Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

.

Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 3 Antworten
und wurde 3.447 mal aufgerufen
Zum Seitenanfang Schritt hoch Schritt runter Zum Seitenende
 Diverse Arbeitstechniken, Anwendungen und Tipps
S.Oliver Offline




Beiträge: 4.223

07.02.2008 11:14
LKW-Planenaufbauten selbst gemacht antworten

Da man mit der Zeit seine Ansprüche an die Originalität nach oben schraubt, kommt irgendwann der Punkt, an dem einem die Bausatzteile nicht mehr genügen, da sie meistens nur ein Mittelding von mehrern Arten darstellen.
Für meine Planenfahrzeuge mußte also eine andere Lösung gefunden werden. Auf einem Speditionsgelände habe ich an einem WE mal einen kompletten Hängerzug vermessen. Somit standen schon mal die Maße für die Urmodelle fest. Als nächstes mußte ein passendes Material gefunden werden um den Faltenwurf möglichst realistisch darstellen zu können. Außerdem mußte es eine gewisse Festigkeit haben, um beim Abformen nicht die Form zu verlieren.
Meine Wahl viel daher auf 0,15mm dickes Alublech. Dieses gibt es auf Rolle oder als Tafeln im Bastelbedarf.

Als Grundplatte dient eine 2mm starke Polystyrolplatte, welche auf Maß geschnitten wird. (Bei dieser Platte hab ich auch schon die Bracken mit angedeutet)


Danach wird grob das Alublech ausgeschnitten. Mit etwas Übermaß, da beim Falteneindrücken sich das Material noch kleiner zieht.
Mit einem Edding werden noch die Konturen der Plane vorgezeichnet und dienen so als Hilfe beim Prägen (Hier schon zu sehen das fertige Teil):


Zum Prägen der Falten verwende ich einen angeschliffenen Gießastrest und ein Kurvenlineal. Auf einer weichen Unterlage wird dann die Falte ins Material gedrückt:



Die Ringe für die Zurrösen wurden mit einem dünnen Metallröhrchen eingeschlagen.

Auf der Vorderseite werden abschließend die Falten mit dem Gelenkknochen eines Fingers ausmodelliert.


Anschließend wird das Alublech mit Sekundenkleber auf der Plastikplatte verklebt. Überstehende Ränder werden abgeschnitten. Fertig ist ein Seitenteil.


Mit Vorder- und Heckteil wird ebenso verfahren. Für das Dach habe ich Teile aus diversen Bausätzen modifiziert.

Es hat nicht alles auf Anhieb so geklappt, wie ich es haben wollte. Es braucht ein bisschen Übung beim Prägen.
ich habe unzälige Fotos gesichtet und die Planen und den Faltenwurf "studiert". Mittlerweile hab ich neue Teile gefertigt, die etwas filigraner sind. Auch habe ich die Bracken wieder weg gelassen um etwas flexibler in der Aufbauhöhe zu sein.




Gruß
Oliver



Ich hab meine Symptome mal gegoogelt:
entweder hab ich die Pest, Borkenkäfer oder Zylinderkopfdichtung

S.Oliver Offline




Beiträge: 4.223

11.03.2009 11:07
#2 RE: LKW-Planenaufbauten selbst gemacht antworten

Mit Hilfe der Urmodelle werden dann Silikonformen erstellt und das ganze in Resin abgegossen, somit werden die Teile sehr stabil bei einer Wandstärke von etwa 3-4mm.

Weitere Detaillierung der Aufbauten:

Die Zurrösen werden aus Silberdraht gebogen. Kurze Silberdrahtabschnitte von ca.20mm Länge werden erst einmal mittig über den Fingernagel vorgeknickt. Anschließen über diese selbstgebaute Lehre zu einem U gebogen, fertig.




Diese U-Stücke werden in die aufgebohrte Plane gesteckt, Zurrleine (hier ein 0,4mm Perlonfaden) eingefädelt und die Ösen anschließend fest eindrücken.



Das gleiche Verfahren wird auch bei den senkrecht verlaufenden Haltebändern angewandt, nur mit etwas breiteren U-Ösen.

Gruß
Oliver



Ich hab meine Symptome mal gegoogelt:
entweder hab ich die Pest, Borkenkäfer oder Zylinderkopfdichtung

oliver ( gelöscht )
Beiträge:

11.03.2009 22:14
#3 RE: LKW-Planenaufbauten selbst gemacht antworten

Hallo Oliver

kurze Frage wie Dick ist den dein Silberdraht,
und geht auch ein anderer (Silber ist Teuer)

Gruß Oliver

S.Oliver Offline




Beiträge: 4.223

11.03.2009 22:40
#4 RE: LKW-Planenaufbauten selbst gemacht antworten

Der Draht ist 0,4mm "dick". Natürlich kannst Du auch jeden anderen Draht nehmen und biegen. Silberdraht hat halt direkt die passende Optik.

Gruß
Oliver



Ich hab meine Symptome mal gegoogelt:
entweder hab ich die Pest, Borkenkäfer oder Zylinderkopfdichtung

Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
MB Actros MP4 Lowliner.
Erstellt im Forum Europäische Lkw`s von Woefdram
20 21.08.2017 18:46
von Woefdram • Zugriffe: 3666
IVECO Stralis HiWay "Magirus"
Erstellt im Forum Europäische Lkw`s von TurboStar
10 13.09.2016 09:11
von TurboStar • Zugriffe: 1215
MB Actros 1844 Lowliner MP2 und MP3
Erstellt im Forum Europäische Lkw`s von Woefdram
41 13.09.2017 23:20
von Ramon • Zugriffe: 6767
MB SK 1735 2a3a Hängerzug
Erstellt im Forum Modelle in 1:87 von S.Oliver
12 25.10.2015 19:23
von Reserverad • Zugriffe: 1807
MB Actros 2544 Side Loader.
Erstellt im Forum Europäische Lkw`s von Woefdram
51 23.04.2017 16:07
von Woefdram • Zugriffe: 5497
Fuso Super Great Airport Catering 1/24
Erstellt im Forum Seltenes von Woefdram
6 15.05.2015 12:51
von Mart • Zugriffe: 1272
Supersingle Reifen selbst gemacht
Erstellt im Forum Diverse Arbeitstechniken, Anwendungen und Tipps von S.Oliver
0 13.01.2010 22:55
von S.Oliver • Zugriffe: 1496
MAN TGA XLX Hängerzug (siehe Modell-Fan 03/09)
Erstellt im Forum Europäische Lkw`s von S.Oliver
11 29.03.2009 19:06
von S.Oliver • Zugriffe: 4381
Magirus Deutz 192D16 Winterdienst
Erstellt im Forum Sonder-und Einsatzfahrzeuge von MagirusMAN
1 24.03.2008 09:25
von Frichtle • Zugriffe: 3687
 Sprung  

Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor