Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

.

Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 128 Antworten
und wurde 17.523 mal aufgerufen
Zum Seitenanfang Schritt hoch Schritt runter Zum Seitenende
 Sonder-und Einsatzfahrzeuge
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6
Rolf Mulder Offline




Beiträge: 422

24.04.2010 21:19
#51 RE: Unimog S.E.E. (Small Emplacement Excavator) der US-Army antworten

Hallo Maik,

die Zähne sind schon geändert. Die Zähne wollte ich entfernen und neu plazieren aber einige sind gebrochen. Also neue Zähne angefertigt und auf die richtige Position geklebt; ist viel besser.

Also, nochmal Danke für dein Aufmerksamkeit

(und herzlichen Glückwunsch mit die Heiratspläne )
Grüsse,

Rolf

Rolf Mulder Offline




Beiträge: 422

04.05.2010 21:06
#52 RE: Unimog S.E.E. (Small Emplacement Excavator) der US-Army antworten

Moin,

am Unimog habe ich die vergangene Wochen nicht viel gearbeitet. Der Frontlader ist jetzt 99% fertig. Die Kabine wird jetzt überarbeitet, innen und aussen. Zum Beispiel das Luftfilter Links-Vorn:



Auch das Innenraum hat neue Teile bekommen wie Sitze. Die vom Revell Globetrotter, nur die Kopf-Stütze entfernt. Auch die Bedienung-Hebel usw hergestellt. Die Motor-Abdeckung is auch fast fertig, soll nur noch ein bisschen ggespachteld werden. Die Leitplanke habe ich mit Instrumente versehen.

Die Bilder:









Grüsse,

Rolf

Rolf Mulder Offline




Beiträge: 422

17.05.2010 22:55
#53 RE: Unimog S.E.E. (Small Emplacement Excavator) der US-Army antworten

Gutenabend,

der Unimog hat inzwischen die Rücksicht-Spiegeln bekommen. Links war fast wie im Bausatz, nur die Stange etwas gebogen. Rechts aber mehr geändert:
























Auch die Gitter für die untere Scheinwerfer und ebenso die höher plazierte Zusatz-Scheinwerfer angefertigt:












Gibt noch ne Menge Arbeit an dieser Unimog!

Grüsse,

Rolf

MagirusMAN Offline




Beiträge: 1.976

18.05.2010 14:28
#54 RE: Unimog S.E.E. (Small Emplacement Excavator) der US-Army antworten

BOAH !!!
Rolf
Das ist schon Wahnsinn, mit welcher Akribie Du hier weiter an Deinem Unimog arbeitest!
Das kleinste Teilchen präzise hergestellt und verbaut, alles , was man sich erdenken kann angebracht und es passt wie aus einem Guß... Einfach ganz große Klasse im Modellbau. Ein Scratcher der Meisterklasse !!!
Es macht einfach riesigen Spaß und Freude, Deinen Bericht zu verfolgen. Ebenso groß ist die Hochachtung vor Deiner Leistung So was sieht man gewiss kein zweites Mal in den Weiten des Internets!!!
Grandios Ich bin sehr froh, daß Wir ein solches Talent in Unseren Reihen haben!

Mach nur weiter SO!!!

Viele Grüße von
Helmut

Rolf Mulder Offline




Beiträge: 422

18.05.2010 23:30
#55 RE: Unimog S.E.E. (Small Emplacement Excavator) der US-Army antworten

Helmut,

danke für dein Lob. Da werde ich fast ein bisschen scheu. Es macht mir auch Spass die Berichte andere Mitglieder zu verfolgen weil dieser Forum ja für Scratch-Bau ist!

Auf jeden Fall werde ich so weiter machen.

grüsse,
Rolf

Rolf Mulder Offline




Beiträge: 422

03.06.2010 22:52
#56 RE: Unimog S.E.E. (Small Emplacement Excavator) der US-Army antworten

Gutenabend,

leider fehlt mich jetzt die Zeit viel am Unimog zu bauen da jetzt mein Garten dran ist. Trotzdem habe ich einiges am Unimog gearbeitet.

Türgriffe plaziert (sind vom 1:24 Ferrari)


Der Heckbagger ist auch wieder montiert da ich den Verschluss herstellen wollte:


Den Verschluss aus kleine Plastik-Teilchen:


Die Halterung am Heckbagger, hier geht der Verschluss ein:



Und ein Bild von Unten:


Grüsse,

Rolf

KAWIT Offline




Beiträge: 2.254

04.06.2010 05:00
#57 RE: Unimog S.E.E. (Small Emplacement Excavator) der US-Army antworten

Hallo Rolf,

das im Sommer der Garten vorgeht, ist vollkommen in Ordnung. Gibt sonst Ärger mit Deiner Frau!
Aber das was Du in der retlichen wenigen Zeit wieder zauberst, ist atemberaubend. Der Verschluß ist eine Ansammlung kleinster Details. Einfach irre.
Das Du die Schläuche aus Rundstäben und nicht aus Kupferdraht machst, überrascht mich. Liegt daS daren, dass Du lieber Plastik miteinander verklebst?
Der Ferrarigriff hat eine gute Verwendung gefunden- Jetzt kann Ferrari auch endlich behaupten, sie seien im Nutzfahrzeugbau tätig...
Ish wünsche Dir weiterhin viel Durchhaltevermögen bei Deiner Detailorgie.

Viele Grüße,
Karsten

Rolf Mulder Offline




Beiträge: 422

04.06.2010 07:39
#58 RE: Unimog S.E.E. (Small Emplacement Excavator) der US-Army antworten

Karsten,

die Rundstäben habe ich nur verwendet da ich damals kein Kupferdraht im richtigen Durhmesser hatte. Die restliche Leitungen werde ich aus Kupferdraht herstellen. Das biegt einfacher als Plastik.

Grüsse,

Rolf

Rolf Mulder Offline




Beiträge: 422

10.06.2010 23:07
#59 RE: Unimog S.E.E. (Small Emplacement Excavator) der US-Army antworten

Gutenabend,

am Unimog geht es weiter mit die Detaillierung. Sowie die Kasten:


Da die Werkzeuge nicht geklaut werden sid die Kasten verschlossen:








Die linker Seite bekommt auch die definitive Aufstellung mit Ersatzrad, Kühler usw:





Grüsse,

Rolf

Rolf Mulder Offline




Beiträge: 422

18.06.2010 20:23
#60 RE: Unimog S.E.E. (Small Emplacement Excavator) der US-Army antworten

Gutenabend,

am Unimog gibt es noch so viele Detail-Arbeiten. Zum Beispiel hier die Hydraulik-Öl behalter mit Details versehen.



Aus ein "sprue" die Grundform zum Auspuff:


Abdeckung und "spark-killer":


Und noch einige Bilder vom letzten Dry-Fit:






Grüsse,

Rolf

S.Oliver Offline




Beiträge: 4.503

18.06.2010 22:06
#61 RE: Unimog S.E.E. (Small Emplacement Excavator) der US-Army antworten

Jetzt biegst du wohl langsam auf die Zielgerade ein Sieht schon sehr beeindruckend aus. Klasse gemacht. Ich hoffe, dir gelingt die Lackierung. Wirst du den Unimog auch altern?

Gruß
Oliver



Ich hab meine Symptome mal gegoogelt:
entweder hab ich die Pest, Borkenkäfer oder Zylinderkopfdichtung

steho87 Offline




Beiträge: 86

19.06.2010 07:05
#62 RE: Unimog S.E.E. (Small Emplacement Excavator) der US-Army antworten

Hallo Rolf,

ich bin sehr beeindruckt von deinen speziellen Unimog.
So wie es aussieht, ist ja alles selbst gebaut worden.
Absolut genial

Gruß
Stefan

XXL Offline




Beiträge: 2.251

19.06.2010 16:04
#63 RE: Unimog S.E.E. (Small Emplacement Excavator) der US-Army antworten

Hallo Rolf !

Da kann ich mich nur anschliessen, absoluter Hammer dein Unimog !!

Viele Grüße

Jochen

Rolf Mulder Offline




Beiträge: 422

19.06.2010 20:09
#64 RE: Unimog S.E.E. (Small Emplacement Excavator) der US-Army antworten

Zitat von S.Oliver
Jetzt biegst du wohl langsam auf die Zielgerade ein Sieht schon sehr beeindruckend aus. Klasse gemacht. Ich hoffe, dir gelingt die Lackierung. Wirst du den Unimog auch altern?



Hallo Oliver,

"auf die Zelgerade ein" ist ein bisschen zu optimistisch! Es gibt noch eine Menge Detail-Arbeiten am Unimog zu tun. Die Lackierung, da habe ich mich noch nicht entschlossen . Dieser Unimog gibt es in 3-Farben Tarnung ("NATO-Tarnung") oder in Wüsten-Tarnung.

Die Wüsten-Tarnung ist nur eine Farbe (Sandgelb) mit welchem die vielen Details dieses Modell richtig gut zu sehen sind.

Die 3-Farben Tarnung ist eine wirkliche Herausforderung am dieses Modell. Das Resultat (wenn ich es hin kriege)wird aber vermutlich auch super.

Grüsse,
Rolf

Altern? Natürlich

Rolf Mulder Offline




Beiträge: 422

04.08.2010 08:54
#65 RE: Unimog S.E.E. (Small Emplacement Excavator) der US-Army antworten

Gutenmorgen,

schade , aber Urlaub ist wieder vorbei. Also etwas weiter gearbeitet am Unimog. Erstens einige Luftbehalter eingebaut:



Das Geahäuse für die Hydraulik-Bedienung. Im Loch kommen noch zwei Schalter ein:



Der Diesel-Tank musste ich selber machen. Erstens die Grundform geklebt. Dann alles abgerundet und detailliert:





Grüsse,

Rolf

MagirusMAN Offline




Beiträge: 1.976

04.08.2010 14:06
#66 RE: Unimog S.E.E. (Small Emplacement Excavator) der US-Army antworten

Oh man Rolf....
...was soll ich hier noch schreiben???
Ich kenne nur noch die Worte zwischen ERSTAUNUNG und HOCHACHTUNG Das ist Scratchmodellbau in Vollendung. Mehr kann man dazu nicht mehr schreiben.
Dein Unimog verdient allerhöchsten RESPEKT
Ich verfolge stets gerne Deinen Baubericht , einfach Genial!!!

Gruß
Helmut

Rolf Mulder Offline




Beiträge: 422

05.08.2010 22:48
#67 RE: Unimog S.E.E. (Small Emplacement Excavator) der US-Army antworten

Zitat von MagirusMAN

Ich verfolge stets gerne Deinen Baubericht , einfach Genial!!!
Gruß
Helmut



Na dann mach ich eben weiter:

Heuteabend waren die Drehpunkte der "Bucket" dran. Ein Bild in Ausgeklappter Position:



Und zusammen geklappt auf der Unimog:



Dies war notwendig für die Plazierung der Stütze, die drehen genau am Heckbagger enlang. Ist noch rohe Form aber die Aufbau, jedenfalls der Bagger is fast fertig. "Nur" noch ne Menge Hydraulik-Leitungen und noch zwei Zylinder:



Grüsse,
Rolf

mika74 Offline




Beiträge: 1.370

08.08.2010 16:30
#68 RE: Unimog S.E.E. (Small Emplacement Excavator) der US-Army antworten

Hallo Rolf

Ich kann es kaum noch erwarten das Modell fertig zu sehen, deine Vortschritte können sich sehen lassen!
Bin Begeistert!
Weiter so!

Gruß Maik

Rolf Mulder Offline




Beiträge: 422

11.08.2010 08:10
#69 RE: Unimog S.E.E. (Small Emplacement Excavator) der US-Army antworten

Zitat von mika74
Ich kann es kaum noch erwarten das Modell fertig zu sehen


Das Modell soll jetzt noch weitgehend detaillert werden. Die "Konstruktions-Arbeiten" sind jetzt aber fast fertig.

Rolf

Rolf Mulder Offline




Beiträge: 422

11.08.2010 08:11
#70 RE: Unimog S.E.E. (Small Emplacement Excavator) der US-Army antworten

Gutenmorgen Scratchfreunde,

gesterabend habe ich mit die Stütze angefangen. Das sind die Arbeiten wobei mann später nicht sehen kann wieviel Zeit das kostet die Teile richtig her zu stellen damit die gut auf und zu klappen. Aber es ist gelungen, die Stütze werden natürlich noch überarbeitet un mit Zylinder versehen:









Noch mal zwei Bilder vom Unimog wie er jetzt ausseht:





Leider sind diese Teile zu klein geworden also rechts schon neuee angefertigt:



Grüsse,

Rolf

Saurier Offline




Beiträge: 1.520

11.08.2010 15:42
#71 RE: Unimog S.E.E. (Small Emplacement Excavator) der US-Army antworten

Hallo Rolf

Ein Wahnsinns Teil dein Unimog so klein und so viel Arbeit man sieht sie kaum, da muss man schon selber solch Sachen Bauen um zu verstehen
was da alles dahinter steckt.

Ich bin voll auf begeistert von deiner Arbeit und warte gespannt auf das nächste Update.


Gruss

Thomas

Rolf Mulder Offline




Beiträge: 422

14.08.2010 09:08
#72 RE: Unimog S.E.E. (Small Emplacement Excavator) der US-Army antworten

Zitat von Saurier
Ein Wahnsinns Teil dein Unimog so klein und so viel Arbeit man sieht sie kaum


Thomas,

und da kommen noch mehr solche Arbeiten, wi zum beispiel die Leitungen der Heckbarger. Gesternabend habe ich damit angefangen. Die 4 mittlere Leitungen gehen durch der Heckbarger zu den Teleskope. Die ausserste 2 sind für die zwei Teleskope die der Heckbagger heben.

Auch noch einige detailarbeiten am Dehturm gemaht und alles geschliffen. Das Ding ist ein richtig kompliziertes Teil:







Grüsse,

Rolf

Rolf Mulder Offline




Beiträge: 422

14.08.2010 14:08
#73 RE: Unimog S.E.E. (Small Emplacement Excavator) der US-Army antworten

Und noch einige Leitungen am Heckbagger:







Grüsse,

Rolf

XXL Offline




Beiträge: 2.251

14.08.2010 19:30
#74 RE: Unimog S.E.E. (Small Emplacement Excavator) der US-Army antworten

Hallo Rolf !

Einfach Spitze, dein Unimog... lackieren, Hydrauliköl einfüllen und los gehts...

Viele Grüße

Jochen

Rolf Mulder Offline




Beiträge: 422

15.08.2010 21:57
#75 RE: Unimog S.E.E. (Small Emplacement Excavator) der US-Army antworten

Jochen,

lackieren dauert noch ne weile, habe übrigens noch keine 1:24 Öl gefunden

Einfüllen kann gar noch nicht weil noch nicht alle Zylinder dran sind!

Update:

Der Heckbagger hat jetzt alle Leitungen und Schlauche bekommen. Jeder Zylinder ist wie auf meine Zeichnungen damit versehen. Die Schlauche habe ich alle entfernt und geschliffen mit Scotch Brite damit die etwas flexibeler, dünner, mehr grau und damit mehr realistisch sind.

Meiner Absicht war es die Funktionen der Heckbagger zu behalten ohne das die Schlauche die ganze Sache zurück biegen. Das ist gelungen und das froht mich!

Beim Vorbild wird der Heckbagger übrigens noch gesichert, wie ich das beim Modell auch machen werde.

Die Bilder:













Jetzt noch die zwei Stütze mit Zylinder versehen. Am 28 August gibt es ein Treffen von unseren Niedrländischen Forum und alle Zylinder will ich funktionsfähig zeigen an meine "Kollegen".

Grüsse,
Rolf

Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6
Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
MAN TGX 6x2/4 mit Kippkontainer
Erstellt im Forum Europäische Lkw`s von gullidriver
2 21.11.2016 19:50
von gullidriver • Zugriffe: 1118
IVECO Stralis "Tricolore" - "Italeri 50 years"
Erstellt im Forum Europäische Lkw`s von TurboStar
12 23.07.2014 06:14
von M.Sille • Zugriffe: 2786
46. Titelbild von Rolf - UNIMOG FLU419 SEE - eingestellt 01.05.13 bis 01.06.13
Erstellt im Forum Titelbilder des Forums von S.Oliver
0 01.05.2013 11:53
von S.Oliver • Zugriffe: 604
 Sprung  

Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor