Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

.

Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 27 Antworten
und wurde 1.834 mal aufgerufen
Zum Seitenanfang Schritt hoch Schritt runter Zum Seitenende
 Seltenes
Seiten 1 | 2
Claus Offline



Beiträge: 283

13.12.2020 07:50
Michigan 475b Antworten

Hallo zusammen,

ich habe mich in der letzten Zeit mit einem klassischen Radlader beschäftigt, einem Michigan 475b. Von der Größe in etwa mit einem Cat 990 vergleichbar, also schon ein großer Radlader.

Ich wollte hier einmal testen wie weit ich mit 3D- Druckteilen gehen kann. Alle grauen Teile sind gedruckt, alles andere klassich aus Polystyrol etc.


































































































Schöne Grüße,

Claus

https://www.instagram.com/modellbau1zu24/

Wilson Offline



Beiträge: 28

13.12.2020 08:41
#2 RE: Michigan 475b Antworten

Outstanding model😎3d printed parts are good solution 👍 how much is model weight?

Greetings, Vili

S.Oliver Offline




Beiträge: 5.276

13.12.2020 10:39
#3 RE: Michigan 475b Antworten

Ich hatte zuerst ein Foto auf Instagram gesehn und dachte, es wäre der KFS Radlader.
Das sieht wirklich klasse aus. Bei den vielen glatten und geraden Flächen am Gehäuse kann man noch viel mit Polystyrol arbeiten. Gerade bei den komplizierteren teilen wie Motor und Getriebe lohnt sich der 3d-Druck.

Gruß
Oliver



Ich hab meine Symptome mal gegoogelt:
entweder hab ich die Pest, Borkenkäfer oder Zylinderkopfdichtung

Claus Offline



Beiträge: 283

13.12.2020 13:01
#4 RE: Michigan 475b Antworten

Hallo,

das Gewicht liegt kurz vor Ende bei knapp 3 Kg, also eigentlich so wie alle meine Modelle in der Größe.

Die Konstruktion der Teile ist manchmal etwas langwierig, der Motor alleine hat fast 8 Stunden gedauert.

Schöne Grüße,

Claus

https://www.instagram.com/modellbau1zu24/

Mart Offline




Beiträge: 5.208

14.12.2020 02:53
#5 RE: Michigan 475b Antworten

Hallo Claus!

Gewaltig, kann man da nur sagen! Was hat der für einen Motor verbaut?
Die gedruckten Teile sehen sehr sauber aus. Der Rest ist natürlicdh auch klasse! Bin gespannt, wie er fertig aussieht.

Gruß,

Martin




bratstop.com

Claus Offline



Beiträge: 283

14.12.2020 18:10
#6 RE: Michigan 475b Antworten

Hallo Martin,

das ist ein Cummins VTA-1710C.

Schöne Grüße,

Claus

https://www.instagram.com/modellbau1zu24/

XXL Offline




Beiträge: 2.728

15.12.2020 09:23
#7 RE: Michigan 475b Antworten

Hallo Claus!

Immer wieder beeindruckend was sich mit Hilfe des 3D-Drucks bauen lässt!

Staunende Grüße

Jochen

S.Oliver Offline




Beiträge: 5.276

15.12.2020 10:47
#8 RE: Michigan 475b Antworten

3Kg ist schon eine Hausnummer.
Das Fahrerhaus ist aber bestimmt eine Standartkabine, das man auch für kleinere Bagger verwenden kann,oder?

Gruß
Oliver



Ich hab meine Symptome mal gegoogelt:
entweder hab ich die Pest, Borkenkäfer oder Zylinderkopfdichtung

Rehlein Offline




Beiträge: 1.016

19.12.2020 13:37
#9 RE: Michigan 475b Antworten

Hallo Claus,

da haut es einen ja wieder vom Hocker ,die 3D Teile sind super geworden.
Sieht echt gigantisch aus dein Lader.
Der wäre auch eine Tolle Ladung für meinen Drake Trailer.
Bin schon gespannt wie der erst mit Farbe aussieht.

Gruß Yves

Claus Offline



Beiträge: 283

21.12.2020 19:07
#10 RE: Michigan 475b Antworten

Hallo,

ich glaube für den Drake-Trailer ist das Modell zu groß.

Erstmal ging es mit dem Motor weiter, am ende ist davon fast nichts mehr zu sehen:











und als Passprobe im Modell:













Schöne Grüße,

Claus

https://www.instagram.com/modellbau1zu24/

Claus Offline



Beiträge: 283

27.12.2020 19:40
#11 RE: Michigan 475b Antworten

Hallo,

weiter geht es mit einer Übericht über alle Teile vor der Lackierung:







Mit der ersten Farbe:























Schöne Grüße,

Claus

https://www.instagram.com/modellbau1zu24/

Robert F. Offline




Beiträge: 346

28.12.2020 12:18
#12 RE: Michigan 475b Antworten

Hallo Claus,
1a, ohne Worte.
Gruß, Robert

Reserverad Offline




Beiträge: 1.157

28.12.2020 13:02
#13 RE: Michigan 475b Antworten

Hallo Claus
Echt genial, mit den verschiedenen Herangehensweisen. Jetzt nur noch Altern, oder auf den Hof des Verkäufers stellen.

da Hatti

Claus Offline



Beiträge: 283

28.12.2020 21:09
#14 RE: Michigan 475b Antworten

Hallo,

hier zeige ich den Bau natürlcih nicht in der Originallänge, die ersten Teile sind aus dem März.

Die Lackierung an sich hat extrem lange gedauert, zum einen mussten die Flächen alle wirklich gut sein und die Alterung ist wegen der Größe des Modells auch nicht ganz einfach.









Hier nach der dritten Farbschicht ein Zwischenstand an der Schaufel















Das Fahrerhausinnenleben im Rohzustand



Jetzt ist auf fast allen Teilen Chipping erledigt.







Hier zum Vergleich mit der ersten Staubschicht, ich finde es faszinierend wie die am Anfang sehr starken Effekte langsam miteinander verschmelzen.



Zum Vergleich mit dem Revell Ford F350 und dem Meng Hummer H1. Die Größe ist schon gewaltig.





Schöne Grüße, Claus

https://www.instagram.com/modellbau1zu24/

Mart Offline




Beiträge: 5.208

29.12.2020 06:47
#15 RE: Michigan 475b Antworten

Hi Claus!

Der Michigan ist schon gewaltig groß! Die Farbeffekte sind Dir sehr gut gelungen
Irgendwo habe ich es neulich schon mal geschrieben: Das Drucken von Teilen wird das Schnitzen und Gießen wohl komplett ersetzen. Die Präzision der Teile ist einfach unglaublich!

Gruß,

Martin




bratstop.com

Rehlein Offline




Beiträge: 1.016

03.01.2021 12:13
#16 RE: Michigan 475b Antworten

Hallo Claus,

da ist die Zielgerade ja schon fast in Sicht.
Sieht jetzt schon umwerfend aus,tolle Lackierung.

Gruß Yves

Claus Offline



Beiträge: 283

05.01.2021 11:16
#17 RE: Michigan 475b Antworten

Guten Morgen,

nach endlosen Alterungsschritten sieht das Modell jetzt so aus, ich hoffe das irgendwann die Sonne mal wieder scheint um schöne Fotos zu machen.

Washings, Ölfarben und Airbrush wurden verwendet um dieses Ergebnis zu bekommen.























Schöne Grüße,

Claus

https://www.instagram.com/modellbau1zu24/

XXL Offline




Beiträge: 2.728

05.01.2021 15:59
#18 RE: Michigan 475b Antworten

Hallo Claus!

Man oh man... ist das ein Trümmer, erst im Vergleich zu dem Hummer sieht man die Dimensionen!

Die Lackierung ist supergenial geworden, besser kann man die wohl nicht machen

Staunende Grüße

Jochen

rob. Offline



Beiträge: 127

06.01.2021 17:19
#19 RE: Michigan 475b Antworten

Ei Ei, gefällt mir sehr gut der Radlader!

Hast du auch überlegt eventuell die Alterung mit Puder / Pulver zu versuchen?

Grüße Rob

Mart Offline




Beiträge: 5.208

06.01.2021 17:45
#20 RE: Michigan 475b Antworten

Hi Claus!

Besser gehts nicht mehr

Gruß,

Martin




bratstop.com

M.Sille Offline




Beiträge: 1.247

06.01.2021 21:45
#21 RE: Michigan 475b Antworten

Hallo Claus,

Wahnsinn, einfach nur Wahnsinn!
Wenn man deine und auch die Scratch - Monster von anderen so betrachtet, da kommt man sich hier mittlerweile mit einem normal LKW als kleiner Wicht vor...!

Die Alterungsspuren sind phänomenal gemacht!
Ein winziger "Kritikpunkt" auf diesem hohen Niveau...
Die Wandstärke der beiden Auspuffrohre kommt meines Erachtens doch sehr dick daher!
Hier würde es durchaus Sinn machen, den beiden Öffnungen mit dem Cuttermesser etc. nochmal eine Verjüngungskur zu verpassen...?!

Staunende Grüße!
Silvio

Martin.T Offline




Beiträge: 675

07.01.2021 09:17
#22 RE: Michigan 475b Antworten

Hallo Claus,

eine sehr Beeindruckende Maschine hast du da auf die Räder gestellt.
Absolut Genial gebaut, Detailliert und Lackiert.

Sg.
Martin

KAWIT Offline




Beiträge: 2.568

07.01.2021 10:45
#23 RE: Michigan 475b Antworten

Hallo Claus,

Was für ein Hammer!
Mich fasziniert nicht nur die Kombination von gedruckten Teilen (im ersten Moment wunderte mich, dass Du die Räder nicht gegossen hattest, aber das Gewicht ist ein ernstzunehmender Faktor) und klassischen Polystyrolkonstruktionen. Deine Alterungs- und Verschmutzungstechniken suchen ihres gleichen.
Da Du ja den Motor gedruckt hast, könntest Du irgendwann mal vor die Frage gestellt werden, ob Du ihn vermarktest. Es soll ja tatsächlich Leute geben, die US-Trucks bauen...

Ich bin schon gespannt, womit Du uns im nächsten Projekt verwöhnst.
Ich freue mich schon drauf!

Viele Grüße
Karsten

Mart Offline




Beiträge: 5.208

07.01.2021 19:46
#24 RE: Michigan 475b Antworten

Ey, Karsten,

Zitat: "Es soll ja tatsächlich Leute geben, die US-Trucks bauen..."


ganz dünnes Eis, mein Freund! Ganz dünnes Eis!

Ford-ige Grüße,

Martin




bratstop.com

Peter Offline




Beiträge: 339

08.01.2021 13:34
#25 RE: Michigan 475b Antworten

Hallo Claus
Hammer Model, genial umgesetzt und sehr guter Finish. Was mich interessieren würde, hast Du die Räder, den Motor und alles andre was gedruckt wurde, selber gezeichnet? Wenn ja mit welchem Programm arbeitest Du? Woher hast Du die Baupläne oder Detailbilder oder hast Du eine Druckdatei gekauft, wenn ja welche?
Sonnige Grüsse aus der Schweiz
Peter

Seiten 1 | 2
Sterling t26 »»
Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Die Cast Ford LTL
Erstellt im Forum Andere Maßstäbe und Fahrzeuge von Mart
2 25.02.2021 18:00
von Mart • Zugriffe: 669
Michigan L190 KFS
Erstellt im Forum Seltenes von simmes
4 24.05.2015 11:44
von Reserverad • Zugriffe: 2036
Diamond Reo C-119
Erstellt im Forum Bauberichte von Mart
27 04.03.2014 19:23
von Mart • Zugriffe: 4793
 Sprung  

Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor
Datenschutz