Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

.

Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 8 Antworten
und wurde 2.342 mal aufgerufen
Zum Seitenanfang Schritt hoch Schritt runter Zum Seitenende
 Europäische Lkw`s
Robert F. Offline




Beiträge: 236

26.01.2014 15:25
DAF XF105.460 mit Kippmulde antworten

Hallo Leute,

nach gefühlten 107 Jahren habe ich auch mal wieder ein Modell fertig bekommen, und ich muss es Euch vor lauter Freude darüber kurz vorstellen. Die Bildqualität ist nicht die Beste, mehr und bessere Bilder gibt es, wenn das Wetter draussen wieder passt.
Zum Modell:
Ein DAF XF105.460 in der Space-Cab-Version, mit Kippmulde von Schmitz. Das Modell ist ein Nachbau eines Originals. Die Zugmaschine wurde entsprechend auf EURO 5 umgerüstet, der Auflieger bist auf das Fahrwerk (die Luftbälge des Bausatzes sehen fürchterlich aus) aus der Schachtel gebaut. Einige Kleinigkeiten wurden dazugefügt.
Und, es ist ein gravierender Fehler passiert, den ich jetzt aber nicht mehr ändern werde: die Spiegel des DAF sind falsch, die Weitwinkelspiegel müssten unten sein, die Hauptspiegel oben.
Kommentare erwünscht !





























Vermutlich werde ich das Modell noch entsprechend verschmutzen.

Gruß, Robert

Mart Offline




Beiträge: 3.653

26.01.2014 18:36
#2 RE: DAF XF105.460 mit Kippmulde antworten

Hallo Robert!

Schön, mal wieder was von Dir zu sehen und zu hören (lesen)!

Der DAF ist doch super! Was gibts da zu meckern? Und der Auflieger ist auch klasse! Die Luftfederbälge am Schmitz sind im Bausatz etwas dünn geraten; zudem für die Aufsattelhöhe einer hohen Sattelpaltte gedacht. Das aber entspricht dem Serienstand bei Schmitz, weil die meisten Baufahrzeuge hohe Sattelplatten haben. Ich mußte damals bei meinem Schmitz- Modell auch umbauen. Allererdings habe ich nicht die Bälge, sondern die Sattelplatte verändert!
Laß die Spiegel, wie sie sind. Schließlich ist es Fahrers Gusto, wo welcher Spiegel am besten angebracht wird. Und beim DAF kann man das ja umbauen. Ich habe den linken Weitwinkelspiegel am liebsten über, den rechten am liebsten unter dem Hauptspiegel. Nur läßt sich das beim Scania nicht realisieren! Da sind beide kleinen Spiegel auf dem Hauptspiegel montiert, da es keinen separaten Rahmen gibt! Da wurde wieder konstruiert, ohne an den Fahrer zu denken!

Gruß,

Martin




Chromglanz kann man nicht essen.....

Saurier Offline




Beiträge: 1.395

28.01.2014 22:01
#3 RE: DAF XF105.460 mit Kippmulde antworten

Hallo Robert

Schön wieder ein Super Modell von dir zu Sehen, der DAF ist dir sehr gut gelungen auch der Auflieget Passt gut dazu.

Die Abdeckung unter der Kabine ist einwenig plump, aber was will man da machen wenn der Motor fehlt!

Was hast du da für Hinterachs Reifen verbaut kommen mir irgend wie Bekannt vor?


Gruss

Thomas

S.Oliver Offline




Beiträge: 4.235

29.01.2014 10:31
#4 RE: DAF XF105.460 mit Kippmulde antworten

Wenn du die verkehrten Spiegel nicht erwähnt hättest, wäre es wohl kaum jemand aufgefallen. Finde ich jetzt aber auch nicht wirklich schlimm.
Gefällt mir jedenfalls sehr gut das Gespann. Schlichte Eleganz.

Zitat
Vermutlich werde ich das Modell noch entsprechend verschmutzen.


Doch wohl nicht

Gruß
Oliver



Ich hab meine Symptome mal gegoogelt:
entweder hab ich die Pest, Borkenkäfer oder Zylinderkopfdichtung

M.Sille Offline




Beiträge: 987

12.02.2014 10:48
#5 RE: DAF XF105.460 mit Kippmulde antworten

Hallo Robert,

schön mal wieder etwas von dir zu sehen...!
Sowohl der DAF als auch der Sattelkipper ist dir super gelungen!
Abgesehen von der bereits angesprochenen Chromplatte an der Kabinenrückseite, gibt es da nichts zu meckern! Wie ich das bei meinem MLF-DAF lösen werde steht auch noch in den Sternen....
Über die Anordnung der Spiegel kann man sich nun streiten... Ich persönlich finde es auch völlig okay so!

Was sind das für Reifen auf der Antriebsachse... KFS?
Ich hoffe, du saust das Teil nicht zu sehr ein, wenn du ihn wirklich noch verschmutzen willst...

Viele Grüße, Silvio

Robert F. Offline




Beiträge: 236

16.02.2014 11:53
#6 RE: DAF XF105.460 mit Kippmulde antworten

Hallo Modellbaufreunde,

Danke für Eure Kommentare.
Reifen auf der Antriebsachse sind von Heinz Schwarz.
Und zu der "Motorverkleidung":
eigentlich sollte es ein Schutzblech darstellen, welches auch an den originalen Daf zu finden, wenn das Fahrzeug mit einer Webasto-Wasserstandheizung ausgestattet ist. Das Heizgerät ist dann am Ende des Motors montiert und durch ein Edelstahlblech geschützt.
Und die Verschmutzung wird gering ausfallen, soll einen ganz natürlichen Look erhalten.

Gruß, Robert

Robert F. Offline




Beiträge: 236

13.04.2014 22:16
#7 RE: DAF XF105.460 mit Kippmulde antworten

so, wie versprochen, die Bilder aus freier Natur. Sind etwas viel geworden, dafür schreib´ ich nix mehr dazu.
Viel Vergnügen !

















































Gruß, Robert

ActrosV8 Offline




Beiträge: 284

14.04.2014 20:42
#8 RE: DAF XF105.460 mit Kippmulde antworten

Hallo Robert,

bin ja normalerweiße kein großer DAF Fan, aber der sieht richtig super aus . Ein schönes gepflegtes Altagsauto, genau mein Geschmack und super in Scene gesetzt.

Gruß Thomas

Mart Offline




Beiträge: 3.653

14.04.2014 21:03
#9 RE: DAF XF105.460 mit Kippmulde antworten

Hallo Thomas!

Kein DAF- Fan? Mußt' mal einen fahren! Für den Fahrer eines der angenehmsten Autos. Ich habe nie wieder so bequeme Sitze und Betten serienmäßig gehabt. Auch die Ergonomie der Sitze, die Sitzeinstellung(en) und das ganze Armaturenbrett waren super! Das Innengeräusch sehr angenehm. Man konnte schön auf Gehör fahren, ohne vom Motor belästigt zu werden. Wenn ich das mit einem TG(A/X), Actros oder gar meinem Scania vergleiche..... Und das schon damals beim 95 XF!

Gruß,

Martin




Chromglanz kann man nicht essen.....

 Sprung  

Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor