Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

.

Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 5 Antworten
und wurde 457 mal aufgerufen
Zum Seitenanfang Schritt hoch Schritt runter Zum Seitenende
 Seltenes
Claus Offline



Beiträge: 195

04.01.2019 20:04
Hitachi EX1200 antworten

Hallo,

seid ungefähr zwei Monaten baue ich wieder an einem Modell. Es soll ein Hitachi EX1200 werden, hier ein Auszug aus dem Verkaufsprospekt von Hitachi beim skallieren für das Modell:



Angefangen habe ich mit dem Drehkranz, da ich nicht ganz sicher war ob ich ein Drehteil in der Größe bauen kann.





Die Rohbauteile vom Fahrwerk, ich wollte erstmal sehen ob die Dimensionen so passen.











Die Aufbauten ebenfalls im Rohbau, ich werde hier eine andere Bauweise ausprobieren. Alle Bauteile sind 0,75mm zu klein gebaut, sodass ich die Teile noch verkleiden kann und so alle Details genauer und einfacher bauen kann.





Die Laufgänge an beiden Seiten des Oberwagens.



Auch bei den Zylindern bin ich diesmal einen anderen Weg gegangen. Drehteile aus Resin, Rohre aus Polystyrol und Zylinder aus Aluminium.





Der Arm im Rohbau



Und alles soweit zusammen. Es hat sich gezeigt das hier noch nicht alles passt und ich ein paar Bauteile nochmal bauen muss.



















Dazu aber mehr im nächsten Update.

Gruß, Claus

Rehlein Offline




Beiträge: 722

05.01.2019 11:34
#2 RE: Hitachi EX1200 antworten

Hallo Claus,

Wow,das wird ja mal wieder ein ganz schöner Brocken
Der Baufortschritt,unglaublich,alles in nur zwei Monaten!
Sagenhaft,wenn das weiter so schnell geht bist ja nächste Woche schon fertig mit lackieren
Welches Farbkleid wird Er denn bekommen?

Gruß Yves

Claus Offline



Beiträge: 195

07.01.2019 15:13
#3 RE: Hitachi EX1200 antworten

Hallo Yves,

ich tendiere im Moment zu einer Lackierung von Brandenburg Demolition, das bietet zumindest etwas Abwechslung.

Beim Betrachten des Modells gefiel mir der Gesamteindruck nicht richtig, irgendwas stimmte nicht. Nach langer Überlegung und dem Vergleich der Zeichnungen habe ich mich dann entschlossen den Arm erneut zu bauen. Hier der direkte Vergleich:













Weitere Details am Fahrwerk entstehen





Das neue Werkzeug des Baggers, eine Genesis GXP2500 Schrottschere









Weitere Kleinteile im Rohbau, es ist für mich immer wieder erstaunlich wie viel Zeit solche Teile benötigen.

















Der aktuelle Stand der Dinge, ab jetzt wird es wieder langsammer voran gehen da mein Urlaub zu Ende ist. Der Eidnruck insgesamt ist so aber schon ganz gut, ich denke das sich der Neubau gelohnt hat.















Gruß, Claus

XXL Offline




Beiträge: 2.301

07.01.2019 16:21
#4 RE: Hitachi EX1200 antworten

Hallo Claus!

Der Hitachi hat ja schon eine beeindruckende Größe, aber die Schrottschere ist ja gigantisch

Ich habe mal Brandenburg Demolition gegoogelt... ohne Worte:

http://www.brandenburg.com/Images/EQDIV_...20excavator.jpg

Viele Grüße

Jochen

mika74 Offline




Beiträge: 1.382

07.01.2019 16:40
#5 RE: Hitachi EX1200 antworten

Hammer das Teil

Der Brandenburg-er ist auf einem Liebherr 984C aufgebaut und der Umbau durch Kocurek ( https://www.kocurek.com/kocurek/gallery )

Der Hier währe doch mal was https://www.a-rex.ch/ größter Abbruchbagger Europas!

Gruß Maik

S.Oliver Offline




Beiträge: 4.564

07.01.2019 19:10
#6 RE: Hitachi EX1200 antworten

Da hast du wieder ein interessantes Gerät zu deinen Kettengliedern gefunden

Wie stehts in deiner Modellbaubibel: Am Anfang war die Kette...

Gruß
Oliver



Ich hab meine Symptome mal gegoogelt:
entweder hab ich die Pest, Borkenkäfer oder Zylinderkopfdichtung

 Sprung  

Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor