Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

.

Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 5 Antworten
und wurde 2.214 mal aufgerufen
Zum Seitenanfang Schritt hoch Schritt runter Zum Seitenende
 Europäische Lkw`s
xf105power Offline




Beiträge: 83

19.05.2010 00:44
MAN TGA XXL 5Star Tandemzug antworten

Hallo Zusammen

Hier möchte ich euch meinen ersten Großen Umbau zeigen!

Es handelt sich, um einen MAN TGA XXL 5Star Tandemzug, das Modell ist jetzt sechs oder sieben Jahre alt, so genau weiß ich das nicht mehr, der Innenraum ist komplett mit Stoff verkleidet, die Kühlaggregate sind nach Unterlagen und vorlagen von Carrier gebaut, die Maße für das Gespann stammen von einem Vorbild der dennree Naturkost GmbH in Töpen.
Für den Anhänger habe ich mir von Schmitz Cargobull Unterlagen schicken lassen, für die kleinen Details.
Kann ich also nur empfehlen, die waren sehr nett am Telefon und die benötigten Unterlagen, waren am nächsten Tag im Briefkasten.
Die Stoßstange am Anhänger, ist der des Sliding Bogie Containerchassis von Schmitz nachempfunden, die hatte mir damals sehr gut gefallen wegen der neuen LED Technik, daran sind auch die Rückleuchten der Zugmaschine angelehnt, in LED Optik.
Die Anhängerkupplung ist auch ein Eigenbau, sie ist in alle Richtungen beweglich, um zu verhindern das mir an der Deichsel nichts abbricht, und man den Zug auch eingeknickt hinstellen kann. Tja was soll ich noch groß schreiben, ich lasse dann mal lieber die Bilder sprechen, bin auf eure Anregungen, Kritiken, und Fragen gespannt.

Nur mit dem Bilder einstellen, da habe ich so meine Probleme, aber ich versuche es jetzt einfach mal

Hier die Bilder:






























































































































So das war es, ich hoffe ich habe euch nicht zu sehr erschlagen, mit den vielen Bildern ??? [wink]
Wie gesagt, bin auf eure Anregungen, Kritiken, und Fragen gespannt.


Mfg Andi

S.Oliver Offline




Beiträge: 4.246

19.05.2010 11:04
#2 RE: MAN TGA XXL 5Star Tandemzug antworten

Hallo Andreas,

der MAN ist dir wirklich sehr gut gelungen. Wenn du die LED-Beleuchtung am Anhänger nicht erwähnt hättest, würde ich jetzt sagen, du hast da was vergessen.
Die samtige Inneneirichtung macht schon was her. War das jetzt ein spezielles Set aus dem Zubehör oder normaler Stoff aus dem Geschäft?
In Sachen Details hast du deine Hausaufgabe gemacht, da kann sich noch ein Scheibchen abschneiden. Den Spritzschutz an der Vorderachse des MAn hab ich damals bei meinem XLX nicht gedacht. Hab das später mit einem Streifen Silikon-Schrumpfschlauch ergänzt aber die Halterungen (schwarze Punkte) hab ich nicht mehr gesetzt.

Die silberne Blende unter dem Kühlergrill, hast du die lackiert oder hast du da eine Folie drüber gezogen?


Gruß
Oliver



Ich hab meine Symptome mal gegoogelt:
entweder hab ich die Pest, Borkenkäfer oder Zylinderkopfdichtung

MagirusMAN Offline




Beiträge: 1.942

19.05.2010 13:55
#3 RE: MAN TGA XXL 5Star Tandemzug antworten

Pahhhhhh....
Da schreibt Andreas noch in seiner Vorstellung, er glaube, hier nicht "gut genug Modelle zu bauen"........????!!!!!
Mannnn, Was zeigst Du Uns hier???
Einen absolut Top umgebauten Hängerzug in allen Details in sehr guter modellbauerischer Qualität! Das muß man erst mal suchen, wo ein Modellbauer ein solches Projekt so gut umsetzt. Du bist hier GENAU RICHTIG !!!!!
Nochwas:
Nachdem auch Deine Bilder hier einwandfrei gelandet sind...
...bei UNS gibt es keine engstirnige Größenbegrenzug... Kannst ruhig auch das Format 800X600 nehmen. Wir sehen Uns Deine Modelle gerne etwas größer an...!
Mach Weiter SO und zeige Uns Deine weiteren Projekte, denn Du bist ein sehr gutes Beispiel für einen Neuzugang, der sich nicht nur gleich vorstellt , sondern auch umgehend Aktiv wird.
Freut mich SEHR !!

