Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

.

Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 10 Antworten
und wurde 1.703 mal aufgerufen
Zum Seitenanfang Schritt hoch Schritt runter Zum Seitenende
 Auflieger und Anhänger
B.Günter Offline




Beiträge: 84

13.01.2016 18:58
Menci SA 700 R - Kippsattelauflieger antworten

Der Auflieger ist zu einem Zeitpunkt entstanden, als der Kippsattel von Italeri noch nicht auf dem Markt war. Die Inspiration kam auf dem Besuch der IAA 2006, wo ich ein paar Fotos vom Original gemacht habe.

Als Zutaten fanden die Kippmulde von einem Emek Auflieger, das Fahrgestell vom Italeri Curtainsider, Kotflügel von H.A. Models, Felgen von KFS und diverse Eigenbauten Verwendung. CNC Teile kamen bei diesem Modell noch nicht zm Einsatz. Die meisten Decals wurde auf meinem betagten Alps Drucker erstellt. Die ganze Verkabelung ist wegen fehlender Fotos sicher nicht ganz korrekt aber zumindest sieht es so besser aus als komplett ohne.








Der selbst geschnitzte Aufstiegsbereich besteht aus verschiedenen Plastikprofilen.






Der Unterfahrschutz in Fahrposition.


Der Unterfahrschutz hochgeklappt.


Das "Schnittmuster" um aus dem Cutainsider Chassis eine passende Länge für die Kippmulde zu erreichen.


Bohrschablone für die Halterungen der Kotflügel.


Die Bauteile kurz vor ihrer Lackierung.


Fertig für den Einsatz

Günter

Mart Offline




Beiträge: 3.651

14.01.2016 09:24
#2 RE: Menci SA 700 R - Kippsattelauflieger antworten

Hallo Günter!

Toller Auflieger! Und ein relativ Seltener dazu, weil er autonom ist und keine ZGM mit Hydraulikeinrichtung benötigt.
Dazu hätte ich eine Frage: Ist die Hydraulikpumpe am Auflieger elektrisch opder pneumatisch betrieben? Für ein Diesel- Aggregat sieht das etwas klein aus.

Gruß,

Martin




Chromglanz kann man nicht essen.....

S.Oliver Offline




Beiträge: 4.233

14.01.2016 12:21
#3 RE: Menci SA 700 R - Kippsattelauflieger antworten

Die Bohrschablone für die Halterungen der Kotflügel ist eine gute Idee.
Das Modell zeigt, dass nicht alles an EMEK schlecht ist. Schöner Umbau

Gruß
Oliver



Ich hab meine Symptome mal gegoogelt:
entweder hab ich die Pest, Borkenkäfer oder Zylinderkopfdichtung

B.Günter Offline




Beiträge: 84

14.01.2016 19:38
#4 RE: Menci SA 700 R - Kippsattelauflieger antworten

Hallo Martin,

der Antrieb ist meines Wissens nach elektrisch. Ich habe mich bei der Umsetzung an einem Ausstellungsstück von Binotto orientiert, dass ich auf der Lastbil 2006 gesehen habe. Man hat mir damals erklärt, dass diese Anordnung in Skandivanien oft eingesetzt wird, da keine Modifikationen an der Sattelzugmaschine notwendig sind.

Gruß
Günter

Mart Offline




Beiträge: 3.651

15.01.2016 07:09
#5 RE: Menci SA 700 R - Kippsattelauflieger antworten

Hallo Günter!

Elektrisch. Hmmm. Wo sind die Batterien? Die kann ich nicht finden. Oder sitzen die unter der Brücke vor der Mulde? Eine Batterie alleine dürfte kaum genügend Kraft liefern um den Kipper zu heben.

Gruß,

Martin




Chromglanz kann man nicht essen.....

Robert F. Offline




Beiträge: 234

15.01.2016 09:04
#6 RE: Menci SA 700 R - Kippsattelauflieger antworten

Hallo Martin,

Strom kommt von der Zugmaschine, wie bei einem Kippsilo z.B. auch.

Gruß, Robert

Mart Offline




Beiträge: 3.651

16.01.2016 09:13
#7 RE: Menci SA 700 R - Kippsattelauflieger antworten

Hallo Robert!

Herzlichen Dank!
Ich kenne es eigentlich nur so, daß der Auflieger Batterien hat, die während der Fahrt wieder von der ZGM aufgeladen werden. Das reduziert die Belastung der normalen ZGM- Batterien.

Gruß,

Martin




Chromglanz kann man nicht essen.....

Saurier Offline




Beiträge: 1.395

18.01.2016 21:29
#8 RE: Menci SA 700 R - Kippsattelauflieger antworten

Hallo Günter

Ein sehr guter Umbau finde ich, auch diese vielen Leitungen perfekt gemacht.

Was für ein Gitter hast du da für die Bühne verwendet, suche auch noch eine bessere Lösung für mein Bühnengitter am Kempf.



Gruss

Thomas

B.Günter Offline




Beiträge: 84

19.01.2016 18:55
#9 RE: Menci SA 700 R - Kippsattelauflieger antworten

Hallo Thomas,

das Gitter stammt aus den Haushaltswaren (Sieb). Diese gibt es in unterschiedlichsten Ausprägungen. Auch Fliegenschutzgitter aus Aluminium (Baumarkt) sind je nach Ausführung geeignet. Schneiden lassen sich diese Gitter je nach Material entweder mit einer Blechschere oder stabilen Haushaltsschere. Anbei auch noch zwei Bilder, in denen man das Gitter besser erkennen kann. Die Trittleiter ist übrigens klappbar (kleiner Gimmick am Rande).

Gruß
Günter



Saurier Offline




Beiträge: 1.395

20.01.2016 18:05
#10 RE: Menci SA 700 R - Kippsattelauflieger antworten

Hallo Günter

Danke für die perfekten Bilder, da sieht man noch besser wie sauber du Arbeitest ein warmer Genuss.

Muss mich demnach mal mehr in einem Baumarkt herum treiben, um etwas für mich Passendes zu finden.

Gruss

Thomas

Thomas Kotte Offline



Beiträge: 11

31.01.2016 18:14
#11 RE: Menci SA 700 R - Kippsattelauflieger antworten

Hallo Günter
Einen sehr schönen Auflieger hast du da gebaut.
Die Zugmaschine passt auch sehr gut zum Auflieger. Ein super Gespann! Gefällt mir super gut

Gruß Thomas

 Sprung  

Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor