Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

.

Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 9 Antworten
und wurde 1.589 mal aufgerufen
Zum Seitenanfang Schritt hoch Schritt runter Zum Seitenende
 Seltenes
Claus Offline



Beiträge: 188

05.05.2014 08:37
Dynapac 784 antworten

Hallo,

um verschiedene Techniken zum Verschmutzen und altern ausprobieren zu können habe ich ein Modell eines Kabelfluges gebaut. Auf der Pipelinebaustelle in meiner Nähe konnte ich das Original vermessen und genau ansehen, sodass ich auch ohne Pläne genug Referenzen zum Bau des Modells hatte. Das Modell ist komplett aus Polystyrol gebaut.



















































Damit jetzt niemand glaubt so dreckig und verrostet kann das Original nicht sein hier noch zwei Vorbildfotos:





Gruß Claus

S.Oliver Offline




Beiträge: 4.268

05.05.2014 10:16
#2 RE: Dynapac 784 antworten

Das Gerät sieht aus, als hätte der Hilfsarbeiter in der Fertigung für Planierraupen die Zeichnung falsch gelesen
Aber du hast den Pflug gekonnt in Szene gesetzt und bis auf ein Detail auch stimmig umgesetzt.
Den Hubzylinder für den Pflug hast du schon ganz ausgefahren dargestellt. Dabei ist der Pflug nur auf den Boden abgesetzt. Theoretisch könnte sich dein Pflug nun nicht mehr in den Boden graben. Schau mal auf´s Original im vorletzten Bild: Da ist der Zylinder nur ein kleines Stück ausgefahren.
Das zu ändern sollte aber kein Problem darstellen. Einfach einen längeren Zylinder einbauen, dann sollte es funktionieren.

Gruß
Oliver



Ich hab meine Symptome mal gegoogelt:
entweder hab ich die Pest, Borkenkäfer oder Zylinderkopfdichtung

XXL Offline




Beiträge: 2.089

05.05.2014 17:09
#3 RE: Dynapac 784 antworten

Hallo Claus !

Okay... das waren die Vorbildfotos... wann zeigst du uns die Modellfotos...???
So ein Teil habe ich noch nie gesehen, aber deine Umsetzung gefällt mir, die Verschmutzungen
und vor allem der Rost sieht toll aus! Den etwas zu kurzen Hydraulikzylinder kannst du ja noch ändern.

Viele Grüße
Jochen

Reserverad Offline




Beiträge: 654

06.05.2014 08:44
#4 RE: Dynapac 784 antworten

Hallo Claus
SENSATIONELL - der Pflug sieht aus , als würde er aus einem Endzeit-Drama kommen.
Gratuliere zu diesem aussergewöhnlichen Modell. Die Verschmutzung ist perfekt, aber auch die Verschleißteile sind super lackiert (da kann ich noch viel davon lernen).

begeisterten Gruß

da Hatti

Mart Offline




Beiträge: 3.689

06.05.2014 17:02
#5 RE: Dynapac 784 antworten

Hallo Claus!

Als ich "Kabelpflug" las, dachte ich zuerst einmal an die Dampfpflüge von Fowler, da man diese im Deutschen teils auch Kabelpflug nannte.
http://de.wikipedia.org/wiki/Dampfpflug

Aber das hier ist ja zum Verlegenvon Kabeln gedacht. (Hatte ein bischen gedauert, bis der Groschen fiel )

Die Gebrauchsspuren und die Verschmutzung sind derart genial gemacht, daß man nicht nur zweimal, sondern viel häufiger hinsehen muß, bis man das Modell erkennt!
Wenn man die Vorbilder direkt vor der Haustüre hat, bekommt man ja Ideen genug, so ausgefallene Geräte zu bauen. Ich wußte nicht mal, daß es sowas überhaupt gibt! In unserem Basaltgrund hätte das Teil allerdings keine Chancen!
Ich vermute mal, daß die Fahrerkabine so aufgehängt ist, daß sie immer gerade steht; egal, wie hoch oder tief der Pflug steht?

Gruß,

Martin




Chromglanz kann man nicht essen.....

Saurier Offline




Beiträge: 1.431

06.05.2014 20:52
#6 RE: Dynapac 784 antworten

Hallo Claus

Ein Wahnsinns Modell hast du da in den Sand gestellt, der wirkt sehr realistisch mit den Gebrauchsspuren.

Habe mir schon überlegt wie der Maschinist da auf den Sitz kommt, der aber auch noch schön schlank sein muss bei der kleinen Tür!

Bin schon wieder auf deinen Nächsten Streich gespannt.


Gruss

Thomas

Claus Offline



Beiträge: 188

07.05.2014 09:08
#7 RE: Dynapac 784 antworten

Hallo,

für den Weg zum Fahrerhaus muss man schon recht gelenkig sein, ich habe es mit etwas überlegen bis dahin geschafft um Fotos zu machen, ist jedenfalls nicht der beste Weg um schnell mal abzusteigen.

Für festes Gelände ist wohl sowas besser geeignet, stand auf der gleichen Baustelle:



Den Zylinder werde ich noch austauschen, dass ist mir erst beim erstellen der Fotos aufgefallen.

Gruß Claus

Mart Offline




Beiträge: 3.689

07.05.2014 19:42
#8 RE: Dynapac 784 antworten

Hallo Claus!

Scheint wie eine Kettensäge zu funktionieren

Gruß,

Martin




Chromglanz kann man nicht essen.....

Rehlein Offline




Beiträge: 653

10.05.2014 10:44
#9 RE: Dynapac 784 antworten

Hallo Claus,

da kann ich mich nur den Anderen anschließen,einfach fantastisch gebaut und top Bilder gemacht.

Wie lang ist den das "Modell"?

Gruß Yves

Haddi Offline




Beiträge: 309

24.05.2014 10:57
#10 RE: Dynapac 784 antworten

Moin Claus!

Wahnsinn, genial, total super gebaut, vom Original echt nicht zu unterscheiden.... Meinen großen Respekt für dieses außergewöhnliche und gelungene Modell...!

Viele Grüße auf die andere Kanalseite, Haddi

 Sprung  

Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor