, Borkenkäfer oder Zylinderkopfdichtung

XXL Offline




Beiträge: 2.080

12.07.2011 21:19
#8 RE: Hanomag K55E Planierraupe antworten

Hallo !

Und weiter geht es mit der kleinen Raupe, als nächstes kam das Planierschild
an die Reihe, natürlich wieder 100% Scratch.





Das Planierschild an die Raupe angebaut, die Hydraulikpumpe ist auch schon montiert
sie entstand aus verschiedenen Evergreen-Rohren. Die Haube habe ich schon mal grundiert, um zu sehen
ob das angepasste Teil noch Nacharbeit benötigt



Wie Helmut schon vermutet hat, das Planierschild wird wie beim Vorbild verstellbar
gemacht, dazu lassen sich je nach Gerade oder Schrägstellung an drei Stellen rechts und links Bolzen
einstecken, um das Schild zu arretieren. Die Bolzen sind auf den Bildern noch nicht montiert, die drehe ich noch aus Alu...





Als nächstes folgt die Verrohrung von Hydraulikpumpe, Ventil, Tank und Zylinder.

Viele Grüße Jochen

XXL Offline




Beiträge: 2.080

20.07.2011 15:01
#9 RE: Hanomag K55E Planierraupe antworten

Hallo !

Die letzten Schritte vor der Lackierung sind gemacht, als nächstes wurden die Hydraulikrohre, der Absperrhahn und der Filter
angefertigt und angebracht. Beim verkleben der Leitungen fiel mir an Hand der Vorbildfotos plötzlich auf, dass der hintere
Kasten auf der linken Seite der Kettenabdeckung beim Original nach vorne versetzt wurde. Also die Minibohrmaschine mit
Trennscheibe ausgepackt und den Kasten herausgetrennt. Die Kettenabdeckung wurde aus 1mm
Sheet neu angefertigt, ebenso der Kasten, der nun seinen Platz an der richtigen Stelle hat. Gleichzeitig erhielten die beiden anderen
Kästen (ich vermute die Batterien darin?) neue Deckel mit überstehendem Rand.









Da mir die Raupenketten von Anfang an nicht besonders gut gefallen haben, habe ich aus
0,7 x 1mm Streifen Stege aufgeklebt, um der Kette etwas mehr Profil zu verleihen.
Ist zwar nur ein Kompromiss, aber da bleibt mir manchmal nur der neidische Blick zu den Militärmodellen, wo der passende
Zurüstsatz mit Einzelgliederketten zu jedem Modell erhältlich ist...







So viel für heute, als nächstes steht das Grundieren und Lackieren an...

Viele Grüße
Jochen

MagirusMAN Offline




Beiträge: 1.942

21.07.2011 14:16
#10 RE: Hanomag K55E Planierraupe antworten


wow, Jochen !!!
Deine Hanomag-Raupe ist ja wirklich ein Schmuckstück geworden
Ich bin sehr beeindruckt, wie Du diese in allen Details so vortrefflich nachgebaut hast. Das ist wieder mal ein wahres Kunstwerk aus Deinen Händen geworden. Vor allem die ganzen technischen Details der Raupe sind so vortrefflich nachgebildet, da bleibt nichts zu wünschen übrig.
Nun bin ich auf die (Baustellen)-Lackierung gespannt. Aber bei Dir bin ich vom Ergebniss jetzt schon überzeugt...
es grüßt ein begeisterter
Helmut

S.Oliver Offline




Beiträge: 4.249

23.07.2011 17:35
#11 RE: Hanomag K55E Planierraupe antworten

Klasse umgesetzt bis jetzt, da gibts nix zu meckern. Aber das sind wir ja von dir gewohnt
Wenn es im Original nicht so wäre, würde ich sagen, das Lenkrad paßt irgendwie nicht dazu.

Gruß
Oliver



Ich hab meine Symptome mal gegoogelt:
entweder hab ich die Pest, Borkenkäfer oder Zylinderkopfdichtung

XXL Offline




Beiträge: 2.080

26.07.2011 09:44
#12 RE: Hanomag K55E Planierraupe antworten

Hallo !

Die Hanomag-Raupe ist fertig, hier geht es zu den Galeriebildern:

Hanomag K55E Planierraupe 1:25

Viele Grüße
Jochen

Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Hanomag Lieferwagen
Erstellt im Forum Oldtimer Lkw`s von Ramon
3 10.06.2017 08:27
von Mart • Zugriffe: 483
Hanomag SS100 in 1:16
Erstellt im Forum Andere Maßstäbe und Fahrzeuge von Seilbagger
12 11.03.2015 19:29
von Mart • Zugriffe: 1468
Panne auf der Autobahn
Erstellt im Forum Dioramen von Actros4860
19 27.09.2014 13:49
von Reserverad • Zugriffe: 3615
3-achs Anhänger im Dreierpack
Erstellt im Forum Auflieger und Anhänger von MagirusMAN
30 15.11.2011 21:11
von MagirusMAN • Zugriffe: 4760
Hanomag K55E Planierraupe 1:25
Erstellt im Forum Seltenes von XXL
10 04.08.2011 17:23
von KAWIT • Zugriffe: 1886
zweiachsiger Kühlkofferanhänger der 70 er Jahre
Erstellt im Forum Auflieger und Anhänger von MagirusMAN
7 23.05.2010 22:40
von Saurier • Zugriffe: 2004
Ankündigung von GMTS: Hanomag Kurier im LGB Maßstab
Erstellt im Forum Seltenes von S.Oliver
0 17.05.2008 21:12
von S.Oliver • Zugriffe: 907
 Sprung  

Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor