Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

.

Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 6 Antworten
und wurde 1.844 mal aufgerufen
Zum Seitenanfang Schritt hoch Schritt runter Zum Seitenende
 Sonder-und Einsatzfahrzeuge
M.Sille Offline




Beiträge: 1.139

25.04.2017 13:12
VW Crafter als BF4 Antworten

Hallo Zusammen,

als ich den Toyota Hilux als BF3 gebaut habe, kamen bereits die Gedanken auf, dass solch ein Jeep für ein BF3 ja doch eher untypisch ist.
In den letzten Wochen bin ich dann bei eBay wieder auf ein Fertigmodell der Firma Cararama gestoßen.
Dieser VW Crafter ist im Maßstab 1/24 und für einen Umbau zum BF3 bestens geeignet. Also hab ich mir 2 Stk. davon bestellt und schon mal etwas begonnen, daran rum zu werkeln...

Ein konkretes Vorbild gibt es noch nicht und meinen Hilux wird der auch definitiv nicht ablösen. Aber es sollen ja weitere Schwerlast-Projekte folgen. Und dafür kann so ein Crafter nicht verkehrt sein...

So schaut er erstmal als Fertigmodell aus...






Dann habe ich erstmal alles zerlegt...
Die Anzahl der Teile ist doch recht überschaubar...



Da die Scharniere der beiden Hecktüren leider doch etwas überdimensioniert sind, habe ich beschlossen, diese wegzusägen und dann später aus Profilen zu bauen.
Da ich hier keinen großen Wert drauf lege, dass die Türen auch geöffnet werden können, werde ich sie dann fest verkleben und die Scharniere nur optisch nachbauen.

Die Karosse und die 4 Türen sind aus Metall hergestellt und lassen sich auch relativ gut bearbeiten...
Auch den Lack habe ich ringsherum angeschliffen...

Links die bereits bearbeitete Karosse und rechts zum Vergleich das 2. Fertigmodell (mit den großen Scharnieren)








Im Anschluss habe ich die Metallteile schon mal Grundiert.






Kleine Details, wie die schwarze Umrandung der Scheinwerfergläser habe ich auch schon mal vorgenommen.
Links im Vergleich wieder das Fertigmodell...



Soweit erstmal für heute!

Viele Grüße, Silvio

Mart Offline




Beiträge: 4.462

25.04.2017 18:40
#2 RE: VW Crafter als BF3 Antworten

Hallo Silvio!

So untypisch sind Pick-ups als BF nicht. Habe schon einige gesehen, allerdings meist im Ausland.
Willst Du den VW auch innen ausbauen? Also mit Klappbetten und Microwelle usw.? Die müssen ja zwangsläufig die gleichen (elend langen) Standzeiten / Sperrzeiten einhalten wie auch der LKW, den sie begleiten. Meist sind die BFs innen wie Wohnmobile ausgestattet. Habe auf Rasthöfen schon welche mit Vorzelt, Grill und eingepacktem Mofa gesehen (gäbe ein tolles Diorama ab ).

Gruß,

Martin




bratstop.com

Reserverad Offline




Beiträge: 952

26.04.2017 06:41
#3 RE: VW Crafter als BF3 Antworten

Hi Silvio

Gute Idee von dir. Man muss sich nur zu Helfen wissen. Bei so einem Fertigmodell kann man sich voll und ganz auf die speziellen Kleinigkeiten und Extras konzentrieren.

Viel Spaß dabei

da Hatti

M.Sille Offline




Beiträge: 1.139

06.04.2020 14:48
#4 RE: VW Crafter als BF4 Antworten

Hallo zusammen,

auch an dieser Baustelle soll es nun mal wieder gehen...
Da mittlerweile auch in unseren Breiten BF4 Fahrzeuge gibt und diese meines Erachtens auch immer mehr zunehmen, habe ich mich dazu entschieden, den Crafter sogar als BF4 umzubauen.

Der größte Unterschied zum BF3 ist hier die Wechselverkehrszeichenanlage (WVZ) auf dem Dach.
Die beim BF3 nur nach hinten ausgerichtete Anzeige lässt sich beim BF4 in alle 4 Richtungen drehen, um beispielsweise als Vorausfahrzeug vor dem Transport zu warnen oder auch Kreisverkehre seitlich zu abzusichern, dass der Transport passieren kann...
Allgemeines Ziel dieser Fahrzeuge soll es sein, die Polizei bei Schwertransporten zu entlasten.

Als Vorgabe steht neben dieser Anlage auf dem Dach
- der Farbbon RAL 1016 Schwefelgelb
- gesondert geschultes Personal
- die Reflektieren (rot/silbernen) Markierungen auf allen Fahrzeugseiten + der Schriftzug SCHWER-TRANSPORT
- eine reflektierende Umrandung (silber)auf den Seiten
- 4 Seitenmarkierungsleuchten

- Firmenwerbung ist auf den BF4 Fahrzeug im vergleich zum BF3 keinerlei erlaubt.

Hier mal Link zu einem Hersteller solcher Wechselverkehrszeichenanlagen...

Soweit zur Theorie,
Kommen wir zum Fahrzeug...

Als erstes wurden die Fensterscheiben des Fertigmodells mithilfe zusätzlicher 1mm Platten verschlossen.







Am Heck konnten die Scheiben gleich verwendet werdet werden.
Da mir eine beim schleifen gebrochen ist, hab ich nach dem Zusammensetzen von hinten noch etwas Sheet zu Stabilisierung aufgeklebt.



Nun folgt die Anlage auch dem Dach.
Hierfür habe ich Schienen aus je 2 verschiedenen L Profilen zu einem U zusammengesetzt und diese mit je 3 Stiften am Dach befestigt.
Für das Drehgestell kam ein Drehkranz vom Revell Hanomag Anhänger zum Einsatz... Diesen hatte mir der Helmut mal für minderes Projekt zugeschickt, welches sich allerdings im Sande verlaufen hat...






Weiterhin wurde dem Drehkranz noch ein Rahmen aufgesetzt und eine Aerodynamische Haube aus 0,5er Sheet gebaut.




neben diversen Details an den Hecktüren wurde am Heck noch ein Trittbrett ergänzt.
Ebenso kam an der Front noch ein Lampenbügel und an den Seiten ein paar Chromstangen hinzu... Wobei ich mir da noch nicht ganz sicher bin, ob das beim BF4 so rechtens ist...?!

Nun ja, das ist erstmal der allgemeine, momentane Zustand...









Beste Grüße, Silvio

B.Günter Offline




Beiträge: 247

11.04.2020 14:33
#5 RE: VW Crafter als BF4 Antworten

Hallo Silvio,

ah ja, ein BF4. Gute Idee und als Basisfahrzeug ist der Crafter von Cararama auf jeden Fall super. Wie ich sehe, ist der Umbau des Kombi mt Fenstern in eine Kastenversion doch mehr Aufwand als vermutet. Aber der Gesamteindruck passt.

Mein VW Crafter (Kastenaufbau ohne Fenster) harrt noch der Dinge, in ein BF3 umgebaut zu werden... Da muss erst mal mein Fiat Ducati BF3 fertig werden...

Gruß
Günter

M.Sille Offline




Beiträge: 1.139

12.04.2020 20:34
#6 RE: VW Crafter als BF4 Antworten

Hallo Günter,

theoretisch gesehen, ist diese Version des Crafter fast schon zu alt dafür...
Die BF4 Fahrzeuge gibt es ja noch gar nicht so lange... Und der Cararama Crafter ist einer der ersten Generation.
Vor dem aktuellen Modell gab es nochmal ein Facenlift. Dafür hätte ich den kompletten Grill aber neubauen müssen... Das wollte ich dann auch nicht.

Meiner wurde eben mit sehr wenigen Kilometern und in einem sehr guten Zustand gebraucht gekauft.
Somit hat sich der Umbau zum BF4 noch gelohnt..

Viele Grüße, Silvio

XXL Offline




Beiträge: 2.518

13.04.2020 09:50
#7 RE: VW Crafter als BF4 Antworten

Hallo Silvio!

Wie gewohnt saubere Arbeit von dir

Nur so als Tipp, von A&N gibt es (wenn die Krise vorbei ist) einen aktuellen MB Sprinter Kastenwagen:

https://an-modeltrucks.com/de/shop/germa...resin-kit-1-24/

Viele Grüße

Jochen

 Sprung  

Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor
Datenschutz