Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

.

Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 10 Antworten
und wurde 1.779 mal aufgerufen
Zum Seitenanfang Schritt hoch Schritt runter Zum Seitenende
 Europäische Lkw`s
old FH12 ( gelöscht )
Beiträge:

26.02.2014 23:12
MAN TG A antworten

Hallo,

hier mein erst kürzlich fertiggestelltes Projekt. Ein TG 360 A von CoSped. Hab mich mal an einem MAN versucht, da ich ja eigendlich nur VOLVO baue.
Fahrzeug war im Schichtlinienbetrieb 2*täglich Cottbus-Berlin im Einsatz für Herlitz-Falken und wurde bis zur Rente meines alten Herrn von Ihm gefahren.

verbaute Extras:

TGA Radnarben Vorn von Modellbauer Hans-Rudolf Karrer,
TGA Radnarben Hinten von A&N,
Hinterachsreifen "FULDA Ecocontrol" von Schaper,
Decals wie im Original (nach original Herstellervorlagen)


Eigenbau:

Dioramabock,
Dachspoilerumbau auf kurze Variante,
Sonnenblende,
Verkabelung,
Zusatzaggregate,
GSM-Antenne,
Aufliegeranschlüsse,
abgefahrener Ersatzreifen,



aber schaut selbst












old FH12 ( gelöscht )
Beiträge:

26.02.2014 23:20
#2 RE: MAN TG A antworten

hioer noch eine Ergänzung der Bilder

Mart Offline




Beiträge: 3.677

27.02.2014 05:03
#3 RE: MAN TG A antworten

Hi Falk!

Wer hat den beim Waschen den Dieselfleck am Tank vergessen?

Geniales Modell! Mit Prüfplakette und allen anderen Aufklebern versehen!

Gruß,

Martin




Chromglanz kann man nicht essen.....

S.Oliver Offline




Beiträge: 4.252

27.02.2014 11:00
#4 RE: MAN TG A antworten

Das zeigt, dass es für ein interessantes Modell keine aufwändige Lackierung bedarf. Die Details wie die ganzen Aufkleber und auch die Antennen auf dem Dach (die ich auch gerne vergesse), machen was her.

Gruß
Oliver



Ich hab meine Symptome mal gegoogelt:
entweder hab ich die Pest, Borkenkäfer oder Zylinderkopfdichtung

old FH12 ( gelöscht )
Beiträge:

27.02.2014 14:33
#5 RE: MAN TG A antworten

Hallo Martin,

aber Arbeitstiere sollen doch arbeiten und nich glänzen.

old FH12 ( gelöscht )
Beiträge:

27.02.2014 14:42
#6 RE: MAN TG A antworten

Halo Oliver,

dank Dir. Mir persönlich sind die meistem Modelle zu extrem aufgepimpt. Ich mag eher realistische Modelle wie im echten Leben. Schließlich sind 99,9% Arbeitstiere und keine Show-Trucks. Für mich heißt Modellbau so gut wie möglich die Realität nachzubilden.

Gruß

old FH12 ( gelöscht )
Beiträge:

27.02.2014 15:10
#7 RE: MAN TG A antworten

An alle TGA- und TGX-Bauer,

ich biete Decalsätze für kleines Geld (zw. 5€ und 6€) hier im Forum unter "Tauschbörse- Teile und Zubehör" zum Kauf an. Da die grafische Erstellung der Hersteller-Decals extrem kostspielig war und ich deshalb gleich eine kleine bescheidene Auflage hab anfertigen lassen. Dachte mir andere Customer sollen auch was von haben.

Vorbestellung über das Forum ist möglich. Ich werde mir diese notieren.

Bezahlung und Auslieferung aber erst ab Ende März. Werde euch dann vorher im Forum anschreiben.Ich bin bis dahin im Prüfungsstress!!!


Gruß Falk

Saurier Offline




Beiträge: 1.426

02.03.2014 18:31
#8 RE: MAN TG A antworten

Hallo Falk

Sehr schön dein MAN mit diesen vielen Klebern bringt richtig leben auf das Modell, aber die Mängel für ein Perfektes Modell
gibt es auch finde ich, zum Beispiel das Verschleifen der Bausatz teile vor dem Lackieren wäre einfach und Effektiv und würde dem
Modell noch sehr gut anstehen.

Auch die Scheinwerfer wirken sehr stumpf, und die Front Scheibe wäre unten noch 5mm Schwarz.

Aber das kann man beim Nächsten Modell wieder Besser machen, niemand ist Perfekt, habe den MAN auch schon 2x gebaut daher
sehe ich die schwächen bei deinem Modell.

Du bist auf dem richtigen weg. Bin schon auf dein Nächstes Modell gespannt.


Gruss

Thomas

old FH12 ( gelöscht )
Beiträge:

03.03.2014 16:53
#9 RE: MAN TG A antworten

Hallo Thomas,

dank Dir. Finde es gut, dass Verbesserungsvorschläge hier gemacht werden. So hat man mal Feedback zu seinem Modell über dessen Schwächen. Mit dem Spachteln und Schleifen hab ich noch kaum Erfahrung. Muss ich erst mal üben. Meist ja bestimmt den Tank und Endschalldämpfer? Der schwarze Rand unten an der Frontcheibe ist vorhanden aber auf den Photos wie ich gerade selber sehe nicht zu erkennen.

Mit den Scheinwerfer, muss ich gestehen, kann ich mich auch nicht richtig anfreunden. Hätte ich vorher gewusst, wie ungenau Italerie/Revell bei dem Bausatz ist, hätte ich Sie vorher bearbeitet.

Beim nächsten Modell werd ichs mal mit Spachteln versuchen.

Gruß Falk

Saurier Offline




Beiträge: 1.426

03.03.2014 17:34
#10 RE: MAN TG A antworten

Hallo Falk

Spachteln und schleifen gehört zum Plastic Modellbau, ohne wird dir nicht viel gutes gelingen denn die Plastic teile Passen jetzt nie genau zusammen.

Siehe den Tank, und Speziell den Mutterschutz Ring da sind diese ringe zwischen den Löchern die einem gerade so ins Auge springen.

Die Scheinwerfer würde ich mit Alclad Chrom Lackieren damit sie richtig Chromig leuchten. Oder bei den alten Fahrzeugen mit einer Alufolie hinterlegen



Gruss

Thomas

S.Oliver Offline




Beiträge: 4.252

04.03.2014 16:00
#11 RE: MAN TG A antworten

Wenn man zum ersten mal ein Modelltyp baut, dann ist das zum Üben und man erfährt die Schwächen und Stärken des Modells und der Bauanleitung. Beim zweiten weiß man dann, worauf man achten muß und was man besser oder anders machen kann. Jeder Kit hat halt so seine Tücken. Am besten Notitzen in die Bauanleitung schreiben und beim nächsten TGA kannst du das dann umsetzen.

Gruß
Oliver



Ich hab meine Symptome mal gegoogelt:
entweder hab ich die Pest, Borkenkäfer oder Zylinderkopfdichtung

 Sprung  

Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor