Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

.

Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 5 Antworten
und wurde 1.640 mal aufgerufen
Zum Seitenanfang Schritt hoch Schritt runter Zum Seitenende
 Bauberichte
Mart Offline




Beiträge: 4.734

06.04.2012 07:50
Verbindliche Farben Antworten

Moin,

es wurde ja schon viel über die Farben diskutiert.
Im Gespräch standen für das Rot am Rahmen RAL 3000 oder RAL 3002 (= Revell 31). Das dürfte ziemlich egal sein, da ein Unterschied eh kaum feststellbar ist.

Anders siehts beim Blau aus!
Hier stand bei der Abstimmung RAL 5002 (Ultramarinblau) als verbindlich.
Irgendwer schrieb dann aber was von 5013 (Kobaltblau).

Müssen / sollen die Anbauteile wie Tank und die Felgen blank sein oder darf man sie mitlackieren?

Bevor ich lackiere, möchte ich hier doch Klarheit haben, damit das nicht in die Hose geht.

Hat zufällig jemand ein Farbtaleau mit den US- Farben? Im Internet konnte ich speziell nichts finden. Viel anders als RAL ist es nicht, aber es gibt doch einige Standardfarben, die hierzulande nicht vertreten sind.
Zudem würde mich interssieren, was die Ford- Pflaume für eine Farbnummer hat, da Ford behauptet, das sein eine Spazialfarbe, die es sonst nicht gäbe, was ich aber nicht ganz glaube. Meinem Dafürhalten nach ist das "Verkehrsblau", wie auf den Verkehrsschildern.


Ford Standard Logo.jpg - Bild entfernt (keine Rechte)




bratstop.com

S.Oliver Offline




Beiträge: 5.011

06.04.2012 13:05
#2 RE: Verbindliche Farben Antworten

Zitat
Müssen / sollen die Anbauteile wie Tank und die Felgen blank sein oder darf man sie mitlackieren?



Martin, das wurde hier schon besprochen: weitere Abstimmung

Gruß
Oliver



Ich hab meine Symptome mal gegoogelt:
entweder hab ich die Pest, Borkenkäfer oder Zylinderkopfdichtung

Mart Offline




Beiträge: 4.734

06.04.2012 13:13
#3 RE: Verbindliche Farben Antworten

Danke. Also kann ich die Tanks und Felgen eventuell mitlackieren.




bratstop.com

ingzagers Offline




Beiträge: 76

30.05.2012 12:45
#4 RE: Verbindliche Farben Antworten

Hallo,
Ist es möglich an zu deuten welche Revell oder Humbrol Farbnummer mann benutzen kann.
Das Blau seht am Bilder ja ähnlich aus wie Revell nr. 54 aber Kobaltblau ist Revell nr. 52.
Und ist es erlaubt Revell nr. 34 (Ferrarirot) am Rahmen zu benutzen?

gr. Johannes

S.Oliver Offline




Beiträge: 5.011

30.05.2012 19:06
#5 RE: Verbindliche Farben Antworten

Hallo Johannes,

schau mal hier, da sind die Revell Farbnummern aufgelistet:

Abstimmung zur farblichen Gestaltung (endet 23.01.)

Die Farben aus der Abstimmung sind:

Zitat
2. FH/Aufbau dunkelblau (RAL 5013) Chassis rot (RAL 3000/ 3002) Plane grau (RAL 7035/7030)



Entsprechend Revell Farben: 350, 31, 36, 371, 75

Zitat
Und ist es erlaubt Revell nr. 34 (Ferrarirot) am Rahmen zu benutzen?


Ja, ok.

Gruß
Oliver



Ich hab meine Symptome mal gegoogelt:
entweder hab ich die Pest, Borkenkäfer oder Zylinderkopfdichtung

ingzagers Offline




Beiträge: 76

30.05.2012 19:24
#6 RE: Verbindliche Farben Antworten

Aha, danke Oliver.
Revell nr. 350 kannte ich bisher noch nicht (seidenmatt) denn ich benutze immer die hochglänzende Farben aber das kann überzogen werden mit hochglanz Klarlack.

Johannes

«« MLF Ford
 Sprung  

Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor
Datenschutz