Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

.

Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 4 Antworten
und wurde 118 mal aufgerufen
Zum Seitenanfang Schritt hoch Schritt runter Zum Seitenende
 Amerikanische Trucks
Burkhard Offline




Beiträge: 32

18.06.2022 18:50
AutocarA64B Antworten

Habe mal den Autocar etwas zur Brust genommen.Mich haben schon immer diese steifen Achsen gestört.Vorder- und Hinterachsen wurden zerlegt und beweglich wieder aufgebaut.Der Rest ganz normal nach Plan.Da der Motor sichtbar ist,bekam der noch ein paar Leitungen spendiert.Dabei hatte ich mir Fotos aus dem Netz zu Hilfe genommen.So habe ich auch die Spiegelhalter ersetzt.Die im Bausatz waren mir einfach zu dick.Bei der Farbgebung kann ich nicht viel erzählen.Die entsteht einfach nach Gefühl.Trotzdem viel Spaß beim anschauen.LG Burkhard.[URL] [/URL]

Mart Offline




Beiträge: 5.085

19.06.2022 06:37
#2 RE: AutocarA64B Antworten

Hi Burkhard,

der Autocar sieht echt klasse aus
Die AMT- Bausätze haben schon viele Nachteile und wenn jemand so ein schönes Modell draus baut, ziehe ich den Hut davor. AMT = American Model Trouble
Die Crux mit den Spiegelarmen ärgert mich auch. Ist ja bei Italeri oder Revell das Gleiche: Die sind immer zu dick! Scheibenwischer und Blinker, ect. sind das gleiche Problem.
Die Lackierung / Alterung ist genial! Ich kann sowas nicht und lasse es deshalb einfach sein.

Bezüglich der Federung: Universal- Blattfederung

Gruß,

Mart




bratstop.com

Burkhard Offline




Beiträge: 32

19.06.2022 09:47
#3 RE: AutocarA64B Antworten

Hy Mart.Danke für deine Komentare.Ich baue die AMT-Kisten sehr gerne,weil die für mich ein großes Potential zum Herrichten mitbringen.Das altern ist eigentlich recht einfach.Schon bei der ersten Lackierung fängt es an.Nicht zu genau und pingelig.Die Farbe wird nach dem erstauftrag in der Pistole aufgehellt und nach diesem auftragen abgedunkelt.Anschließend ein bischen highlight und Betonungen.Verwende keine Pigmente oder so nen Schrott.Alles mit Airbrush. So gerne ich auch mal Zurüstteile verwenden möchte,geht einfach nicht.Bin schon froh,wenn ich mir ein Modell mal zusammen gespart habe.Gruß Burkhard.

S.Oliver Offline




Beiträge: 5.221

19.06.2022 10:42
#4 RE: AutocarA64B Antworten

Die AMT Bausätze verlangen schon nach etwas Feintuning. Eine lenkbare Vorderachse ist bei mir auch Pflicht.
Das Beweglichmachen des Hinterachsaggregates hab ich damals bei meinem GMC Astro auch erst- und einmalig umgesetzt.
Dieses Gimick macht eigentlich nur Sinn, wenn man den Truck auf einem passenden Dio mit verschrenkten Achsen präsentieren kann.
Das wäre dann sicher reizvoller beim Autocar Kipper als bei einer Zugmaschine.

Gruß
Oliver



Ich hab meine Symptome mal gegoogelt:
entweder hab ich die Pest, Borkenkäfer oder Zylinderkopfdichtung

Burkhard Offline




Beiträge: 32

19.06.2022 15:40
#5 RE: AutocarA64B Antworten

Bei meinem nächsten Projekt,das mir vorschwebt,muß ich das sowieso realisieren.Da lass ich mich selber noch überraschen,wie ich das umsetze.Planung ist momentan noch im Hirn,falls vorhanden.Jedenfalls hab ich schon mal ne Menge Originalfotos beisammen.

«« Meine Ideen
 Sprung  

Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor
Datenschutz