Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

.

Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 9 Antworten
und wurde 229 mal aufgerufen
Zum Seitenanfang Schritt hoch Schritt runter Zum Seitenende
 Amerikanische Trucks
Plastheniker Offline




Beiträge: 111

23.08.2022 20:37
1939 Ford V-8 95HP mit Einachs-Tankauflieger Antworten

Liebe Modellbaukollegen,

bei Ford USA läßt sich besonders gut verfolgen, wie sich aus Pkw und Pickup erst nach und nach die Fertigung immer größerer Lkws entwickelte.
Wie langsam dieser Vorgang war, sieht man daran, daß der im Folgenden gezeigte Typ V-8 95HP bis zum Krieg zwar Fords größter Lkw war, er aber trotzdem noch immer dem typischen Ford-Pkw/-Pickup weitgend entsprach ( z. B. identischer, nur marginal leistungsstärkerer V8, vordere Querblattfeder).





Dieser Typ bekam 1938 ein charakteristisches Grill und dadurch den treffenden Spitznamen Barrel Nose.




Gebaut wurde der Barrel Nose Ford in vielen Ländern, so auch in Deutschland, hier mit der Bezeichnung G 917. Die deutschen Barrel Nose, ansonsten völlig baugleich, erkennt man an der hier ungeteilten Frontscheibe.
Während des Krieges bildeten kurioserweise die beiden amerikanischen Konstruktionen Ford G 917 und Opel Blitz das Fundament des deutschen Nachschubs.


Basis meiner Zugmaschine war der sehr gute Monogram/Revell Pickup-Bausatz. Grill und Innenraum blieben unverändert.
Das Fahrerhaus mußte unten verlängert und die Motorhaube für die großen Kotflügel geändert werden.
Der gesamte Rest, insbesondere das komplette Chassis samt kleiner Räder, die eigentümlich geformten Kotflügel und die Trittbretter mußten selbst angefertigt werden.
Gleiches gilt vollständig für den zeitgenössischen Einachs-Tankauflieger.

Unter den früher zahllosen amerikanischen Ölfirmen gefiel mir das damalige Farbschema der Richfield-Fahrzeuge am besten. Richfield existiert noch heute mit nach wie vor gelb/blau lackierten Fahrzeugen.











Gruß aus Pinneberg

Jürgen

Mart Offline




Beiträge: 5.168

24.08.2022 04:38
#2 RE: 1939 Ford V-8 95HP mit Einachs-Tankauflieger Antworten

Hallo Jürgen,

sehr schön und mal wieder sehr sauber gebaut
(Das Auto mit der Fecht- Maske)

Die Amis haben ja heute noch Class 5 Trucks, die wie ein Pick up aussehen. Aber warum auch nicht?!

Hast Du die Kotflügel im Tiefziehverfahren hergestellt?

Der Auflieger ist ebenfalls eine Augenweide!

Gruß,

Mart




bratstop.com

Robert F. Offline




Beiträge: 343

24.08.2022 08:35
#3 RE: 1939 Ford V-8 95HP mit Einachs-Tankauflieger Antworten

Hallo Jürgen,

bei Deinen Modellen kommt man einfach aus dem Staunen nicht mehr heraus.
Alleine schon der "Metallcharakter", den Du immer wieder aus den Plastikteilen herauszauberst. Phänomenal.
Von der Sauberkeit und der Perfektion gar nicht zu sprechen.
Und, ich habe ja keine Ahnung, wie Du diese Armaturenträger "herstellst", aber dieser seitliche Blick in den Innenraum ist immer wieder faszinierend.

Ganz respektvoller Gruß,

Robert

Miwi Offline




Beiträge: 158

24.08.2022 17:26
#4 RE: 1939 Ford V-8 95HP mit Einachs-Tankauflieger Antworten

Eine schöner Umbau. Klasse

Gruß
Michael

Real Ford's don't have valve covers

Plastheniker Offline




Beiträge: 111

26.08.2022 21:01
#5 RE: 1939 Ford V-8 95HP mit Einachs-Tankauflieger Antworten

Martin, Robert, Michael,

vielen Dank für die Rückmeldungen!

"Fechtmaske" charakterisiert das Grill eigentlich viel treffender als der übliche Spitzname.

Die Kotflügel habe ich wie immer auf die harte Tour hergestellt, d. h. Aneinanderfügen von PS-Segmenten (bzw. von Profilen für die "Bügelfalte" auf der Oberseite), dann viel Spachtel, viel Schleifen, dabei ständiges Kontollieren der Formen mit Pappschablonen.

Derartige Umbauten unter Verwendung von Pickup-Bausatz-Fahrerhäusern sind m. E. eine sehr empfehlenswerter Weg zu nicht alltäglichen Modellen, ohne sich auf die "Herkulesaufgabe" eines vollständigen Scratchbaus einlassen zu müssen.

Gruß aus Pinneberg

Jürgen

Reserverad Offline




Beiträge: 1.148

27.08.2022 14:42
#6 RE: 1939 Ford V-8 95HP mit Einachs-Tankauflieger Antworten

Servus Jürgen
Wie schon besprochen, die Inneneinrichtung sowie das Armaturenbrett ist der Hammer. Da werde ich immer wieder etwas finden, auch wenn ich mir die Bilder des Öfteren ansehe.
Sensationell „die Fechtmaske“😃👍

da Hatti

S.Oliver Offline




Beiträge: 5.251

27.08.2022 17:09
#7 RE: 1939 Ford V-8 95HP mit Einachs-Tankauflieger Antworten

Der Blick durchs Fenster aufs Armaturenbrett läßt schon fast auf ein Die-Cast Modell schließen. Tolles Finish

Gruß
Oliver



Ich hab meine Symptome mal gegoogelt:
entweder hab ich die Pest, Borkenkäfer oder Zylinderkopfdichtung

Saurier Offline




Beiträge: 1.845

28.08.2022 21:52
#8 RE: 1939 Ford V-8 95HP mit Einachs-Tankauflieger Antworten

Hallo Jürgen

Deine Modelle sind an Perfektion nicht mehr zu übertreffen, ich bin jedesmal aufs neue beeindruckt von der Schönheit der LKW^s.


Gruss

Thomas

Plastheniker Offline




Beiträge: 111

04.09.2022 20:25
#9 RE: 1939 Ford V-8 95HP mit Einachs-Tankauflieger Antworten

Gerhard,Oliver, Thomas, vielen Dank für das Interesse.

Zum hervorragenden und dabei preiswerten Pickup-Bausatz vielleicht noch eine Anmerkung:
Laut Verpackung und Bauanleitung soll der Bau alternativ eines Modells 1937 oder eines Modells 1938 (Barrel Nose) möglich sein.




Das ist nicht ganz richtig.
Das im Bausatz enthaltene Barrel Nose- Grill ist die Ausführung von 1939.




Demzufolge müßte dann beim Bau auch der Hebel (1938) auf dem Armaturenbrett zum Ausstellen der Windschutzscheibe durch einen großen Drehknopf (1939) ersetzt werden.

Gruß aus Pinneberg

Jürgen

Mart Offline




Beiträge: 5.168

05.09.2022 03:40
#10 RE: 1939 Ford V-8 95HP mit Einachs-Tankauflieger Antworten

Hallo Jürgen!

Auch das ist typisch Ford: Jedes Jahr eine kleine, fitzelige Änderung! Man könnte bekloppt werden, wenn man wirklich aufs Baujahr genau ein Modell bauen will. Das war ja später bei den großen Trucks das Gleiche. Jedes Jahr mindestens ein Sondermodell, das komplett vom Standard abwich. Dazu die unzähligen "Options", die irgendwo versteckt im Katalog zu finden waren und die niemand so richtig beachtet(e). Am wenigsten die Bausatzhersteller.

Gruß,

Mart




bratstop.com

Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
1970 Ford F250 4x4 Utility
Erstellt im Forum Lieferwagen, Pick-Up´s, leichte Trucks von Miwi
4 18.12.2020 10:39
von Reserverad • Zugriffe: 601
 Sprung  

Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor
Datenschutz