Grüße von
Helmut

KAWIT Offline




Beiträge: 2.095

21.05.2010 04:56
#4 RE: MAN TGA XXL 5Star Tandemzug antworten

Hallo Andreas,

ich kann meinen beiden Vorrednern zu 100% zustimmen.
Du lieferst hier ein Einstandsmodell ab, dass seines Gleichen sucht. Es gibt ohnehin sehr wenige Gliederzüge (das ist irgendwie Olivers Domäne) und Du zeigst hier ein Meisterstück. Dann hast Du ganz klammheimlich einen Dreiachser auf die Räder gestellt und eine verschärfte Inneneinrichtung gezaubert.
Da bleibt mir doch glatt die Sprache weg.
Mal ganz abgesehen von den Details wie der Anhängerkupplung, die so noch nirgends gesehen habe.
Mit einem Wort: Spitze!
Das einzige, was mir persönlich fehlt, sind die Baustufenfotos.

Also, ich möchte ganz dringend mehr aus Deiner Werkstatt sehen!
Sei großzügig und mach' weiter so.

Viele grüße,
Karsten

Saurier Offline




Beiträge: 1.424

22.05.2010 09:01
#5 RE: MAN TGA XXL 5Star Tandemzug antworten

Hallo Andreas


Dein MAN ist sehr gut geworden, vor allem finde ich es toll dass du dir die mühe gemacht hast die richtigen Naben herzustellen, was man eher selten sieht.

Die Bemalung auf dem Kasten finde ich nicht so berauschend, aber das ist Geschmacksache.


Weiter so und es gibt noch viele Tolle Modelle von dir zu sehen


Gruss

Thomas

xf105power Offline




Beiträge: 83

24.05.2010 20:48
#6 RE: MAN TGA XXL 5Star Tandemzug antworten

Auch hier Hey

Danke an euch alle für eure Antworten, freut mich wirklich sehr das er euch gefällt, das macht wieder Lust und motiviert, mehr und auch neues zu Bauen.

Oliver: Also die Inneneinrichtung ist Alcantara Stoff, habe ich aus einem Stoffladen bei uns in der Stadt gekauft, die Fransen an den Vorhängen sind aus Garn gemacht, das ich in kleine streifen geschnitten hatte und auf die Rückseite mit Patex geklebt, und nach dem trocknen zurecht geschnitten habe. Bei Interesse einfach Bescheid sagen, dann zeige ich mal Bilder davon!

Zu den drei Blenden, die obere und die in der Mitte sind aus einem Schrott Teil ausgeschnitten, und das unten in der Stoßstange ist ein Eigenbau.
Lackiert habe ich die drei Teile, zuerst mit einem Pinsel in Schwarz Glänzend Revell Email Color Nr. 7 und danach habe ich mit der Airbrush Alclad II Chrom aufgetragen.

Dann habe ich in einer Schweißtreibenden Action, aus dem schon fertigen Fahrerhaus das Mittelteil ausgeschnitten und gegen das Lackierte ausgetauscht man hatte ich Schiss das das schief geht zum Schluss habe ich noch die anderen beiden angeklebt, das Ergebnis ist eigentlich ganz O.K., nur der Glanz könnte schöner sein.
Aber das liegt glaube ich daran, das ich das mit der Revell Standard Class Lackiert habe, die hat eine zu große Düse so weit ich weiß?

Helmut: Ich Danke Dir und auch Oliver für eure Hilfe, und auch Dafür das ihr beiden mir Mut gemacht habt, mich hier im Modell-Laster-Forum Anzumelden.
Danke nochmal an euch Beide
Wegen der Bilder Größe die werde ich natürlich in Zukunft größer einstellen, die hier gezeigten waren schon auf 640x480 in meinem Arcor Album verkleinert, deswegen so Klein

Karsten: Baustufenfotos habe ich leider keine, ärgert mich auch aber damals hatte ich nur einen ganz normalen Foto, und da kann man solche Bilder vergessen, deswegen habe ich erst gar keine gemacht !
Aber das passiert mir jetzt Gott sei Dank nicht mehr, mittlerweile hat der Fortschritt auch bei uns Einzug gehalten

Thomas: Tja die Lackierung da habe ich noch so meine Probleme, alle Teile an dem MAN bis auf das Fahrerhaus sind mit dem Pinsel Lackiert, deswegen auch die Decals von dem Revell Trailer!
Das Fahrerhaus ist nur poliert worden, und dann alle Anbauteile (Lampenbügel, Antennen, Spiegel, Hupen u.s.w.) Sauber angeklebt.

Aber ich gebe mir mühe,und bin schon Fleißig am Üben mit der Luftmalerei!

Danke nochmal

Mfg Andi

«« Daf 3600
 Sprung  

Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor