Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

.

Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 75 Antworten
und wurde 7.433 mal aufgerufen
Zum Seitenanfang Schritt hoch Schritt runter Zum Seitenende
 Amerikanische Trucks
Seiten 1 | 2 | 3 | 4
Mart Offline




Beiträge: 3.838

22.12.2014 15:38
#26 RE: FORD LTL 9000 antworten

Hallo Yves!

Hinten drauf soll ein Tieflader, der die gleiche Farbe bekommt, wie das Fahrgestell der ZGM.

Die Staukästen werde ich vermutlich bauen. Der Platz bietet sich ja an.

Mit der Kabinenfarbe bin ich mir aber noch nicht sicher, weil ich plane, noch ein zweites Fahrzeug (Pete oder Mack) für diese Flotte zu bauen. Und daran haperts! Denn ein Mack sähe in Mintgrün ebenfalls gut aus, der Pete aber aufgrund seiner Form halt nicht. Form und Farbe müssen harmonieren! Bei Möbeln ist das genauso: Du kennst sicherlich diese Stilmöbel mit Kassetten (oben geschwungen) im "Gelsenkirchner Barock"- Stil, die in P 43 (Eiche rustikal) gebeizt sind. Das geht gar nicht, weil die Türchen und Schubladenfronten für eine so dunkle Farbgebung in Verbindung mit den vielen Falzen und Profilen zu klein sind! Lernt jeder Schreiner schon im 1. Lehrjahr. Trotzdem wirds gekauft In Eiche natur (hell) wirken diese Möbel wesentlich angenehmer. Große, glatte Fronten hingegen könnte man dunkel beizen, z.B. in Nußbaum. Aber dann bloß nicht in einem kleinen Raum, der auch noch schlecht beleuchtet ist!
Genau so ist es auch bei Fahrzeugen. Stell Dir einen noblen Mercedes aus den 60ern in quietschgelb anstatt in schwarz vor!
Noch ein Beispiel: Du kennst sicherlich die LKWs von "Lila"- Logistik. Klar, die Farbe fällt auf, was vermutlich Sinn und Zweck der Sache sein soll. Aber jeder schüttelt sich, wenn er die Autos sieht, zumals das "Lila" ein Rosa ist. Das prägt sich eher negativ ins Gedächtnis ein. Solche Marketinggags gehen meist nach hinten los. Und genau das will ich vermeiden.

Gruß,

Martin




Chromglanz kann man nicht essen.....

Rehlein Offline




Beiträge: 683

23.12.2014 11:21
#27 RE: FORD LTL 9000 antworten

hallo Martin,

da hast Recht,mit der Farbe ist so eine Sache und vor Allem Geschmachsache
Aber du wirst das schon machen.Bekommt der Tieflader auch eine Ladung?

Gruß Yves

Mart Offline




Beiträge: 3.838

23.12.2014 11:25
#28 RE: FORD LTL 9000 antworten

Hallo Yves!

Ich versuche, als Ladung einen Mähdrescher in 1:24 zu ergattern. Von Dickie gibts den Claas Jaguar Feldhäcksler, aber der sieht etwas zu modern aus. Es findet sich bestimmt was.

Gruß,

Martin




Chromglanz kann man nicht essen.....

Claus Offline



Beiträge: 190

23.12.2014 21:24
#29 RE: FORD LTL 9000 antworten

Hallo Martin,

was die Ladung angeht bin ich ja sehr interessiert ob du da was passendes findest ....

Ansonsten wird das Modell ja langsam, ich würde auf jedenfall einen Staukasten anbauen, sonst sieht das ein bischen leer aus. Ich bin gespannt wie das mit den Reifen optisch am Ende funktioniert.

Gruß Claus

Mart Offline




Beiträge: 3.838

24.12.2014 10:49
#30 RE: FORD LTL 9000 antworten

Hallo Claus!

Die Optik wird sich mit der des Bill Signs Pete decken. Ich habe die Spreizung der Hinterachsen vom Pete übernommen und auf 1:24 umgerechnet. Dürfte also passen. Der Abstand der HAs zu der VA aber ist länger als beim Pete, weil hinter die Kabine noch eine "Kopfschmerz- Platte" und eine Winde kommen. Nur ist die Hütte des Pete wesentlich kleiner, als die des Ford, weshalb eventuell optisch ein anderer Eindruck entstehen kann. Rechnerisch aber paßt das. Die gespreizten Hinterschsen sind in den USA ja weniger üblich (im Gegensatz zu Kanada). Gerade deshalb wollte ich sowas mal bauen.

Gruß,

Martin




Chromglanz kann man nicht essen.....

Mart Offline




Beiträge: 3.838

29.12.2014 06:21
#31 RE: FORD LTL 9000 antworten

Die abgeänderte Sonnenblende. Sieht noch etwas wüst aus
So in der Art muß die Stoßstange jetzt auch noch bearbeitet werden. Diese, die Tanks und die Quaterfender werde ich wieder entlacken! Die Oberflächen gefallen mir nicht und vermutlich wird alles in Rahmenfarbe lackiert.



Jetzt müßte ich eigentlich die Kabinenteile lackieren, aber bei der Kälte kann mich meine Garage nicht so aufheizen, daß da ein vernünftiges Ergebnis bei rum käme.

Gruß,

Martin




Chromglanz kann man nicht essen.....

Rehlein Offline




Beiträge: 683

29.12.2014 16:47
#32 RE: FORD LTL 9000 antworten

Hallo Martin,

das mit dem lackieren ist jetzt so eine Sache,zum Glück muß ich im Moment nichts machen.
Kannst ja die Zeit bis es wärmer wird mit entlacken vertreiben.
Drück dir aber die Daumen das es schnell wieder was wärmer wird.

Gruß Yves

Mart Offline




Beiträge: 3.838

29.12.2014 17:07
#33 RE: FORD LTL 9000 antworten

Hi Yves!

Na, vielleicht kann ich in der Nachbarschaft einen Gastrahler auftreiben und die Garage noch ordentlich aufheizen.

Gruß,


Martin




Chromglanz kann man nicht essen.....

Rehlein Offline




Beiträge: 683

29.12.2014 17:11
#34 RE: FORD LTL 9000 antworten

die sind ja nicht schlecht aber da kann es schnell zu Sauerstoff Problemen kommen.

Mart Offline




Beiträge: 3.838

29.12.2014 17:14
#35 RE: FORD LTL 9000 antworten

Man kann ja für Belüftung sorgen......




Chromglanz kann man nicht essen.....

Mart Offline




Beiträge: 3.838

01.01.2015 20:02
#36 RE: FORD LTL 9000 antworten

So, das Ganze mal in Farbe:





Der Rahmen ist - wie gesagt - in RAL 7032 Kieselgrau und die Hütte in Dupli Color 5-0500, was etwa RAL 3004 entspricht.
Es ist aber nur die erste Schicht Rot drauf, weil der Inhalt der Gasbuddel, die die Garage heizte, all war. Macht nix, wird eben morgen mit neuer Flasche weiter lackiert.
Die Farben sind durch den Blitz sehr viel heller, als im Original, aber ohne Blitz wars zappenduster!
Ich denke, daß das Rot doch um Einiges besser rüber kommt, als daß es mit dem zuerst beabsichtigten Pfefferminzgrün der Fall gewesen wäre.
Stoßstange, Tanks usw. wurden in Rahmenfarbe lackiert. Das komische "Edelstahl" von Testors war nicht so das Wahre. Weil aber die Testors- Farbe sich selbst in Bremsflüssigkeit weigerte, das Feld zu räumen, habe ich neue Tanks (jetzt die aus dem Bausatz), eine neue Stoßstange und auch neue Quaterfender verwenden müssen. Gut, wenn das Ersatzteillager ordentlich sortiert ist! Bei Gelegenheit können dann die alten Teile mal abgeschliffen werden.

Gruß,

Martin




Chromglanz kann man nicht essen.....

Rehlein Offline




Beiträge: 683

05.01.2015 10:02
#37 RE: FORD LTL 9000 antworten

Hallo Martin,

sieht doch schon ganz nett aus.
Das Übel mit den Farben einmal gehen sie nicht mehr ab und anders mal lösen sie sich von allein oder werden einfach nicht Silber.

Mir hätte das Mint auch gefallen,da man ja Rot schon öfters sieht,aber passt auch sehr Gut.

Gruß Yves

S.Oliver Offline




Beiträge: 4.402

05.01.2015 10:26
#38 RE: FORD LTL 9000 antworten

Das Rot harmoniert doch sehr gut mit dem Grau und dem Chromgrill. Stoßstange und Tanks in Chrom würden mir allerdings besser gefallen

Gruß
Oliver



Ich hab meine Symptome mal gegoogelt:
entweder hab ich die Pest, Borkenkäfer oder Zylinderkopfdichtung

Mart Offline




Beiträge: 3.838

05.01.2015 18:51
#39 RE: FORD LTL 9000 antworten

Hallo!

Stoßstange und Tanks werden nachher noch mit Klarlack behandelt, dann siehts nicht so stumpf aus.
Auf das Mintgrün habe ich dann verzichtet. Ich hatte ja noch die verzogene Motorhaube vom IH 4300 und auch noch ein altes Fahrerhaus. Die habe ich mit dem Grün lackiert und auf den Rahmen gesetzt, um mal zu sehen, wie es aussieht. Die Motorhaube ist im Müll gelandet und das Fahrerhaus in Bremsflüssigkeit! Sah behämmert aus! Blaue und graue Trucks habe ich schon genug, also war mal Rot dran. Ein knalliges RAL 3000 wollte ich aber nicht. Eine andere Option wäre noch ein Braunton gewesen, aber das kann man sich ja für später aufheben....
Die Karosserieteile müssen nochmals überlackiert werden, weil sich noch ein paar Schatten drauf befinden.
Ein paar Chromteile wie Zusatzscheinwerfer, Rückspiegel usw. kommen ja noch dran. Zuviel Chrom an einem "Workhorse" muß aber nicht sein.

Gruß,

Martin




Chromglanz kann man nicht essen.....

Mart Offline




Beiträge: 3.838

30.01.2015 22:34
#40 RE: FORD LTL 9000 antworten

Endlich sind die noch fehlenden Teile eingetroffen, die ich aber brauchte, um die Träger dafür anpassen zu können.
Die Seilwinde ist klein und fein, hat aber leider das "Seil" schon mit eingegossen! Also muß das heraus getrennt werden, um es durch eine Walze mit echtem Seil zu ersetzen. Klar, die kleine Winde hätte man auch selbst bauen können. Aber ohne Drehbank ist das auch nicht prickelnd!
Die verschiebbare Sattelplatte muß jetzt mit der höheren Schwerlast- Sattelplatte kombiniert werden. Mal sehen, wie das klappt! Jetzt habe ich zumindest schon mal die Maße der Verschiebeeinheit vorliegen.



Gruß,

Martin




Chromglanz kann man nicht essen.....

Mart Offline




Beiträge: 3.838

01.02.2015 19:46
#41 RE: FORD LTL 9000 antworten

Ja, so kann man sich täuschen! Da war ich doch der Meinung, die Schwerlastsattelplatte von KFS wäre viel zu hoch. Denkste! Es fehlt sogar noch ein Millimeter. Ob der wirklich noch drauf muß, sieht man, wenn der Auflieger fertig ist. Eine Distanzplatte ist ja schnell noch drunter geschraubt. Unter der Sattelplatte die Montageplatte. Auf eine Längenverschiebung habe ich dann doch verzichtet.
Vorne der Rahmen für das Headache Rack. Die Winde wird noch etwa einen Zentimeter höher gesetzt.



Gruß,

Martin




Chromglanz kann man nicht essen.....

Reserverad Offline




Beiträge: 718

07.02.2015 10:54
#42 RE: FORD LTL 9000 antworten

Hallo Martin

Mir gefällt die Achskonfiguration der Zugmaschine. Man kann doch mit decals das Fahrerhaus interessant gestalten. Mint wäre doch Top gewesen. Weiterhin viel Spass am Bau

da Hatti

Mart Offline




Beiträge: 3.838

07.02.2015 11:21
#43 RE: FORD LTL 9000 antworten

Hallo Gerhard!

Ja, die gespreizten Hinterachsen sind mal was anderes. In den Staaten eher unüblich, aber das Fahrzeug kann ja "was umgebautes Gebrauchtes" oder ein Re- Import aus Kanada sein.

"...Mint wäre doch top gewesen..." Immer Abwarten. Die Firma hat ja nicht nur einen LKW.... Mir schwebt da ein Mack mit Orgelpfeifen- Grill und polierten Anbauteilen vor Augen. Die Decals (Firmenschriftzug) werden gelb mit schwarzem Schatten.

Gruß,

Martin




Chromglanz kann man nicht essen.....

Mart Offline




Beiträge: 3.838

07.02.2015 16:38
#44 RE: FORD LTL 9000 antworten

Das Headache Rack mit vorgesetzter Winde ist im Rohbau fertig. Die Breite wurde so gewählt, daß das Rack die Sicht in den Rückspiegeln nicht behindert.
Die Winde habe ich nur 5 statt 10 mm höher gesetzt, aber ich denke, das reicht auch.
Das ganze Gestell ist am Fahrzeugrahmen verschraubt, in sich aber verschweißt.



Bei der Winde bin ich nicht sicher, wie die funktionieren soll! Ein kleiner Öltank ist zwar dran, aber es fehlt die Pumpe dazu Da muß ich noch was ändern!

Gruß,

Martin




Chromglanz kann man nicht essen.....

