Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

.

Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 20 Antworten
und wurde 2.303 mal aufgerufen
Zum Seitenanfang Schritt hoch Schritt runter Zum Seitenende
 Europäische Lkw`s
BK 117 Offline




Beiträge: 88

23.02.2012 18:11
MAN TGS 26.360 Nerlich antworten

Moin Moin Zusammen,


heute möchte ich mein erstes fertiggestelltes Modell hier im Forum vorstellen.

Bei diesem Modell handelt es sich um eine Auftragsarbeit für die Firma „Nerlich Dämmstoff-Handel GmbH“
anlässlich des 50. Geburtstages des Geschäftsführers Thorsten Nerlich.

Das Vorbild ist ein MAN TGS 26.360 mit Baustoffpritsche aus den Hause „Krukenmeier-Fahrzeugbau GmbH“
und einem Ladekran für Hochlogistik von „Palfinger“.

Als Basis diente mir ein EMEK-Spielzeugmodell, welches bereits über die Baustoffpritsche,
Kran und einen passenden Anhänger verfügte. Dabei liegt die Betonung auf „Basis“.

Das Fahrgestell, so wie Kabine wurden unverändert übernommen.
Einzig die Italeri-Felgen, der Spoiler und die Kotflügel kamen aus dem MAN TGA XL Bausatz.

Die Kabine selbst wurde ein wenig auf gehübscht.
So kamen unteranderem paar farbliche Akzente in den Innenraum und Gegenstände wie Kartenmaterial,
Warnweste, Rucksack etc. wurde platziert.
Äußerlich bliebt eigentlich alles beim alten.

Die Baustoffpritsche musste umgebaut werden. Das EMEK Modell verfügt über zwei Rungen auf jeder Seite.
Das Original nur über eine. Dementsprechend habe ich, bis auf den Boden, alles entfernt,
da Stirn- und Heckwand komplett neu gebaut werden mussten.
Bodenplatte wurde gekürzt und aus den insgesamt 6 kleinen Bordwänden baute ich 4 große.

Beim Ladekran musste ich so gut wie das ganze „Hauptgestell“ selbst bauen.
Dies war schlichtweg bei EMEK nicht vorgesehen.
Ebenso die Schaltkulisse wurde scratch gebaut.

Aber nun genug „gequascht“.

Hier die Bilder! Viel Spaß dabei.



































Fragen, Anregungen, Kritik?

Gruß
Patrick

Saurier Offline




Beiträge: 1.431

23.02.2012 19:04
#2 RE: MAN TGS 26.360 Nerlich antworten

Hallo Patrick


Da kann ich dir ein Grosses Kompliment machen, dein MAN ist Spitze, der wird sich richtig Freuen der Herr Nerlich ein so Tolles Modell von seinem Last Zug in der Firma zu haben.

Hat der im Original auch so einen Dachspoiler, finde ich nicht so Passend zu einem Baustoff Zug, der Pflügt ja zur Mehrheit die Luft vergebens.

Dem Kran wären ein paar Hydraulik Leitungen noch gut gestanden, aber sonst perfekt, hoffe wir sehen noch mehr solch tolle LKW von dir.


Gruss

Thomas

MagirusMAN Offline




Beiträge: 1.945

23.02.2012 20:09
#3 RE: MAN TGS 26.360 Nerlich antworten

Hallo Patrik
Auch ich finde Deinen Emek-Italeri-Umbau sehr gelungen!
Trotz der Maßstabsunterschiede ergibt er ein sehr stimmiges Bild und als Auftragsmodell wäre es ohnehin nicht vertretbar, nicht nur die TGA-Kabine von Italeri umzubauen, sondern auch noch die Frontmaske zum neuen TGS zu ändern. Damit kann Herr Nerlich sehr zufrieden sein. Nun musst Du noch zur Zulassungsstelle und schon kann er ausgeliefert werden. Ist der Anhänger aus dem Italeri-Bausatz entstanden? Die Beladung würde mich auch noch interessieren, ais was sie besteht(im Modell)? Sehr schön und sauber gemacht !
Ein ähnliches Modell baute ich vor ca 5 Jahren auch mal aus dem Revell-Bausatz um. Damals baute ich den Kran aus dem Zubehörsatz um.
Es freut mich, nun wieder einen Baustoffzug im Forum zu sehen.
Bin schon auf weitere Modelle von Dir gespannt!
Aber nächstes mal mit Baubericht!!
Gruß
Helmut

XXL Offline




Beiträge: 2.089

24.02.2012 12:59
#4 RE: MAN TGS 26.360 Nerlich antworten

Hallo Patrick !

Der Baustoffzug ist dir gut gelungen, auch wenn es "nur" ein EMEK-Modell ist, mit etwas Verfeinerung und einer guten
Lackierung kann es sich sehen lassen . Ich denke der Beschenkte wird sich darüber gefreut haben. Hast du die Beschriftung selbst
gedruckt, die Schrift deckt sehr gut auf dem Dunkelblau?

Viele Grüße Jochen

S.Oliver Offline




Beiträge: 4.268

24.02.2012 16:56
#5 RE: MAN TGS 26.360 Nerlich antworten

Zitat
heute möchte ich mein erstes fertiggestelltes Modell hier im Forum vorstellen.


Na aber hallo. Der Einstand ist gelungen. Gefällt mir sehr gut mit dem kleinen Fahrerhaus.
Jetzt rumort es schon wieder in mir....meiner steht seit 5,6,7 (?) Jahren angefangen im Schrank...

weiter so!!!

Gruß
Oliver



Ich hab meine Symptome mal gegoogelt:
entweder hab ich die Pest, Borkenkäfer oder Zylinderkopfdichtung

BK 117 Offline




Beiträge: 88

24.02.2012 17:35
#6 RE: MAN TGS 26.360 Nerlich antworten

Moin Moin,

das freut mich, dass euch der TGS so gut gefällt. Trauer dem Modell mittlerweile auch ein wenig hinterher. Aber naja, ich habe ja auch noch meinen "Nerlich" als Volumenzug im Bau ;) Und dieser wird so schnell wie möglich wieder in Angriff genommen :)

@ Thomas; jup, das Original Fahrzeug fährt tatsächlich mit einem Dachspoiler im Nahverkehr. Der Grund ist meines Wissen nach der, dass die Firma öfters die Gibskartonplatte bis zur oberkante des spoilers stappeln, aber auch wegen anderer Ladegüter wie Styropor oder Dämmwolle.

Das mit den Hydraulikleitungen war in Planung bzw. habe ich versucht. So ganz geklappt hat das aber nicht bei mir.


@ Helmut; Die Ladung soll Gibskartonplatte darstellen. Im Modell bestehen diese aus Siebdruckplatten. Daher fällt das Gewicht des Motorwagens einwenig hoch auch.
Der Trailer ist ebenfalls von EMEK und wurde bis auf die Italeri-Trailer-Felgen 1:1 übernommen.


@ Jochen; Die Decals habe ich wieder bei Decalprint machen lassen. Bin mit dem Service und dem Preis total zufrieden.

@ Oliver; tja, so muss das doch sein mit einem Einstand! ;)


Werde euch noch ein Bild des Originals nachreichen.

Ansonsten wünsch ich euch ein schönes Wochenende.

Gruß
Patrick

S.Oliver Offline




Beiträge: 4.268

24.02.2012 19:14
#7 RE: MAN TGS 26.360 Nerlich antworten

Zitat
Die Decals habe ich wieder bei Decalprint machen lassen.


Weißt du zufällig, ob die schon im Digitaldruck hergestellt wurden oder noch mit dem Alps Drucker?

Gruß
Oliver



Ich hab meine Symptome mal gegoogelt:
entweder hab ich die Pest, Borkenkäfer oder Zylinderkopfdichtung

BK 117 Offline




Beiträge: 88

24.02.2012 20:57
#8 RE: MAN TGS 26.360 Nerlich antworten

Hallo Oliver,

das kann ich dir garnicht so genau sagen. Werde morgen mal auf der Rechnung nach schauen. Vielleicht ist darauf ja was vermerkt.

Gruß
Patrick

Unterflur ( gelöscht )
Beiträge:

25.02.2012 10:17
#9 RE: MAN TGS 26.360 Nerlich antworten

Spitzenumbau Patrick!,

das wird sich der Herr Nerlich aber wirklich freuen!
Die Lackierung ist dir ebenso gut gelungen, Super.

@Oliver,

ich habe auch noch einen im Schrank liegen, ich brauche gleich ein Magenbitter

Patrick

Mart Offline




Beiträge: 3.689

25.02.2012 18:10
#10 RE: MAN TGS 26.360 Nerlich antworten

Hallo Patrick,

ein wirklich schönes Modell!

Frage: Hat Nerlich noch keine Knolle eingesammelt wegen dem hinten überstehenden Palettenhaken????
Schließlich steht das Teil über die Stoßstange (Fahrzeug) über und ist nicht mit einer beleuchteten Warntafel versehen. Bei einem Mitnahmestapler ist das was anderes: Dort sind komplette Beleuchtung und Nummernschild vorhanden. Das hier aber sieht mir ziemlich verboten aus, ist aber sehr praktisch gelöst!

Gruß,

Martin




Chromglanz kann man nicht essen.....

S.Oliver Offline




Beiträge: 4.268

25.02.2012 19:51
#11 RE: MAN TGS 26.360 Nerlich antworten

Zitat
Fragen, Anregungen, Kritik?



Da fehlt aber noch eine Öse oder Ähnliches wo der Kranhaken die Paletengabel mit anheben kann.

Gruß
Oliver



Ich hab meine Symptome mal gegoogelt:
entweder hab ich die Pest, Borkenkäfer oder Zylinderkopfdichtung

Haddi Offline




Beiträge: 309

26.02.2012 11:46
#12 RE: MAN TGS 26.360 Nerlich antworten

Hallo Patrick!

Herzlichen Glückwunsch zu diesem gelungenen Modell! Du hast was Tolles aus diesem "Sandkastenmodell" geschaffen... Meiner Meinung nach wird EMEK eh zu stark als Spielzeug abgestempelt. Mit ein wenig finish, wie Du es hier zeigst, ist es weitaus mehr als ein Spielzeug.... Gefällt mir außerordentlich gut!
Einzig der Kran gefällt mir nicht so gut, ebenso die Palettengabel. Das sieht meiner Meinung nach doch noch ein wenig nach Spielzeug aus. Hier hätte z.B. der Italeri-Kran bzw. eine Verfeinerung des EMEK-Kran dem MAN wesentlich besser zu Gesicht gestanden....

Viele Grüße Haddi

BK 117 Offline




Beiträge: 88

26.02.2012 12:30
#13 RE: MAN TGS 26.360 Nerlich antworten

Moin Moin

Zitat
Original S.Olvier:

Weißt du zufällig, ob die schon im Digitaldruck hergestellt wurden oder noch mit dem Alps Drucker?

Gruß
Oliver



Habe mal auf die Rechnung geschaut. Da ist dies bzgl. leider nichts vermerkt.



@ Haddi,

sicherlich hätte man den Kran noch verfeinern können. Wie ich Thomas schon schreib klappte das aber nicht so ganz und die Zeit war auch so schon sehr knapp bemessen. Das Modell entstand jetzt in gut 2 Monaten. Das ist für mich ein persönlicher Rekord. Deswegen blieb mir keine andere Wahl, als die Palettengabel ebenfalls so schlicht darzustellen.

Wäre mehr Zeit dagewesen, hätt' ich sicherlich vieles auch anders gemacht.


@ Martin,

Das Frzg. wurde so Mitte 2010 von TÜV abgenommen. Anscheinend passt somit auch alles ;)


Zu guter letzt noch ein Bild des Originals.




Gruß
Patrick

MagirusMAN Offline




Beiträge: 1.945

26.02.2012 12:50
#14 RE: MAN TGS 26.360 Nerlich antworten

Hallo Patrick
In solch kurzer Zeit ist Dir damit schon ein wirklich schönes Modell gelungen.Hast Du es zwischenzeitlich schon abgeliefert? Wenn nicht, dann würde ich die Mutternschutzringe -dem Vorbild entsprechend- noch anbringen.
Wenn man ein Modell sowieso weggeben will, dann macht man sich auch nicht die Arbeit, alles bis ins letzte Detail nachzubauen, das wird weder gesehen noch bezahlt, nehme ich mal an?! Diesen Emek-Anhänger kannte ich bisher noch nicht, muß aber zugeben, daß ich mich bisher auch nicht näher für Emek- Modelle interessierte.
Diesen Baustoffkran baute ich aus dem Zubehörset von Italeri um........



Bis Bald
Gruß
Helmut

BK 117 Offline




Beiträge: 88

26.02.2012 13:30
#15 RE: MAN TGS 26.360 Nerlich antworten

Hallo Helmut,

das Modell ist seit Montag dem 20. Februar beim Kunden. Sollte wohl jetzt am Freitag an den Chef gegangen sein. Eine Resonanz habe ich bisher noch nicht bekommen. Kommt sicherlich noch ;)

Dein Baustoff-Zug gefällt mir echt gut. Gibts davon Bilder in der Gallerie???

Gruß
Patrick

Haddi Offline




Beiträge: 309

26.02.2012 13:58
#16 RE: MAN TGS 26.360 Nerlich antworten

Hallo Patrick!

Ok, wenn Du unter Zeitdruck gestanden hast, ist das natürlich ein anderer Schnack...

@Helmut:
Muß mich Patrick anschließen. Das Modell sieht klasse aus. Hast Du uns das unterschlagen??? Wenn ja, bitte bitte bitte ab damit in die Bildergalerie.....

Viele Grüße Haddi

MagirusMAN Offline




Beiträge: 1.945

26.02.2012 14:02
#17 RE: MAN TGS 26.360 Nerlich antworten

Hallo Patrick
Ich denke doch, daß du damit eine sehr positive Reaktion des Auftraggebers bekommen wirst. Der kann sich beileibe nicht beschweren über sein tolles Modell!!!
@Haddi
Mein TGA Baustoffzug enstand schon zu einer Zeit, als es dieses Forum noch nicht gab. Deshalb habe ich davon auch keinen Baubericht gemacht. Aber in meinem Arcor-Ordner liegen noch ein paar Bilder, die kann ich schon in der Galerie mal zeigen, wenn Interesse besteht. Allerdings sind die Bilder von damals auch nicht so qualitativ ausgereift, da die Kameras damals nur teuer , aber nicht so gut wie heute waren.
Ich werde sie mal reinstellen, versprochen!
Gruß
Helmut

BK 117 Offline




Beiträge: 88

19.05.2016 21:31
#18 RE: MAN TGS 26.360 Nerlich antworten

Moin Moin Zusammen,

mehr als 4 Jahre ist es her, dass ich den Nerlich TGS gebaut und euch vorgestellt habe,
mehr als 4 Jahre später gibt es ihn immer noch!

Da ich dieses Jahr wieder an den Wettringer-Modellbautagen teilnehmen wollte, schloss ich mich kurzer Hand mit der Firma Nerlich zusammen, die mir freundlicherweise das Modell für die Austellung zur Verfügung stellte. Hierbei nutzte ich die Gelegenheit, das Modell etwas zu entstauben und vorallem Beschädigungen zubeseitigen. So hatte sich ein Kotflügel, eine Fanfare, der Weitwinkelspiegel und der ganze Spoiler gelöst. Alles kein Problem. Auch nutzte ich die Chance und lackierte die seitlichen Markierungsleuchten mit dem Orange-Klar von Tamyia. Desweiteren ergänzte ich die fehlenden Kennzeichen ;)

Zum Beweis gibts natürlich noch 2 Bilder.




Falls das hier jemand aus dem Hause Nerlich lesen sollte, Vielen Dank!

Bis demnächst,
Patrick

Saurier Offline




Beiträge: 1.431

20.05.2016 09:09
#19 RE: MAN TGS 26.360 Nerlich antworten

Hallo Patrick


Das sieht doch sehr gut aus auf dem Brett, wieso spendierst du dem Tollen Modell keine Plexiglas Haube, dann fällt auch nichts mehr ab und der Staub hat auch keine Chance.

Meine Modelle gehen nicht ohne Plexiglas Haube aus dem Haus, dafür habe ich zu viel Zeit investiert, um sie nachher verlottern zu lassen von neugierigen Fingern.



Gruss

Thomas

S.Oliver Offline




Beiträge: 4.268

20.05.2016 10:50
#20 RE: MAN TGS 26.360 Nerlich antworten

Zitat
Das sieht doch sehr gut aus auf dem Brett, wieso spendierst du dem Tollen Modell keine Plexiglas Haube, dann fällt auch nichts mehr ab und der Staub hat auch keine Chance.



Das war auch mein erster Gedanke. Kostet dann zwar ein paar , aber das Modell wirkt hinter Plexiglas dazu noch besser.

Gruß
Oliver



Ich hab meine Symptome mal gegoogelt:
entweder hab ich die Pest, Borkenkäfer oder Zylinderkopfdichtung

BK 117 Offline




Beiträge: 88

20.05.2016 17:22
#21 RE: MAN TGS 26.360 Nerlich antworten

Moin Zusammen,

ich hätte es vielleicht noch erwähnen sollen. Der MAN steht natürlich unter einer Glashaube, die die Firma organisiert hat. Diese war aber nicht von Anfang an drauf. Somit hatte sich Staub gebildet.
So dürfte sich jetzt eigentlich keiner mehr sammeln dürfen. Auf die Glashaube habe ich für die Austellung extra verzichtet, da mir die Bruchgefahr zugroß war.

Gruß
Patrick

 Sprung  

Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor