Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

.

Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 14 Antworten
und wurde 2.697 mal aufgerufen
Zum Seitenanfang Schritt hoch Schritt runter Zum Seitenende
 Sonder-und Einsatzfahrzeuge
M.Sille Offline




Beiträge: 1.214

25.04.2017 13:12
VW Crafter als BF4 Antworten

Hallo Zusammen,

als ich den Toyota Hilux als BF3 gebaut habe, kamen bereits die Gedanken auf, dass solch ein Jeep für ein BF3 ja doch eher untypisch ist.
In den letzten Wochen bin ich dann bei eBay wieder auf ein Fertigmodell der Firma Cararama gestoßen.
Dieser VW Crafter ist im Maßstab 1/24 und für einen Umbau zum BF3 bestens geeignet. Also hab ich mir 2 Stk. davon bestellt und schon mal etwas begonnen, daran rum zu werkeln...

Ein konkretes Vorbild gibt es noch nicht und meinen Hilux wird der auch definitiv nicht ablösen. Aber es sollen ja weitere Schwerlast-Projekte folgen. Und dafür kann so ein Crafter nicht verkehrt sein...

So schaut er erstmal als Fertigmodell aus...






Dann habe ich erstmal alles zerlegt...
Die Anzahl der Teile ist doch recht überschaubar...



Da die Scharniere der beiden Hecktüren leider doch etwas überdimensioniert sind, habe ich beschlossen, diese wegzusägen und dann später aus Profilen zu bauen.
Da ich hier keinen großen Wert drauf lege, dass die Türen auch geöffnet werden können, werde ich sie dann fest verkleben und die Scharniere nur optisch nachbauen.

Die Karosse und die 4 Türen sind aus Metall hergestellt und lassen sich auch relativ gut bearbeiten...
Auch den Lack habe ich ringsherum angeschliffen...

Links die bereits bearbeitete Karosse und rechts zum Vergleich das 2. Fertigmodell (mit den großen Scharnieren)








Im Anschluss habe ich die Metallteile schon mal Grundiert.






Kleine Details, wie die schwarze Umrandung der Scheinwerfergläser habe ich auch schon mal vorgenommen.
Links im Vergleich wieder das Fertigmodell...



Soweit erstmal für heute!

Viele Grüße, Silvio

Mart Offline




Beiträge: 4.954

25.04.2017 18:40
#2 RE: VW Crafter als BF3 Antworten

Hallo Silvio!

So untypisch sind Pick-ups als BF nicht. Habe schon einige gesehen, allerdings meist im Ausland.
Willst Du den VW auch innen ausbauen? Also mit Klappbetten und Microwelle usw.? Die müssen ja zwangsläufig die gleichen (elend langen) Standzeiten / Sperrzeiten einhalten wie auch der LKW, den sie begleiten. Meist sind die BFs innen wie Wohnmobile ausgestattet. Habe auf Rasthöfen schon welche mit Vorzelt, Grill und eingepacktem Mofa gesehen (gäbe ein tolles Diorama ab ).

Gruß,

Martin




bratstop.com

Reserverad Offline




Beiträge: 1.104

26.04.2017 06:41
#3 RE: VW Crafter als BF3 Antworten

Hi Silvio

Gute Idee von dir. Man muss sich nur zu Helfen wissen. Bei so einem Fertigmodell kann man sich voll und ganz auf die speziellen Kleinigkeiten und Extras konzentrieren.

Viel Spaß dabei

da Hatti

M.Sille Offline




Beiträge: 1.214

06.04.2020 14:48
#4 RE: VW Crafter als BF4 Antworten

Hallo zusammen,

auch an dieser Baustelle soll es nun mal wieder gehen...
Da mittlerweile auch in unseren Breiten BF4 Fahrzeuge gibt und diese meines Erachtens auch immer mehr zunehmen, habe ich mich dazu entschieden, den Crafter sogar als BF4 umzubauen.

Der größte Unterschied zum BF3 ist hier die Wechselverkehrszeichenanlage (WVZ) auf dem Dach.
Die beim BF3 nur nach hinten ausgerichtete Anzeige lässt sich beim BF4 in alle 4 Richtungen drehen, um beispielsweise als Vorausfahrzeug vor dem Transport zu warnen oder auch Kreisverkehre seitlich zu abzusichern, dass der Transport passieren kann...
Allgemeines Ziel dieser Fahrzeuge soll es sein, die Polizei bei Schwertransporten zu entlasten.

Als Vorgabe steht neben dieser Anlage auf dem Dach
- der Farbbon RAL 1016 Schwefelgelb
- gesondert geschultes Personal
- die Reflektieren (rot/silbernen) Markierungen auf allen Fahrzeugseiten + der Schriftzug SCHWER-TRANSPORT
- eine reflektierende Umrandung (silber)auf den Seiten
- 4 Seitenmarkierungsleuchten

- Firmenwerbung ist auf den BF4 Fahrzeug im vergleich zum BF3 keinerlei erlaubt.

Hier mal Link zu einem Hersteller solcher Wechselverkehrszeichenanlagen...

Soweit zur Theorie,
Kommen wir zum Fahrzeug...

Als erstes wurden die Fensterscheiben des Fertigmodells mithilfe zusätzlicher 1mm Platten verschlossen.







Am Heck konnten die Scheiben gleich verwendet werdet werden.
Da mir eine beim schleifen gebrochen ist, hab ich nach dem Zusammensetzen von hinten noch etwas Sheet zu Stabilisierung aufgeklebt.



Nun folgt die Anlage auch dem Dach.
Hierfür habe ich Schienen aus je 2 verschiedenen L Profilen zu einem U zusammengesetzt und diese mit je 3 Stiften am Dach befestigt.
Für das Drehgestell kam ein Drehkranz vom Revell Hanomag Anhänger zum Einsatz... Diesen hatte mir der Helmut mal für minderes Projekt zugeschickt, welches sich allerdings im Sande verlaufen hat...






Weiterhin wurde dem Drehkranz noch ein Rahmen aufgesetzt und eine Aerodynamische Haube aus 0,5er Sheet gebaut.




neben diversen Details an den Hecktüren wurde am Heck noch ein Trittbrett ergänzt.
Ebenso kam an der Front noch ein Lampenbügel und an den Seiten ein paar Chromstangen hinzu... Wobei ich mir da noch nicht ganz sicher bin, ob das beim BF4 so rechtens ist...?!

Nun ja, das ist erstmal der allgemeine, momentane Zustand...









Beste Grüße, Silvio

B.Günter Offline




Beiträge: 296

11.04.2020 14:33
#5 RE: VW Crafter als BF4 Antworten

Hallo Silvio,

ah ja, ein BF4. Gute Idee und als Basisfahrzeug ist der Crafter von Cararama auf jeden Fall super. Wie ich sehe, ist der Umbau des Kombi mt Fenstern in eine Kastenversion doch mehr Aufwand als vermutet. Aber der Gesamteindruck passt.

Mein VW Crafter (Kastenaufbau ohne Fenster) harrt noch der Dinge, in ein BF3 umgebaut zu werden... Da muss erst mal mein Fiat Ducati BF3 fertig werden...

Gruß
Günter

M.Sille Offline




Beiträge: 1.214

12.04.2020 20:34
#6 RE: VW Crafter als BF4 Antworten

Hallo Günter,

theoretisch gesehen, ist diese Version des Crafter fast schon zu alt dafür...
Die BF4 Fahrzeuge gibt es ja noch gar nicht so lange... Und der Cararama Crafter ist einer der ersten Generation.
Vor dem aktuellen Modell gab es nochmal ein Facenlift. Dafür hätte ich den kompletten Grill aber neubauen müssen... Das wollte ich dann auch nicht.

Meiner wurde eben mit sehr wenigen Kilometern und in einem sehr guten Zustand gebraucht gekauft.
Somit hat sich der Umbau zum BF4 noch gelohnt..

Viele Grüße, Silvio

XXL Offline




Beiträge: 2.670

13.04.2020 09:50
#7 RE: VW Crafter als BF4 Antworten

Hallo Silvio!

Wie gewohnt saubere Arbeit von dir

Nur so als Tipp, von A&N gibt es (wenn die Krise vorbei ist) einen aktuellen MB Sprinter Kastenwagen:

https://an-modeltrucks.com/de/shop/germa...resin-kit-1-24/

Viele Grüße

Jochen

M.Sille Offline




Beiträge: 1.214

21.12.2021 21:32
#8 RE: VW Crafter als BF4 Antworten

Hallo Freunde,

nach anderthalb Jahren gehts nun auch hier endlich mal weiter...
Die neuen Schwerlast-Züge sollen und auf der nächsten Messe/Ausstellung ja auch anständig begleitet werden...

Eigentlich war der größte Teil der Arbeit ja bereits gemacht... Irgendwie ist das Projekt aber dennoch etwas zum erliegen gekommen.... So ist es eben manchmal!

Nach den letzten, oben gezeigten Bildern, erhielt die Karosse eine erneute Grundierung uns sollte im Anschluss mit ZeroPaints lackiert werden.
Auch nach 4 Lackierdurchgängen war jedoch kein Ansatz einer Deckkraft zu erkennen... Wie oder Warum auch immer... Letztendlich hatte das ZP-Gelb eh nicht zu 100% den richtigen Farbton.

Dem Gesetz zufolge müssen BF4 Fahrzeuge in RAL1016 (Schwefelgelb) lackiert sein.
Also hab ich mich auf die Suche begeben und habe von Tristar Color einen "Lackstift" (Inhalt 50ml) bestellt.
Die Farbe hab ich dann entsprechend verdünnt und mit der Airbrush lackiert….
Das Ergebnis war bereits nach der ersten Schicht um Welten besser…. Aber seht selbst





Nachdem der passende Farbton also gefunden und aufgetragen war, ging es weiter mit den weißen Flächen...
Diese wurden mithilfe einzelner Reflex-Streifen umrandet und ergeben dann zusammen mit dem Dach-Schild das entsprechende Gesamtbild...

Das bekleben hat sich teilweise etwas hingezogen, da hier Vorsicht angesagt war... Selbstklebende Folie und eine lackierte Metallkarosse funktioniert gut, wenn die Folie beim ersten Anlauf sitzt... (zumindest so gut wie...)
Da gibts keine große Chance, irgendetwas zu verschieben...! Aber zum Großteil hat das ganz gut funktioniert... ... Natürlich, Verbesserungsbedarf gibt´s immer...!







Anschließend wurden alle Kunststoff-Teile noch mit Revell Anthrazit eingefärbt und die Sicken wurden geschwärzt....
Auf den Seiten wurden noch die (für LKW bzw Trailer typischen) "Kontur-Markierungen" aufgeklebt. Ebenso mithilfe von Reflex-Folie.

Hier ein paar Ansichten - jeweils ohne und mit Blitz fotografiert








Schließlich wurden auch Scheiben, Interieur und diverse Kleinteile montiert, womit das Fahrzeug an sich auch sogst wie fertig ist.
Was nun noch fehlt ist die Anlage auf dem Dach... Aber auch diese ist bereits in Arbeit

Zum Abschluss für heute also noch ein kleiner Walk-Around...








Und hier mal zwei Links, zu Begleitfahrzeug-Aufbauern... An diesen Fotos und Informationen habe ich mich weitestgehend orientiert.

WVZ-Anlagen GmbH
GTP GmbH

Fortsetzung folgt...!

Beste Grüße, Silvio...

KAWIT Offline




Beiträge: 2.521

02.01.2022 14:39
#9 RE: VW Crafter als BF4 Antworten

Hallo Silvio,

schön zu sehen, dass Du schon für Ried 22 planst.
Der Wandel zum BF4 mit der Legende eines Gebrauchtfahrzeuges ist doch sehr plausibel.
Die Verstärkung der Seitenwände hätte ich im ersten Moment nicht für notwendig erachtet, wirkt aber sehr gut.
Erzähle doch mal bitte, was Du für Selbstklebefolie benutzt hast. So wie ich das sehe, lässt sie sich auch gut in die Sicken reindrücken. Mit der Folie hast Du Dir viel Mühe gegeben, die sich sehr bezahlt macht. Das Ergebnis sieht sehr gut aus!
Willst Du Dein Hinweisschild noch elektrifizieren? Wäre natürlich das i-Tüpfelchen...

Freue mich schon, den dann bald in der Galerie zu sehen.

Viele Grüße,
Karsten

M.Sille Offline




Beiträge: 1.214

04.01.2022 18:13
#10 RE: VW Crafter als BF4 Antworten

Hallo Karsten,

Ried 2022 ist nicht der Plan... Bei uns "bisherigen Ausstellern" hat es ich so eingebürgert, dass wir aller 2 Jahren in Ried ausstellen....
In einen Jahr schafft man nicht so viel, dass man etwas neues zu zeigen kann (außer man heißt Gerhard... Da spricht aber nur etwas der Neid in mir... ) und der Weg kommt ja auch dazu...
Das hat sich in den letzten Jahren als guter Kompromiss herausgestellt... Arbeiten wir also an und für Ried 2023...

Mit Verstärkung der Seitenwände meinst du das Sheet auf den Scheiben?
Da die BF4 Fahrzeuge grundlegend als Kastenwagen bzw. teilweise auch mit einer Scheibe in der Tür ausgestattet sind, wollte ich das gern auch am Modell so nachempfinden.

Die Reflex-Folie ist von ORAFOL (Reflexive Film) ist wie eine Plotterfolie. Daher lässt die sich auch gut in die Sicken Drücken.
Man muss nur aufpassen, dass es möglichst beim ersten Anlauf sitzt, um Lackschäden (abplatzen) beim abziehen zu vermeiden...

Das Dachschild soll eigentlich nicht beleuchtet werden. Wenn man das gewollt hätte, hätte man von Anfang an das ganze Modell beleuchten müssen... Sonst wirkt es (in meinen Augen) wie gewollt und doch nicht gekonnt...
Der Platz wäre hier im inneren natürlich mehr als vorhanden gewesen... naja, egal...

Beste Grüße, Silvio

XXL Offline




Beiträge: 2.670

04.01.2022 19:12
#11 RE: VW Crafter als BF4 Antworten

Hallo Silvio,

die Lackierung und die Decals sind toll geworden

Zu dem Orafol-Film, bei meinem Actros Werttransporter habe ich die weißen reflektierenden Streifen
auch damit beklebt, um die dünnen Streifen unfallfrei aufkleben zu können, habe ich die Flächen
einfach mit Wasser nass gemacht, die zugeschnittenen Streifen aufgelegt, ausgerichtet und erst
dann mit einem Papiertaschentuch angedrückt und das Wasser aufgesaugt, hält trotzdem bombenfest!

Viele Grüße

Jochen

dumptrucks Offline



Beiträge: 90

06.01.2022 14:40
#12 RE: VW Crafter als BF4 Antworten

hallo Silvio,

der Crafter ist top geworden, die Folie verstärkt den Eindruck noch! Ich werd mir die Orafol-Folie mal anschauen, ob man damit das Warnband bei den US-Fahrzeugen machen kann.

update : Hab mal bei Orafol nachgeschaut - welche davon hast Du genommen ?

und : bin ich dann im nächsten Jahr dann alleine in Ried ? beste Veranstaltung in ganzen Jahr zusammen mit Jabbeke und da Jabbeke leider noch nicht möglich ist .... Außerdem ist das Treffen und miteinander reden, Biertrinken,.. eines der Jahreshighlights

viele Grüße

Peter aka dumptrucks

dumptrucks Offline



Beiträge: 90

08.01.2022 14:58
#13 RE: VW Crafter als BF4 Antworten

update : hab nach dem post ein wenig gesucht und dann bei Reflecto von Orafol ORALITE 5710 5mm breit in rot und weiß bestellt, heute bekommen.

Da das Original Tape 2" breit sein muß, ist das Orafol tape mit 5mm perfekt zum halbieren. DOT-Anforderungen

viele Grüße

Peter aka dumptrucks

Mart Offline




Beiträge: 4.954

08.01.2022 19:44
#14 RE: VW Crafter als BF4 Antworten

You guys,

ich habe die Reflective Stripes (DOT wie im Link) als Decals hier liegen
Wenn ihr was braucht.....

Gruß,

Mart




bratstop.com

dumptrucks Offline



Beiträge: 90

10.01.2022 10:36
#15 RE: VW Crafter als BF4 Antworten

hi Martin,

danke erstmal für die Info, gut zu wissen

viele Grüße

Peter aka dumptrucks

 Sprung  

Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor
Datenschutz