Mart Offline




Beiträge: 3.838

29.03.2015 17:33
#45 RE: FORD LTL 9000 antworten

Viel Neues gibts nicht zu berichten.
Die Auspuffhalter sind fertig; der obere muß nachher noch auf passende Länge zugeschnitten werden.
Das Heck bekam eine Rolle für des Seil der Winde und geänderte Halter für die Spratzlappen.





Gruß,

Martin




Chromglanz kann man nicht essen.....

Mart Offline




Beiträge: 3.838

14.05.2015 17:20
#46 RE: FORD LTL 9000 antworten

Die Karrosserie ist endlich mal fertig lackiert! Jetzt kann es an die Feinheiten gehen.
Die Farbe erscheint auf dem Bild sehr hell, es ist aber ein sattes Bordeaux- Rot.



Gruß,

Martin




Chromglanz kann man nicht essen.....

Rehlein Offline




Beiträge: 683

16.05.2015 18:57
#47 RE: FORD LTL 9000 antworten

Hallo Martin,

schön das es hier weiter geht.Die Farbe steht der Karosserie recht gut,auch wenn sie in Natura dunkler ist.
Bei den meisten Fotos die innen gemacht werden ist die Farbe auf den Bildern nicht gleich mit der Originalen Farbe.
Da heißt es rausgehen,oder gut beleuchten.
Den richtigen Farbton werden wir ja spätestens bei den Galerie Bildern sehen.
Hast hoffentlich ohne größere Komplikationen diese lackieren können?

Gruß Yves

Mart Offline




Beiträge: 3.838

17.05.2015 00:31
#48 RE: FORD LTL 9000 antworten

Hallo Yves!

Danke! Das Lackieren war kein Problem. Wenns warm genug ist und die Lackdose ein paar Minuten in heißem Wasser gestanden hat, klappt das ganz gut.
Galeriebilder? Oha, habe ich eigentlich noch nie gamcht

Gruß,

Martin




Chromglanz kann man nicht essen.....

Rehlein Offline




Beiträge: 683

23.05.2015 11:23
#49 RE: FORD LTL 9000 antworten

Hallo Martin,

na dann wäre es doch ganz interessant mal Galeriebilder von Deinen Modellen zu machen und natürlich auch zu sehen zu bekommen.
Damit du nicht so viele machen musst,stell doch deinen Fuhrpark mal raus und mach eine Luftaufnahme,da brauchst bloß eins

Gruß Yves

Mart Offline




Beiträge: 3.838

23.05.2015 13:38
#50 RE: FORD LTL 9000 antworten

Hallo Yves!

Du bringst mich da auf 'ne Idee..........

Gerade bastle ich an den runden Scheinwerfern. Blöd nur, daß es entweder nix Passendes gibt oder die Streuscheiben blöd aussehen! Dazu kommen Vorbildphotos, die - weil sehr klein - nur unzurechend sind und wenn man sie vergrößert hat man 1x1 Pixel auf dem Schirm Dann siehts auch wieder eckig aus Zudem ist meine abgeänderte Sonnenblende verschwunden. Fort - weg - einfach nicht mehr auffindbar ("Sie fuhr For(d)(t) und kam nicht wieder......")

Gruß,

Martin




Chromglanz kann man nicht essen.....

Seiten 1 | 2 | 3 | 4
Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
86. Titelbild - Ford LTL9000 Logger von Silvio - eingestellt 01.09. bis 01.10.16
Erstellt im Forum Titelbilder des Forums von S.Oliver
0 01.09.2016 09:45
von S.Oliver • Zugriffe: 492
Ford LTL 9000 mit Perless Logging B-Train Trailer - GERALD PELLETIER INC
Erstellt im Forum Amerikanische Trucks von M.Sille
20 08.02.2017 15:49
von XXL • Zugriffe: 2874
Italeri / Revell Ford LTL 9000
Erstellt im Forum Nichteuropäische LKW´s von Mart
0 18.02.2015 19:44
von Mart • Zugriffe: 850
FORD AeroMax 120 Auf Eis gelegt!
Erstellt im Forum Amerikanische Trucks von Mart
19 05.09.2014 04:16
von Mart • Zugriffe: 1897
Ford LTL 9000 Maya Coffee //Totalumbau
Erstellt im Forum Amerikanische Trucks von fauli
3 30.11.2013 21:44
von Reserverad • Zugriffe: 1252
Ford LTL 9000 Aeromax
Erstellt im Forum Präsentation der Forumsmodelle von Mart
5 04.07.2012 20:35
von Mart • Zugriffe: 1684
Alaska- Ford
Erstellt im Forum Amerikanische Trucks von Mart
11 03.09.2011 22:47
von Mart • Zugriffe: 2109
 Sprung  

Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor